weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder belügen und dadurch schützen?

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 14:29
@sunshinelight

Ich finde einfach, dass eine Lüge keinen Schutz dar stellt. Natürlich sind Kinder sensibler und verstehen vielleicht auch noch nicht so viel, aber ich finde man sollte da schon ehrlich ran gehen. Vor allem, wo ziehe ich da die Grenze?

Bei welchen Dingen ist es ok zum "Schutz" zu lügen und bei welchen nicht?

Ist es ok zu sagen : Der Papa ist nicht da weil er arbeiten muss, er aber in wirklichkeit neu verheiratet ist und Kinder hat? Oder soll man die Lüge so lange aufrecht erhalten, bis das Kind schmerzlich erfahren muss wie egal es seinem Vater ist?

Letztendlich müssen die Eltern es selber wissen, aber ich kann, für mich gesprochen, sagen, dass mir die Wahrleit lieber ist als ein Kartenhaus das irgendwann sowieso in sich zusammen fällt.


melden
Anzeige

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 14:32
Warmerfebruar schrieb:Ich finde einfach, dass eine Lüge keinen Schutz dar stellt.
Doch, natürlich tut es das. Was das Kind nicht weiß, kann es nicht belasten.
Und durch diese Tatsache wird es wirkungsvoll beschützt.
Aber gerne kannst du auch den Storch weglassen und sie direkt aufklären.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 14:37
@sunshinelight

Das wird sich aber irgendwann ändern, spätestens wenn es die Wahrheit erfährt, dann ist nicht nur die Wahrheit belastend sondern auch die Lüge.

Ich kann zwar nur von meinen Erfahrungen sprechen, habe mich aber schlecht gefühlt. Alleine die Tatsache dass die Eltern einem die Wahrheit nicht zumuten und somit als "schwach" betrachten.

Vielleicht haben die Lügen am Ende mehr Schaden angerichtet, als wenn meine Eltern direkt ehrlich gewesen wären. Aber wie gesagt, ich kann in der Hinsicht nur für mich sprechen.

Vielleicht sind ja andere froh darüber, dass ihre Eltern sie so sehr geliebt haben, dass sie sie lieber angelogen haben als ihnen die Wahrheit anzuvertrauen.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 14:41
Warmerfebruar schrieb:Das wird sich aber irgendwann ändern, spätestens wenn es die Wahrheit erfährt, dann ist nicht nur die Wahrheit belastend sondern auch die Lüge.
Quatsch, das geht alles flüssig ineinander über und belastet wirklich niemanden.
Warmerfebruar schrieb:Ich kann zwar nur von meinen Erfahrungen sprechen, habe mich aber schlecht gefühlt. Alleine die Tatsache dass die Eltern einem die Wahrheit nicht zumuten und somit als "schwach" betrachten.
Das ist einfach deine Betrachtungsweise.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 14:45
@sunshinelight

Ich empfinde es einfach anders, schätze dabei spielt wohl auch der Grund der Lüge eine Rolle.
sunshinelight schrieb:das geht alles flüssig ineinander über und belastet wirklich niemanden.
Wie meinst du das? 


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 15:03
@Warmerfebruar
Na, dadurch, dass das Kind immer mehr versteht, versteht es auch den Grund und es wird auch praktisch nie zum Thema.
Das ist jetzt nichts, was traumatisch in Erinnerung bleibt.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 15:11
@sunshinelight

Ich gehe mal davon aus, dass du Situationen wie dein Beispiel mit dem Opa meinst, oder? 

Das kann ich dann auch nachvollziehen.

Ich meine eher Situationen wie: Meine Einschulung bei der mein Vater nicht kam, ich hatte ihn bis dato auch noch nicht gut gekannt, also erzähltir meine Mutter er hätte einen super wichtigen Job und kann deshalb nicht da sein. Jahre später erfuhr ich, dass er immer mal wieder im Gefängnis gesessen hat. 

Belastend ist es in der Hinsicht, dass ich ihn immer für eine wichtige Person gehalten habe und das auch so jedem erzählt hatte, mir daraus auch etwas Selbstbewusstsein und Mut zog. 

Meinst du nicht, man kann sowas einem 7 Jährigen Kind erzählen? Schlimmer als die Lüge an sich ist, dass wenn ich es selbst nicht heraus gefunden hätte es mir auch nie jemand erzählt hätte, also wäre ich bis heute im glauben mein Vater wäre ein "Heiliger"

Vielleicht daher meine Einstellung.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 15:14
Warmerfebruar schrieb:Ich gehe mal davon aus, dass du Situationen wie dein Beispiel mit dem Opa meinst, oder? 
Es geht allgemein um Situationen, um das Kind zu beschützen.
Es muss sich gut entwickeln können und das Leben ist noch viel zu hart für das Kind. Es muss alles ganz langsam kennenlernen.
Nicht direkt die ganze Wahrheit über die bösen Seiten der Welt, sondern braucht es das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 15:23
@sunshinelight 

Ehrlichkeit währt am längsten.

Aber verstehe deine Sichtweise und hoffe dass das auch so auf die meisten zutrifft.
sunshinelight schrieb:Nicht direkt die ganze Wahrheit über die bösen Seiten der Welt, sondern braucht es das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit.
Hoffen wir mal, dass das nicht nach hinten los geht.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 15:26
@Warmerfebruar
Wenn Kinder was grauenhaftes erleben, sehen, dann kann es traumatische Auswirkungen auf das Kind haben.
PTBS zum Beispiel.
Edit:
Auch eine Angststörung kann sich entwickeln.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 16:06
Ich sehe es so wie Du @Warmerfebruar, dass Eltern mit der Wahrheit sicher besser fahren, auch wenn in abgeschwächter Form, aber Hauptsache die Wahrheit...

Ich bin froh und meinen Eltern unendlich dankbar, dass Sie mich so großgezogen haben! Mir hat es nicht geschadet und ich habe keine Traumata 😊


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 16:15
@FrauNinja
Dann haben sie dich doch angelogen, um dich zu schützen.
Sehe da keinen Widerspruch zu dem, was ich sagte.
Und da ist es auch nicht verwunderlich, dass du keine Traumata hast. Eben weil die Wahrheit für dich zurechtgebogen wurde. ;)


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 16:37
Wieso sollen Sie mich angelogen haben???

Ich ja be geschrieben "dass Eltern" und NICHT "dass meine Eltern"... also Bitte nicht gleich was reininterpretieren 😊😊 Danke!


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 16:43
FrauNinja schrieb:Ich bin froh und meinen Eltern unendlich dankbar
Das hast du geschrieben und nicht das
FrauNinja schrieb:Ich ja be geschrieben "dass Eltern" und NICHT "dass meine Eltern".
Hast du nämlich doch gemacht. ;)


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 16:59
Ich vermute mal das geht in die Richtung, ob etwas "nicht zu erzählen" auch eine Lüge ist, deshalb hier die Verständigungsprobleme.

Um bei dem Vater zu bleiben, der bei der Einschulung nicht dabei ist, weil .....

Das Problem entstand ja nicht mit dem Tag der Einschulung. Das Kind wurde ja vorher schon im Unklaren gelassen und konnte so seine eigenen Phantasien, des treusorgenden, auswärts arbeitenden Vater entwickeln und dann vor anderen "lügen" ( so empfindet sie das ja heute) wie toll der war. Also eine Lüge weitertragen.

Jupp dass ist dann schon echte Größe, dass ehrlich rüberzubringen von der Mutter, obwohl die auch Enttäuschung, Wut, Ärger, Schmerz in sich trägt, ohne den Vater damit als Monster darzustellen, oder vor dem Kind unmöglich zu machen.

Angelogen zu werden ist gräßlich und zerstört Vertrauen, und führt dazu Lügen weiterzutragen, aber manchmal kommt man dann als Erwachsener in ähnliche Situationen und kann dann zumindest nachfühlen - und es dann doch ganz anders machen als seine eigenen Eltern. Und dann ist vielleicht auch ein Weg frei für das Verzeihen, - nicht das Vergessen.



@sunshinelight
FrauNinja schrieb:Ich sehe es so wie Du @Warmerfebruar, dass Eltern mit der Wahrheit sicher besser fahren, auch wenn in abgeschwächter Form, aber Hauptsache die Wahrheit...
es geht um diese Passage.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 17:01
@tonnenfieber
Das ist ja schön für die Passage, sie war aber nicht Gegenstand meiner Antwort.


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 17:03
Vielleicht sollte man bei der Sache mit dem Gefängnis mal die andere Seite sehen. Ist es förderlich, dass ein Kind weiß, dass sein Vater ein Straftäter ist? Man kann in nachinein nie sagen, was besser war. Niemand weiß, was es mit dem Selbstbewußtsein gemacht hätte, die Wahrheit zu kennen. Von daher sollte man da vielleicht nicht so streng sein. :-)


melden

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 17:12
@sunshinelight
Manchmal hilft es einfach sich etwas mehr Zeit bei den Antworten zu lassen und genau zu gucken, was der andere sich gedacht, gefühlt hat.

Dann geht es nicht mehr um Recht haben.
tonnenfieber schrieb:Wann ist ein "Kind" -  Mensch reif für die Wahrheit?


melden
Anzeige

Kinder belügen und dadurch schützen?

08.06.2017 um 18:10
Das Gegenteil von Gut ist gut gemeint...


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden