Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

4.531 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Maske, Maskenpflicht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 16:56
Zitat von NerokNerok schrieb:Solidarität ist keine Einbahnstraße.
Danke, @Nerok, deine Antwort hat meinem Blutdruck grade sehr geholfen....

Echt jetzt, als ob es reichen würde, ne Maske aufzusetzen - das kann das Risiko ein wenig reduzieren,
aber es sind nicht nur die anderen (alle, bzw. so viele wie möglich) Maßnahmen wichtig,
sondern auch, dass größere Teile der Gesellschaft die Sache mit der "exponentiellen Entwicklung" begreifen,
und auch, dass diese Berufe kein Ersatz für die Menschlichkeit jedes Einzelnen in unserer Gesellschaft sein können.

Ich könnt kotzen, schreien und mich an meiner Tischkante fest beißen, wenn ich immer wieder erfahren muss, wie wenig die Leute schnallen, dass die "Solidarität" einer Krankenschwester - oder Erzieherin - rein gar nichts nützt, wenn sie sich im Privatleben bei einem der Heiopeis ansteckt, die meinen, sie hätten mit den "Risikogruppen" nicht zu tun.

Und Corona ist ne völlig andere Nummer als der übliche Schnupfen, den man bei der Arbeit mit Menschen öfter fängt als in anderen Jobs.
Es geht nicht mal um "Long Coivid", es geht darum, diese verfixxte Seuche zu stoppen - und das passiert eben nicht, wenn da geöffnet ist.

Willst du echt alle Menschen einsperren, die in sozialen Berufen arbeiten, @Freki2.0, oder hast du nur nicht nachgedacht, bevor du das gepostet hast?


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 21:46
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Willst du echt alle Menschen einsperren, die in sozialen Berufen arbeiten, @Freki2.0, ...?
Das wöllte er/sie doch gar nicht, im Gegenteil - oder habe ich hier etwas missverstanden? :
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Jedenfalls finde ich Kindergärten schließen zu wollen mit dem Argument damit Erzieher schützen zu wollen ziemlich naiv und zu kurz gedacht.Wer sich einen solchen Beruf aussucht sollte sich der Verantwortung und des Risikos bewusst sein.



melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 22:09
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ich denke bei der Entscheidung zu dieser Berufswahl war man sich bewusst dass man da mit "Virenschleudern" arbeiten wird aber eben auch mit kleinen wunderbaren Menschen.
Dieser Job birgt eben ein gewisses Risiko, nicht erst seit Corona. Und aus Solidarität sollte man als Erzieher trotzdem weitermachen und nicht hinschmeißen wollen.
Ich mein was würde passieren wenn Ärzte und Krankenpfleger hinschmeißen und keine Patienten mehr behandeln wollen um sich selbst zu schützen?
Oder was wenn die Altenheime "zu gehören" um die Pfleger zu schützen.
Würdest du dann auch jubeln?
Solidarität ist eben nicht nur sich impfen zu lassen und seinen Arsch zuhause zu lassen, sondern eben auch weiterhin seine gesellschaftlichen Pflichten auszuüben. Und das ist ja nun wohl mit Impfung möglich.
Du bist lustig. Ich bin Krankenschwester 😄
Und trotzdem bin ich der Meinung das man nicht Leute sinnlos gefährden muss.
Übrigens habe ich selbst Kinder und die beiden gehen nicht in die Notbetreuung bzw. in den Kindergarten weil ich es glücklicherweise mit Oma & meinem Mann schaffen kann das sie daheim betreut werden.

Viele andere in meinem Bekanntenkreis könnten das auch. Tun es aber aus Bequemlichkeit nicht.

Warum muss denn ein Kind jetzt in die Kita dessen Mutter schwanger daheim rumsitzt?
Warum muss ein Kind in die Kita dessen Mutter in Elternzeit daheim rumsitzt?

In beiden Fällen sind die Kinder andauernd zusätzlich (!) bei Oma und Opa. Warum also muss man es dann trotzdem bzw. Zusätzlich in die Kita stecken?

Bei uns in BaWü bleiben die Schulen geschlossenen nach den Osterferien. Warum die Kitas nicht?
Kann ich leider null nachvollziehen.

Die Erzieherinnen in meinem Freundeskreis auch nicht.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 22:11
@Optimist, es ging eher um die ganze Argumentationsweise. Es funktioniert so nicht, mit dem "Schutz".

Pflegende, Ärzte, Kindergärtner können sich auf der Arbeit schützen wie sie wollen, sobald die Inzidenz wieder hoch geht, haben sie die Wahl, sich einzubunkern oder sich anzustecken.

Und ob sie irgendwann rausfinden, wo sie sich angesteckt haben - oder wen sie inzwischen angesteckt haben - ist ausgesprochen fraglich.

Und das geht jetzt schon seit einem ganzen Jahr so - und immer noch kommen solche Sprüche -
"sozialen Beruf gewählt, also: Augen zu und durch".
Im weitesten Sinne also: selber schuld.
Ungeachtet der Tatsache, dass sie sich zwar evtl. auf der Arbeit schützen können, dies aber das Risiko durch ihr Privatleben nicht aufhebt. Und sie damit selber zu einem Risiko werden, solange sie eins haben. Ein Privatleben.

Dass es dabei gar nicht nur darum geht, das Leben einzelner Erzieher zu schützen,
sondern diese Ansammlungen von Kiddies zu vermeiden, geht unter.
Dass es unfair ist, geht unter.
Dass es ziemlich offensichtlich ist, dass so die Möglichkeit für die Eltern, arbeiten zu gehen, erhalten bleibt, geht unter.
Dass dieses "weiter arbeiten" sowohl am Arbeitsplatz selbst, wie auch auf dem Weg dorthin ein Pandemietreiber ist, geht unter.

Wenn die Kindergärten zu sind, müssen mehr Eltern Zuhause bleiben - für die Inzidenz wär das besser.
(Und für die Erzieher möglicherweise auch)


(Hier geht aber auch grad unter, dass es der Maskenfaden ist und keiner über die Seuche selbst. Sorry.)


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 22:42
@DalaiLotta

Wenn sich die Menschen in sozialen Berufen über die fehlende finanzielle Wertschätzung beschweren heißt es ja auch "Zwingt dich ja keiner in diesem Beruf zu arbeiten".

Ich mein für mich und meine Kollegen wurde letztes Jahr geklatscht. Was wollen wir Gierhälse denn jetzt noch mehr?


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 22:43
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ich denke bei der Entscheidung zu dieser Berufswahl war man sich bewusst dass man da mit "Virenschleudern" arbeiten wird aber eben auch mit kleinen wunderbaren Menschen.
Dieser Job birgt eben ein gewisses Risiko, nicht erst seit Corona. Und aus Solidarität sollte man als Erzieher trotzdem weitermachen
Es hat wohl keine Erzieherin bei ihrer Berufswahl eine Pandemie mitgedacht.
Die derzeitige Situation ist mit dem üblichen Kitaalltag nicht zu vergleichen.

Warum sollen nun ausgerechnet Erzieherinnen "aus Solidarität" ihre Gesundheit riskieren.
Solange die Erzieherinnen nicht durchgeimpft sind sollten die Kitas zu bleiben.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

07.04.2021 um 22:58
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Übrigens habe ich selbst Kinder und die beiden gehen nicht in die Notbetreuung bzw. in den Kindergarten weil ich es glücklicherweise mit Oma & meinem Mann schaffen kann das sie daheim betreut werden.
Dieses Zitat sollte ins Wiki.
"Um die Erzieher nicht zu gefährden lasse ich mein Kind lieber von Oma behüten", genau die Person die während der Pandemie Schutz bedarf... keine weiteren Worte...
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Pflegende, Ärzte, Kindergärtner können sich auf der Arbeit schützen wie sie wollen, sobald die Inzidenz wieder hoch geht, haben sie die Wahl, sich einzubunkern oder sich anzustecken.
Also geht es doch nur allen um ihren eigenen Arsch.
Nix mit Solidarität wenn man wirklich mal welche verlangt.
Aus Solidarität trägt man keine Maske.
Aus Solidarität lässt man sich auch nicht impfen.
Es geht den meisten doch nur um ihren Selbstschutz und ihre eigene Zukunft.


3x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 00:34
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Also geht es doch nur allen um ihren eigenen Arsch.
So drastisch würde ich es nicht ausdrücken.
Allerdings frage ich mich schon, warum viele der „systemrelevanten“ Gruppen bis jetzt nicht geimpft sind .
Und dazu zähle ich ausdrücklich auch den Einzelhandel, also die Mitarbeiter, die sich jeden Tag, meist im ÖPNV zur Arbeit aufmachten, egal wie die Inzidenzen waren und sind .
Arbeitnehmer, die täglich viele Menschen treffen u dafür unterwegs sind, können auch Ansteckungsrisiko für andere sein .
Und bei uns z. B. waren bis jetzt 20% der MA selber erkrankt .


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 07:05
Zitat von stradivaristradivari schrieb:Allerdings frage ich mich schon, warum viele der „systemrelevanten“ Gruppen bis jetzt nicht geimpft sind
Die Sache mit der Impfung für alle Menschen die in diesen Zeiten wirklich systemrelevant sind und die engen andauernden Menschenkontakt haben und die Sache mit der Bezahlung sind auch meine 2 größten Kritikpunkte.
Daran ist klar die Regierung Schuld, niemand anderes.
Ändert aber nichts an der Sache dass viele hier das Wort Solidarität nicht verstanden haben.

@Nerok
Ja Solidarität ist keine Einbahnstraße aber es ist auch nicht gerade ausgewogen wenn man frech fordert: "Ich trage Maske und wasche mir die Hände, also bezahlt mich gefälligst fürs daheim rumsitzen obwohl ich in meinem Job genug zu tun hätte und damit vielen Menschen helfen würde, es aber aus Angst um meinen eigenen Arsch nicht tun will."

Phrasen dreschen bringt in dieser Zeit nix, handeln ist angesagt.

Ich würde jederzeit meine Impfung allen Pflegern, Erziehern, Ärzten usw. überlassen und ich wäre auch für bessere Bezahlung dieser, bzw mehr Personal auch wenn ich dafür mehr bezahlen müsste.

Hier im Forum ächtzen so viele nach einer Impfung obwohl sie eh den ganzen Tag daheim sitzen, alle anderen die wirklich eine benötigen würden lässt man kalt Links liegen.
Hauptsache die eigene Haut ist gerettet.
Dafür trägt man halt Maske im Supermarkt, was für ne Leistung.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 07:31
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Dieses Zitat sollte ins Wiki.
"Um die Erzieher nicht zu gefährden lasse ich mein Kind lieber von Oma behüten", genau die Person die während der Pandemie Schutz bedarf... keine weiteren Worte...
😅 Nicht jede Oma ist 80 und bedarf Schutz. Glaub mir...jobbedingt kann ich das ganz gut einschätzen.
Meine Mama ist Abfang 50 und keine Risikogruppe (+ geimpft).
Und ja: ich fühle mich wohler wenn meine Kids da sind und nicht mit 20 anderen "Virenschleudern" in einem Raum. Ohne Maske.

Aber wenn man sich seine Meinung schönreden will geht das natürlich immer 👌


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 07:49
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Nicht jede Oma ist 80 und bedarf Schutz
Meine Mutter ist 80 und geimpft. Ihre Enkelinnen Mitte bis Ende 20. Die können längst auf sich selber aufpassen 😄


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 08:35
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Nicht jede Oma ist 80 und bedarf Schutz.
Achso klar hab vergessen dass Corona nur für Ü80 gefährlich ist.
Soviel zu Schönreden.
Übrigens: muss diese 50 jährige Oma nicht auch arbeiten?
In der Regel sind Kinderhütende Großeltern Rentner, dh. mind 60.
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Und ja: ich fühle mich wohler wenn meine Kids da sind und nicht mit 20 anderen "Virenschleudern" in einem Raum. Ohne Maske
Gut dass nur dein Kind gesund ist und alle anderen Virenschleudern sind. Und wenn die anderen Kinder zuhause bleiben stecken sie einfach ihre Großeltern an. Aber nein Großeltern sind ja nie älter als 50 und können somit nicht krank werden.
Ich glaube du hast eine sehr begrenzte Sicht auf die Dinge.
Warum gehst du nur von dir aus?
Da ist sie wieder die Selbstsucht...
Zitat von nairobinairobi schrieb:Meine Mutter ist 80 und geimpft. Ihre Enkelinnen Mitte bis Ende 20.
Wow diese Anekdote trägt unheimlich viel zu dieser Diskussion bei. Damit sind wohl alle meine Argumente hinfällig.
Du merkst schon dass es hier um Erzieher, ergo Kindergarten geht.
Warum kommst du dann mit Leuten Mitte Ende 20?
Entschuldige, aber das ist inhaltloses Getrolle.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 09:34
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Phrasen dreschen bringt in dieser Zeit nix, handeln ist angesagt.
@Freki2.0, was willst du eigentlich?

Das einzige, was im Moment was bringt ist: sich zurückhalten.

Und ich finde es ausgesprochen unverschämt von dir, um den Punkt herum zu reden,
dass die von dir geforderte "Solidarität" praktisch nur bedeutet, andere anzustecken.

Nochmal: seit einem ganzen Jahr ist es für alle Pflegende gefährlich, ein eigenes Leben außerhalb der Arbeit zu haben.

Da zu wenig Bürger begriffen haben, wie eine exponentielle Entwicklung funktioniert,
bleibt es an denen hängen, die die nächsten Kontakte zu der Risikogruppe sind.

Da aber keiner wirklich die Inzidenz drückt, macht dies alle Pflegenden zu potentiellen Superspreadern.

In Altenheimen ist langsam Licht zu sehen - aber nicht in Kitas.

Erzieher sind entweder Spreader, weil sie es von der Freizeit in den Kindergarten tragen
- oder, weil sie es aus dem Kiga in ihren Freizeitbereich tragen.

Sie haben die Wahl zwischen Pest und Cholera - während Leute wie du Sprüche klopfen
- und das auch noch mit dem Kampfbegriff "Solidarität".

Du hast anscheinend immer noch nicht begriffen, wie das mit dem Anstecken funktioniert,
und dass es bei der Kinderverwahrung um die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit ihrer Eltern geht,
nicht um Solidarität, nicht um Kinder und schon gar nicht um´s Senken der Inzidenz.
(Und leider auch nicht um Masken - aber das ist so Menschenverachtend und dumm, dass ich nicht anders kann.)

Die Regierung steckt in ihren "Pfadabhängigkeiten" fest, das ist schlimm genug.
Aber das darf kein Grund sein, die Pflegeberufe (da zähl ich Erzieher jetzt mal zu)
ausgerechnet mit "Solidarität" als Totschlagargument zu Sündenböcken zu machen,
sobald auf die damit verbundenen Gefahren hingewiesen wird.

Diese Gefahren existieren - und deine schrägen Forderungen empfinde ich als höchst unsolidarisch,
weil so was die Epidemie nur verlängert und nicht einschränkt.

Und hör endlich mit dieser billigen ad-hominem Argumentation auf.

P.S.: das gleiche gilt für Lehrer.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 09:39
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:P.S.: das gleiche gilt für Lehrer.
Mal eben kurzer Einwurf zu Schulen.

Meine Berufsschule plant jetzt uns ab dem 23.4 wieder in den Präsenzunterricht zu holen.
Begonnen wird mit einem Schnelltest der FREIWILLIG ist.

Da ich ~45min Bus & Bahn zur Schule fahre frage ich mich was logistisch passiert wenn mein Test in der Schule positiv wäre.

Soll ich mich dann allen ernstes Arschlochmäßig mit einem positivem Schnelltest wieder in Bus & Bahn nach hause begeben und potentiell X weitere Menschen anstecken?

Ist wieder mal halbgarer Wahnsinn :D


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 09:45
Zitat von NerokNerok schrieb:Da ich ~45min Bus & Bahn zur Schule fahre frage ich mich was logistisch passiert wenn mein Test in der Schule positiv wäre.

Soll ich mich dann allen ernstes Arschlochmäßig mit einem positivem Schnelltest wieder in Bus & Bahn nach hause begeben und potentiell X weitere Menschen anstecken?
Ja das ist im Berufsleben nicht anders, viele werden mittlerweile getestet auf Arbeit, die müssen auch wieder nach Hause und danach musst du ja auch noch zu einem PCR Test, gehst also wieder als potenziell positiv auf die Straße für den Test. Das ist alles nicht durchdacht und macht absolut keinen Sinn. Es müssten alle Tests zu Hause stattfinden und für den erforderlichen PCR Test müsste eine mobile Teststation zu dir nach Hause kommen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:00
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Das einzige, was im Moment was bringt ist: sich zurückhalten.
Was für eine leere Worthülse.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und ich finde es ausgesprochen unverschämt von dir, um den Punkt herum zu reden,
dass die von dir geforderte "Solidarität" praktisch nur bedeutet, andere anzustecken.
Hä?
Ich fordere einfach dass man seinen Job zu machen hat
Du tust ja so als ob jeder andere Mensch den anderen sofort ansteckt sobald sie sich begegnen.
In allen Schulen war die positiv Rate bei 100% getesteten bei unter 0,5%!
Bei einigen war sie sogar bei 0!
Im Kindergarten wird es nicht anders aussehen.
DRESDEN. Die Corona-Selbsttests an Sachsens Schulen haben diese Woche bei 191 Schülern ein positives Ergebnis gezeigt, 23 mehr als in der Vorwoche. Bei aktuell fast 146.300 Tests sei dies eine Infektionsrate von 0,13 Prozent, teilte das Kultusministerium in Dresden mit.
Beim Schulpersonal in Sachsen gab es mehr als 62.600 Tests, es wurden 90 Infektionen festgestellt
Wie viele von den positiven Schnelltests durch ein postitives PCR-Testergebnis bestätigt wurde, teilte das Ministerium nicht mit.
Quelle: https://www.news4teachers.de/2021/03/in-nur-einer-woche-191-schueler-in-sachsen-positiv-auf-corona-getestet/
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Nochmal: seit einem ganzen Jahr ist es für alle Pflegende gefährlich, ein eigenes Leben außerhalb der Arbeit zu haben.
Warum ist das für Pflegende gefährlich?
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Da zu wenig Bürger begriffen haben, wie eine exponentielle Entwicklung funktioniert,
bleibt es an denen hängen, die die nächsten Kontakte zu der Risikogruppe sind.
Was haben Pflegende mit Inzidenzen zu tun?
Können nur sie andere anstecken?
Du schmeißt die Begriffe durcheinander.

Ist es denn nicht schon immer Gebot als Pflegekraft möglichst keine Krankheiten mit auf Arbeit zu schleppen? Das bringt dieser Beruf nunmal mit sich.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:der Arbeitsfähigkeit ihrer Eltern geht,
nicht um Solidarität,
Doch genau das bedeutet Solidarität.
Anscheinend hast du das nicht verstanden.
Ich werde das auch nicht weiter erläutern.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Erzieher sind entweder Spreader, weil sie es von der Freizeit in den Kindergarten tragen
- oder, weil sie es aus dem Kiga in ihren Freizeitbereich tragen.
Oder sie sind keine weil sie sich mit einer Wahrscheinlichleit von 99,8% nicht anstecken.
Und wenn doch dann gehen sie in Quarantäne wie jeder andere Mensch auch.

Deine panik- und angstgetriebenen wirren Vorstellungen und Vorwürfe sind irrational.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Aber das darf kein Grund sein, die Pflegeberufe (da zähl ich Erzieher jetzt mal zu)
ausgerechnet mit "Solidarität" als Totschlagargument zu Sündenböcken zu machen,
Hä wer macht hier wem zu Sündenböcken? Und vor allem für was?

Ich verstehe deine Argumente nicht.
Und ich glaube das liegt nicht an mir...
Zitat von obskurobskur schrieb:erforderlichen PCR Test müsste eine mobile Teststation zu dir nach Hause kommen.
Und der PCR Test stellt dann was genau fest?


4x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:09
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und der PCR Test stellt dann was genau fest?
Der soll den Test von der Arbeit/Schule bestätigen oder auch widerlegen, nicht mehr und nicht weniger. So ist die vorgeschriebene Vorgehensweise in unserer Firma zumindest.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Warum ist das für Pflegende gefährlich?
Und warum überhaupt gefährlicher als für jeden anderen Menschen auch?


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:46
Zitat von obskurobskur schrieb:Der soll den Test von der Arbeit/Schule bestätigen oder auch widerlegen, nicht mehr und nicht weniger.
Aber der PCR Test zeigt doch garnicht an ob man ansteckend ist oder nicht. Und was ist wenn dieser dann falsch negativ ist?
Kann man dann wieder zurück und der Scnelltest sagt wieder positiv?
Zitat von obskurobskur schrieb:Und warum überhaupt gefährlicher als für jeden anderen Menschen auch?
Im privaten Leben sind alle gleichermaßen gefährdet. Mit dem Unterschied dass Pflegepersonal nun geimpft ist wenn es denn gewollt war


4x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:53
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und der PCR Test stellt dann was genau fest?
Wie kann man nach all den langen Monaten mit diesem Thema noch so eine trollige Frage stellen? :D


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

08.04.2021 um 10:57
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und der PCR Test stellt dann was genau fest?
Zitat von AniaraAniara schrieb:Wie kann man nach all den langen Monaten mit diesem Thema noch so eine trollige Frage stellen? :D
ich habe es als rhetorische Frage von Freki2.0 aufgefasst und zwar in diesem Sinne:
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Aber der PCR Test zeigt doch garnicht an ob man ansteckend ist oder nicht.
Damit hat er/sie ja recht, der PCR-Test zeigt nicht die Menge der Virenlast an.
Wenn es nur sehr wenige Viren wären, wäre man noch nicht ansteckend.


1x zitiertmelden