Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr was gegen Homosexualität?

27.904 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität + 4 weitere

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:00
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Cpt.Germanica schrieb:
Nein, das widerspräche dem Gendergedanken, und damit letztlich auch der Intention dieses Threads!

Das ergibt so gar keinen Sinn...
Doch. Außer Gender ergibt keinen Sinn.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Cpt.Germanica schrieb:
Es gibt beides, von "Heten" enttäuschte Homosexuelle und auch solche, die für das - aus ihrer Sicht - "andere Ufer" null Toleranz aufbringen.

Und der Unterschied fällt dir nicht auf?
Den habe ich doch gemacht.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Weil es ja auch nur ums "treiben" geht. :palm:
Ich vermute du verstehst nicht warum sich Menschen outen, oder?!
Zitat von NainNain schrieb:Kann es sein, dass du nicht ganz verstanden hast, was es mit dem Outing auf sich hat?
Kann sein, dass ich der Ansicht bin, dass es manchmal keinen Sinn macht, ja.
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:martenot schrieb:
gar nichts von seinem Privatleben erzählen und lässt so viel wie möglich im Ungewissen und druckst herum, oder man erzählt es eben doch, was aber einem Outing gleichkommt.

Das hab ich bei meiner letzten Arbeitsstelle versucht, das funktioniert nicht. Irgendwann kommt immer die Frage mit wem man zusammenlebt oder ob man einen Freund/Mann hat, mit wem man in Urlaub war etc....und dann steht man da mit großen Augen und überlegt was man jetzt sagen soll
Und du meinst, dass etwa Hetero-(langzeit-)singles - oder auch Asexuelle - dieses Problem nicht haben? Vielleicht gar in den "Ruch" der Homosexualität kommen, und sich noch nicht mal outen können, weil es disbzüglich eben nichts zu outen gibt???


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:01
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ich habe auch schon gehört, dass sich manche Leute ein vorgetäuschtes Heteroverhältnis zurechtlegen, aber da besteht meines Erachtens die Gefahr, dass man sich irgendwann verplappert.
Habe ich gemacht :palm: das hab ich mir aber einfacher vorgestellt, als es ist...irgendwann wollte nämlich jemand den Namen wissen..Zack wieder große Augen und rumdrucksen...und als dann jemand ein Foto sehen wollte war es ganz vorbei :palm: ja ähm also ich habe keins auf dem Handy? Nicht sehr glaubwürdig :D


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:02
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Und du meinst, dass etwa Hetero-(langzeit-)singles - oder auch Asexuelle - dieses Problem nicht haben? Vielleicht gar in den "Ruch" der Homosexualität kommen, und sich noch nicht mal outen können, weil es disbzüglich eben nichts zu outen gibt???
Hä? Dann sagt man halt einfach, dass man keinen Partner hat? Was ja dann der Wahrheit entspricht. Ich verstehe die Frage gerade nicht, sorry :D


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:03
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Und du meinst, dass etwa Hetero-(langzeit-)singles - oder auch Asexuelle - dieses Problem nicht haben?
Ich kann dir aus eigener Erfahrung erzählen, dass es normalerweise weit weniger problematisch ist, sich als (Dauer-)Single zu präsentieren. Da gibt es beispielsweise auch im eigenen Arbeitsumfeld einige - z.B. meinen Teamleiter. Da weiß man, der ist seit langem alleinlebend, und es wird akzeptiert. Man wundert sich zwar vielleicht insgeheim, aber man nimmt es hin.


3x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:06
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:Habe ich gemacht :palm: das hab ich mir aber einfacher vorgestellt, als es ist...irgendwann wollte nämlich jemand den Namen wissen..Zack wieder große Augen und rumdrucksen...und als dann jemand ein Foto sehen wollte war es ganz vorbei :palm:
Ich habe gelesen, dass es in China auch problematisch ist, schwul zu sein. Dort haben sich wohl inzwischen Agenturen gebildet, die einem eine Pseudopartnerin / Pseudopartner des anderen Geschlechts vermitteln, sodass man bei Bedarf einen passenden Namen und Fotos vorweisen kann.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:06
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:Hä? Dann sagt man halt einfach, dass man keinen Partner hat? Was ja dann der Wahrheit entspricht. Ich verstehe die Frage gerade nicht, sorry :D
Kannst ja auch so machen!
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ich kann dir aus eigener Erfahrung erzählen, dass es normalerweise weit weniger problematisch ist, sich als (Dauer-)Single zu präsentieren. Da gibt es beispielsweise auch im eigenen Arbeitsumfeld einige - z.B. meinen Teamleiter. Da weiß man, der ist seit langem alleinlebend, und es wird akzeptiert. Man wundert sich zwar vielleicht insgeheim, aber man nimmt es hin.
Ja, da gibt es bestimmt Abstufungen, das will ich ja gar nicht bestreiten.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:53
Zitat von martenotmartenot schrieb:Das ist es ja, man muss sich gegen ein Outing regelrecht zur Wehr setzen, weil viele Kollegen neugierig nachfragen und sich nicht ohne weiteres mit schwammigem Herumdrucksen zufrieden geben. Und wenn man es schließlich doch erzählt, dann kommt womöglich der Vorwurf, man würde seine sexuelle Orientierung anderen aufdrängen wollen.
Ist dir das schonmal so passiert? Weilirgendwie kann ich das nicht richtig nachvollziehen, dass, wenn man auf Nachfragen antwortet dies als "aufdrängen" empfunden wird.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 18:57
Hier mal was aktuelles zum Thema Schwulsein am Arbeitsplatz:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article215982442/Bundeswehr-Eine-Entschuldigung-und-ein-Versprechen-fuer-homosexuelle-Soldaten.html

Christopher-Street-Day-Frankfurt-2013


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 19:08
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ich kann dir aus eigener Erfahrung erzählen, dass es normalerweise weit weniger problematisch ist, sich als (Dauer-)Single zu präsentieren. Da gibt es beispielsweise auch im eigenen Arbeitsumfeld einige - z.B. meinen Teamleiter. Da weiß man, der ist seit langem alleinlebend, und es wird akzeptiert. Man wundert sich zwar vielleicht insgeheim, aber man nimmt es hin.
„Mann wundert sich aber nimmt es hin?„

Das finde ICH jetzt verwunderlich .

Es ist doch seine Privatsache wie er lebt , da würde ich mir keine Gedanken machen :-)


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 19:15
Zitat von martenotmartenot schrieb:Man wundert sich zwar vielleicht insgeheim, aber man nimmt es hin.
Und was macht man dann bei einem Schwulen anders??


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 19:44
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Und was macht man dann bei einem Schwulen anders??
Mir scheint, du hast persönllich noch nicht allzu viele Erfahrungen mit Diskfriminierung und Anfeindungen erlebt.... sonst würdest diese Frage vermutlich nicht stellen.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 19:46
Zitat von martenotmartenot schrieb:Mir scheint, du hast persönllich noch nicht allzu viele Erfahrungen mit Diskfriminierung und Anfeindungen erlebt.... sonst würdest diese Frage vermutlich nicht stellen.
Ist halt die Frage für was man diskriminiert, verlacht, verachtet, asugegrenzt wird ....

Ich sag mal so: Jeder wurde schon "gemobbt". Die Qualität der Ausgrenzung aufgrund der sexuellen Orientierung ist sicher heftiger und wird zudem von den Betroffenen auch als existenzieller empfinden, denke ich mal.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

17.09.2020 um 20:48
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Wer sich outet macht aber an dieser Zurschaustellung der eigenen Sexualität mit, egal mit welchen politisch ehrbaren oder "ehrbaren" Absichten .....
Da ist vielleicht wirklich die Frage, mit welchem Fokus man sich outet. Stelle ich ein Bild vom Partner/der Partnerin auf meinen Schreibtisch, stelle ich Partner/Partnerin würde ich es gut finden. Falle ich mit der Tür ins Haus (Hallo, ich bin XY und ich bin schwul) wirkt das sehr sexualisiert...


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 07:21
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:wirkt das sehr sexualisiert
Warum? Wenn Martina ein Hochzeitsbild auf ihren Schreibtisch stellt und sagt "Hallo, ich bin Martina und das ist mein Mann Dieter" wirkt das doch auch noch sexualisiert. Oder geht's nur mir so?


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 07:31
Zitat von KFBKFB schrieb:Wenn Martina ein Hochzeitsbild auf ihren Schreibtisch stellt und sagt "Hallo, ich bin Martina und das ist mein Mann Dieter" wirkt das doch auch noch sexualisiert. Oder geht's nur mir so?
Kommt wohl auch darauf an, was auf dem Bild zu sehen ist. BDSM-Brautkleid? Saturn V-Dekolleté?? Strandbild im XS-Bikini??? Oder doch Martina züchtig mit ihrem Dieter?

Wobei "Dieter" so oder so nicht sehr sexy klingt .... ;)


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 07:37
@Cpt.Germanica
Der Name muss nicht sexy sein damit die Person sexualisiert wird. Aber es geht ja hier um Martina. Um weitere Vorurteile einfach mal auszuschließen hat sie in einem weißen Kleid geheiratet ,sieht normal aus und ihr Dieter trägt auf dem Bild auch nur einen klassischen Anzug und nichts ausgefallenes


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 07:55
@KFB
Dann würde ich das noch nicht als sexualisiert betrachten.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 07:56
@Cpt.Germanica
Eben.
Deswegen will ich ja von dem anderen User wissen, warum es bei einem Homo gleich sexualisiert ist


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 09:59
Zitat von KFBKFB schrieb:Deswegen will ich ja von dem anderen User wissen, warum es bei einem Homo gleich sexualisiert ist
Ich denke wenn Martina 'rum rennen würde und jedem erzählt, dass sie hetero ist ("Hetero-Outing"), dann hätte es etwas sexualisiertes, zweifelsohne!

Jetzt hat das Outing von Lesben und Schulen natürlich erst mal eine andere Bedeutung. Trotzdem sind die Grenzen fließend und die - gewollt oder ungewollt - sexualisierte Dimension ist dennoch immanent.

Zudem weiß man halt net, ob net das eine oder Outing auch einen - bewusst oder unbewusst - anderen Zweck verfolgt, bei all' den hübschen Kolleg*innen ......... :)

Ich fühle mich durch sowas eher belästigt, es macht mitunter sogar befangen. Einer meiner Lieblingsnachbarn = schwul. Jeder weiß es, jeder mag ihn, keiner spricht darüber. Ganz ein goldiger Bursche. Nur wenn der jetzt die Outing-Fahne 'raus hängen würde, verbal, ich glaube jeder wäre vor den Kopf gestoßen und irritiert.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

18.09.2020 um 10:09
@Cpt.Germanica
Sehe ich anders. Wenn jemand sagt, das er schwul ist und diese Info gerne teilen möchte ,kann er das tun.
Das erspart den Kollegen die Gerüchte in der Kaffeeküche

Und jetzt kommt's!
+++Breaking News+++
Nur weil jemand homosexuell ist und damit offen umgeht ist er nicht automatisch sexbesessen und lüstern sabbernd hinter jeder Heute her


Schockierend, ich weiß.


2x zitiertmelden