Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

4.635 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Maske, Maskenpflicht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 05:52
Mist erzählt -.-
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Die Plätzchen hat er als Stadtrat von Passau geschickt
Jetzt ist er natürlich NICHT mehr Stadtrat, es ist sein Wahlkreis.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 05:53
Ich trage die Maske genau beim Einkaufen.
Im Kindergarten brauche ich sie nie, außer ich muss mal aufs WC.
Ansonsten brauch ich sie nicht.
Im Januar bleib ich eine Woche länger Zuhause und brauche mich dafür nicht testen lassen.
Und danach FFP2 beim Einkaufen tragen(ca15min).
Alles recht erträglich.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 07:21
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Schön! Aber das ist mittlerweile leider nur noch unter den "älteren" Gang und Gebe. Die jüngeren sind meistens leider eher undankbar und finden Fehler oder Sachen die nicht so gut liefen
Ich finde es auch interessant, dass sie zufrieden war, und meine Schwiegermutter, die nicht lange nach ihr in diesem KH war, überhaupt nicht zufrieden war. Sie hat gesagt, das Personal wäre frech gewesen und das Essen ein Schweinefraß. Meine Mutter hat das Mittagessen nie gegessen. Sie hat sich von Frühstück Brot genommen. Das hat sie erst gegen Mittag gegessen. So früh kann sie nämlich noch nix essen. Nachmittags kam mein Vater und hat ihr frisches Obst mitgebracht. Meist ein Pfund 🍓. Die hatte er gewaschen und für sie verzehrfertig geschnitten. Und abends hat sie dann auch Brot und Joghurt gegessen. Das hat ihr gereicht. Deshalb konnte sie zu dem Mittagessen auch kein Urteil abgeben. Ich kenne aber einige andere, die schon in dem Krankenhaus waren. Die fanden das Essen ganz okay. Irgendwie gab es sehr oft Möhrchen als Beilage, das fiel auf. Die Schwiegermutter hatte zeitweise eine demente Mitpatientin. Diese war sehr unruhig, hat manchmal herumgeschrieen und ist mit ihrem Rollstuhl öfters gegeben das Bett der Schwiegermutter gefahren, das hat diese ziemlich belastet. So etwas trägt natürlich dazu bei, dass man sich nicht wohl fühlt. Außerdem wurde sie man - nach ihren Angaben - gezwungen, in einen großen Speisesaal essen zu gehen, was sie gar nicht wollte. Jedenfalls ist sie nach 2 Wochen entlassen worden und konnte wieder nach Hause.
Ich habe wegen meiner Mutter mehrfach mit einer Frau vom Sozialen Dienst telefoniert. Diese hat mir verschiedenes erklärt zu Dingen, die da wichtig waren und von denen ich keine Ahnung hatte. Hilfsmittel, Kurzzeitpflege, Reha. Es musste nämlich einiges beantragt werden. Sie hat da schon einiges in die Wege geleitet, einen Teil musste ich natürlich auch noch machen. Ganz schöner Papierkrieg ist das. Und dann die vielen Rechnungen - mein Vater war froh, dass ich mich darum gekümmert habe.
Ich persönlich finde es am allerwichtigsten, dass das Fachliche/Medizinische stimmt. Ob die Gardinen an den Fenstern jetzt blau oder orange sind ist zweitrangig. Und dass ein Krankenhaus kein Hotelbetrieb ist sollte auch jedem klar sein.

Wenn man zu Besuch kam, erhielt man am Eingang eine frische OP-Maske. Das Hygienekonzept von dem Krankenhaus fand ich gut.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 07:29
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Also die regulären FFP2 die wir aktuell nutzen (übrigens ein Geschenk von Herrn Spahn himself 😄) die sitzen nicht so eng. Wenn aber ein Verdachtsfall reinkommt müssen wir uns ja zusätzlich schützen mit Kittel/Brille/etc. dabei stört mich am meisten die Brille. Die sitzt nämlich entweder zu locker oder mega eng. Das drückt ganz massiv. Die Kollegen auf der Covid Station sind ja nochmal anders gekleidet.
Ich denke mal, dass man mit der ganzen Vermummung bestimmt sehr schwitzt. Zumal es auf Intensivstationen ja ohnehin immer warm ist. Da muss man kreislaufmäßig schon fit sein.

Wie meintest Du das mit dem Geschenk von Spahn himself?
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:diese wurden vom Personalratschef zurückgegeben, der einer anderen Partei angehört. Also, eine ganz fiese politische Masche, auf dem Rücken des Pflegepersonals, finde ich. Jetzt haben sie nicht mal die Plätzchen und werden wohl auch nichts mehr bekommen denn nach den Worten des Personalchefs haben sie ja keine Zeit Plätzchen zu essen -
Oh, wenn das diesen Hintergrund hat finde ich das gar nicht in Ordnung. Was passiert denn jetzt mit den vielen Tüten ? Bis nächstes Jahr kann man sie nicht aufheben. Vermutlich werden sie anderweitig gespendet. Gibt ja genug, die sich drüber freuen könnten.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 07:46
Zitat von nairobinairobi schrieb:Oh, wenn das diesen Hintergrund hat finde ich das gar nicht in Ordnung.
Wenn es eine Entscheidung der Mitarbeiter selbst gewesen wäre, hätte es anders ausgesehen, die wurden vom Personalchef aber gar nicht gefragt. Den Mitarbeitern hat er, durch die Blume, mitgeteilt, dass sie gefälligst keine Zeit haben sollen, um etwas zu essen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 08:52
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wenn es eine Entscheidung der Mitarbeiter selbst gewesen wäre, hätte es anders ausgesehen, die wurden vom Personalchef aber gar nicht gefragt. Den Mitarbeitern hat er, durch die Blume, mitgeteilt, dass sie gefälligst keine Zeit haben sollen, um etwas zu essen.
Da gebe ich Dir völlig Recht! Jeder hat mal eine kurze Pause, in der er ein paar Kekse essen kann. Oder nimmt seine Tüte mit heim.
Ist wohl wirklich ein politisches Scharmützel gewesen 🤨


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

26.12.2020 um 09:17
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich denke mal, dass man mit der ganzen Vermummung bestimmt sehr schwitzt. Zumal es auf Intensivstationen ja ohnehin immer warm ist. Da muss man kreislaufmäßig schon fit sein.

Wie meintest Du das mit dem Geschenk von Spahn himself?
Ja doch. Die armen sind nach ihrer Schicht immer gut KO. Also deutlich schlimmer als normal.

Wir haben von Herrn Spahn ein Paket mit FFP2 Masken geschickt bekommen. Ging wohl an jede Pflegeeinrichtung in D - jedenfalls hat der Betrieb meiner Schwester das auch bekommen ;)


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

28.12.2020 um 19:26
Ich war heute nach einer Woche Kurzarbeit zum ersten Mal wieder in München weil ich im Laden die Inventur vorbereitete .
Und gleich in der SBahn Leute ohne Maske oder mit dubiosen Tüchlein.
Und das, wo jetzt verschärft kontrolliert wird, einen haben sie gleich „ erwischt „, der war dann total aggressiv.
Ich dachte eigentlich, wir waren da schon weiter .
Was geht nur in diesen Köpfen vor ?
Im Laden ist nur der vordere Teil mit Lebensmitteln u Brotverkauf geöffnet . Der andere Teil ist mit Regalen u Plexoglaswänden abgesperrt , überall Schilder .
Dauernd versuchten die sich da durchzuquetschen:-)
Ständig miesgelaunte Leute, die fragten , warum sie jetzt die andren Sachen nicht auch kaufen dürfen ...
Ich kapier es nicht .
So, als hätten WIR uns die Regeln ausgedacht .
Und das Wort „Maulkorb „ und wann wir endlich normal öffnen u dass jetzt mit den Einschränkungen SCHLUSS sein muss ....unbegreiflich


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 00:53
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Ich kapier es nicht .
So, als hätten WIR uns die Regeln ausgedacht .
Ja kenne ich auch solche, lange vor cov Die beschweren sich wohl auch bei den bauarbeitern über die Straßenführung🤭. Oder bei der Polizei über die Gesetze.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 06:09
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Dauernd versuchten die sich da durchzuquetschen:-)
Ständig miesgelaunte Leute, die fragten , warum sie jetzt die andren Sachen nicht auch kaufen dürfen ...
Ich kapier es nicht .
So, als hätten WIR uns die Regeln ausgedacht .
Und das Wort „Maulkorb „ und wann wir endlich normal öffnen u dass jetzt mit den Einschränkungen SCHLUSS sein muss ....unbegreiflich
Was Ihr so aushalten müsst ist schon manchmal Hammer 🤦‍♀️
Zitat von YoooYooo schrieb:Ja kenne ich auch solche, lange vor cov Die beschweren sich wohl auch bei den bauarbeitern über die Straßenführung🤭. Oder bei der Polizei über die Gesetze.
Ja, das stimmt. Da kam mal einer auf die Kriminalwache und hat sich über seine Steuern beschwert. Das bringt es natürlich auch 🤦‍♀️


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 08:59
Ich gehe so damit um, das ich andere und mich eben versuche zu schützen

Leider gibt es aber immer wieder einige Leute die absichtlich aus der Reihe tanzen...und dadurch kann ich mir leider sehr gut vorstellen, daß die Situation wahrscheinlich noch Jahre so anhalten wird!

Übrigens hab ich gehört, das junge gesunde Menschen wahrscheinlich erst im Spätsommer / Herbst, ja sogar erst im Winter 2021 geimpft werden. die festgelegte reihenfolge ergibt medizinisch gesehen schon am meisten sinn wobei es trotzdem ärgerlich is dass man grade als junger mensch noch so lange warten muss wenn man sowieso vieles von dem was gerade junge menschen sonst tun (feiern konzerte mannschaftssport etc.) lange zeit nich durfte

ich lass mich auf jeden fall impfen außer es kommen jetz doch noch risiken auf einmal zutage doch damit rechne ich eig. nicht!

mit der impfung wird alles deutlich besser sobald man überall an die 60-70% geimpften rankommt doch an so sachen wie schnelltests vor bestimmten events und masken tragen in geschäften wird man sich zum schutz der unbeimpft bleibenden meiner meinung nach dauerhaft gewöhnen müssen
sollte die masse an leuten die ungeimpft bleiben wollen aber selbst nach genug zeit an aufklärung und so zu groß sein wäre ich für ne impfpflicht weil ich das nich einsehe dass ne minderheit alles für die mehrheit weiterhin kaputtmacht

verschwinden wie andere viren von früher wird das virus nie mehr!! Das sollte uns allen klar sein...

je länger das hier dauert desto mehr scheißen die leute drauf weil man abstumpft und nich langfristig denkt

aber ganz klar muss man dem chinesischen regime primärdie schuld an der weltweiten verbreitung geben weil sie die scheiße erst vertuschen wollten und dann damit gescheitert sind und schließlich viel zu spät alarm geschlagen haben
würden wir deren methoden einsetzen wäre die scheiße hier auch schon vorbei aber das wären krass diktatorische methoden die hier zum glück gesetzlich nich durchsetzbar sind

Wir sollten auf jedenfall ALLE zusammen halten!! Jetzt, Situation bedingt ist ne Zeit, wo Hautfarbe, Herkunft und Religion gar kein Thema spielen sollten. Wir Menschen sind alle gleich!!

Bleibt alle gesund!!

LG malboromann


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 09:06
@malboromann
Ich wollte mich für dein Beitrag mit Sinn und Verstand bedanken.

Du scheinst nicht übertrieben paranoid zu sein und auch nicht unvorsichtig. Und zum Thema Impfung habe ich die exakte Meinung wie du.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 10:34
@filiz
Freut mich!


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:02
Zitat von malboromannmalboromann schrieb:Wir sollten auf jedenfall ALLE zusammen halten!! Jetzt, Situation bedingt ist ne Zeit, wo Hautfarbe, Herkunft und Religion gar kein Thema spielen sollten. Wir Menschen sind alle gleich!!
Stimmt beinahe alles was Du schreibst und es wäre wirklich gut, wenn alle zusammen halten. Was aber nicht stimmt, ist, dass wir alle gleich sind. Gleich hoch gefährdet durch das Virus sind wir nicht. Darum auch die Priorisierung beim Impfen.
Die Älteren und Menschen mit Vorerkrankungen sind jedenfalls gefährdeter einen schweren oder gar tödlichen Verlauf zu erleiden. Und darum klappt das mit dem Zusammenhalt nicht überall, denke ich.
Weil viele die jung und gesund sind, nicht davon ausgehen, dass sie selbst einen schweren oder gar tödlichen Verlauf erleiden könnten, darum klappt es nicht so mit dem Zusammenhalt.
Da wird dann gerne die Maske auf Halbmast oder gar nicht getragen, sich heimlich mit mehr Haushalten zur Party getroffen und die Abstände nicht eingehalten.
Bei uns hat die Polizei eine ganze Reihe Regelbrecher unter jungen Leuten über Weihnachten auf Parkplätzen von Baumärkten, Supermärkten im Pulk ohne Abstand und Maske, beim Feiern und auch in Privatwohnungen angetroffen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:15
Maskenpflicht ist mit Abstand das Beste aus 2020.
Bitte unbedingt weiter beibehalten


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:31
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Maskenpflicht ist mit Abstand das Beste aus 2020.
Bitte unbedingt weiter beibehalten
Auf jeden Fall hab ich beim Einkaufen weniger Alk-Fahnen gerochen. Von daher, passt schon ^^

Ich werde es aber unabhängig davon mancherorts beibehalten. Überall dort, wo mir zu viele Menschen mit zu wenig Abstand sind.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:33
@V8Turbo

Ist auch die absolut richtige Einstellung. ÖPNV, Wartezimmer etc sind mMn prädestiniert dafür. Natürlich hoffe ich dahingehend auch auf eine bessere ausreichende FFP2 Masken Versorgung. Auf Dauer denke ich wird die Stoffmaske Marke Eigenbau nicht dienlich sein.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:36
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Maskenpflicht ist mit Abstand das Beste aus 2020.
Das könnte ein Werbeslogan sein, mit gleich zwei AHA Maßnahmen. :D Like!


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 15:37
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Ist auch die absolut richtige Einstellung. ÖPNV, Wartezimmer etc sind mMn prädestiniert dafür. Natürlich hoffe ich dahingehend auch auf eine bessere ausreichende FFP2 Masken Versorgung. Auf Dauer denke ich wird die Stoffmaske Marke Eigenbau nicht dienlich sein.
Ich denke auch. Schaden tut es mir zumindest nicht. FFP 2 würde ich im Normalfall eh nicht tragen. Hatte ich im Laufe der Pandemie nur ein paar, vllt 10 mal auf, im Flugzeug.
Ansonsten nur die OP Masken. Ich denke die sind ein guter Kompromiss.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

29.12.2020 um 16:23
Für mich ist das tragen einer Maske kein Problem, genauso wie das beachten eines vernünftigen Abstandes.

Alles was hilft, sich und andere Menschen zu schützen und was ich aus eigenen Antrieb machen kann, um weitere Ansteckungen zu erschweren, das mache ich!
Ich vertraue auch weitestgehend den Virologen, von denen ich behaupte, das Sie Ihren Job machen. Wenn diese Kapazitäten irgendwann sagen, das keine Maske mehr getragen werden muss, werde ich Sie absetzen. Wenn Sie sagen, das die Maske weiterhin im Alltag erhalten bleibt, dann akzeptiere ich auch das.
Ich glaube, das diese kleinen Maßnahmen effizienter sind, als sich einer "Rebellengruppierung" anzuschließen, die nicht nur die Maßnahmen kritisieren und sich dem verweigern, sondern das Virus als ganzes negieren.


melden