Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Ohrfeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:10
@waterfalletje3
waterfalletje3 schrieb: Und mir mitteilte das innerhalb die letzte zeit, der zahl der Kinder die sich ' schwierig' verhalten extrem gestiegen war. Erschreckend schnell und ein großen prozentsatz.
Vermutest du da einen kausalen Zusammenhang zwischen vermehrt antiautoritärer Erziehung und verhaltensauffälligen Kindern? Dazu wären Belege doch ganz schön.

Aber eines Vorweg, eine nachgewiesene Korrelation zwischen diesen beiden Komponenten ist noch kein Beleg da eine Korrelation nicht zwangsläufig einen kausalen Zusammenhang impliziert. Ein klassischer Trugschluss den selbst viele im Master Studierende noch begehen.
waterfalletje3 schrieb: Ich kämpfe vielleicht vor eine gewisse 'spezies' an kinder. Habe sie ins herz geschlossen und hoffe man merkt manchmal das durchgreifen sehr hilfreich sein kann.
Hilfreich im Sinne von hin und wieder mal durchgreifen ja, aber gewiss nicht in Form von Schlägen.
waterfalletje3 schrieb: Dies ist jetzt 10 jahre her, und die beide haben heute noch ein sehr herzliches verhältniss und der junge mann sein studium gerade abgeschloßen. Ein fröhliche pfiffige junge mann geworden, mit abschluß, und mama sagte wäre er nicht in seine faust gelaufen, sondern in eine andere die ihm auf grund benehmen immer nach hause geschickt hätte, oder 'gute worte' die schon reichlich gefallen waren, wär sein weg ganz anders verlaufen.
Das mag die Mama rückblickend betrachtet vielleicht heute so sehen.
Ich bezweifle aber, dass die Faust des Lehrers das einzig verbliebene Mittel für einen akademischen Werdegang des Jungen war. Hier haben wir halt wieder das Problem der Unterscheidung zwischen einer Korrelation bei zwei aufgetretenen Phänomenen und einem vermeintlich kausalen Zusammenhang der da angeblich zwischen diesen beiden bestehen soll bzw. was man zumindest glaubt daraus erkennen zu können.


melden
Anzeige
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:17
@Libertin
Ach wo... Bestimmt sind wir alle Crackabhängig weil wir nicht jeden Tag eins mit den Baseballschläger bekamen :troll:


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:21
Hier wird schon wieder von "antiautoritärer Erziehung" geredet - vermutlich ohne zu wissen, was das ist bzw. sein soll.

Zwischen den pädagogischen Ansätzen einer "antiautoritären Erziehung" nach sehr unterschiedlichen Denkmodellen wie beispielsweise denen von Alexander Sutherland Neill, Hartmut von Hentig, Janusz Korczak, Paulo Freire, Ivan Illich, Lutz von Werder oder Otto Rühle einerseits und dem BILD-Klischee von 1968 selig klaffen Welten.

Wer sich nicht eingehender mit den genannten Pädagogen beschäftigt hat, sondern seine Vorstellungen von "antiautoritär" mit den BILD-kolportierten Kopfbildern wild durcheinander schreiender, kackender und fickender ungewaschener Kommunekinder füttert, der halte lieber den Mund und beschäftige sich intensiver mit dem Thema.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:36
@Nerok

Die Frage ist doch eher, was ist am ende besser? Leider gibt es immer wieder kinder/jugendlichen die wirklich pech haben, und leider keine schöne Jugend hatten. Andere machen wiederum erfahrungen dies sie im nachhinein positives abgewinnen können, und ich möchte dies den menschen auch nicht ausreden. Rede nicht von gewalt und regelmäßigkeiten.

Und @Libertin
ich habe das netz durchforscht und gesucht, und leider nichts gefunden.

Du darfst dies annehmen was ich geschrieben habe was diese zahlen betrifft, musst du aber nicht ;-)

Woran es liegen kann, wird vorerst noch wohl untersucht werden, also ist es zu früh zu urteilen. Nur die frage ob die pädagogik zu weich geworden ist wird bestimmt auch gestellt.

@Doors

Ich bin ausreichend informiert, mehr wie du annimmst. Wäre schade wenn es keine autorität geben würde, Dann macht es kein spaß mehr mal mist zu bauen. Das wäre doch schade oder?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:45
waterfalletje3 schrieb:Die Frage ist doch eher, was ist am ende besser? Leider gibt es immer wieder kinder/jugendlichen die wirklich pech haben, und leider keine schöne Jugend hatten. Andere machen wiederum erfahrungen dies sie im nachhinein positives abgewinnen können, und ich möchte dies den menschen auch nicht ausreden. Rede nicht von gewalt und regelmäßigkeiten.
Eh wie bitte?
Du willst ernsthaft versuchen mir zu sagen das ich jetzt immernoch zusammenzucke wäre in irgendeiner Art positiv?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 16:47
@Nerok

Nein nerok, das habe ich nicht geschrieben, im gegenteil.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 17:19
waterfalletje3 schrieb: Woran es liegen kann, wird vorerst noch wohl untersucht werden, also ist es zu früh zu urteilen. Nur die frage ob die pädagogik zu weich geworden ist wird bestimmt auch gestellt.
Nur was wäre denn in deinen Augen "zu weich"?
Eine schlagfreie Erziehung per se oder doch etwas anderes?

Ein häufiges Problem, dass ich schon bei vielen Eltern mitgekriegt habe ist eine inkosequente Erziehung. Entweder weil ein oder beide Elternteile darin nicht konsquent sind oder was auch oft vor kommt, dass beide Elternteile unterschiedliche Erziehungsmethoden anweden aufgrund unterschiedlicher Aufassungen was für das Kind das richtige wäre. Kinder werden dadurch nicht nur irritiert, es lädt sie auch dazu ein seine Eltern mit der Zeit sogar gezielt zu manipulieren wenn sie erstmal wissen was und wie weit sie bei welchem Elternteil gehen dürfen.

Doch last but noch least: Auch eine stringente Erziehung bedarf keiner körperlichen Übergriffe an seinen "Zöglingen". Nur leider wissen dies viele Eltern auch leider einfach nicht besser, insbesondere wenn ihre eigene Erziehung damals ähnlich gewaltätig erfolgt ist. Ein Teufelskreis.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 18:01
@Libertin


Ach, ich bin raus, wir wollen auch nicht alle kiddies gleich haben, und dann denke ich auch, es ist schwer dies zu diskutieren.

Gehe doch davon aus das die meisten es gut machen wollen, und wenn hin und wieder mal nicht alles so perfekt läuft, und dies dann mit schimpfwörter so zu belegen auf so eine art wie ich es hier lese, mh, finde ich wiederum auch fragwürdig.

Ich kam ohne aus, hatte allerdings auch nur lange eine.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 18:36
@waterfalletje3
Du meinst also, genau wie die Mutter in dem von dir geschilderten Fall, dass es dem Jungen gut getan hat, dass der Lehrer ihn "in seine Faust laufen" ließ? Mit anderen Worten: Gewalt gegen Kinder ist nicht nur durch die Eltern, sondern auch durch Lehrer gerechtfertigt? Zumindest in einigen Fällen?
Und jetzt hat der Junge von damals sogar eine gute Beziehung zu seinem ehemaligen Lehrer?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 18:48
@AlteTante

Davor kann ich nichts, das die jetzt ein gutes verhältniss haben !

Und du kannst hoffentlich auch nichts dran ändern ;-)

Doch schön wenn sich zwei verstehen.

Mich haben lehrer mal festgehalten an die Füße und mir über ein treppenhaus baumeln lassen.

Ohje ohje was habe ich gelacht und spaß gehabt, nur jetzt kommen bestimmt ein paar miesmacher, die von unverantwortlichen lehrer sprechen, und mich diese durchaus schöne erinnerung mies machen wollen.

Deswegen bin ich raus. Etwas risiko gibt es wohl des öftern.

Ich schrieb nicht das lehrer gewalt ausüben sollen, wie ihr alles verdreht.

Nur ich sagte vielleicht gibt es situationen wo ein lang erfahrene pädagoge einfach denkt, bevor er mir flöten geht, und sich selbst verliert wende ich mal eine andere methode an.

Wie ich allerdings darauf reagiert hätte, das kann ich dir nicht sagen ;-)


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 19:17
waterfalletje3 schrieb: Ach, ich bin raus, wir wollen auch nicht alle kiddies gleich haben, und dann denke ich auch, es ist schwer dies zu diskutieren.
Es sollen ja auch nicht alle Kiddies gleich werden. Das ließe sich auch gar nicht mit bewerkstelligen selbst wenn alle Erziehungsberechtigten ein und dieselbe Methode verwenden würden. Zumal es ja auch noch mehrere schlagfreie Erziehungsmethoden gibt. ;)
waterfalletje3 schrieb: Nur ich sagte vielleicht gibt es situationen wo ein lang erfahrene pädagoge einfach denkt, bevor er mir flöten geht, und sich selbst verliert wende ich mal eine andere methode an.
Richtig, das geht aber auch gänzlich ohne körperliche Züchtigung, ehe noch etwas ganz anderes dabei flöten geht.


melden
Qualia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

29.11.2016 um 20:26
Wie bitte? Knapp die Hälfte der hier abgegebenen Stimmen hält eine Ohrfeige immer noch als gerechtfertigte Maßnahme zur Erziehung eines Kindes. Das hätte ehrlich gesagt nicht erwartet.

Jede Form von Gewalt ist schädlich, insbesondere für Kinder, die oft nicht wissen damit umzugehen. Eine Ohrfeige ist entwürdigend und demütigend und mit nicht's zu rechtfertigen, bezeugt aber letztendlich die Überforderung der Erzieher.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

30.11.2016 um 19:48
Nein. Ein Kind, das geschlagen wird, wird die Dinge für die es bestraft wird, einfach im Geheimen weiter machen. Als Eltern bewirkt man damit, dass man in Zukunft belogen wird, und dass die Kinder Angst vor den Personen haben, die sie in Wirklichkeit beschützen sollen. Das kann unmöglich im Sinne eines Erziehungsverantwortlichen sein, dazu muss man kein antiautoritäres Gedankengut haben.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

30.11.2016 um 19:52
Hier noch ein interessanter Artikel, der sogar das allseits beliebte Schimpfen in Frage stellt.


http://unerzogenleben.com/index.php/2016/10/02/warum-ich-nicht-mehr-mit-meinen-kindern-schimpfe-und-du-das-auch-nicht-tu...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

01.12.2016 um 19:55
Was ist schon eine Ohrfeige? Früher hat man immer eine Ohrfeige einem Kind gegeben. In der Schule sogar auf Fingern geschlagen!

Ich aber kann nicht aggressiv zu Kindern sein, nichtmal anschreien. Zu mir sagen's immer sei nicht so nett, schrei mal ruhig ;)


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

01.12.2016 um 19:58
@SmoothCriminal

Hehe, das ist doch auch sachlich machbar, da muss man ja auch nicht schreien, oder? :)
Aber es ist schon eine Respektlosigkeit, so eine Ohrfeige/Schelle.


melden
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

03.01.2017 um 20:54
Ohrfeigen? Für Kinder? Bei Provokationen bekommt das Kind eine Krone aufgesetzt und wird zuhause zum Chef gemacht. Das mag das Kind nicht lange. Dafür mag es mich.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.02.2018 um 23:37
Ich würde an meine Tochter nie Hand anlegen, aber...
cellospieler schrieb am 30.11.2016:Ein Kind, das geschlagen wird
Wurde ich...
cellospieler schrieb am 30.11.2016:wird die Dinge für die es bestraft wird, einfach im Geheimen weiter machen.
Habe ich nie.

Beweisführung abgeschlossen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

27.02.2018 um 12:28
@22aztek

Nun, ich wurde geschlagen. Und tat die Dinge, die ich nicht machen durfte, im Geheimen.

Was genau möchtest du mir gerne beweisen? :)


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

27.02.2018 um 13:42
@cellospieler

Dass das ein abstrakter Zusammenhang ist, der nichts darüber aussagt, ob das eine zwingend zum anderen führt.


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt