weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:35
Für mich ist SM sehr vertraulich. F*cken kann man mit jedem One-Night-Stand auf dem Diskoklo, um es mal hart auszudrücken, aber SM ist etwas sehr intimes. Man muss sich fallen lassen und vertrauen, kann loslassen und muss keine Erwartungen erfüllen, weil jemand anderes die Verantwortung trägt.
Andersrum ist es komplizierter als es aussehen mag. Man muss Momente abpassen und alles genau einschätzen. Es ist nichts, das man nebenher machen kann und auch nichts, bei dem man nebenher etwas anderes tun kann. Man muss voll bei der Sache sein, konzentriert und man kann sich der gegenseitigen Aufmerksamkeit sicher sein.
Zudem wird ein Bedürfnis nach Anerkennung und sich kümmern erfüllt. Man muss nicht einmal nackt dazu sein, nicht einmal Sex haben.

Ich finde es schön. Muss ja niemand verstehen, aber ich muss auch keinen Vanilla-Blümchen-Sex verstehen und sage trotzdem nicht, dass das pervers, falsch oder krank sei.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:35
@DieSache

Naja aber das würde ja voraussetzen, dass die Vorliebe für SM immer durch Erlebnisse in der Kindheit entstanden sind. Und es gibt heute doch auch noch mehr als genug Menschen, die das sexuell erregend finden, die in ihrer Kindheit nie solche Erfahrungen gemacht haben. Also würde ich nicht sagen es werden weniger, weil die pädagogische Erziehung in Schulen nun anders läuft.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:36
@Honiglilie
Honiglilie schrieb:Für mich ist SM sehr vertraulich. F*cken kann man mit jedem One-Night-Stand auf dem Diskoklo, um es mal hart auszudrücken, aber SM ist etwas sehr intimes.
Wenn du dich in den richtigen Lokalen begibst, kannst du auch mit ONS BDSM praktizieren.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:36
@Pika

Sex vor der Ehe ist in der Gesellschaft aber akzeptiert, also ist es laut Definition nicht pervers du Klugscheißer :mozart:


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:37
@Pika
Muss ich aber nicht. Will und kann ich auch nicht. Würdest du dich von einem Fremden fesseln lassen? Ich nicht. Bin nämlich nicht lebensmüde.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:37
@Honiglilie
Honiglilie schrieb:ür mich ist SM sehr vertraulich. F*cken kann man mit jedem One-Night-Stand auf dem Diskoklo, um es mal hart auszudrücken, aber SM ist etwas sehr intimes. Man muss sich fallen lassen und vertrauen, kann loslassen und muss keine Erwartungen erfüllen, weil jemand anderes die Verantwortung trägt.
Andersrum ist es komplizierter als es aussehen mag. Man muss Momente abpassen und alles genau einschätzen. Es ist nichts, das man nebenher machen kann und auch nichts, bei dem man nebenher etwas anderes tun kann. Man muss voll bei der Sache sein, konzentriert und man kann sich der gegenseitigen Aufmerksamkeit sicher sein.
Zudem wird ein Bedürfnis nach Anerkennung und sich kümmern erfüllt. Man muss nicht einmal nackt dazu sein, nicht einmal Sex haben.
Dem ist nichts hinzuzufügen....gut auf den Punkt gebracht!


und mal by the Way:

Autassassinophilie: sexuelle Erregung durch die drohende eigene Tötung oder deren Inszenierung

DAS finde ich pervers...also im negativen Sinne :D


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:38
Honiglilie schrieb:Muss ich aber nicht. Will und kann ich auch nicht. Würdest du dich von einem Fremden fesseln lassen? Ich nicht. Bin nämlich nicht lebensmüde.
Eben das ist es ja. SM benötigt viel Vertrauen. Das entsteht nicht, wenn dich in der Disco mal eben einer fragt "Bock zu ficken?" :D


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:38
hab hier was über sm gefunden:

http://www.sundmehr.de/download/Veraendert-SM-die-Persoenlichkeit.pdf
BDSM von zwei relativ gesunden, immer wieder reflektierenden und miteinander
kommunizierenden erwachsenen Personen einvernehmlich und mit Verantwortung ausgeübt
verändert nicht die Persönlichkeit, kann aber P.stabilisierend wirken.
Bei BDSM kann es, wenn es entgleist aus welchen Gründen auch immer, zu pschischen Störungen
wie z.B. Depressionen, Suchterkrankungen, Panikattacken, PTSD, Schmerzstörungen kommen.
da steht zb ob es einen menschen verändert.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:38
@ahri

woher willst du denn wissen, ob nicht viel mehr Menschen irgendwelche prägende Erfahrungen mit Gewalt und Schmerz hatten?

Über vieles wird noch nicht so lange, so offen diskutiert wie heute!


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:39
@ahri

Ich kann nur wissen was ich gerne hab wenn ich es gemacht habe. Meiner Theorie nach sind noch genug Menschen so veranlagt das es ihnen gefallen könnte, sie es eben nicht wissen weil sie es nicht kennen.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:39
ahri schrieb:Es geht doch gar nicht ausschließlich um das Verspüren von Schmerzen. Wie ich oben schon geschrieben habe geht es auch um den Faktor des Vertrauens und der intensiven Nähe. Das sich einander hingeben und einfach zu spüren wie sehr man den anderen will. Klar, das kann man auch bei "normalem" Sex merken, aber beim SM ist das Ganze einfach nochmal hier intensiver.

Natürlich ist das Schmerzen empfinden auch ein wesentlicher Aspekt des Ganzen, aber für die Meisten ist das gar nicht der Hauptaspekt. Wenn es nur um den Schmerz als Mittel der Erregung ginge könnte man sich ja auch einfach selbst Schmerzen zufügen und bräuchte dafür das ganze Drumherum nicht mehr.
Dafür braucht es Fesselspiele? Was für eine Art von Beziehung führst du, dass das Vertrauen auf diesem Weg unter Beweis gestellt werden müsste.. Oder geilt man sich darauf auf, dass das Vertrauen in dem Moment nicht missbraucht wird. Ist doch echt arm.. o.O
ahri schrieb:Dann müsstest du deinem Empfinden nach ja auch Menschen, die homosexuell sind krank finden?! ;) Denn das entspricht ja auch nicht der "Norm".
Ich würde es weniger als Störung bezeichnen, sondern eher als Neigung.
Ja, tut es auch nicht. Es ist schon eine leichte Abweichung. Nur ist es deshalb bei weitem nicht gleich krank. Ich sprach übrigens auch hier in keinem Zusammenhang von "krank". Bitte keine Unterstellungen.
ahri schrieb:Warum genau sollte man den Lustgewinn nicht maximieren? :ask:
Und was genau findest du daran pervers. Erklär dich doch bitte mal etwas genauer.
Kannst du doch. Ich finde es einfach nur nicht nötig, weil Sex auch so eine sehr schöne Sache ist. Da muss ich nicht nackt aus dem Flugzeug springen und dabei vögeln, um Lust zu gewinnen.

Es geht nicht primär darum, was ich daran als pervers betrachte. Vielmehr ist das eine nüchterne Aussage, es ist pervers, weil stark abweichend von der Norm. Wieso machst du so ein Drama draus und stellst es als völlig normal dar? Musst du dich selbst rechtfertigen oder wie?
ahri schrieb:Ich gebe nicht die Achtung vor mir selbst ab, wenn es etwas ist, dass ich selbst möchte und dem ich selbst zustimme. Der Partner verliert deswegen nicht den Respekt vor mir. Das bedeutet ja nicht, dass man sich im Alltag genauso behandeln lässt. Man kann sein Sexualleben danach ausrichten und kann im Alltag trotzdem noch eine gleichberechtigte Beziehung führen.
Kann man bestimmt. Aber wenn ich dir noch zwei Minuten vorher, den Arsch versohlt habe, wird sich das einfach im Kopf manifestieren. Wir sind keine Roboter, die Emotionen etc. strikt nach Lust trennen können. Wenn ich also im Schlafzimmer dominiere wird die Wahrscheinlichkeit höher sein, es auch in anderen Lebensbereichen zu tun. Nach und nach wird der Respekt so einfach fallen. Das Dominieren muss auch um als weiterhin intensiv erlebt zu werden, ausgebaut werden. Wenn ich immer nur leicht auf den Po haue, kann ich - wie du es für richtig hälst - das Empfinden maximieren.
ahri schrieb:Und was genau stört dich nun daran, wenn sich zwei Menschen das gegenseitig antun wollen? Du musst es ja nicht machen. Wie wärs mal mit ein bisschen Toleranz ;)
Ich tue es auch nicht. Stören tut es mich auch nicht, was andere in ihren Schlafzimmern praktizieren. Mich stört nur die elendige Propaganda die einfach nur jede verdammte Praktik als gut, normal etc. darstellen will. Gibt es noch irgendwas nicht normales auf der Welt?


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:40
@Konstrukt
Tut es. Mich hat es selbstbewusster gemacht. Normaler Sex verändert ja auch irgendwo. Ich finde man sieht den Leuten an, wenn sie entjungfert wurden. Dann fühlen sie sich auf einmal ein bisschen unbesiegbarer. Kann ich auch verstehe. ^^


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:40
@ahri
ahri schrieb:Sex vor der Ehe ist in der Gesellschaft aber akzeptiert
Also ist es nicht mehr [negatives Adjektiv], solange es in der Gesellschaft akzeptiert wird?!
ahri schrieb: du Klugscheißer :mozart:
Unterlasse die Beleidigungen, wenn du unfähig bist, eine Diskussion zu führen. Das ist echt pervers.

@Honiglilie
Honiglilie schrieb: Würdest du dich von einem Fremden fesseln lassen?
Wenn sie gut aussieht, und ich lebensmüde wäre, klar!

Aber es geht weniger um das, was wir beide wollen, sondern um die Menschen, die BDSM gerne praktizieren. Ich kann mir vorstellen, dass sie auch mit "Fremden" sowas machen, wenn sie wirklich drauf abfahren, und sonst keine andere Möglichkeit dazu haben.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:41
@DieSache

Na es wurde sich doch auf die Schule bezogen, nicht?!
Dass da nicht mehr mit Rohrstock und Schlägen bestraft wird ist doch bekannt soweit.

Ob es in einem anderen Rahmen geschieht kann ich natürlich nicht sagen. Aber gerade ging es ja auch nur um die Schule. Und ich schrieb nur, dass es auch genug Menschen gibt die das, ohne mit so etwas in Berührung gekommen zu sein, auch gut finden.

@Asparta

Finde ich nicht. Ich kann es auch einfach gedanklich erregend finden.
Irgendwann ist außerdem immer das erste Mal.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:41
@vincent
vincent schrieb:Wo ziehst du die Grenze? Klar ist es eine Sache der Vorliebe. Wieso sollte das Urinieren schlimmer sein, als das Prügeln oder Fesseln? Du verharmlost hier gerade nur die eine Seite. SM bzw. BDSM ist nicht nur ein paar Dominanz-Spiele.
Ich erachte es als sinnvoll, zu differenzieren. Selbstverständlich gibt es Unterschiede in der Qualität der jeweiligen Sexpraktiken. Es ist wichtig, sich den Einzelfall anzuschauen.

Ich sehe sehr wohl n Unterschied - ob sich Menschen mit Wachs beträufeln oder ein Genital 'amputiert' und verspeist wird.


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:42
Jala-Phemia schrieb:Es ist Deine subjektive Bewertung/Beurteilung/Verurteilung - nach (u.a.) Deinen Maßstäben - nicht mehr und nicht weniger. Eine Bewertung von Fakten, wie, z.B.: 2 Menschen kommen überein eine Form von Sex zu wählen, die bei dem einen Schmerz auslöst (Kerzenwachs auf den Körper tröpfeln,...,.. (den er genießt *das beschreibe ich bewusst ganz wertfrei*) - und einer weiteren Person, die es genießt, dem anderen den Schmerz zuzufügen. Was da, psychologisch betrachtet zu führt, darüber können wir diskutieren.
Ja, genau so wie es deine subjektive Bewertung etc. ist. Dann gibt es halt auch noch Studien, Bewertungen von Wissenschaftlern etc. Was willst du mir jetzt damit sagen?


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:42
@Pika
Klar, aber das ist doch deren Sache. Erwachsene wägen das Risiko ab. Es ist auch gefährlich mit einem One-Night-Stand nach Hause zu fahren, um "normalen" Sex zu haben. Der kann sich auch als Kettensägenmörder entpuppen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:43
@ahri

es geht nicht nur um die Schule, vielmehr geht es um das Alter und das wie Gezüchtigt wurde, welche Neigung man entwickelt. Die Zeit und der Zeitgeist der Prägung, wenn man so will!


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:44
@DieSache

Asparta schrieb aber von der Schule. Und darauf hab ich mich bezogen. Mehr nicht ;)


melden

Warum mögen manche Menschen so Dinge wie BDSM?

07.10.2014 um 13:44
@Honiglilie
Honiglilie schrieb:. Erwachsene wägen das Risiko ab.
Erwachsene im Sinne von..?
Honiglilie schrieb:Es ist auch gefährlich mit einem One-Night-Stand nach Hause zu fahren, um "normalen" Sex zu haben. Der kann sich auch als Kettensägenmörder entpuppen.
Das kann aber auch jeder andere Mensch sein.

Wäre ich ein Kettensägenmörder, würde ich mir auch die Zeit nehmen, eine Person kennenzulernen, um sie danach zu kettensägen, sonst wäre das ja echt respektlos?!


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Telekinese34 Beiträge