Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.918 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:23
@Anaximander

Was Du sagst ist richtig. Ich finde nur man sollte den Panikmodus mit dem Bild durch überfüllte Krankenhäuser nicht überstrapazieren. Man bekommt, besonders in unser doch sehr vergesslichen Gesellschaft, allzuleicht den Eindruck als wären dramatische Engpässe im Krankenwesen während einer Krankheitswelle ein Novum und ich wollte nur darauf hinweisen das dem wohl nicht so ist.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:25
Zitat von GenerationpsGenerationps schrieb:Was Du sagst ist richtig. Ich finde nur man sollte den Panikmodus mit dem Bild durch überfüllte Krankenhäuser nicht überstrapazieren. Man bekommt, besonders in unser doch sehr vergesslichen Gesellschaft, allzuleicht den Eindruck als wären dramatische Engpässe im Krankenwesen während einer Krankheitswelle ein Novum und ich wollte nur darauf hinweisen das dem wohl nicht so ist.
Von den 4 Krankenhäusern die voll sind sind 2 Lehr- und Forschungskrankenhäuser der Charité und eines ist das Schwerpunktzentrum für Lungenkrankheiten der Helios-Kliniken für Berlin. Das sind schon Schwergewichte.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:26
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:wo soll das Argument sein da noch mehr vorzuhalten?
Was war denn das Argument zusätzliche Intensivbetten vorzuhalten als Reserve seit wir Covid haben, dieses Argument wäre denke ich das gleiche..


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:26
@Generationps

Wenn man die Pandemie nicht ernst nehmen würde, dann würden nicht nur einzelne Krankenhäuser überfüllt sein, sondern kein Land der Welt könnte soviele Schwerkranke adäquat behandeln. Es ist also fair, der Bevölkerung mitzuteilen, dass dies die Konsequenz einer mehr oder weniger unkontrollierten Durchseuchung wäre. Das hat nichts mit Panikmache zu tun.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:27
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Was war denn das Argument zusätzliche Intensivbetten vorzuhalten als Reserve seit wir Covid haben, dieses Argument wäre denke ich das gleiche..
Nein, zeitweise ein paar Reserven zu schaffen während man konkret eine Pandemie befürchtet ist was anderes als dauerhaft "unnütze" Betten zu schaffen. Das muss ja alles auch finanziert werden. Offensichtlich ist eine zeitlich begrenzte Notfallmaßnahme finanziell was anderes als eine dauerhafte laufende Ausgabe.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:32
@Anaximander

Hätten wir diese Art der Argumentation doch bloß schon Jahre vorher gehabt wären uns die von mir geposteten Meldungen erspart geblieben....aber klar besser spät als nie.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.11.2020 um 23:41
@bgeoweh

wieso diskutierst du nicht mit @Generationps der/die ja die Links geteilt hat um darauf hinzuweisen, dass die Betten in bestimmten Zeiten zu wenig sind und offenbar der Meinung ist hier muss mehr vorgehalten werden?

hätte es von der Politik schon zu Zeiten des Baus der Krankenhäuser Vorgaben gegeben wie groß der Puffer sein muss hätten wir vielleicht jetzt weniger Probleme.
und ich bin nicht der Meinung, dass es große laufende Kosten geben würde wenn ein Krankenhaus noch 4 weitere Zimmer mit jeweils 3 Betten leerstehen hat. da muss man nicht mal heizen im Winter solange keine Patienten da sind. natürlich gibt es Anschaffungskosten und wenn dann belegt wird muss Pflegepersonal verfügbar sein was man kurzfristig zusätzlich anstellen kann. aber während dem Leerstand gibts eigentlich keine Kosten wenn das Krankenhaus einfach größer geplant wurde..


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 00:14
Was ich mit meinen links eigentlich aufzeigen wollte ist, daß euch @RayWonders, @bgeoweh
, @Anaximander diese Meldungen aus meinen Links damals wohl eher nicht hinter dem Ofen hervorgelockt haben obwohl ich euch jetzt nur mal exemplarisch anspreche ohne zu wissen ob das für den Einzelfall zutrifft. Genau so wie es hier im Forum wohl keinen 1287 Seiten langen Thread über ca. 20.000 MRSA Tote im Jahr gibt oder einen über 30-40 tausend Tote im Jahr, die in Deutschland an einer ambulant erworben Pneumonie sterben. Das alles und noch viele Kranke, Verstümmelte und Tote mehr hat euch, wie gesagt euch nur stellvertretend, nicht wirklich sehr beschäftigt. Jedenfalls nicht so wie jetzt Corona. Ich frage mich nur woran das wohl liegt.......

Gute N8 und bleibt gesund.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 00:15
Zitat von GenerationpsGenerationps schrieb:Das alles und noch viele Kranke, Verstümmelte und Tote mehr hat euch, wie gesagt euch nur stellvertretend, nicht wirklich sehr beschäftigt. Jedenfalls nicht so wie jetzt Corona. Ich frage mich nur woran das wohl liegt.......
Mit meinem Standpunkt hast du dich offensichtlich nicht wirklich beschäftigt. Schlaf gut.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 00:31
@Generationps

Wieso gehst du jetzt auf die persönliche Ebene und wirfst deinen Gespräch steilnehmern vor sie hätten keine Empathie für die Grippe Toten?

Erklär doch Mal wie es dich hervorgelockt hat und was du im Gegensatz zu uns unternommen hast in den letzten Jahren gegen die vielen Toten die du angesprochen hast von den verschiedenen Krankheiten. Klang ja so als wärst du da anders als wir...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 00:49
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Wieso gehst du jetzt auf die persönliche Ebene und wirfst deinen Gespräch steilnehmern vor sie hätten keine Empathie für die Grippe Toten?
Sag mal ist das Absicht oder irgendwie anders begründet das Du nicht verstehst worauf ich hinaus will? Mal ganz davon abgesehen das ich in meinen Text zweimal darauf hingewiesen habe das ich euch NICHT persönlich meine sondern lediglich stellvertretend angesprochen habe. Du bist einfach agro und auf Kravall gebürstet und das meine ich jetzt persönlich.

Punkt ist das es Dir wohl nicht an Empathie gefehlt hat sondern das Deine Aufmerksamkeit nicht darauf gelenkt wurde. Das beantwortet hoffentlich auch den Rest Deiner Fragen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 03:21
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Und wer hat eigentlich die Grafik gemacht, die Du hier verlinkt hast?
Das sind die von mir in eine Datenbank übertragenen Rohdaten aus dem DIVI Archiv die in einem Excel Diagramm automatisch dargestellt werden. Der Anstoß war der vor Tagen hier verlinkte Beitrag, wenn der nicht sogar von dir war. Und das man nirgendwo die Kurven miteinander vergleichen kann als mit dieser Methode.

https://www.n-tv.de/wissen/Klinik-Kollaps-droht-in-vier-Wochen-article22128146.html

darin wird eine Kurve dargestellt, die allein so aussieht.

in intensiv medizinischer Behandlung CorOriginal anzeigen (0,6 MB)

Ins Verhältnis gesetzt so.

ITS bettenOriginal anzeigen (0,6 MB)
In dem Beitrag wird, und der ist schon ein Monat her, der Eindruck vermittelt das die Kurve hier aus dem ersten Bild zu den anderen belegten ITS Betten oben daruf gerechnet werden muss. Anders kann man sich diese Wortmeldungen nicht erklären.
Die Entwicklung ist so rasant, dass das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) errechnet hat, dass nur noch 28 Tage bleiben, bis bundesweit die Kapazitätsgrenze erreicht ist. Das bedeutet, das innerhalb von sieben Tagen effektive Gegenmaßnahmen ergriffen werden müssen, da diese erst mit einer dreiwöchigen Verzögerung Wirkung zeigen.
Ähnlich sieht das auch die Kanzlerin. Sie rechnete laut "Bild" heute vor, dass sich derzeit die Zahl der belegten Intensivbetten alle zehn Tage verdopple. "Noch viermal Verdopplung, und das System ist am Ende."
Richtig ist aber das das oberer Bild Bestandteil der Gesamt Betten Belegung ist und die seit 2 Monaten unverändert ist und eben nicht ansteigt wie dort nebulös vermittelt wird. Eine völlig falsche Darstellung der Wirklichkeit.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es müsste niemand von der ICU genommen werden, da die Fluktuation dort sehr hoch ist, es werden also normalerweise jeden Tag Betten frei.
Das basiert auf deiner Behauptung , das eine nicht notwendige Operation auf einem Intensiv Bett landen würde und man sie deshalb verschiebt. Wie kommst du auf so eine haltlose Behauptung das eine nicht notwendige Operation ein Intensivfall wird. Außerdem bist du der Meinung Die Summe der neuen Covid Patienten und der andern unumgänglichen Intensivpatienten und der Fluktuation ergibt immer 0 so das man absolut keinen Ausschlag in der gesamt Kurve feststellen kann.
Zitat von Hailey25Hailey25 schrieb:Dabei soll es sich um das Klinikum Emil von Behring (Zehlendorf), das Martin-Luther-Krankenhaus (Schmargendorf), das Humboldt-Krankenhaus (Borsigwalde) und das Auguste-Viktoria-Krankenhaus (Schöneberg) handeln.
Der Berliner “Tagesspiegel” meldete am Samstagnachmittag, dass auch das Krankenhaus Vivantes in Berlin-Neukölln nun einen Aufnahmestopp erwäge. Auch hier wird die hohe Zahl an Corona-Patienten als Grund genannt.
Warum und mit welchen Patienten die Betten belegt sind, spielt für mich erstmal keine Rolle. Fakt ist nur das sie belegt sind und jetzt schon einige Krankenhäuser an ihren Grenzen sind.
2 davon haben eine Kapazität von 14 und 22 Betten für die anderen gibt es keine Info aber die werden wohl ungefähr die selbe haben.
https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/berlin-klinikum-emil-von-behring/ihr-aufenthalt/unsere-stationen/station-10/
https://www.vivantes.de/auguste-viktoria-klinikum/anaesthesie-operative-intensivmedizin-und-schmerztherapie/intensivmedizin/
Das es dort zu Engpässen kommen kann ist durchaus normal bei der kleinen Kapazität. Es ist auch überhaupt nicht klar warum die Patienten genau dort eingeliefert werden obwohl in anderen Teilen noch genügend Plätze frei sind. Das soll also der Maßstab für Engpässe sein?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 03:33
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:das ist ja als würdest du behaupten die Busse die morgens durch die Städte fahren sind nicht wegen den Schülern so voll..
Die Busse sind voll weil sie nur 5 Plätze haben und die anderen Busse fahren leer. Damit die vollen 5 Plätzler wieder leerer werden wird home scooling angeordnet.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.11.2020 um 04:43
Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht in täglichen Berichten, wie viele Covid-19-Patienten und -Patientinnen gestorben sind, und aktualisiert damit laufend die Zahl der sogenannten „Corona-Toten“. Demnach sind etwa 3,6 Prozent der positiv Getesteten verstorben.
Ob all diese Covid-19-Patienten aber tatsächlich „an“ oder auch einige nur „mit“ dem Virus gestorben sind, ist noch nicht geklärt. Nach Angaben des RKI waren in Deutschland rund 85 Prozent aller Verstorbenen älter als 70 Jahre. Der allergrößte Teil litt an einer oder mehreren Vorerkrankungen. Außerdem stammen rund die Hälfte aus Altenheimen, bilanziert eine Untersuchung der Universität Bremen. Wären diese Menschen auch ohne Covid-19 verstorben? Oder war die wahre Todesursache ein Schlaganfall oder eine Hirnblutun.....
Quelle: https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/wie-viele-menschen-sterben-an-corona/


melden