Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Rache gerechtfertigt sein?

1.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Rache, Selbstjustiz
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

05.05.2009 um 08:46
Vor allem wenn es um Familie geht... auch sonst, ist Rache Pflicht!


melden
Anzeige

Kann Rache gerechtfertigt sein?

05.05.2009 um 12:03
Frage ist doch: Ist die Befriedigung von Rache WIRKLICH ein gutes Gefühl?

Oder ist das nicht doch Betrug?

Um nur mal das Beispiel der Todesstrafe in den USA zu nehmen:

Typ bringt Frau um, wird zum Tode verurteilt, die Todesstrafe wird vollstreckt.

Was hat man davon? Die Frau/Tochter/Schwester/Freundin/Mutter ist immer noch tot und bleibt es auch. Man muss trotz des Todes des Mörders weiter ohne sie leben und damit klarkommen.
Der einzige Effekt ist ein weiterer toter Mensch und das trügerische Gefühl befriedigter Rache, ein trügerisches Gerechtigkeitsgefühl.

Wenn man dann jedoch irgendwann mal genau überlegt, dann wird einem meiner Meinung nach auch bewusst, dass man eigentlich nicht wirklich etwas von der tollen Rache hat.


Deshalb kann ich zwar verstehen, dass man in manchen Situationen austickt und jemanden verletzen oder in dieser Situation sogar umbringen will, aber wenn man erstmal wieder abgekühlt ist, dann sollte man meiner Meinung nach von Rache absehen.

Lieber in die Kirche gehen und mit sich wieder ins Reine kommen.


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

05.05.2009 um 12:38
Für das betreffende Individuum auf jeden Fall. Ist immer eine Sache der Extremität und der Sichtweise. Objektiv gesehen könnte man zu "nein" tendieren, doch gibt es keine absolute Objektivität, da der Mensch immer und überall irgendwie betroffen ist. Die Sichtweise des Menschen dem Leid zugefügt wurde unterscheidet sich erheblich von dem neutralen Dritten der die Sache theoretisch angehen möchte.


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

05.05.2009 um 14:13
Rache?


http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei266.html


Gerechtfertigt, weil Uropa Mehmet Uropa Ali aus dem Nachbardorf vor Generationen sexuelle Kontakte mit Haustieren vorgeworfen hat?


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

05.05.2009 um 14:15
@Doors

Frauen vögeln gerne mit ihren schäferhunden!
na, das ist doch wirklich nix neues :D


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 01:15
@Sucellus
Sucellus schrieb am 05.05.2009:Für das betreffende Individuum auf jeden Fall.
Wenn deine moralischen Grundsätze im Ernstfall über Bord gehen waren sie von Anfang an nichts wert.
Sucellus schrieb am 05.05.2009:Objektiv gesehen könnte man zu "nein" tendieren, doch gibt es keine absolute Objektivität, da der Mensch immer und überall irgendwie betroffen ist.
Und was folgt nun daraus? Im Prinzip ist jeder berechtigt nach seinen archaischen Ehr- und Gerechtigkeitsvorstellungen zu handeln, wenn er denn betroffen ist und kein Unbetroffener darf ihn dafür verurteilen?


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 11:24
@PetersKekse
PetersKekse schrieb:Wenn deine moralischen Grundsätze im Ernstfall über Bord gehen waren sie von Anfang an nichts wert.
Gehen wir doch mal vom Schlimmsten aus. Stell dir vor du hast moralische Grundsätze wie zum Beispiel "Handle stets bewusst und mit bedacht" oder "Rache ist keine Lösung es verschlimmert alles" usw. Du kommst von einem Arbeitstag heim, siehst deine tote Frau nackt auf einem Bett liegen und ein Unbekannter der gerade aus dem Fenster flüchtet. Wie siehts es nun mit deinen Grundsätzen aus? War das Beispiel zu extrem? Zu unlogisch? Solche Dinge könnten aber geschehen... wie reagiert man in solchen Situationen? Ich kann es nicht sagen, da mir zum Glück noch nie sowas schlimmes geschehen ist, doch könnte ich ihn verstehen wenn er den Täter zu töten versuchte.

Ist es eine Schande seine Grundsätze bei solchen Gegebenheiten über Bord zu werfen? Es ist einfach jemanden als dritten zu verurteilen. Es gibt keine objektive Lösung dieses Problems, nur eine subjektive und daher ist, meines erachtens, für jedes Individuum ab einer gewissen Schmerzgrenze die Rache gerechtfertigt. Wir sprechen von einer unterschiedlich langen Zeitspanne, in der sich dieser Mensch evtl. vom Schock erhohlen und seine Rache überdenken könnte.
PetersKekse schrieb:Und was folgt nun daraus? Im Prinzip ist jeder berechtigt nach seinen archaischen Ehr- und Gerechtigkeitsvorstellungen zu handeln, wenn er denn betroffen ist und kein Unbetroffener darf ihn dafür verurteilen?
In diesem Thread geht es darum ob "Rache gerechtfertigt sein kann". Es steht jedoch nicht für "wen". In unserem System ist niemand "berechtigt" nach seinen archaischen Ehr- und Gerechtigkeitsvorstellungen zu handeln. Dazu haben wir Gesetze und Regeln und Verhaltenskodexe erstellt. Das System ist jedoch von vielen Individuen erschaffen worden. Wenn nun ein Urteil im Gerichtshof gefällt wird glauben der Richter, Anwalt und die Jury das "Richtige" getan zu haben. Doch wie sieht es mit dem Angeklagten aus? Sieht er es auch so oder glaubt er mit seiner Rache richtig gehandelt zu haben?


melden
Teutomas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 14:17
Topic:

Kommt drauf an.
Wenn man im Grunde nicht mal eine Fliege totschlagen kann; und zum ersten Mal
seit drei Jahren auf die Dorfkerwe geht und von dort sehr stark alkoholisiert
heimkehrt - wenn man alle 2 oder drei Jahre überhaupt was trinken geht,
ist die Menge egal, die man trinkt, es schlägt immer schwer ein - und nachts auf dem Heimweg von mehr als fünf, weniger als zehn Typen* zusammengetreten wird ohne jeglichen Grund.

Dann ja, dann ist Rache in der Tat gerechtfertigt.
Und wenn alle dieser Feiglinge (Bezeichnung hinkt wohl) bis auf einen
geradezu lächerliche Gestalten (von der Statue her) verglichen mit dem Opfer sind,
ist es mehr als genugtuend, im Laufe der Zeit einen nach dem anderen von denen
in die Finger zu bekommen.

Es existiert dann keine Hemmschwelle mehr.
Moralische Prinzipien verblassen, Rücksichtnahme gegenüber am Boden liegenden, um Kapitulation bettelnden Waschlappen ist nicht mehr vorhanden.
Ich war sehr erstaunt, wieviel Zorn sich in einem gutmütigen Menschen bilden kann.

Und ich weiß nicht genau, was grenzenloser ist:
Die feige und frevelhafte Tat an sich.
Oder die Naivität dieser Gruppe, die glaubt, man rennt sich nie mehr über den
Weg - in einem 5000-Seelen-Kaff*.
Na ja, glauben kann mans. Die Realität sieht dann halt anders aus.

Auf Aktion erfolgt Reaktion.
Wenn das erste nie passiert wäre, hätte es nie und nimmer letzteres gegeben.
Warum auch. Aber sich monate- oder sogar jahrelang mit permanenten
Rachegedanken die Seele zu vergiften und sich selbst zu verzehren,
wäre das dümmste, was man in einem solchen Fall machen sollte.

Kommt Zeit, kommt Rat (bzw Rache). Und irgendwann sah und sieht man sich wieder.
Zumal in einem kleinen Dorf.


*ungenaue Angaben bewußt gemacht, damit man nicht zuviele Rückschlüsse ziehen kann.


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 15:11
Rache ist doch nur eine Nebenerscheinung die aus der Abhängigkeit von der betreffenden Person resultiert. Ich glaub nicht dass ich mein Leben aufs Spiel setzen würde um eine geliebte Person zu rächen. Sie würde das auch nicht wollen.

Ich würd für niemanden Vendetta (Blutrache) begehen. Vielleicht für mich selbst. Wenn die Person mein Leben zerstört hätte oder so. Dann würde ich mir ein paar Jahre Zeit nehmen und meinen Rachefeldzug akribisch planen und sie mit noch nie gekannter Intensität und Leidenschaft umsetzen.

Ziel: Möglichst viele Qualen und Schmerzen vor dem erlösenden Tod. Vielleicht noch geliebte Personen von IHM hinzuziehen um ihm mal vor Augen zu führen wie das so ist. Ja so stell ich mir eine Rache vor.

Klar mir selbst würde das nicht viel bringen. Aber da in diesem Szenario mein Leben eh im Eimer wäre wäre die einzige Befriedigung die ich aus meinem Leben ziehen könnte Rache. Und das wäre sicher im Endstadium des Rache 5-Gänge Menü besser als Sex. Danach würd ich mich umbringen...

Rache ist sinnlos. Aber Sex ist auch sinnlos. Und trotzdem tun wir das.


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 19:05
Sucellus schrieb:Du kommst von einem Arbeitstag heim, siehst deine tote Frau nackt auf einem Bett liegen und ein Unbekannter der gerade aus dem Fenster flüchtet. Wie siehts es nun mit deinen Grundsätzen aus? War das Beispiel zu extrem? Zu unlogisch? Solche Dinge könnten aber geschehen... wie reagiert man in solchen Situationen?
Ich denke das ist ein gültiger Punkt. Bleibe aber dabei, dass sich damit meiner Meinung nach der Wert dieser Grundsätze in Luft auflöst. Eben weil das so ist kennt das Gesetz zwar Dinge wie Affekt begrenzt deren Umfang aber auch.
Für mich stellt sich da immer folgendes Problem dar: Ich muss mich in diesen Situationen auf der Basis von äußerst spärlichen Informationen entscheiden/handeln.

Natürlich kann ich genau so wie du, nicht vorhersagen wie ich mich in dieser Position verhalte.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

14.05.2009 um 19:06
Ich würde die Person umbringen, ganz klar. Allein die Vorstellung macht mich wütend und traurig..


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

15.05.2009 um 08:48
@Sucellus


Ah, wir haben Filmkenner unter uns!

mg23142,1242370092,177590fcf3


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

15.05.2009 um 14:57
@helfahrt
helfahrt schrieb am 05.05.2009:Vor allem wenn es um Familie geht... auch sonst, ist Rache Pflicht!
Wo steht das denn geschrieben?

und wenn, wie kann man so etwas ernsthaft als eine sinnvolle Massnahme ansehen ?

Weder macht die Ausübung von Rache eine Tat ungeschehen, noch ist sie in irgendeiner Weise als moralisch gut einzustufen, auch nicht als Ehrenkontex anzusehen,
und anzustreben in einer Gesellschaft.

so wird der Kreislauf von Gewalt und Hass nur weiter geschürt


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

15.05.2009 um 16:01
@helfahrt
"Vor allem wenn es um Familie geht... auch sonst, ist Rache Pflicht!"

Such Dir doch bitte einen anderen Planeten. :)


melden
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

16.05.2009 um 03:35
@Waldfreund
Mach ich. :)


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

10.06.2009 um 20:54
ich bin zufällig auf dieses Thema hier gestossen
und ich gestehe ich hab auch nur die letzte Seite gelesen,
aber, da ich selbst Rachegefühle habe, geb ich mal so ganz simpel, ohne tiefgreifende Erläuterungen, meinen Senf dazu..."ja, Rache ist wunderbar"

Gruss
Sammy


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Rache gerechtfertigt sein?

10.06.2009 um 22:53
http://www.youtube.com/watch?v=g5qXbYfKAzY&feature=related


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

11.06.2009 um 03:17
@Warhead
gutes Lied!

aber, hier gehts doch wohl um Diskriminierung und Rassissmus und nicht um Rache?

Gruss
Sammy


melden

Kann Rache gerechtfertigt sein?

11.06.2009 um 11:08
Das ist vielleicht der Fehler an selbsternannten Rächern: Dass sie einfach zu wenig lesen.
Wahrscheinlich macht Rache also doch blind.


melden
Anzeige

Kann Rache gerechtfertigt sein?

11.06.2009 um 11:20
ich glaube in der realen welt ist rache eher nicht so befriedigend wie im film.
aber je nach situation kann man vielleicht gar nicht anders.
wenn ich rachegelüste hätte, würde ich eher der "kalt serviert" theorie zustimmen.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt