Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

4.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Maske, Maskenpflicht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:58
@Optimist
@Freki2.0
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/tests-auf-sars-cov-2/pcr-test.html

Kann ich nur empfehlen, da ist alles beschrieben, rund um den PCR-Test.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 11:01
@Aniara
aus deinem Link:
Der PCR-Test ist der Goldstandard unter den Corona-Tests. Mittels PCR-Test kann in einer Probe aus den Schleimhäuten der Atemwege zuverlässig nachgewiesen werden, ob Erreger vorhanden sind.
genau das was ich meinte.
Der Test zeigt nicht an, wieviele Viren es sind.

Weiteres:
Dadurch gelingt es, Viren nachzuweisen, auch wenn erst wenige Erreger vorhanden sind. Der PCR-Test hat also eine hohe Sensitivität
er zeigt nur an, dass Viren vorhanden sind und er schlägt schon bei sehr wenigen Viren an.

Falls du in dem Link etwas findest, was dies hier widerlegt, dann bitte zeige es:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:der PCR-Test zeigt nicht die Menge der Virenlast an.
Wenn es nur sehr wenige Viren wären, wäre man noch nicht ansteckend
Bis dahin denke ich, Freki hat hiermit recht:
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Aber der PCR Test zeigt doch garnicht an ob man ansteckend ist oder nicht.



melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 11:10
@Aniara

Also trollt das österreichische Verwaltungsgericht und die WHO auch?
Eine tatsächliche Erkrankung könne nur durch einen Arzt festgestellt werden. Allein aufgrund eines PCR-Tests oder eines Antigen-Tests sei eine Corona-Infektion nicht nachgewiesen, da bei derartigen Tests die Fehlerquote zu hoch sei. Hierbei verweist das Gericht auf die WHO.
Quelle: https://www.anwalt.de/rechtstipps/verwaltungsgericht-wien-hebt-versammlungsverbot-auf-und-haelt-pcr-tests-fuer-nicht-aussagekraeftig-187224.html

Aber wirst du natürlich nicht akzeptieren.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 11:19
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Was für eine leere Worthülse.
"Zurückhalten" = Worthülse? Das hätte ich jetzt gerne belegt von dir, dass das Konzept unserer Regierung "eine "Worthülse" sei.
In meinen Augen ist es das, was seit einem Jahr zwar gefordert, aber nur unzulänglich umgesetzt wird.
(Und eine weitere überflüssige , argumentationsfreie Behauptung von dir, lass es bitte.)
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Im Kindergarten wird es nicht anders aussehen.
Dann schau dir das an:
Der stärkste Anstieg ist bei Kindern zwischen 0-14 Jahren zu beobachten, wo sich die 7-Tage-Inzidenzen in den letzten vier Wochen mehr als verdoppelt haben.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-inzidenzen-kinder-100.html
Schon mal davon gehört, dass wir es mittlerweile mit einer ansteckenderen Mutation zu tun haben?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Warum ist das für Pflegende gefährlich?
Weil Leute wie du sie zwingen möchten, Superspreader für die ihnen Anvertrauten zu sein, wie ich bereits mehrmals ausgeführt habe.

Die von dir geforderte "Solidarität", bei gleichzeitig hoher Inzidenz (da die anderen ja leider weniger solidarisch sind) führt dazu,
dass sie die Seuche dort einschleppen, wo Menschen gefährdet sind.
Bislang in den Heimen, im Moment bei den Kindern, die zwar nicht so gefährdet sind, sich dafür aber gegenseitig schneller anstecken
- und es in ihre Familie tragen.
Was bitte ist daran so schwer zu verstehen, dass ich es dir jetzt zum dritten Mal schreiben muss?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Doch genau das bedeutet Solidarität.
Anscheinend hast du das nicht verstanden.
Ich werde das auch nicht weiter erläutern.
Ich habe verstanden, dass du unter "Solidarität" verstehst, die Wirtschaft zu schützen - und nicht die Menschen.
Das Geld und nicht die Gesundheit.
Du Definierst Solidarität nicht nach "ethisch politischen", sondern "politisch wirtschaftlichen" Aspekten.
Und willst dich raus ziehen, statt Argumente zu liefern.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Was haben Pflegende mit Inzidenzen zu tun?
Können nur sie andere anstecken?
Du schmeißt die Begriffe durcheinander.
Hör endlich mal auf mit dem Versuch, mich zu beleidigen - bring Argumente.
Pflegende arbeiten mit Menschen - in engerem Kontakt als Verkäufer - warum muss ich dir so ne Binse erklären?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ist es denn nicht schon immer Gebot als Pflegekraft möglichst keine Krankheiten mit auf Arbeit zu schleppen? Das bringt dieser Beruf nunmal mit sich.
Sag mal, wo lebst du? Es ist seit Jahrzehnten ein Problem, dass unser "Leistungsprinzip" dazu führt, dass Menschen Schindluder mit ihrer und der Gesundheit anderer treiben, gerade in sozialen Berufen.
Und diesen Leistungsdruck jetzt auch noch als "Solidarität" zu bezeichnen ist für mich der Hohn.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Deine panik- und angstgetriebenen wirren Vorstellungen und Vorwürfe sind irrational.
Und deine "99,8" seien rational? Die sind Faktenfrei, wenn du mich fragst.
Und selbst wenn es "nur" 0,2 wären - wir reden von einer Berufsgruppe, die nah mit vielen Menschen arbeitet - und einem Virus, der sich exponentiell Verbreitet. Das ist eine Mischung, die man vermeiden sollte - zum x-ten Mal - warum leugnest du das?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und ich glaube das liegt nicht an mir...
Keine einzige Antwort, ohne den Versuch, zu beleidigen - und du redest von "Solidarität"?
Klingst für mich so gar nicht nach einem "Experten" in dieser Sache.

Zum PCR - Test - wenn der nach einem positiven Schnelltest gemacht wurde - was mit einer hohen Virenlast gleichzusetzen ist - kann man bei einem weiteren positiven Ergebnis ja wohl nicht nur von einer vorhandenen Infektion ausgehen, sondern auch von einer akuten Ansteckungsgefahr.
Im übrigen wäre in dem Fall die Anzahl der Durchgänge das Indiz für die Höhe der Virenlast.
(Die wird aber ja leider nicht immer mitgeteilt.)
Aber wenn beide positiv sind, der PCR also ausgeschlossen hat, dass es ein falsch positives Ergebnis war, dann ist man ansteckend.
Das sollte aber eigentlich wirklich mittlerweile klar sein.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 11:31
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:"Zurückhalten"
Damit haben halt viele Leute ein Problem. Das können sie nicht und schon gar nicht zum Wohle von anderen oder gar Fremden Leuten.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Zum PCR - Test - wenn der nach einem positiven Schnelltest gemacht wurde - was mit einer hohen Virenlast gleichzusetzen ist - kann man bei einem weiteren positiven Ergebnis ja wohl nicht nur von einer vorhandenen Infektion ausgehen, sondern auch von einer akuten Ansteckungsgefahr.
Ja, aber manche verstehen das nicht oder wollen es nicht verstehen. Natürlich kann die Viruslast auch nur gering sein, gerade so kurz vor ansteckend, aber will ich dieses Risiko wirklich eingehen?


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 12:09
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Hör endlich mal auf mit dem Versuch, mich zu beleidigen - bring Argumente.
Du reagierst auf meine Argumente mit purer Polemik und wirfst mir dann Beleidigung vor? Harter Tobak.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:wo sich die 7-Tage-Inzidenzen in den letzten vier Wochen mehr als verdoppelt haben
Ja von 0,06 auf 0,13%.
Wow.
Und deswegen ist jetzt jeder Erzieher und jedes Kind in höchster Gefahr?
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Ich habe verstanden, dass du unter "Solidarität" verstehst, die Wirtschaft zu schützen - und nicht die Menschen.
Das Geld und nicht die Gesundheit.
Wo habe ich so etwas geäußert?
Zitier bitte mal.
Ich glaube du hast Probleme mit Textverständnis.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und deine "99,8" seien rational? Die sind Faktenfrei, wenn du mich fragst.
Wenn du den Artikel gelesen hättest würdest du wissen, dass das studienbasierende Fakten sind.
Wenn du sie nicht verstehst kann ich auch nichts dafür.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:zum x-ten Mal - warum leugnest du das?
Tu ich das? Wo denn?
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Klingst für mich so gar nicht nach einem "Experten" in dieser Sache.
Habe ich auch nie behauptet.
Aber ich geh sachlicher an die Sache ran wie du.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Das sollte aber eigentlich wirklich mittlerweile klar sein.
Dann Ruf mal die WHO und das Österreichische Verwaltungshmgericht an. Die wollen deine Expertenmeinung hierzu bestimmt gern hören.

Mir wird das hier alles zu persönlich.
Lern bitte dich ordentlich auszudrücken, ansonsten wirst du keine große Zukunft hier in diesem Forum haben.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 12:12
Zitat von AniaraAniara schrieb:Natürlich kann die Viruslast auch nur gering sein, gerade so kurz vor ansteckend, aber will ich dieses Risiko wirklich eingehen?
Auf das Beispiel von oben bezogen ist es aber ne klare Sache: wenn der Schnelltest positiv war - und nicht "falsch positiv" -
ist es der PCR auch.

Das, was da oben grad konstruiert wird, käme nur hin, wenn zuerst ein positiver PCR vorliegt und der Schnelltest ist danach negativ
- weil halt die Virenmenge nicht für den Schnelltest ausreicht - was sich aber bis zum Abend des Tages ändern kann.

Oder, wir sprechen ja von Pflegenden, wo es, durch die Nähe (bzw. Dauer) eines Kontakts (wie es bei solcher Arbeit ja öfter mal vorkommt), durchaus für eine Ansteckung reichen könnte.

(Und, der Vollständigkeit halber: ein positiver PCR bei Abklingen der Infektion ergibt ebenfalls einen Negativen Schnelltest - das könnte man dann evtl. ignorieren, wenn an dem (Arbeits)tag nix anfällt, was gefährdend ist. Wenn es denn so dringend nötig ist, diese "Solidarität" aufzubringen.)


Ich hab dauernd das Gefühl, mit Kindern zu reden, die mir erzählen wollen, es wäre doch nett, mal auszuprobieren, zwei Meerschweinchen (oder Kaninchen) zu halten, die nicht kastriert sind. Die sind doch so süüüß (sei solidarisch!einself!!!).
Und wenn es dann plötzlich 6 Wutzen sind: weiter so.
Und bei zwei Dutzend Tieren wird sich beschwert, dass die "Zuständigen" (Pfleger) gefälligst mehr Futter ranschleppen sollen.
Exponentielles Wachstum nochmal ganz einfach erklärt...


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 12:20
Der Kindergarten hier hört jetzt auf.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 12:46
@Freki2.0
Achso klar hab vergessen dass Corona nur für Ü80 gefährlich ist.
Soviel zu Schönreden.
Übrigens: muss diese 50 jährige Oma nicht auch arbeiten?
In der Regel sind Kinderhütende Großeltern Rentner, dh. mind 60.


Gut dass nur dein Kind gesund ist und alle anderen Virenschleudern sind. Und wenn die anderen Kinder zuhause bleiben stecken sie einfach ihre Großeltern an. Aber nein Großeltern sind ja nie älter als 50 und können somit nicht krank werden.
Ich glaube du hast eine sehr begrenzte Sicht auf die Dinge.
Warum gehst du nur von dir aus?
Da ist sie wieder die Selbstsucht
Solangsam wirds lächerlich. Ich leite hier die Notaufnahme. Glaub mir, wenn jemand weiß das auch 30 Jährige an Covid sterben, dann ich (& meine Kollegen natürlich).
Die Erzieherinnen meiner Kids sind z.T. ebenfalls ü50. Du findest es also besser ich würde meine Kids auf Teufel komm raus in die Kita stecken statt sie daheim familienintern zu betreuen? Rein logisch steigt die Infektion in der Kita mit jedem Kind das unnötigerweise gerade dorthin geht.
Sollte auch dir einleuchten ;)

Warum, wieviel und wann meine Mama arbeitet geht dich nun wirklich nichts an 😄
Aber keine Sorge. Sie arbeitet. Teilzeit. Und ich arbeite im 3-Schicht-System. Mit ordentlicher Planung kann man das ganz gut organisieren.

Ich habe nie behauptet das alle Großeltern so jung wie meine Ma sind. Aber wenn ich meine Kids in die Kita stecke UND sie dann noch zusätzlich 3x/Woche zu Oma und Opa bringe damit ich "Zeit für mich" habe finde ich das in der aktuellen Situation asozial. Entweder oder. Aber nicht beides.

Der Satz mir den Virenschleudern kam übrigens von dir. Nicht von mir 🙄


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 13:34
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Aber der PCR Test zeigt doch garnicht an ob man ansteckend ist oder nicht. Und was ist wenn dieser dann falsch negativ ist?
Kann man dann wieder zurück und der Scnelltest sagt wieder positiv?
Ja was will man machen? Der Bund oder die Länder schreiben es so vor, meine Firma geht noch einen härteren Weg, wer nicht testen möchte muss in unbezahlten Urlaub, das kann man jetzt sicherlich ein Gericht entscheiden lassen und wird es ganz bestimmt auch, aber erstmal ist es so. Ich persönlich hatte in dem Jahr bisher auch nur 4 Arbeitstage, Rest eh Kurzarbeit und 2 von den Tagen jetzt mit Test, man ist auch irgendwie froh, mal wieder arbeiten zu dürfen, es ist nicht so ganz einfach für so manche.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 13:44
Zitat von obskurobskur schrieb:wer nicht testen möchte muss in unbezahlten Urlaub, das kann man jetzt sicherlich ein Gericht entscheiden lassen und wird es ganz bestimmt auch, aber erstmal ist es so.
Aber ist doch nur ein Test, warum dagegen wehren? Was spricht denn dagegen, sich so einem Test zu unterziehen?


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 13:45
Zitat von AniaraAniara schrieb:Aber ist doch nur ein Test, warum dagegen wehren? Was spricht denn dagegen, sich so einem Test zu unterziehen?
Für mich nichts, für andere schon, deren Beweggründe kenne ich aber nicht.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 13:51
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Wow diese Anekdote trägt unheimlich viel zu dieser Diskussion bei. Damit sind wohl alle meine Argumente hinfällig.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Um die Erzieher nicht zu gefährden lasse ich mein Kind lieber von Oma behüten", genau die Person die während der Pandemie Schutz bedarf... keine weiteren Worte...
Nicht alle Oppas und Ommas sind eben hochbetagt und hocken im Altersheim. Meine Mutter wurde mit 51 Jahren zur Großmutter, die andere Oma war 54, da ist man noch recht fit.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Hier im Forum ächtzen so viele nach einer Impfung obwohl sie eh den ganzen Tag daheim sitzen
Der Wunsch, sich impfen zu lassen ist doch nachvollziehbar, egal ob jemand daheim "sitzt" oder auf der Arbeit "sitzt" oder im Gefängnis "sitzt" oder auf der Parkbank "sitzt".
Verantwortungsvolle und informierte Menschen möchten eben tendentiell sich selbst und andere schützen.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Übrigens: muss diese 50 jährige Oma nicht auch arbeiten
Das werden die schon geklärt haben.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Aber der PCR Test zeigt doch garnicht an ob man ansteckend ist oder nicht. Und was ist wenn dieser dann falsch negativ ist
Also. Wenn dieser Test positiv ist, bedeutet das, dass man infiziert ist und somit auch potentiell ansteckend. Und man muss in Quarantäne. Der PCR-Test ist sehr sicher.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Lern bitte dich ordentlich auszudrücken, ansonsten wirst du keine große Zukunft hier in diesem Forum haben.
🤦‍♀️
Zitat von obskurobskur schrieb:deren Beweggründe kenne ich aber nicht.
Ich könnte mir vorstellen, dass es die Angst vor einem Ergebnis ist, das man nicht haben möchte.
Oder dass es halt auch umständlich ist, zu einer Teststation/-straße zu fahren, da zu warten usw.


3x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:00
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass es die Angst vor einem Ergebnis ist, das man nicht haben möchte.
Oder dass es halt auch umständlich ist, zu einer Teststation/-straße zu fahren, da zu warten usw.
Ja da gibt es sicherlich einige Beweggründe, es sind einige, die das ablehnen. Für mich war es erstmal wichtiger mal wieder arbeiten zu dürfen, wäre ich jetzt positiv, hätte ich auch Probleme mit der Quarantäne, ich wüsste nicht wohin mit meinem Hund und ich hätte Sorge um meine Mutti, die über 70 und Risikopatient, also einige Vorerkrankungen, wenn da mal was ist, könnte ihr niemand so auf die Schnelle helfen, da ich als einzige ziemlich in der Nähe wohne. Ich denke so in der Art sieht es bei anderen auch aus. Ich hinterfrage das auch nicht, steht mir zum einen nicht zu und zum anderen akzeptiere ich jede Entscheidung, denn die wird jeder nach bestem Gewissen für sich selber stellen.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:11
Zitat von nairobinairobi schrieb:Der PCR-Test ist sehr sicher.
Wenn man das nur oft genug wiederholt wird es schon irgendwann stimmen...
Aufgrund schlechter Probenqualität oder unsachgemäßem Transport nicht ausgeschlossen werden, warnt das Robert Koch-Institut unter seinen Hinweisen zur Testung. Empfohlen wird bei Patienten mit initial negativem PCR-Test, aber begründetem Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion eine Wiederholung des Tests (3).

Ein systematischer Review, der 957 negativ getestete Personen durch einen wiederholten Abstrich überprüfte, fand in den 5 Einzelstudien eine Rate initial falsch-negativer Ergebnisse zwischen 2 % und 29 %. Das entspricht einer „effektiven“ Sensitivität der Tests zwischen 71 % und 98 % (4).
Quelle: https://www.aerzteblatt.de/archiv/214370/PCR-Tests-auf-SARS-CoV-2-Ergebnisse-richtig-interpretieren

Ich habe diese Besserwisserei ohne jegliche Grundlage so Was von satt...
Zitat von nairobinairobi schrieb:Meine Mutter wurde mit 51 Jahren zur Großmutter, die andere Oma war 54, da ist man noch recht fit.
Und wieder danke für diese wirklich wichtige und qualitativ hochwertige Anekdote.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:21
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Aufgrund schlechter Probenqualität oder unsachgemäßem Transport nicht ausgeschlossen werden, warnt das Robert Koch-Institut unter seinen Hinweisen zur Testung. Empfohlen wird bei Patienten mit initial negativem PCR-Test, aber begründetem Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion eine Wiederholung des Tests (3).

Ein systematischer Review, der 957 negativ getestete Personen durch einen wiederholten Abstrich überprüfte, fand in den 5 Einzelstudien eine Rate initial falsch-negativer Ergebnisse zwischen 2 % und 29 %. Das entspricht einer „effektiven“ Sensitivität der Tests zwischen 71 % und 98 % (4).
Ja die Test sind nicht sicher, das kommt noch dazu, die Hausfrauentests, die im Umlauf sind ja noch weniger. Aber was nützt einem letztendlich das Wissen darüber? Wie gesagt in Sachsen ist es Pflicht 2 mal wöchentlich zu testen... jetzt hast du nur noch die Wahl es zu machen oder es zu lassen, beides hat Konsequenzen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:23
Zitat von obskurobskur schrieb:Aber was nützt einem letztendlich das Wissen darüber?
Dass die gebetsmühlenartige Propaganda, dass die Impfungen und die Tests sicher sind nicht stimmen.
Zitat von obskurobskur schrieb:Wie gesagt in Sachsen ist es Pflicht 2 mal wöchentlich zu testen...
Naja Pflicht ist es nicht für jeden.
Nur in bestimmten Bereichen wie Schule oder körpernahe Dienstleistungen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:25
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Naja Pflicht ist es nicht für jeden.
Nur in bestimmten Bereichen wie Schule oder körpernahe Dienstleistungen.
Nein in Sachsen ist es tatsächlich in den Firmen Pflicht, steht in der Verordnung. In der Tabelle ersichtlich. Aber ich meine das ist nur in Sachsen so, ich kümmere mich auch nicht um andere Bundesländer.

https://www.coronavirus.sachsen.de/testangebote-und-testpflichten-9458.html
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Dass die gebetsmühlenartige Propaganda, dass die Impfungen und die Tests sicher sind nicht stimmen.
Richtig.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:28
Zitat von obskurobskur schrieb:Nein in Sachsen ist es tatsächlich in den Firmen Pflicht, steht in der Verordnung.
Echt?!
Also ich wohne auch in Sachsen und weder ich noch einer meiner Familie muss sich testen lassen.
Muss Ich mich mal informieren wie das in anderen Bereichen aussieht...


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 14:30
@obskur

Aus deinem Link:
Alle Beschäftigungs-
verhältnisse:
Verpflichtung von Arbeitgebern, allen an der Arbeitsstätte anwesenden Beschäftigten einen Test anzubieten
Alle Beschäftigungs-
verhältnisse:
Alle Beschäftigten mit direktem Kundenkontakt sind zur Testung verpflichtet
Also keine Testpflicht für bspw. Büroangestellte oder Produktionsmitarbeiter

Quelle: https://www.coronavirus.sachsen.de/testangebote-und-testpflichten-9458.html


2x zitiertmelden