weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstbetrug
Seite 1 von 1

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:20
Ändern / Anpassen / Selbstbetrug?

Ändern Menschen sich? Lernen sie aus Fehlern? Wie läuft das z.B. in Beziehungen?
Gut, zum Anfang hin, da schweben wir auf Wolken, versuchen uns so gut wie möglich darzustellen und sehen über „Fehler“ des anderen hinweg.
Das ist nichts außergewöhnliches, das machen die meisten, auch wenn es immer heißt, liebe mich so, wie ich bin.
Ist das so?
Verändern wir uns, passen wir uns an oder betrügen wir uns nur selber?
Wenn wir feststellen, das es so nicht geht, versuchen wir uns zu ändern. Sagen wir das nur so, oder spielen wir nur Theater? Uns und anderen etwas vormachen?
Kann sich der Mensch ändern?
Will sich der Mensch ändern?
Verhaltensänderung auf Zeit, je nach Ausrichtung, nach dem, was wir erreichen wollen?
Anpassung.
Gegensätze ziehen sich an, heißt es. Wie funktioniert dieses?
Wir bemühen uns, Dinge nicht zu tun, die dem Anderen nicht gefallen, aber eigentlich zu unserer Natur gehören?
Daher auch der Selbstbetrug, da wir uns ja eigentlich so geben, wie wir nicht sind.

Ist Anpassung dann nichts weiter als eine selbstbetrügerische, temporäre Änderung?


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Anzeige

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:27
Anpassung ist meiner Meinung sogar oft was gutes - nicht immer, aber oft.
Selbstbetrug ist es erst, wenn man die Anpassung nicht als Anpassung ausgibt und annimmt, sondern als selbstverständlichkeit.

Mensch kann sich ändern - manchmal will er nicht.
Aber in einem sozialen Gefüge ist es eben oftmals nötig.

Allmygirl 2oo6 ღ
Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:28
ich glaube nicht, dass man sich grundlegend ändern kann. man kann sich über einen zeitraum zusammenreissen, aber dabei zerstört man sich selbst.

Für die ganze Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die ganze Welt!
Es ist einfacher eine 100x gehörte Lüge zu glauben, als eine zum ersten mal gehörte Wahrheit!
Ich geh´kaputt, wer geht mit?


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:30
Ändern Menschen sich?
Ja über einen längeren Zeitraum macht das jeder !

Lernen sie aus Fehlern?
Leider erst dann wenn es zu spät ist.

Verändern wir uns, passen wir uns an oder betrügen wir uns nur selber?

unter anpassen versteht man zum Beispiel dass man hier in Deutschland die Sprach schreiben/lesen und sprechen kann. Das ist Anpassen.
Aber kein Selbstbetrug.

Selbstbetrug wäre wenn ich als Schwarzafrikaner Lederhosen anziehe und besser Jodel als ein Bayer.
und die Breite Masse sich darüber lustig macht. (sollte ich es freiwillig mach ist das Okay)


Sind wir wirklich bereit unsere Hände in Blut zu baden ?
Wenn wir so weiter machen werden wir nicht gewinnen, wir werden die Erde völlig zestören.
Unsere Sünden brandmarken uns und unsere Kinder über Generationen.
*/LdaS\*


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:36
@ All

Nur wie lange dauert die Anpassung?

Und ist sie von Dauer?

Lebe ich sie wirklich, oder lebe ich sie vor?

Änderung ist okay, aber nur unter bestimmten Vorzeichen, nach Notwendigkeiten?

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:45
Klar ändern sich die meisten Menschen so mit der Zeit, langsam und unmerklich oft, aber nach einer äusseren Veränderung (z.B. neuer Job, neuer Partner) manches Mal auch schneller. Mag sein das neue Lebensumstände ganz andere Wesenszüge in einem ansprechen und somit die Veränderung eintritt. Oder man ist gezwungen wegen Gesetzeskonflikten vielleicht sein Leben zu verändern, aber das würde ich eher als Anpassung sehen und ist nicht in jedem Fall eine Weiterentwicklung, denn man kann sich äusserlich gesehen zwar anpassen, aber innerlich doch noch gleichgeblieben sein.

Nur wer im Licht steht, kann Schatten werfen.


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 13:53
>>Ändern Menschen sich? Lernen sie aus Fehlern<<

Nein Menschen ändern sich nicht, sondern nur Personen die für sich etwas erkannt haben.

Wenn jemand etwas begriffen hat, war das vorige Ereignis kein Fehler sondern eine von vielen Möglichkeiten sein Verständnis zu steigern.


>>Nur wie lange dauert die Anpassung? Und ist sie von Dauer?<<

So lange wie nötig damit ist zugleich nicht gesagt, dass dieses auch für lange so bleibt. Ohne Anfang und ende ist es wohl kaum zu erklären.


>>Lebe ich sie wirklich, oder lebe ich sie vor? <<

tja, eine unendliche Palette der möglichen Illusionen.


>>Änderung ist okay, aber nur unter bestimmten Vorzeichen, nach Notwendigkeiten?<<

Deine Notwendigkeiten sind nicht die des anderen, damit verschwinden auch die Vorzeichen, daher ist nur eine von sich aus gewollte Änderung Ok.

Denn sonst wäre es eine Anpassung, ob eine Anpassung einem selbst letztendlich zufrieden stellt muss wohl jeder selbst entscheiden. (ob man da noch eine große Wahl hat)

mfg


Wen du anfängst zu verstehen wer du bist, beginnst du zu erfahren, dass jeder Mensch eine Spieglung von dir selbst ist. Im Nachhinein stelzte dir dessen bewusst die frage wer Bin ich.


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 14:18
@ kite20

"Denn sonst wäre es eine Anpassung, ob eine Anpassung einem selbst letztendlich zufrieden stellt muss wohl jeder selbst entscheiden. (ob man da noch eine große Wahl hat) "

Nur, die Anpassung mache ich ja um jemand und letztendlich mich zufrieden zu stellen, oder?
Meine Notwendigkeit ergibt sich aus der Ausgangssituation, aus dem angepeilten Ziel der Änderung, dem Grund der Aktion, oder?


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 14:41
>>Nur, die Anpassung mache ich ja um jemand und letztendlich mich zufrieden zu stellen, oder?<<

Wenn dich diese Anpassung „zufrieden“ gestellt hat und diese im Nachhinein nicht als eine Betrachtet wird.

War dann diese zuvor’re Anpassung noch eine im Nachhinein(?)


>>Meine Notwendigkeit ergibt sich aus der Ausgangssituation, aus dem angepeilten Ziel der Änderung, dem Grund der Aktion, oder?<<

Richtig, aber nur für jemanden der ein bestimmtes Ziel verfolgt und Aufgrund der möglich Aktionen seiner Zufriedenheit näher kommt, beeinflusst zugleich unbewusst andere.

Ob sich andere dann aufgrund dessen ändern oder eher anpassen lasse ich mal lieber so im Raum stehen.

Mfg


Wen du anfängst zu verstehen wer du bist, beginnst du zu erfahren, dass jeder Mensch eine Spieglung von dir selbst ist. Im Nachhinein stelzte dir dessen bewusst die frage wer Bin ich.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 15:24
Man sollte sich anpassen können, jedoch nur bis zu einem ganz gewissen Punkt, und wenn man diesen überschreiten würde, wäre es keine richtige Anpassund mehr, sondern viel mehr, das zurück halten der eigenen Interessen.

Und wenn wir, anderen etwas vor machen, dann auch nur aus dem Grund, weil wir meinen, die anderen würden es nicht verstehen, oder könnten es nicht verstehen.

Innerlich habe ich mir schon tausendmal die Seele aufgeschlitzt, äußerlich nur die Pulsadern!


melden
channy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 19:42
man man man so viele fragen...ich denke auch das man sich irgendwo anpassen sollte nicht aber in einer partnerschaft! heißt nicht das man weiterhin fremd gehen sollte oder ähnliches, man kann sich vielleicht seine schlechten eigenschaften verkneifen, aber sobald du dich verstellst, so kann man anpassen auch nennen, bekommt der partner ein falsches bild von dir... es wirklich besser sich selbst so gut wie möglich treu zu bleiben. außerdem, den partner zu verändern klappt meist eh nie!! (spreche aus erfahrung...)

"Inter mensis februarium et Aprilem"
Gibt es wirklich nur diese eine Welt?


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 22:13
Sicher ändern Menschen sich. Weil sie erkennen, dass es anders einfacher ist, oder besser. Aus den selben Gründen passen sie sich auch an. Mit dem Unterschied, dass Veränderungen aus dem eigenen Antrieb/ Willen heraus geschehen. Der Auslöser einer Anpassung kommt dagegen von außen. Anpassungen sind, denke ich, meist temporärer Natur. Je nach dem, wie sehr sie uns widerstreben, können unter Umständen aber auch zu einer Veränderung führen.
Von Selbstbetrug würde ich sprechen, wenn der Grund, oder der Anstoß für eine Veränderung oder Anpassung von uns falsch dargestellt wird. Manch einer denkt, er müsse sich ändern, obwohl der Grund von außen kommt. Manch anderer denkt, er müsse sich anpassen, obwohl es sinnvoller wäre, sich selbst treu zu bleiben.

BTW: Menschen machen keine Fehler. Sie erhalten durch eine Aktion lediglich ein unerwartetes Ergebnis, welches nicht den Vorstellungen entsprach. ;)

Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden
konscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

21.02.2006 um 23:48
>> Ändern Menschen sich?
Menschen ändern Verhaltensweisen, Denkensweisen, und manchmal ändern sie sogar ihr gesamtes Leben von einem Tag auf den anderen. Leider kann man die tatsächlichen Gründe für diese Änderungen nie ganz genau definieren. Manche ändern sich aus Angst, aufgrund schlechter Erfahrungen, aus Frust - also eigentlich nie aus "positiven Gründen" (irgendwie tönt das blöd, aber ich lass es mal so stehen)

Ich denke aber, dass ein gewisser innerer Schweinehund den einzelnen Menschen, das Individuum mit seinem ganz persönlichen Leben, immer irgendwo klammheimlich und treu begleitet.

In diesem Sinne: Ändern ja - wenn man es als "modifizieren" und weniger als totale Revolution versteht.

>> Lernen sie aus Fehlern?
Nun ja, sie lernen oft daraus, indem sie den gleichen Fehler nicht noch einmal begehen...

>> Kann sich der Mensch ändern? Will sich der Mensch ändern?
Hier ist es nun wichtig, zwischen dem einzelnen Menschen und der Menschheit als solcher zu unterscheiden. Das wichtigste humane Prinzip ist der Fortpflanzungsdrang, und so vielfältige und komplexe Organismen wie der Mensch es ist haben von der Natur die Gabe erhalten, sich immer leicht zu verändern und weiterzuentwickeln, da jeder für eine (in seinem Sinne) positive Zukunft sorgen möchte und nicht nur an die nächsten 10 Minuten seines Lebens denkt.

>> Wir bemühen uns, Dinge nicht zu tun, die dem Anderen nicht gefallen, aber eigentlich zu unserer Natur gehören?
>>Daher auch der Selbstbetrug, da wir uns ja eigentlich so geben, wie wir nicht sind.
Interessantes Ansatz! Das gehört dann wohl in RIchtung "Was man für den Mitmenschen alles macht". Zu "Will sich der Mensch ändern" (siehe oben) könnte man also durchaus noch das einzelne Individuum in einem mehr oder wenigen engen Umfeld mit anderen Menschen miteinbeziehen. Ich denke hier ist der innere Schweinehund, den ich anfangs erwähnt habe, wieder von grösserer Wichtigkeit. Denn für einen oder mehrere Mitmenschen kann man sich nicht einfach so auf Dauer verstellen, irgendwann zerbricht dieses Gebilde aus - ja, ich nehme das Wort bewusst in den Mund: aus Selbstbetrug.

Täglich verhungern 150'000 Menschen. Und alle schauen weg.


melden

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

23.02.2006 um 18:48
@ konscht

Nur, ist der Selbstbetrug eine Änderung, oder was?

Hat die Verstellung Bestand?

Modifizierende Änderung oder doch eine komplette Kehtwendung?


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
persohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

23.02.2006 um 20:45
Ich glaube jeder Mensch versucht als erstes die Anderen zu ändern, und erst wenn das nicht klappt wird probiert sich selbst anzupassen.

«Die Wüste wächst: weh dem, der Wüsten birgt!»

Friedrich Nietzsche


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

23.02.2006 um 20:52
Ändern ist kein Problem, wenn man es tut, wenn man aus Fehlern gelernt hat.
Allerdings ist es Selbstbetrug, wenn man es einfach nur irgendwem rechtmachen will, egal wem.
Anpassen ist das Allerletzte, Anpassen ist feige! Man muss sich zwar an bestimme Dinge halten (die einfach selbstverständlich sind, wie zum Beispiel jemanden auf der Straße nicht einfach umzunieten), aber Anpassen artet meistens in Gruppenzwang aus und das ist wirklich etwas Mieses. In diesem Falle ist es absoluter Selbstbetrug. Falls jemand fragt - ich bin absoluter Einzelgänger und habe nur wenige Vertraute, aber wir machen alle was wir wollen ;)



Come out, come out, wherever you are...
Sometimes I think I'm alone in this world.
Come with me, we'll walk together on Devil's Road.
...And the lamb lies down on Broadway...


melden
Anzeige

Ändern / Anpassen / Selbstbetrug

25.02.2006 um 00:01
@ Persohn

"Ich glaube jeder Mensch versucht als erstes die Anderen zu ändern, und erst wenn das nicht klappt wird probiert sich selbst anzupassen."


If you want to make the world a better place, take a look at yourself and make a CHANGE!

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weinende Männer...364 Beiträge
Anzeigen ausblenden