Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Ohrfeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 17:16
Doors schrieb:Was sagt das jetzt über die Eltern aus, deren Kindern sich im Laden auf den Boden werfen und heulen, weil sie das Essen nicht bekommen, das sie haben wollen?
A: Daß sie zuviel Harry Potter gesehen haben und Vernon, Petunia und Dudley für die ideale Familie halten?

B: Trotzverhalten konsequent belohnt, statt ins Leere laufen lassen?

C: Liebe mit Geschenken gleichgesetzt?

Ich tippe A.


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 17:21
@Stonechen

Mir ging es um den Kern ;)

Jedenfalls sollten alle Eltern dafür sensibilisiert sein, das man keinesfalls zuschlagen sollte.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 18:31
Ohrfeige = schlagen.

Man schlägt keine Kinder.
Man schlägt generell nicht.

Und: Was lernen Kinder dabei, wenn man sie fürs Schlagen bestraft, sie aber schlägt?

Sie merken, aha, Eltern erzählen nur Quatsch, denn sie machen es ja auch.

Sie lernen, es ist irgendwo normal.

Sie verlieren das Vertrauen.
Sie entwickeln Angst.
Sie erleiden ein Trauma.

Schlagen? Pfui!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 18:43
Vor allem aber lernen Kinder, dass man nicht überlegen, miteinander reden, verhandeln, Kompromisse finden muss, wenn es doch einfach genügt, kräftig zuzuschlagen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 18:46
@Doors
Das sollte das hier bedeuten, ja. :)
sunshinelight schrieb: Sie lernen, es ist irgendwo normal.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 06:06
was ich erschrecken finde, ist das ergebnis der umfrage. 51% finden es adäquat schlagen als erziehungmethode anzusehen.

51% stehen nicht auf den boden unserer werte und dem GG, man sollte sie ausweisen. ;)


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 06:17
Wenn man es gaaanz spitzfindig liest, dann steht oben ja nicht, für wen die Ohrfeige ist. Es besteht eine 0,00004% Chance, daß die Ohrfeige für schlechte Eltern gedacht ist.


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 08:10
@dasewige

Ich lese in der Überschrift nichts von Schlagen, sondern von einer Ohrfeige, weiters lese ich hier nichts von Kleinkindern, sondern im Laufe einer Erziehung.

Wie in meinem Beispiel voran, kann einem 14-Jährigen ne kleine Backpfeife ganz gut tun... wie man von sowas auf Misshandlung und erzieherische Ohnmacht schließt, ist für mich wirklich nicht nachvollziehbar.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 09:07
@Redox

also nach deiner ansicht ist eine ohrfeige kein schlagen! das sieht unser rechtsystem aber nun mal anders. gebe doch mal einem erwachsenden eine ohrfeige, wetten du bekomms ein gespräch mit dem staatsanwalt.
also wieso ist es was anderes wenn man einem kind egal welchen alters auch immer oder einen jugendlichen eine ohrfeige gibt.
stehen die nicht unter dem schutz des gesetzes?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 09:24
Wo kriegt man eigentlich solche Mega-Ausraster-Gören her? Oder kopieren die nur ihre Eltern, so dass sich die innerfamiliäre Kommunikation auf Brüllen und Hauen beschränkt, wie man es sonst nur vom Affenfelsen im Zoo kennt?
Mein Kind hat sich im Alter zwischen 2 und 4 so benommen. Hysterisches Kreischen und Schreien, um sich schlagen, Aufregung bis zum Erbrechen. Wortwörtlich. Und warum? Weils die Symptomatik seiner Behinderung ist. Ähnlich zu Autisten, deren gewohnte Muster und Abläufe nicht eingehalten werden.

Aber oben gezeigtes Vorurteil kenne ich natürlich zur Genüge. Ist immer das erste, woran die Leute denken. Ging sogar meinen eigenen Eltern so, bis sie das erste mal sowas selbst erlebt haben. Und sich dann gefragt haben, wie man sowas jeden Tag mehrmals aushält.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 11:49
@becky
Ich habe das auch mit meiner Tochter zwei Mal erlebt, dass die sich so in die Hysterie geschrien hat, die war völlig darin gefangen. Überhaupt nicht mehr im hier und jetzt. Und ich fand es beängstigend, ich wollte ihr da gerne wieder raushelfen, aber sie hat überhaupt nichts mehr wahrgenommen und auf keine Ansprache reagiert, das war alles ausgeblendet. Da ergreift einen als Eltern wirklich die nackte Hilflosigkeit.


melden
hashsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 11:54
Gewalt hat in der Kindererziehung überhaupt nichts verloren.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:03
@hashsmoke

du hast da vollkommen recht. das problem ist aber, das einige der überzeugung sind, eine ohrfeige ist keine gewalt und fällt nicht unter schlagen.


melden
hashsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:07
@dasewige
Das ist ne ziemlich bescheuerte Überzeugung :D

Eltern, die ihre Kinder Ohrfeigen, erinnern mich Hundebesitzer, die ihren Hund anschreien und treten etc. xD


melden
hashsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:09
Ist doch genau das selbe, wie ein sogenannter Bitch Slap...
Warum sollte man seinem Kind einen Bitch Slap verpassen? :D
batman-bitch-slap-opp


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:15
hashsmoke schrieb:Gewalt hat in der Kindererziehung überhaupt nichts verloren.
Das ist eine Aussage, die vollkommen richtig ist.
Das Problem ist, den Begriff "Gewalt" zu füllen.
Für einige ist die Grenze zur Gewalt bereits da überschritten, wo man seine körperliche Überlegenheit einsetzt, zum Beispiel sich ein bockendes und schreiendes Kind schnappt und aus dem Raum (und damit aus der Situation) trägt.


melden
hashsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:19
@Ilvareth
Ist ein dehnbarer Begriff und es kommt natürlich noch auf die Situation an
aber beim Schmerzen zufügen ist die rote Linie mit Sicherheit erreicht.
Das erzeugt meiner meiner Meinung nach mehr Angst, als Respekt und
kann das Verhältnis zwischen dem Kind und seinen Eltern mies beeinflussen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 12:59
@hashsmoke
Laut der Definition im Duden von "Gewalt" ist die Grenze allerdings bereits beim Wegtragen gegen den Willen des Kindes überschritten:
2.
das Einsetzen von körperlicher Stärke mit dem Ziel, jmdn. zu etwas zu zwingen, jmdn. zu verletzen; brutales Vorgehen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 13:06
Nen Klaps aufm Po hat noch niemanden geschadet.

Früher haben sogar Lehrer die Kinder verdroschen. Heutzutage würden die alle in den Knast kommen.
Und ich finde, es ist noch viel schlimmer, wenn "Fremde" mein Kind schlagen würden. Bei einem Klaps kann ich die Intensität selber einschätzen.

Besser wäre natürlich, wenn sowas erst gar nicht passieren muss. Das weiss man aber wahrscheinlich nur als Elternteil, wann die Grenze erreicht ist und man sie zeigen muss.


melden
Anzeige
hashsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 13:07
Ilvareth schrieb:Laut der Definition im Duden von "Gewalt" ist die Grenze allerdings bereits beim Wegtragen gegen den Willen des Kindes überschritten
Angenommen mein Kind läuft, ohne sich der Gefahr bewusst zu sein auf eine stark befahrene
Straße zu und ist noch nicht in der Lage, eine Warnung nachzuvollziehen. Bleibt einem nix anderes
übrig, als es zu schnappen und in Sicherheit zu bringen.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Denken von Rhythm56 Beiträge