Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

1.362 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Ohrfeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:45
@cassiopeia88
Und für mich sieht es eher aus als ob du ein wenig benachteiligt bist, wenn es darum geht die Gedanmengänge von anderen nachzuvollziehen.
Angesichts deines bisherigen Auftrittes werte ich das als Kompliment. Danke dafür.

Ich halte die Kinder schlagender Eltern für benachteiligt.
Das scheint dir in de Zusammenhang keine Erwähnung wert zu sein.
Passt für für mich zu deinem bisherigen Auftritt.
So hat halt jeder seine Meinung.
Würdest du einen solchen Auftritt auch in einer Fachsitzung beim Kinderschutzbund bringen?
Natürlich, Soll ich meine Meinung ändern, nur weil auf der Tür zum Sitzungssaal "Kinderschutzbund" steht?
Machst du sowas?^^
Man könnte fast meinen dass dich dieses Thema emotional belastet.
Gewalt gegen Kinder ist ein Thema, das Emotionen freisetzt?
In der Tat, was für eine Frage.^^
Ich mach mir mehr Sorgen um die, die emotionslos schlagen, Schüttel ect. und das versuchen mit Euphemismen wie "Klaps" o. Ä. zu relativieren.


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:49
Hab von meiner Mutter sehr oft Backpfeifen bekommen, und liebe sie trotzdem und wir verstehen uns super.
Möchte Gewalt nicht gutheißen gegen Kinder und bin auch dagegen, aber so tun als wären diese Menschen Psychopathen ist auch übertrieben kommt mal runter


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:49
Gewalt zu rechtfertigen ist schon der erste falsche Schritt. Sollte es dazu kommen, dass man seinem Kind mit Gewalt begegnet, dann muss man keine Rechtfertigungen erfinden, sondern wissen, dass das falsch ist, herausfinden, was man machen kann, um sich besser im Griff zu behalten. Man wird ja wohl noch seine Handlungen kontrollieren können und vor allem wollen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:51
@tAnEa
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Was willst du dem Kind damit pädagogisch vermitteln?
zB das es irgendwann mal reicht.

Angenommene Situation: Kind bockt und bleibt stehen, will nicht mehr weitergehen.


2x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:52
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Willst oder kannst du nicht begreifen das es hier nicht um ständige Gewaltanwendung geht?
Tatsächlich kann ich aus dem Titel "Kindererziehung" und Ohrfeige nicht darauf schliessen das es sichbum eine Einmalige Gewaltanwendung handelt. Erziehung impliziert klar eine Methodik.

Vielleich als alle anzustänkern sie hätren nicht begriffen um was das es geht - stell Dir mal die Frage ob Dus verstanden hast.


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:53
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Angesichts deines bisherigen Auftrittes werte ich das als Kompliment. Danke dafür.
Dann entschuldige ich mich für meine sachliche Art und verabschiede mich.
Im Kreis drehen macht mehr Spass auf dem Spielplatz mit meinnen Kindern, aber nicht bei einer Diskussion unter angeblich erwachsenen Menschen.

Deine Unterstellungen hast du ja bis jetzt auch nicht entschuldigt.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:54
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Angenommene Situation: Kind bockt und bleibt stehen, will nicht mehr weitergehen.
Dann ist Schlagen bestimmt das pädagogische Mittel der ersten Wahl. Das haben schon die Ägypter praktiziert bei ihren Sklaven wenn die nicht mehr wollten wie man will -.-


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:55
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Vielleich als alle anzustänkern sie hätren nicht begriffen um was das es geht - stell Dir mal die Frage ob Dus verstanden hast.
Dann ist Schlagen bestimmt das pädogigische Mittel der ersten wahl. Das haben schon die Ägypter praktiziert bei ihren Sklaven wenn due nicht mehr wollten wie man will -.-
Noch fragen wer hier Diskussionsunfähig ist?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:56
@Geisonik
Du bist ja auch zu nicht mehr fähig als Meinungsäusserung. Schon bei Argumenten hast ja zugegeben das die nicht brauchst.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:57
Also ich arbeite in Extremsituationen (Kind will nicht so, wie ich will, wäre aber besser, wenn es so wollte, wie ich will) mit Erpressung / Verboten.

Ist vlt. auch nicht die feine, englische Art, aber irgendwie kommt's beim Kind an und funktioniert sogar.
Man muss dafür halt nur wissen, wie's eigne Kind so tickt. Is mir klar, dass so manches Elternteil da seine Problemchen mit hat.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 10:58
@wichtelprinz
Junge junge...

Es ging eben weder ums Schlagen noch um ständiges verprügeln.
Aber du machst daraus wieder genau das was ich schon vor Seiten zu dir gesagt habe: eine Extremsituation.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:00
@Geisonik
Ja ums was gehts Dir den...um Motivationsstreicheln?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:01
Seltsam, dass gerade die, die Ohrfeigen gegen Kinder ausgeteilt haben bzw. sich so etwas vorstellen können, jetzt hier versuchen sich als Opfer darzustellen.
Finde ich grotesk.
Aber anscheinend gefallen sie sich in der Rolle.^^


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:02
@wichtelprinz
Lies doch einfach


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:04
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Angenommene Situation: Kind bockt und bleibt stehen, will nicht mehr weitergehen.
Wenn in dem Fall verbale Mittel (Erklärung, Motivation, Belohnung, Strafen darlegen) versagen, kannst du es ja nur tragen oder an der Kleidung mitziehen, insofern es unverhältnismäßig bzw. unverantwortlich ist, es einfach seinem Willen zu überlassen, also es einfach stehen zu lassen.

Eine Ohrfeige ist da aber völlig fehl am Platz, nur weil es DIR reicht, dem Kind reicht's ja auch, sonst würde es nicht stehen bleiben... Wäre das Kind stärker als du, dürfte es dich dann mit Gewalt zwingen stehen zu bleiben?


2x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:04
@Zyklotrop
Wenn man sich jahrelang was gut redet dann kommen bestimmt nicht ein paar Dahergelaufene und reden einem ins Gewissen.

@Geisonik
Jojo ich lese im Thread Ohrfeige gerechtfertigte Kindererziehung das:
Was willst du dem Kind damit pädagogisch vermitteln?
zB das es irgendwann mal reicht.

Angenommene Situation: Kind bockt und bleibt stehen, will nicht mehr weitergehen.
Ohrfeige wenn Kind bockt weils irgendwann mal reicht.
Aber natürlich gehts Dir nicht ums Schlagen -.-


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:07
@tAnEa
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Eine Ohrfeige ist da aber völlig fehl am Platz
Richtig weil ja eine Ohrfeige in entgegengesetzer Laufrichtung stattfindet.Arschritte wären für Gewaltorientierteerziehungsberechtigte viel die logischere Methode :ironie off:


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:12
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Ohrfeige wenn Kind bockt weils irgendwann mal reicht.
Ei herrjee....
Lies richtig nach oder spar dir die Kommentare.
Es ging nicht ums Schlagen, obs dir nun passt oder nicht.

Aber damit ist die Diskussion fpr mich mit dir beendet.
Jetzt kannst du noch deinen obligatorischen
"Ja du bist halt blöd und kannst nicht verstehen....blaaa...und bist nen Schläger...mit sowas rede ich garnicht...blaaa...usw..." Post ablassen und dann ist gut.

@tAnEa
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:du es ja nur tragen oder an der Kleidung mitziehen
Was auch eine Art der Gewalt ist.
Danke, darauf wollte ich hinaus, da hier ja ständig geschrieben wird das Gewalt (und hier wurde da auch nciht unterschieden) jeglicher Art nur Vollversager und arme Würstchen anwenden.


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:13
Der Thread gehört sowieso geschlossen meiner Meinung nach, was für Diskussion wenn nur eine Meinung erlaubt ist, und die anderen als UFC Kämpfer dargestellt werden


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 11:16
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb: obligatorischen
"Ja du bist halt blöd und kannst nicht verstehen....blaaa...
Du hast mich die letzten Seiten davon überzeugt, dass Du das viel besser drauf hast als ich.
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Was auch eine Art der Gewalt ist.
Danke, darauf wollte ich hinaus, da hier ja ständig geschrieben wird das Gewalt (und hier wurde da auch nciht unterschieden) jeglicher Art nur Vollversager und arme Würstchen anwenden.
Was für ein Rumgewurme. Jetzt will man tatsächlich eine erzieherische Massnahme wie Tragen oder an den Kleider ziehen mit einer Ohrfeige, einem Schlag an einem Kindes gleichsetzen.

Was kommt als nächstes? Schütteln ist auch nur beschleunigtes Wiegen?


melden