Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habt ihr was gegen Homosexualität?

26.634 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität, Schwul, Lesbisch, Bisexuell, Queer

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:14
@Kybela
@Avantega


Meine Antwort passt auf eure beiden Beiträge;

Ich bin nicht durch die Pubertät "schwul" geworden, das war ich schon vorher. Schon mit neun, fünf und vermutlich schon im Mutterleib.

Klar, die sexuelle Orientierung war angelegt, aber meine Persönlichkeit ist dem entsprechend. Und homophobie habe ich schon erfahren, lange bevor ich eine Sexualität hatte. Strukturell, aber auch in der Benennung meiner Persönlichkeit durch andere.

Für mich war das innere Coming Out viel wichtiger, als das äußere. Weil sich Außen gar nichts verändert hat; wer vorher ätzend zu mir war, war es danach auch. Aber innerlich konnte ich mir eingestehen; das bin ich und das bleibt auch so. Also finde ich mich jetzt damit ab.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:23
Warum versucht man auch zwanghaft einen Grund für Homosexualität zu finden? Ich mein, man findet personen gleichen Geschlechts sexuell attraktiver als personen anderen Geschlechts weil das so ist. Die meisten Männer die ich kenne finden Frauen halt sexuell attraktiv weil dass halt so ist.

Ich seh da zumindest keinen Unterschied zwischen mir anderen homosexuellen Personen und dem rest der Menschheit.
Cesare schrieb:Ich bin nicht durch die Pubertät "schwul" geworden, das war ich schon vorher. Schon mit neun, fünf und vermutlich schon im Mutterleib.
Ich weiß zwar nicht was mit schwulem kind gemeint ist, da ich als Kind auf Autos, Schiffe und Flugzeuge stand und eher ein überdrehter Rabauke war. Wann und wie ich schwul war weiß ich nicht, und ich hab auch nie eine Erklärung versucht zu finden.
Cesare schrieb:Und homophobie habe ich schon erfahren, lange bevor ich eine Sexualität hatte. Strukturell, aber auch in der Benennung meiner Persönlichkeit durch andere.
Sei froh, dass du eine Persönlichkeit hast die irgendwie dazu zu passen scheint. Ich selber hätte bei mir mit 13-nie gedacht schwul zu sein.
Cesare schrieb:Für mich war das innere Coming Out viel wichtiger, als das äußere. Weil sich Außen gar nichts verändert hat; wer vorher ätzend zu mir war, war es danach auch. Aber innerlich konnte ich mir eingestehen; das bin ich und das bleibt auch so. Also finde ich mich jetzt damit ab.
Bei mir war das so, dass ich zwar mal eine kurze Barbiephase so mit 11 hatte, aber sonst habe ich mich für dinge interssiert , die die Gesellschaft eher als Jungszeug bezeichnet.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:35
Avantega schrieb:Warum versucht man auch zwanghaft einen Grund für Homosexualität zu finden?
Weil man es pathologisiert, also nicht einfach anerkennt, sondern als Abweichung einordnet.

Du reduzierst mir das aber auch etwas zu sehr auf das Begehren, da kann ich nix mit anfangen.

Schau;

Heute, als erwachsener Mann, werde ich richtig oft von Frauen angegraben, sowohl im Club als auch von neuen Arbeitskolleginnen, die mich irgendwie nicht als schwul lesen und mein nicht-sexuelles Interesse als selbstbewusst, offen und sympathisch wahrnehmen.

Trotzdem hatte ich es als Junge immer schwer, weil ich irgendwie nicht zu den anderen Jungen gehörte und als "schwul" oder "weibisch" diffamiert wurde. Irgendwas war halt anders.

Die Irritation und darauf folgende Aggression entsteht da schon ganz schnell, z.B. wenn ein Junge lieber Reitstunden nimmt und Fußball statt dessen hasst.

Ich bin nicht trans und auch nicht genderqueer; ich hab ein recht klares Männlichkeitskonzept für mich gefunden. Ich war einfach nur immer schon "schwul", ich war schon ein "schwuler kleiner Junge".


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:41
Avantega schrieb:Warum versucht man auch zwanghaft einen Grund für Homosexualität zu finden?
1) die Forschung untersucht generell alles mögliche
2) von christlicher Seite wird vorgeworfen, dass es eine freie Wahl ist, und sie somit freiwillig sündigen. Für einen nicht Gläubigen spielt das natürlich keine Rolle ...
3) vorher gab es Theorien, dass es durch Missbrauch, Trauma, Verführung, P0rn, ... entsteht. Was wieder Futter für bestimmte Christen/Politiker war.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:44
Cesare schrieb:Du reduzierst mir das aber auch etwas zu sehr auf das Begehren, da kann ich nix mit anfangen.
Weil für mich Homosexualität halt nur eine Sexualität ist und zumindest für mich kein Lebensstil. Dass ist für mich wie eine Brille brauchen oder eine Haarfarbe haben.

Jemand mit Blonden haaren hat auch keine andere Persönlichkeit als jemand mit schwarzen Haaren. Wäre ich Hetero wäre ich im großen und ganzen die selbe Person.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:44
Kybela schrieb:2) von christlicher Seite wird vorgeworfen, dass es eine freie Wahl ist, und sie somit freiwillig sündigen. Für einen nicht Gläubigen spielt das natürlich keine Rolle ...
Alle abrahamitischen Religionen argumentieren in Teilen so. Da haben die Christen kein Patent drauf.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:46
Avantega schrieb:Wäre ich Hetero wäre ich im großen und ganzen die selbe Person.
vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich vielleicht auch? Du beschreibst es damit als Abweichung deiner sonst "normalen" Männlichkeit.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:53
@Cesare
Ich glaube dass die Homosexualität eine art Ausgleich ist. Als kind war ich total überdreht und als teenager in mich gekehrt, jetzt bin ich das mittelding.
Cesare schrieb:? Du beschreibst es damit als Abweichung deiner sonst "normalen" Männlichkeit.
Nein, als abweichung der Männlichkeit seh ich Homosexualität im allgemeinen nicht. Mir wurde das zwar von manchen eingeredet aber ich bin da nicht jener meinung. Meine Sexualität hat keine Auswirkungen auf meine Männlichkeit.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:54
Avantega schrieb:Meine Sexualität hat keine Auswirkungen auf meine Männlichkeit.
meine auch nicht. Wir sind beide Männer. Alles andere, ob "männlich" oder "unmännlich", sind Zuschreibungen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 19:54
Ich habe und werde nie verstehen, warum die sexuelle Orientierung eines Menschen für mich wichtig sein soll, wenn ich an dieser Sexualität nicht beteiligt bin.
Was ein Fest, wenn das mal bei allen ankäme.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:00
Cesare schrieb:Alles andere, ob "männlich" oder "unmännlich", sind Zuschreibungen.
Und selbst diese ändern sich mit Regelmäßiger häufigkeit.

1960 war es als Mann noch höchst merkwürdig sich am ganzen Körper zu Rasieren und mit 30 nicht verheiratet zu sein, heut ist das kein Grund mehr jemanden seltsam anzusehen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:03
Avantega schrieb:1960 war es als Mann noch höchst merkwürdig sich am ganzen Körper zu Rasieren und mit 30 nicht verheiratet zu sein, heut ist das kein Grund mehr jemanden seltsam anzusehen.
Gleichzeitig wird es aber noch mehr betont; Mit Grillsaucen für Männer und Frauen getrennt z.B. Da hätte sich meine Großmutter an den Kopf gefasst- und die ist noch im Kaiserreich geboren worden.

Gibt unzählige Beispiele dafür. Sogar Niederegger Marzipan hat so eine lächerliche Männerserie raus gebracht.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:04
Cesare schrieb:Gleichzeitig wird es aber noch mehr betont; Mit Grillsaucen für Männer und Frauen getrennt z.B. Da hätte sich meine Großmutter an den Kopf gefasst- und die ist noch im Kaiserreich geboren worden.

Gibt unzählige Beispiele dafür. Sogar Niederegger Marzipan hat so eine lächerliche Männerserie raus gebracht.
Gibt es dass jetzt auch schon? Grillsaucen nur für Männer. Oh weia.

Dass ist nur um geld zu machen, oder?

Ist wohl eine ABM für Produktentwickler😀😀😀😀.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:07
Avantega schrieb:Dass ist nur um geld zu machen, oder?
Von Seiten der Hersteller bestimmt.



gender-produkte


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:09
Früher war dass ja nur bei den Kindern und in der Mode, ist ja auch schon schlimm genug, aber jetzt noch mehr bei erwachsenen. Denken die sich nichts dabei wenn die sowas auf den Markt bringen?

Ich glaub wir sollten den Thread wechseln, dass ist grad sehr Off Topic.

Warum gibt es dann auch keine Würstchen für Schwule? Dass wäre doch konsequent.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:11
Avantega schrieb:Denken die sich nichts dabei wenn die sowas auf den Markt bringen?
Vielleicht denken sie ganz gezielt an eine spezifische Geschlechterrolle. Ist ja nich so, dass nicht auch religiöse, homophobe und erzkonservative in Firmen aktiv den Kurs bestimmen können.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 20:14
Bone02943 schrieb:Ist ja nich so, dass nicht auch religiöse, homophobe und erzkonservative in Firmen aktiv den Kurs bestimmen können.
Ja, sowas wird es wohl auch geben, oder die wollen aus den Geschlechterrollen kohle schlagen, weil das bei Kleidung, bei Kinderspielzeug und auch in anderen Bereichen schon so funktionierte.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 21:06
Fuer mich ist das groesste Problem, das ein " Outing" als noetig erachtet wird!
Warum Lebt man nicht einfach? Dieses Bohei mit dem CSD und anderen "Toleranzveranstaltungen" empfinde ich als sehr Aufdringlich.(Abgesehen der ersten Loveparads, die waren geilgenial!)

Alle anderen "Leidenschaften"- Strapse, Schuhe, getragene Slips, Lack und Leder, uvm. werden Unbeteiligten doch auch nicht jedes Wochenende mit Demos "unter die Nase gerieben" ;) .
Soll doch im gesetzlichen Rahmen jeder wie er will einfach leben!


:mlp:


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 21:11
syndrom schrieb:Dieses Bohei mit dem CSD und anderen "Toleranzveranstaltungen" empfinde ich als sehr Aufdringlich.(Abgesehen der ersten Loveparads, die waren geilgenial!)
Loveparade und CSD sind aber gänzlich unterschiedliche Dinge.
syndrom schrieb:Alle anderen "Leidenschaften"- Strapse, Schuhe, getragene Slips, Lack und Leder, uvm. werden Unbeteiligten doch auch nicht jedes Wochenende mit Demos "unter die Nase gerieben" ;) .
Soll doch im gesetzlichen Rahmen jeder wie er will einfach leben!
Machen Homos ja auch nicht.
syndrom schrieb:Fuer mich ist das groesste Problem, das ein " Outing" als noetig erachtet wird!
Leider geht es ohne auch nicht. Außer man steht Menschen gegenüber die kein festgefahrenes Bild davon haben, wo ein Mann auch eine Frau sucht und hat oder andersrum.

Ein Outing ist ja nicht das eine erste große, was fast jeder Homosexuelle mal durchlebt. So ein Outing begleitet einen das ganze Leben. Jeden Tag trifft man menschen, vor denen man sich im zweifelsfall outet, ob gewollt oder nicht. Das muss auch nicht geplant sein.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.06.2019 um 21:15
syndrom schrieb:Alle anderen "Leidenschaften"- Strapse, Schuhe, getragene Slips, Lack und Leder, uvm. werden Unbeteiligten doch auch nicht jedes Wochenende mit Demos "unter die Nase gerieben" ;) .
Nicht jeder Homosexuelle hat überhaupt Sex. Homosexualität ist keine "Leidenschaft".


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Meine Zukunft29 Beiträge