Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

55.566 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 03:08
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Da fällt mir doch glatt der Begriff der Herdenimmunität ein. Sollte die nicht bei 85 Prozent liegen? Wahrscheinlich auch so ein Irrtum der Wissenschaftler und Politiker.
Inzwischen ist der Begriff "Herdenimmunität", beim Thema Corona komplett vom Tisch.

Sie kann unter keinen Umständen erreicht werden.


Um eine Herdenimmunität erreichen zu können, müsste eine Person nach überstandener Infektion oder einer Imfpfung eine "sterile Immuninät" gegen das Virus erwerben können.

Wie wir aber inzwischen wissen, ist das nicht möglich. Sowohl bereits Genesene, als auch Geimpfte, können sich mit dem Corona-Virus anstecken.
Das Wort „Herden­immunität“ sei in der jetzigen Pandemie von Anfang an falsch verwendet worden, sagte der Epidemiologe und

ehemalige Sars-Forschungs­koordinator der WHO, Klaus Stöhr, vor wenigen Tagen im Interview mit dem „Neuen Deutschland“. Der

Begriff stamme aus der Tiermedizin und beziehe sich auf die Idee, dass eine Krankheit insgesamt zum Erliegen kommt, wenn ein

bestimmter Anteil von Tieren einer Herde immun ist – weil ein Erreger dann nicht mehr weitergegeben werden kann. Das setze aber

voraus, dass Impfung oder Infektion eine „sterile Immunität“ erzeugen, also nicht nur eine Erkrankung, sondern auch Infektionen

effektiv verhindern. Dies sei beim Coronavirus eben nicht der Fall.
Quelle: https://www.rnd.de/gesundheit/herdenimmunitaet-und-corona-warum-sie-nicht-erreicht-wird-NR2OY5YLQBEGHFZT4RPI6GYJS4.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 03:15
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:sterile Immuninät
Was versteht man denn darunter?
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Quelle
Der link ist aus 08/2021, das mit der Herdenimmunität
wurde kürzlich im Zusammenhang mit der Omikron-Variante so dargestellt:
Das heißt aber nicht, dass die Impfung nichts nützt: Das Robert Koch-Institut hatte im vergangenen Jahr kalkuliert, dass mit diesen Impfquoten der Pandemieverlauf wahrscheinlich gut zu beherrschen wäre:

90 Prozent Geimpfte unter den Über-60-Jährigen
85 bis 95 Prozent Geimpfte unter den 12- bis 59-Jährigen
Ob es auch mit der jetzt in Deutschland vorherrschenden Omikron-Variante bei diesen Zahlen bleibt, ist unklar.
Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-impfung-faq-herdenimmunitaet-durchimpfung-100.html


Eine "Herdenimmunität" ist schon noch im "Hinterkopf"
Der Gemeinschaftsschutz setzt sich aus der Impfquote und der Herdenimmunität zusammen. Für die Impfquote gilt: Die Menschen werden durch die Corona-Schutzimpfung immunisiert. Bei der Herdenimmunität spielen auch die Genesenen eine Rolle. Das heißt: Je höher die Impfquote, desto ausgeprägter ist auch der Gemeinschaftsschutz. In diesem Rahmen hat das Robert Koch-Institut (RKI) eine Zielimpfquote modelliert.

Das RKI hat im Juli 2021 mathematische Modellszenarien veröffentlicht, die zeigen, ab welcher Impfquote die Übertragungen von SARS-CoV-2 soweit limitiert sind, dass die Pandemie vorüber geht und ein sogenannter Gemeinschaftsschutz in der Bevölkerung entsteht. Die Modellierungen zeigen, dass eine Zielimpfquote (Impfschutz durch vollständige Impfung) von 85 Prozent für die 12– 59-Jährigen sowie von 90 Prozent für Personen ab dem Alter von 60 Jahren für notwendig ist, um die 7-Tage-Inzidenzen unter 100 beziehungsweise 50 Fälle pro 100.000 Personen zu halten.
Quelle: https://www.zusammengegencorona.de/impfen/logistik-und-recht/impfquote/


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 03:32
@nairobi
Zitat von nairobinairobi schrieb:Was versteht man denn darunter?
Unter steriler Immunität, versteht man das eine Person die eine Infektion durchlaufen hat, oder geimpft wurde, sich nicht noch einmal mit dem auslösenden Erreger infizieren kann.


Der Begriff "Herdenimmunität" wurde zu einem Zeitpunkt ins Spiel gebracht, als es noch keine belastbaren Daten über eine erneute Infektion bei bereits Genesenen gab. Ebenfalls lagen zu diesem Zeitpunkt auch noch keine Daten über eine Infektion bei Geimpften vor, weil der Impfstoff noch nicht auf dem Markt war.

Dieser Sachverhalt ist ja auch ein beliebtes Einfallstor für die Querdenker.

"Schaut euch euren tollen Impfstoff doch an...Ihr lasst euch Impfen und infiziert euch trotzdem..."

Der Impfstoff wird uns iwann aus der Pandemie heraus führen. Er wird aber trotzdem, abertausende Infektionen zulassen müssen. Aber gleichzeitig die Folgen dieser Infektion, für sehr viele Geimpfte weitgehend risikolos machen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 03:44
@nairobi

Der Knackpunkt ist halt, dass der Begriff "Herdenimmunität" aus der Tiermedizin entlehnt ist.

Wenn ich die Rahmenbedingung "sterile Immunität" erfülle, könnte ich sie auch in der Humanmedizin verwenden.

Da diese Rahmenbedingung bei Corona aber nicht erfüllbar ist, kommt es halt zu Problemen bei der Kommunikation mit diesem Begriff.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 03:49
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Da diese Rahmenbedingung bei Corona aber nicht erfüllbar ist, kommt es halt zu Problemen bei der Kommunikation mit diesem Begriff.
Ah so, okay.
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:dass der Begriff "Herdenimmunität" aus der Tiermedizin entlehnt ist.
Ist ja logisch. Herden gibt es ja bei Wild- und Nutztieren.

Der Kinderarzt sprach immer von "Impfketten".
"Impfmauer" meine ich auch schon mal gehört zu haben. Darunter kann man sich bildhaft etwas vorstellen. Es wird etwas errichtet, dass das Virus abblocken soll.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 11:55
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Der Knackpunkt ist halt, dass der Begriff "Herdenimmunität" aus der Tiermedizin entlehnt ist.

Wenn ich die Rahmenbedingung "sterile Immunität" erfülle, könnte ich sie auch in der Humanmedizin verwenden.
Besser ist der Begriff Herdenschutz, statt Immunität.

Das Problem ist, das mit dem Begriff längere Zeit suggeriert wurde man könne das Virus auslöschen.

Das ist aber bei Viren wie SarsCov2, welche Atemwegserkrankungen auslösen und zusätzlich jedes Säugetier als Wirt nutzen können recht unwahrscheinlich.

Einige haben das auch schon früher angemerkt zb. Streeck.

Mit Herdenschutz ist der Übergang in die Endemie gemeint.

Das wird zwangsläufig passieren und es heißt nicht das niemand mehr erkrankt oder das Virus dann weg ist.
Man nennt diesen Zustand endemischen Status, welcher theoretisch durch die Formel R0 x S =1(S = Suszeptibilität/Empfänglichkeit) beschrieben wird. Eins bedeutet: Nur ein Mensch steckt einen anderen an.
Herdenschutz


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 15:19
@R4z0r
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Das wird zwangsläufig passieren
Wenn alle sich anstecken? Oder doch vernünftigerweise wenn ausreichende Menschen geimpft sind? Auf welche der Varianten magst Du denn warten?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 16:52
Zitat von jaskajaska schrieb:Wenn alle sich anstecken? Oder doch vernünftigerweise wenn ausreichende Menschen geimpft sind? Auf welche der Varianten magst Du denn warten?
Das hat ja nichts mit wollen zu tun.
Es werden nie alle geimpft sein, erst recht nicht ohne Impfpflicht und selbst mit nicht.

Auch werden sich einige keine 3. oder 4. Dosis abholen, weil die kein Bock mehr haben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:08
Zitat von jaskajaska schrieb:Wenn alle sich anstecken? Oder doch vernünftigerweise wenn ausreichende Menschen geimpft sind? Auf welche der Varianten magst Du denn warten?
Sowohl als auch.

Es wird wohl eine Mischung aus beidem sein, auch geimpfte werden sich infizieren.

Wie bei anderen saisonalen Atemwegserkrankungen auch.

Warum sollte ich auf eine Variante warten?

Ich habe einzig mit meinem Beitrag dargestellt was Herdenschutz bedeutet um weitete Spekulationen zu verhindern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:26
Hallo ich muss mal meinen Dampf ablassen. Seit heute gilt in Berlin die 2G+ Regelung auch für Fitnessstudios, d.h. Zugang nur mit Booster oder tagesaktuellem Test. Da ich genesen bin habe ich nur Impfungen, also quasi meinen Booster im Dezember erhalten. Jetzt tatschen alle auf meinem Handy rum und sagen "Moment hier steht 2/2 und nicht 3/3" ich gerate in Erklärungsnot und krame meinen positiven PCR Test von 2020 aus der Tasche. Kann mir jemand sagen wie der Booster auch ohne rumgrabschen und einsehen der persönlichen Details in der App nachgewiesen werden kann. Die Scan App erkennt auch nicht ob es ein Booster ist. Das kann doch nicht im Sinne des Infektionsschutzes und Datenschutzes sein oder?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:34
@star-ocean

Du hast ja keinen Booster in dem Sinn. Also keine 3. Impfung.
Es wird dann wohl nicht anders möglich sein, als die zwei Impfungen und zusätzlich den PCR Test zu zeigen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:44
@star-ocean


Lass dir doch einfach ein Genesen-Zertifikat ausdrucken. In Apotheken bspw.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:45
@Bone02943
Genau das befürchte ich auch.

@rhapsody3004
Es kommt aber noch dicker. Ich hatte den Test gezeigt und dann bekam ich die Antwort. "Hast du auch ein Genesenenzertifikat?" Ich meinte "Nein denn das gab es 2020 noch nicht". Ich bin später in die Apotheke und wollte es mir nachträglich ausstellen lassen und da wiederum erhielt ich die Antwort sie können es nur 180 Tage nach Testergebnis ausstellen. Und das stimmt sogar. Habe es nachgelesen.

https://www.abda.de/aktuelles-und-presse/pressemitteilungen/detail/genesenenzertifikate-ab-heute-in-vielen-apotheken-erhaeltlich/


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:46
Zitat von star-oceanstar-ocean schrieb:Es kommt aber noch dicker. Ich hatte den Test gezeigt und dann bekam ich die Antwort. "Hast du auch ein Genesenenzertifikat?" Ich meinte "Nein denn das gab es 2020 noch nicht". Ich bin später in die Apotheke und wollte es mir nachträglich ausstellen lassen und da wiederum erhielt ich die Antwort sie können es nur 180 Tage nach Testergebnis ausstellen. Und das stimmt sogar. Habe es nachgelesen
Jups, ist nur 6 Monate gültig, so viel ich weiß.

Damit gilts du jetzt leider wohl nur wieder als Doppelt Geimpft und müsstest dich also zusätzlich noch testen lassen, um Einlass zu erhalten, wo 2G+ gilt.

Zumindest verstehe ich das so.

Würdest du dich irgendwann nochmal Impfen lassen, wärst vom zusätzlichen Test befreit, da du damit dann wieder offiziell geboostert wärst.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 17:57
@rhapsody3004

Aber mein Booster ist ja nichtmal 30 tage her. Auch ganz davon abgesehen grenzt man damit nicht auch alle aus, die sich jetzt ein Herz gefasst haben und tatsächlich erst ihre Zweitimpfung vor kurzem erhalten haben. Warum sollen die nun schlechter gestellt sein, als Leute die sich nur die Auffrischung geholt haben. Ich erkenne da nicht die medizinische Logik dahinter.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 18:02
Zitat von star-oceanstar-ocean schrieb:Aber mein Booster ist ja nichtmal 30 tage her. Auch ganz davon abgesehen grenzt man damit nicht auch alle aus, die sich jetzt ein Herz gefasst haben und tatsächlich erst ihre Zweitimpfung vor kurzem erhalten haben. Warum sollen die nun schlechter gestellt sein, als Leute die sich nur die Auffrischung geholt haben. Ich erkenne da nicht die medizinische Logik dahinter.
Zumal um so mehr Zeit verstreicht auch ein Booster irgendwann veraltet sein wird.
Dann neue Regelung nur noch ab 4. Impfung obwohl objektiv kein Unterschied zum Nachzügler mit 3. besteht?
Aber was will man schon erwarten.🤷‍♂️


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 18:04
Zitat von star-oceanstar-ocean schrieb:Hallo ich muss mal meinen Dampf ablassen. Seit heute gilt in Berlin die 2G+ Regelung auch für Fitnessstudios, d.h. Zugang nur mit Booster oder tagesaktuellem Test.
@star-ocean
Das heißt du bist geimpft und sie wollen einen tagesaktuellen Test. Wenn du 2020 infiziert warst hält dein Schutz durch deine körpereigenen Antikörper doch nicht ewig, nach 6 Monaten zählst du dann als ungeschützt. So versteh ich das, und deine Impfungen waren deshalb kein Booster.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 18:04
@Yooo
2G+ wird vor allem zu einem ganz dicken Problem für die Leute die auf den Totimpfstoff warten. Die werden nach der 3/3 Logik dann ja nie von der Testpflicht befreit.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 18:09
@Häresie
Aber ich hatte auch nie die Chance früher an eine Impfung zu kommen.

Ich war 12/2020 infiziert. Nach 6 Monaten also 05/2021 erste Impfung erhalten (wurde damals so empfohlen). dann jetzt 12/2021 nächste Impfung erhalten. Ich bin eigentlich genau im Zeitplan wie jemand aus der Altersgruppe 60+ der 12/2020 eine der ersten Biontech Impfungen erhalten hat. Das ist ja die krux.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

15.01.2022 um 18:15
Ich bin zur Zeit in Quarantäne, beide Kinder ( 17 und 21) mit denen ich zusammenlebe sind positiv, obwohl völlig gesund gewesen, die jüngere ist Leistungssportlerin.
Beiden geht es nicht gut, die Ältere hat Fieber seit gestern, die Jüngere durch ihr Asthma Probleme beim atmen und Schmerzen in der Brust. Milde Verläufe habe ich mir irgendwie anders vorgestellt; beide sind geimpft, zuletzt im August, und darüber bin ich jetzt sehr erleichtert.

@star-ocean
Ich werfe dir das doch gar nicht vor, das war bei mir das gleiche. Vor Frühjahr 2021 hatte ich gar keine Möglichkeit mich impfen zu lassen, ich wurde auch im Nachbarbundesland problemlos geimpft, sonst hätte es noch länger gedauert weil es in Berlin gar keinen ausreichenden Impfstoff mehr gab.


melden