Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

40.587 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 16:49
Zitat von LieselottelaLieselottela schrieb:In Bayern öffnen nun die Baumäkte. Und man fürchtet sich davor.
Wer fürchtet sich? Söder?

Ich war vorm Lockdown etliche Mal im hiesigen Baumarkt. Da war der nächste Kunde oder Angestellte 20 Meter entfernt.

Aber im Supermarkt reiben sie sich am Ar***!

Es fehlt komplett die Verhältnismäßigkeit!


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 16:56
Zitat von LieselottelaLieselottela schrieb:In Bayern öffnen nun die Baumäkte. Und man fürchtet sich davor.
Kann ich wie @SomertonMan auch nicht ganz verstehen.


Im Normalfall sind Baumärlke riesig und man kann die Personenzahl begrenzen.

Also bevor Baumärkte zu Infektionsherden werden, ist die Pandemie schon 5 Mal vorbei


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 16:58
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Es fehlt komplett die Verhältnismäßigkeit!
Ein leider stark vorherrschender Denkfehler ist es, die Risiken verschiedener Örtlichkeiten zu vergleichen und dann zu sagen: "Wenn A aufmacht, muss doch auch B aufmachen können."

Denn es ist nicht maßgeblich, wie das Risiko in den jeweiligen Bereichen isoliert betrachtet aussieht. Sondern was unterm Strich steht.
Also die Summe an Begegnungen.

Supermärkte sind für das tägliche Leben nun mal relevanter, als Baumärkte oder Restaurants. Und wenn ich die Kontakte der Supermärkte, der Treffen in der Familie und ggf. Schulen etc. zusammen zähle, bleibt halt nicht mehr viel übrig. Dann fällt alles hinten runter, was für sich betrachtet nicht unbedingt risikoreicher ist, was aber in der Summe aller Kontakte zu viel wäre.

Edit: Es gibt schlicht eine Gesamtzahl an Begegnungen pro Tag, die zu einer bestimmten - noch tolerierbaren - Anzahl an Infektionen pro Tag führen.
Wenn diese Zahl erreicht ist, ist eben Schluss. Und da es notwendigere und weniger notwendige Gründe für Kontakte gibt, fallen manche alleine deswegen weg. Auch wenn sie für sich betrachtet gar nicht so risikoreich wären.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 17:03
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Supermärkte sind für das tägliche Leben nun mal relevanter, als Baumärkte oder Restaurants
Warum dürfen die dann Fernseher, Staubsauger, Uhren, Schmuck, Spielzeug, usw. verkaufen? Warum müssen die nicht die Regale für solche Waren zuhängen? Ich denke, die dürfen nur öffnen, weil sie Waren des täglichen Bedarfs anbieten?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 17:12
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Warum dürfen die dann Fernseher, Staubsauger, Uhren, Schmuck, Spielzeug, usw. verkaufen?
Wäre es besser, wenn man diese Dinge aus den Läden verbannt und die entsprechenden Regale sperrt oder leer räumt?
Zugegeben, wahrscheinlich würde das die Dauer des Aufenthaltes etwas verkürzen. Wahrscheinlich aber nicht signifikant.

Wie groß ist denn typischerweise der Anteil an solchen Dingen in einem Supermarkt? Doch eher sehr gering.

Aber es stimmt schon, würde man das ganz konsequent machen, müsste man die Supermärkte zwingen, diese Dinge aus dem Sortiment zu nehmen. Nur wäre das ein recht großer hoheitlicher Eingriff für sehr wenig Resultate.

Der Punkt ist ja, dass sich an unterschiedlichen Orten unterschiedliche Menschen in unterschiedlichen Konstellationen treffen.

Im Supermarkt treffen sich A, B und C. Im Baumarkt dann A, D und E. Und im Restaurant B, X und Y.
Ein großes Problem des Infektionsgeschehens ist die Durchmischung - und vor allem dann, wenn die Leute von weit her kommen.

Eine gute Strategie wäre gewesen, von Anfang an kleine Infektionszellen zu bilden. Also lokal einkaufen, lokal ins Restaurant etc. Dann wären Ausbrüche gut abgrenzbar gewesen.
Aber das ist hierzulande nicht durchführbar (Datenschutz etc.). Deswegen eben so, indem manche Bereiche schließen müssen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 17:19
@kleinundgrün

Es ist nicht mehr vermittelbar, warum sich im Supermarkt die Leute auf die Füße treten, der kleine Einzelhändler jedoch zu haben muss, obwohl er Desi-Ständer hat und auf anklopfen einzeln die Kunden einlassen kann.

Es ist nicht vermittelbar, wieso Parfümerien geschlossen haben, im Supermarkt aber sich die Herren der Schöpfung vorm Valentinstag in der Duftabteilung gegenseitig auf die Füße latschen!

Danke! Bitte!


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 17:29
@SomertonMan
Eine nachvollziehbare emotionale Reaktion, trotzdem kannst du seine Logik nicht bestreiten.

Es ist eben die Frage, wie sehr unsere Strategie auf der Basis von Emotionen und Bauchgefühl basieren sollte, anstatt auf Fakten und logischen Schlussfolgerungen und Prognosen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:02
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:ch bin Gott sei Dank negativ getestet worden. War ein PCR-Test.
Ich will ja jetzt den Teufel nicht an die Wand malen, aber irgendwie geht mir dein Fall nicht aus dem Kopf. Ihr hattet einen Ausbruch bei der Arbeit. Du hattest Kontakt zu Positiven und hattest dann einen Tag Riech-/Geschmacksstörungen, Müdigkeit , jetzt Schnupfen.

Schonmal daran gedacht, dass der Test falsch negativ sein könnte, weil hier möglicherweise nur im Rachen der Abstrich erfolgte? Ich hatte mal gelesen, dass als Eingangspforte für Riech/Geschmacksstörungen die Nase vermutet wird. Evtl. zuerst Vermehrung in der Nase bei dir?

Ich bin keine Ärztin, aber da würde ich nochmal bei jemanden anrufen, der sich auskennt (Gesundheitsamt/Arzt?), Symptome und Testablauf sowie Ergebnis schildern und nachhaken.

Besuche lieber nicht deine Eltern und trage bei der Arbeit FFP2.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:05
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Supermärkte sind für das tägliche Leben nun mal relevanter, als Baumärkte oder Restaurants.
Baumärkte sind nach Monaten dann aber auch endlich mal wieder wichtig. Schon alleine was Pflanzen, Setzlinge und Saat für den Garten betrifft.
Immerhin, alles was ich selbst anbau, muss ich nicht extra, mit so vielen Kontakten, mehrmals im Monat, kaufen.

Aber es gibt ja den Onlinehandel und man kann die Ware nun auch wieder abholen.
Dennoch habe ich die Baumärkte hier, wenn sie denn länger geöffnet waren, nie überlaufen gesehen. Es gab lediglich einen hohen Andrang, als man wusste dass sie schließen müssen.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ps.
Ich bin Gott sei Dank negativ getestet worden. War ein PCR-Test. Bin natürlich erst mal froh, auch wenn weiterhin ein ungutes Gefühl bleibt, da zu einem allgemeinen Unwohlsein bei mir seit gestern auch eine Rotznase dazugekommen ist. Gestern jedenfalls habe ich fast nur gepennt. Aber ich denke das ist nur Zufall oder wie ich eben in den Nachrichten hören durfte, vielleicht auch nur eine Art Wetterfühligkeit. Schuld ist vielleicht nur der rasche Wechsel von Kalt auf Warm. Es wechselte ja wirklich in Rekordzeit von fast - 20 Grad auf fast + 20 Grad.
Vielleicht hast du dich auch einfach nur krank geredet.
Deine ständige Panik, die große Angst, auch wenn du eh nichts daran ändern kannst, ist m.M.n. einfach nicht gesund.
Also, mach dich nicht verrückt, bleib gesund und denk lieber positiv. ;)


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:16
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und nehmen diese auch Kredite auf? Nein.
Sie erschaffen Geld ohne Gegenwert, somit sinkt der Wert der Währung im Vergleich zu anderen.
Dennoch steigt dadurch nicht die Inflation, wie in den letzten Dekaden eindrucksvoll zu sehen.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:In diesem Jahr würde bereits sehr viel teurer:
Im Januar zogen die Verbraucherpreise binnen Jahresfrist um 0,9 Prozent an.
Und es wird nicht mehr allzu lange dauern bis die Zahl sehr viel höher wird.
1. Ist 0.9% nun wirklich nicht viel sondern eher sogar noch unterm Durchschnitt und
2. Führt der Autor des von dir zitierten Artiklen eh ganz andere Gründe an für Inflation.
Wie viel Geld sich der Staat bei den Zentralbanken leiht ist praktisch eben völlig unerheblich und hat keine signifikante Auswirkung auf die Inflation .


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:19
@rhapsody3004

Der Test war vielleicht 1-2 Tage zu früh und/oder falscher Abstrichort
Zusammengefasst:
Die PCR-Tests sind grundsätzlich verlässlich, doch Faktoren wie Zeitpunkt der Testung, Durchführungsfehler oder statistische Faktoren können die Richtigkeit eines Corona-Tests beeinflussen.

Daher gilt:

Ein einzelnes negatives Testergebnis kann falsch sein. Deswegen sollte man die Bewertung einer Infektion nicht nur von einem Test abhängig machen, sondern auch immer im Kontext sehen:

Habe ich Symptome? Komme ich gerade aus einem Risikogebiet? Hatte ich Kontakt mit einem Infizierten?
Gleichzeitig sollte man selbst bei einem negativen Ergebnis nicht darauf schließen, dass man in nächster Zeit niemanden anstecken könne, sondern sollte weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln einhalten.
Quelle: https://zdfheute-stories-scroll.zdf.de/Fehler_Ergebnisse_Corona-Tests/index.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:24
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Vielleicht hast du dich auch einfach nur krank geredet.
Deine ständige Panik, die große Angst, auch wenn du eh nichts daran ändern kannst, ist m.M.n. einfach nicht gesund.
Also, mach dich nicht verrückt, bleib gesund und denk lieber positiv
Das kommt auch noch dazu. Allerdings war das wirklich nicht nur der Panik geschuldet. Ihr alle werdet dieses Gefühl sicherlich kennen, dass man denkt kurz vor irgendeinem kleinen Infekt zu stehen und einfach nur das allgemeine Wohlbefinden sinkt und man sich von innen leicht warm anfühlt ohne aber Fieber zu haben und dass sich leicht der Geschmack von Speisen und Getränken, auch von Zigaretten, ändert. Das alles kenne ich bereits von früheren Erkältungen oder leichten Infekten.
So fing das bei mir auch jetzt an und ist Gott sei Dank wie fast immer nicht darüberhinaus gegangen, bis auf die Rotznase.


In absoluter Sicherheit werde ich mich auch nicht wiegen und werde morgen mehr denn je auf ausreichend Schutz auf der Arbeit achten. Momentan dürfen eh nur 2 Leute arbeiten, ich Nachts und noch ein Kollege Tagsüber, weil wir beide einen Negativ-PCR-Test vorweisen können. 2 müssen sich noch einem PCR-Test unterziehen, Negativ-Schnelltest wird von Geschäftsführung und Kunden laut Hörensagen nicht mehr akzeptiert. Tja und drei sind definitiv in Quarantäne, da positiv. Leider wohl jetzt auch der ältere Kollege, wie ich heute erfahren habe.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:35
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Baumärkte sind nach Monaten dann aber auch endlich mal wieder wichtig. Schon alleine was Pflanzen, Setzlinge und Saat für den Garten betrifft.
Soviel ich weiß, sind auch nur die Aussenbereiche geöffnet.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:38
Zitat von stradivaristradivari schrieb:Soviel ich weiß, sind auch nur die Aussenbereiche geöffnet.
Geöffnet ist hier(Sachsen LK Görlitz) nichts, nur zur Abholung von bereits bestellten Waren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:42
Optimaler Testtermin ist laut diesem Artikel 3 Tage nach Symptombeginn:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113728/SARS-CoV-2-Fruehe-Abstriche-fuehren-haeufig-zu-falsch-negativen-Ergebnissen

und selbst dann noch 20% falsch-negative Testungen möglich.

@rhapsody3004
Ich würde den Chef anrufen und ihm erzählen, dass du jetzt Schnupfen hast und fragen, was du jetzt machen sollst. Dann liegt alles Weitere in seiner Verantwortung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:43
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Geöffnet ist hier(Sachsen LK Görlitz) nichts, nur zur Abholung von bereits bestellten Waren.
So ist es in Bayern doch auch,aber ab Montag machen die Baumärkte/ Gartencenter hier auf.
Im wesentlichen gehts um die leicht verderbliche Ware, also Pflanzen.
Die sind ja bestellt u die Gärtnereien etc möchten ja liefern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:47
@rhapsody3004

Eine Erklärung könnte es wegen der verschnupften Nase noch geben.

Reagierst du allergisch auf Pollen? Momentan fliegen wieder Pollen durch die Gegend.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:dass man denkt kurz vor irgendeinem kleinen Infekt zu stehen und einfach nur das allgemeine Wohlbefinden sinkt und man sich von innen leicht warm anfühlt ohne aber Fieber zu haben
Ja, das kennt wohl jeder irgendwie.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:51
Das kann doch nicht sein das ein Test Falsch Negativ ist. Die sind doch so genau und Präzise. Solche Verschwörungstheorien hier verbreiten falsch Negative Tests. Manometer.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:52
Öhm (?)....also ich hatte Artikel verlinkt.

Es hat geklingelt: das war Ironie von dir. Lange Leitung heute wieder.......


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.02.2021 um 18:55
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Ich würde den Chef anrufen und ihm erzählen, dass du jetzt Schnupfen hast und fragen, was du jetzt machen sollst. Dann liegt alles Weitere in seiner Verantwortung.
Das erwähnte ich beiläufig am Telefon.
Sagte ihm auch ehrlich, dass ich zumindest bis vor dem Testergebnis nicht an Zufälle glauben wollte. Er sah es aber ähnlich wie
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Vielleicht hast du dich auch einfach nur krank geredet
Er hatte aber auch Verständnis dafür, dass man sich natürlich Sorgen gemacht hat.


Was auch ein gutes Zeichen ist, dass ich wirklich negativ sein könnte, ist ja nicht nur wegen dem etwas genaueren von erprobten DRK-Mitarbeitern durchgeführten PCR-Test, sondern weil ich am Dienstag Abend schon leicht angeschlagen diesen Test habe machen lassen. Und sollte dieses angeschlagene Gefühl wirklich wegen Corona gewesen sein, dann hätte der Test doch mit Sicherheit positiv ausfallen müssen. Denke ich mir zumindest.

Aber auch ihr habt recht, dass es eventuell zu früh gewesen sein könnte. Zumindest dann, sollte ich mich bei dem älteren Kollegen, der ja nun leider auch positiv sein soll, erst am Sonntag in der letzten Nachtschicht angesteckt haben. Mit dem anderen Positiv-Kollegen hatte ich ja zuletzt Freitag Kontakt und hätte ich mich bei dem angesteckt, dann hätte am Dienstag Abend mein Test eigentlich positiv ausfallen müssen, da ausreichend Zeit vergangen ist.

Unter normalen Umständen würde ich mich auch krankmelden. Ich habe durch den ganzen Mist jetzt noch weniger Lust in die Öffentlichkeit zu treten, aber ich befinde mich immer noch in der Probezeit, die Firma hat jetzt gerade mal mich und noch einen Kollegen zur Verfügung, denen brennt also der Arsch im wahrsten Sinne des Wortes und zu guter letzt habe ich ruhige Nachtschicht und bin vollkommen alleine. Den anderen Kollegen, der zusammen mit mir wieder die Genehmigung zum Arbeiten hat, sehe ich nur kurz Abends und Morgens zur Übergabe.

So, genug nun von persönlichen Dingen, sonst beschweren sich wieder einige


1x zitiertmelden