Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Ohrfeige
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 18:52
@tanea
Sector7 schrieb:Es geht nicht um deine 2 Ohrfeigen, die sind irrelevant und kommen quasi in jeder 2ten Familie vor, allerdings unabsichtlich bzw. weil man die Nerven verloren hat
Jetzt sind sie auf einmal doch irrelevant. Ihr solltet anscheinend eure eigenen Standpunkte nochmal selbst durchdenken, denn vor ein paar Seiten musste ich mir noch von zik SuperNannys anhören, wie kriminell das nicht ist.

Bei aller liebe, wenn man ernsthaft versucht meine Mutter hier als Kriminelle darzustellen, weil sie mir zwei Backpfeifen gab nach denen ich förmlich gebettelt hab, dann gebührt euch wirklich aufgrund eures lächerlichen Unterhaltungswertes eine eigene Fernseh-Show.

Die ganze Zeit musste ich mir anhören, dass eine Ohrfeige lebenslange Schäden in der Entwicklung auslöst und aufeinmal sind es irrelevante Handlungen die in jeder 2ten Familie vorkommen.

Und ich bin immer noch der Meinung dass ich sie verdient hab. Es hat mir die Grenze einer zwischenmenschlichen Beziehung aufgezeigt, die es unter keinen Umständen mehr zu überqueren gilt, und das habe ich als solches sofort verstanden und als hilfreich empfunden. Nichts hätte mir besser vermitteln können, dass ich meine Mutter zu einer emotionalen Ohnmacht gebracht habe.

Und das is verdammt nochmal meine eigene Meinung und Erfahrung... da könnt ihr selbsternannten Psychologen oder der Staat mit seinen Paragrafen einen Handstand machen, geht mir das am A***h vorbei.


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 18:53
@Redox

ich dachte schon ich bin der einzige dem ohrfeigen in der Kindheit nix gemacht haben :D auch ich hab sie verdient ...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 18:56
Ilvareth schrieb:Du kennst zwar die Handlungsalternative zu schlagen in der Theorie, aber du hast nie gelernt, sie praktisch einzusetzen, weil du es nicht vorgelebt bekommen hast.
Du redest jetzt von denen die Gewaltfrei aufgewachsen sind, richtig?
Ich aber von denen die trotz eigener Leiden, dieses an ihre eigenen Kinder weitergeben und das ist
aus meiner Sicht unlogisch.
Falls Du was anderes meinst hab ich es schlichtweg und ergreifend nicht gecheckt :)


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 18:59
@Redox

Du kannst dich soviel auf den Kopf stellen wie du willst.
Körperliche Gewalt besonders gegen Schutzbefohlene ist eine Straftat.
Punkt und aus da gibt es überhaupt nichts schönzureden.


Und mir hat die Prügel die ich von meiner Mutter kassiert habe überhaupt nichts gebracht außer das ich wie gesagt jetzt noch zusammenzucke wenn sich jemand mit den Händen schnell neben mir bewegt.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:01
@Redox
kannst uns ja Ohrfeigen, dann verstehen wir vielleicht, dass die Grenzen erreicht sind ;)


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:01
@DerBobo
@Redox

Okay, das bedeutet für euch zwei also, dass ihr euren eigenen Kindern auch "verdiente" Ohrfeigen als Erziehungsmethode verpassen und am liebsten bestehende Gesetze ändern würdet? Obwohl ihr gar nicht wisst, ob bei euch alternative Methoden ebenso gut gefunzt hätten?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:01
DevilsAngel schrieb:Es hat mal eine Situation gegeben da hat meine Älteste mich so dermaßen tief getroffen mit einer Aussage die im Streit fiel das ich Ihr eine geschmiert habe.
Es tat mir schon leid als meine Finger Ihre Wange streiften...dennoch ist es passiert.
Ich hab Sie dann in Ihr Zimmer geschickt.
Hast du dir mal überlegt, dass deine Kinder veilleicht etwas "schwieriger" sind, als andere, weil deine Erziehungsmethoden ..befremdlich sind?

Was kommt eigentlich, wenn der Schmerz einer Ohrfeige (oder einer anderen Handgreiflichkeit) einem Kind nichts mehr ausmacht? Vielleicht sogar eine Art Gewöhnungseffekt eingetreten ist?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:03
Was kommt eigetlich, wenn der Schmerz einer Ohrfeige (oder einer anderen Handgreiflichkeit) einem Kind nichts mehr ausmacht? Eine Art Gewöhnungseffekt eingetreten ist?
Die Frage ist eher..was kommt wenn der Zeitpunkt eintritt an dem das Kind es sich nichtmehr gefallen lässt und vielleicht zurück schlägt?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:04
Redox schrieb:Die ganze Zeit musste ich mir anhören, dass eine Ohrfeige lebenslange Schäden in der Entwicklung auslöst und aufeinmal sind es irrelevante Handlungen die in jeder 2ten Familie vorkommen.
Na, es hat doch bei dir einen lebenslangen Schaden ausgelöst
Redox schrieb:Und ich bin immer noch der Meinung dass ich sie verdient hab.
So 'ne Art Stockholmsyndrom, ,wo du deine Peinigerin schützt. :D

Aber mal im Ernst.
Es geht doch nicht darum dich oder deine Mutter zu kriminalisieren.
Ich habe auch Ohrfeigen von meinen Eltern bekommen.
Und bevor ich Kinder bekommen habe war ich auch der Meinung, dass ein paar Ohrfeigen durchaus zur Erziehung dazu gehören.


Aber das ist Bullshit.
Schläge sind nur ein Ausdruck von Hilflosigkeit.

Ich würde nie jemanden angreifen, dem gegen seinen Willen die Hand ausrutscht, aber wenn mir jemand erzählen will, Ohrfeigen sind ein legitimes Mittel in der Erziehung, dem werde ich sagen:

Du redest dir deine Hilflosigkeit schön


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:05
@Kältezeit
Bitte was???
Ich schlag doch meine Kinder nicht bei jeder Kleinigkeit O.o
Das war eine Ausnahmesituation.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:06
DevilsAngel schrieb:Ich schlag doch meine Kinder nicht bei jeder Kleinigkeit O.o
Nee, nur dann, wenn dir nichts Vernünftiges mehr einfällt.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:06
Nerok schrieb:was kommt wenn der Zeitpunkt eintritt an dem das Kind es sich nichtmehr gefallen lässt und vielleicht zurück schlägt?
Das bleibt wohl zwangsläufig nicht aus.

Vielleicht nicht ggü. des eignen Elternhauses, da müssen später dann andere darunter leiden...

Gewalttätige Eltern wurden ja oftmals selbst als Kinder misshandelt....


Ich glaube, für einen human erzogenen Menschen, käme das nicht mal im Traum in den Sinn. Heisst aber natürlich nicht, dass alle Kinder, die Gewalt erfahren mussten, das später selbst so umsetzen. Da gibt's durchaus Viele, die reflektieren können, dennoch genügend Empathie mitbekommen haben und eben nicht zum Schatten ihrer Eltern werden.

Und ehrlich.. denen gebührt mein größter Respekt.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:12
Redox schrieb:Jetzt sind sie auf einmal doch irrelevant. Ihr solltet anscheinend eure eigenen Standpunkte nochmal selbst durchdenken, denn vor ein paar Seiten musste ich mir noch von zik SuperNannys anhören, wie kriminell das nicht ist.
Deine 2 Ohrfeigen und deine Geschichte sind irrelevant für die Beantwortung der Thread-Frage, das verstehst du nicht.
Kannst du die mal beantworten? Ohrfeigen -> Methode zur Kindererziehung in 2016...


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:13
@Nerok
Nerok schrieb:Du kannst dich soviel auf den Kopf stellen wie du willst.
Körperliche Gewalt besonders gegen Schutzbefohlene ist eine Straftat.
Punkt und aus da gibt es überhaupt nichts schönzureden.
Interessiert nur leider keinen, da meine Mutter jetzt wohl zu Hause sitzt und strickt und nicht von Eisengittern hervorschaut. Auf einem Blatt Papier kann viel stehen, nur wird sich die Realität dennoch nicht automatisch danach richten.
Nerok schrieb:Und mir hat die Prügel die ich von meiner Mutter kassiert habe überhaupt nichts gebracht außer das ich wie gesagt jetzt noch zusammenzucke wenn sich jemand mit den Händen schnell neben mir bewegt.
Dann war vielleicht auch die restliche Erziehung schlecht. Ich habe meine Erziehung genossen, und die kann man dann auch nicht mit einer Ohrfeige komplett in's schlechte umkehren. Oder drehen wir es um. Ist eine Erziehung automatisch gut, nur weil man nie einmal eine abgesahnt hat? Da spielen doch etwas mehr Faktoren mit.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:13
@Kältezeit
ich denke es geht meistens um Selbstkontrolle und die kann man, so man will, lernen.....das setzt aber voraus, dass man das unkontrollierte Verhalten überhaupt negativ empfindet....


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:22
@tanea
Sector7 schrieb:Okay, das bedeutet für euch zwei also, dass ihr euren eigenen Kindern auch "verdiente" Ohrfeigen als Erziehungsmethode verpassen und am liebsten bestehende Gesetze ändern würdet? Obwohl ihr gar nicht wisst, ob bei euch alternative Methoden ebenso gut gefunzt hätten?
Ich werde es niemals als erzieherischen Plan haben, mein Kind zu Ohrfeigen. Aber wenn es passiert, dann bestimmt nicht ohne Grund. Klar wird es mir in dem Moment danach lieber sein, auf die schnelle eine andere Lösung gefunden zu haben, aber wer meint dass es immer und überall zu vermeiden ist, der lügt sich einfach in die eigene Tasche. Mir fällt es im Traum nicht ein, ein Elternteil für eine einmalige Ohrfeige als unfähig abzustempeln. Eltern dürfen auch mal mit einer Situation überfordert sein, niemand ist perfekt, und jene, die genau dies aber von jemanden einfordern und es am lautesten in die Welt schreien wie einige hier, meistens am allerwenigsten. Wer sich einige Fehler nicht selbst eingestehen kann, der dürfte von sich selbst ein ziemlich verzehrtes Bild haben.

Kein Elternteil tut dies gerne, aber es passiert halt hier und da, und kein Gesetz kann dies jetzt oder auch später vermeiden. Und wenn etwas jedem in einer Extremsituation passieren kann, dann darf es meiner Meinung auch nicht unter Strafe stehen.

Von daher bleib ich immer noch bei meinem gewähltem Punkt:

Ohrfeige - ja, unter (extremen) Umständen

Vermutlich weil ich Realist bin


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:22
@Tussinelda
Und das ist schwierig, wenn man es anders vorgelebt bekommen hat, japp.

Man lernt auch nicht, seine "Tat" zu bereuen, der "Tat" wegen, sondern weil die Strafe eben so unangemessen hoch ist und das hemmt wiederum die Entwicklung der Empathie.

Das sieht man dann immer schön, wenn Menschen, die selbst als Kind so etwas erleben mussten, es noch in Schutz nehmen und davon reden, es verdient zu haben.


Sehr interessant und passend zum Thema:
"Die Spiegelnervenzellen, die uns dieses Mitgefühl und die Resonanz ermöglichen, sind angeboren. Aber die Empathie ist es nicht, sondern wir müssen diese Spiegelnervensysteme benützen und zwar dadurch, dass wir als Kleinkinder als Säuglinge gute Erfahrungen machen. Wir müssen selbst Empathie erlebt haben, damit das System der Spiegelneurone in Funktion treten kann und damit das Kleinkind peu a peu selber in die Lage kommt emphatisch zu sein."
http://www.deutschlandfunk.de/das-phaenomen-der-empathie.1148.de.html?dram:article_id=179978


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:26
@Redox
Endlich ein Mensch der versteht was bzw wie ich denke :)

Ich gebe Dir vollkommen recht.


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:34
@DevilsAngel

Mich kotzt es einfach nur mehr an, dass man eine komplette jahrelange Erziehung auf nur eine einzige Handlung reduziert. Es spielen soviele weiter Faktoren mit. Es gibt Kinder die nie eine Ohrfeige bekommen haben und dennoch verzogen sind. Und es gibt Kinder die haben die besten Manieren und dennoch vielleicht irgendwann mal eine abgefangen.

Ich bin mir daher ziemlich sicher, dass genau diejenigen, die hier einen auf perfekten pädagogisch Elternteil und Paragrafendrescher machen ja noch nicht mal eigene Kinder haben, bzw. auch nur annähernd eine intensivere Erfahrungen mit Kindern sammeln konnten.


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

08.10.2016 um 19:36
@Redox
es geht nicht darum, ob ein gut oder schlecht erzogenes Kind dabei heraus kommt, es geht um die Auswirkungen, die Gewalt gegenüber Kindern haben kann. Und warum man sich nicht besser zu helfen weiß, so als Erwachsener, aber glaubt, ein Kind richtig erziehen zu können, wenn es über die Stränge schlägt....das ist ja schon ein Widerspruch in sich


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt