Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inzestdrama in Amstetten

1.962 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Ethik, Inzest, Inzucht, Gefangenschaft, Amstetten, Fritzl

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 08:09
ich schäme mich direkt in der nähe von amstetten zu leben.
ich bin schon oft an diesem haus vorbeigegangen und wenn man jetzt weiß,dass da unten menschen eingesperrt waren........ der wahnsinn!
man muss auch bedenken,dass der typ mit seiner "richtigen" ehefrau auch 7 kinder hat!!! das heißt,der hat 14 kinder,wenn nicht mehr gezeugt!! und wieso hat er gerade elisabeth "ausgewählt" und eingesperrt? also für die "normalen" kinder ist die welt jetzt zusammengebrochen.was müssen die von ihrem vater halten? ich glaub,ich würd ihm irgendwas abhacken. oder als ehefrau!

das ist ein fall von unfassbarer grausamkeit und es ist traurig,dass amstetten durch einen der schlimmsten kriminalfälle überhaupt dadurch ins rampenlicht kommt.


melden
Anzeige

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 08:19
und die restlichen Kinder haben auch nichts gemerkt??! Oh gott!

In der Familie stimmt doch auch sonstwas nicht... sonst würde man doch das merken!

Naja da kann amstetten wenig dafür....mein Kaff ist auch schweizweit bekannt weil vor 2 wochen ein teenager seine steifmutter und stiefbruder erstochen hat... jetzt kennt man unser dorf überall nur unter dem skandal...schade


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 08:27
Mich würde interessieren, ob es noch mehr Verliese oder Keller gibt, in denen Menschen eingesperrt und eingepfercht werden.
Wäre schön, wenn sich wirklich mal alle Türen öffnen würden.

Es ist wirklich kaum zu fassen, was ein Mensch einem anderen antun kann.
Ein Gewissen scheint dieser Mensch überhaupt nicht gehabt zu haben. Das kann man auch nicht mit Kriegsschäden beschönigen.
Es sollte ihm langsam aber sicher bewußt gemacht werden, was er angerichtet hat, das wäre wohl die schlimmste Strafe für jemanden, aber ich bezweifel, ob es bei diesem Mann gelingen würde.

Ich hoffe, daß seiner Tochter und den Kindern alle möglichen Hilfen zu Teil werden und daß sie nicht, wie in einer Kuriositätenshow, der Meute preisgegeben wird, wenn sie dies nicht wünschen.
Mir tut diese Frau unendlich Leid. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit so einer Last sobald ein "normales" Leben wird führen können. Ich wünsche ihr für ihren weiteren Weg jedenfalls alles Gute. Den Kindern natürlich auch.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 08:48
niemand der es über diese vielen jahren bemerkte oder bemerkte und nichts sagte...
unverständlich für mich, krank und pervers, der mann verdient es auch in einem solchen keller für den rest seines lebens eingesperrt zu werden.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 08:58
Lese ich das richtig? Das eine im Verlies geborene Kind war auch schon erwachsen?
Wie kann man sowas mit sich machen lassen? Ich bin auch nicht viel älter, aber wäre ich gefangen, so würde ich alles versuchen um auszubrechen?

Es gibt schon sehr sehr sehr sehr seeehr kranke Leute da draussen. Frag mich wie das weitergeht mit dem Typen. Ihr könnt mich jetzt ruhig anmeckern, aber selbst die Mitwisser sollten für immer weggesperrt werden!


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 09:26
Ja die waren anscheinend total schwach... der hat die schon unter der knute gehalten denke ich, das ist ihm sicher auch in den sinn gekommen, die könnten abhauen.

und das mädchen hat ja eine genkrankheit oder was.. die konnte sich gar nicht wehren, die liegt im sterben :(

Und das mit den Mitwissern sehe ich auch so, die ehefrau soll nichts bemerkt haben?! Jaaa klar das sagen sie immer!


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 09:41
Ja, Sex and Crime.
Das ist es, was die Welt braucht, seitdem panem et cirsensis etwas aus der Mode gekommen sind.
Das ist geil, das macht Kasse, und die Leute haben etwas, womit sie sich voyeuristisch beschäftigen können.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 09:43
Da wird auch wieder gut Geld mit verdient für einige Zeitungen.
Muß mir doch gleich mal Bild-Online angucken.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 09:45
Natürlich das ist wieder ein Riesenthema...wie damals bei Natascha Kampusch....
Da wird sicher wieder einiges dazuerfunden.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:01
Ich finde, dass jeder Mitwisser genauso schuldig ist wie der alte Mann selbst und allen sollte der Prozess gemacht werden.
Ich hab mich immer schon gefragt was in solchen Leuten vorgeht...


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:02
Wie kann man denn in einem Mehrfamilienhaus überahaupt Leute in einem Keller gefangenhalten? Mal abgesehen davon, dass das ja auch ein gewisser logistischer Aufwand ist.
Die brauchen zu Essen, es muss dort sauber gemacht werden, die Klamotten müssen gewaschen werden und so weiter.
Es gab ein Fenster nach draussen, da muss man doch mal irgentwas mitkriegen. Als Ehefrau schon erst recht.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:03
Das war ein mehrfamilienhaus?! OMG ja dann erst recht!

und die frau wusste sicher davon, die sagt jetzt nur so ach, hab ich nicht gemerkt -.-


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:04
Das war kein Mensch das war ein Monster. Kleidung und Saubermachen lasse ich schon mal weg. Die waren bestimmt in Lumpen gekleidet. Und Essen? Naja wenn die Essensreste statt in den Müll in den Keller wandern passt schon.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:07
@holzer:
"Wie kann man denn in einem Mehrfamilienhaus überahaupt Leute in einem Keller gefangenhalten?"

Das wissen wir doch schon seit den "Volksgefängnissen" der Stadtguerilla hierzulande, wie verhältnismässig einfach das ist.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:13
Wird wohl möglich sein der ganze logistische Aufwand aber der Gedanke soetwas durchzuziehen ist schon krank genug.


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:20
Sowohl die Ehefrau als auch die Kinder in der Wohnung wollen nichts von den Vorgängen mitbekommen haben.

Das kann mir keiner erzählen, das die Frau nichts mitbekommen hat..

Es muss doch auffallen, wenn der mehrmals am Tag in den Keller wackelt.
Ganz zu schweigen von den Lebensmitteln, Klopapier usw für 4 Personen..

Die Frau wusste garantiert bescheid, hatte aber wahrscheinlich zuviel Angst, da der Mann ja so rüberkam, als hätte er die Familie "beherrscht"..


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:22
Ich denke auch, dass die Frau etwas gewusst hat. Wird ja immer gerne gesagt "Nein, davon haben wir nichts gewusst!"
Kennt man ja!


melden

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:25
So "neben der Spur" kann ich doch gar nicht stehen, das ich nicht mitbekomme, das mein/e Partner/in 4 Menschen im Keller versorgt..

Wie gesagt, die müssen ja auch verpflegt werden, man muss für 4 Personen MEHR einkaufen, die Nebenkosten (Wasser/Strom usw)..

Mir würde es sofort auffallen, wenn meine Partnerin 4 Personen im Keller "beherbergt"


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:26
Wenn das ein Mehrfamilienhaus war, dann finde ich das aber auch schon recht seltsam. Ein gefangener Mensch macht doch auch Lärm und Geräusche sind doch auch nicht zu vermeiden. Für mich ist das unbegreiflich.


melden
Anzeige

Inzestdrama in Amstetten

28.04.2008 um 10:30
wenn man sich mal überlegt, das eine Kind ist 19 jahre alt und hat noch nie in seinem Leben die Sonne gesehen, ist noch nie schwimmen gewesen, noch nie über eine Wiese gelaufen, kein Regen, kein Schnee usw..

Das ist für mich unvorstellbar!


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt