Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:23
@Tussinelda
Frankfurter Tofu Würstchen, das ist Blasphemie!


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:23
@gastric
80mio deutsche können nicht täglich ausreichend mit tierischen produkten versorgt werden und gleichzeitig die situation der tierchen verbessern.
Mir ging es darum, dass nur ein bewusster Fleischkonsum der überwältigenden Mehrheit von Omnivoren an den Haltungsbedingungen etwas ändern könnte, im Gegensatz zum Komplettverzicht einer verschwindend kleinen Minderheit von Veganern, die auch in Zukunft nie mehr als wenige Prozent der Gesamtbevölkerung betragen wird. Deswegen finde ich es viel sinnvoller bei Omnivoren einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln zu schärfen, anstatt als Veganer gegen Windmühlen zu kämpfen.

Erst wenn die überwältigende Mehrheit der Käufer nach Biohaltung verlangt und dafür auch bereit ist, dementsprechend höhere Preise zu zahlen, werden sich die Haltungsbedingungen signifikant verbessern. Das würde dann zwangsläufig dazu führen, dass eben nicht mehr 80 Mio Deutsche täglich nach tierischen Produkten verlangen, sondern vielleicht nur noch an drei, vier oder fünf Tagen in der Woche, weil sie sich eine tägliche Fleischmahlzeit schlicht und einfach nicht mehr leisten könnten. Ob das nun wirklich begrüßenswert wäre, muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich käme gut damit zurecht, da ich bei Lebensmitteln ohnehin schon immer mehr auf Qualität als auf den Preis geachtet habe. Dafür gönne ich mir gewisse kostspieligere Genüsse eben dementsprechend seltener. Eine fünfköpfige Familie, die von Hartz IV leben muss, wird das aber höchstwahrscheinlich ganz anders sehen.

Eine Gesellschaft komplett ohne tierische Produkte, wie sie den meisten Veganern vorschwebt, ist dagegen ein irrationales Hirngespinst, welches nie erreichbar sein wird. Eine Nachfrage nach Fleisch, Fisch, Milch, Eiern und anderen tierischen Produkten wird es nämlich bei der Mehrheit der Bevölkerung immer geben.
Ich sagte btw schon immer, dass teilzeitveganismus (=bewusster konsum) die wahrscheinlich beste lösung sei.

Bingo! Dann sind wir ja einer Meinung! Allerdings stellt sich mir dann die Frage, wozu der ganze Veganismusquatsch denn überhaupt gut sein soll? So viel Aufhebens um Schweinegelatine in Gummibärchen machen nämlich außer Veganern höchstens noch radikale Islamisten!

Außerdem ist der Begriff "Teilzeitveganismus" ein Widerspruch in sich. Leute, die nur sehr selten tierische Lebensmittel konsumieren, bezeichnet man gemeinhin als Flexitarier. Ich glaube die Frage danach tauchte erst kürzlich schon mal auf, wobei sich aber jeder der veganen Mitdiskutanten um eine Antwort gedrückt hat. Warum wohl? Weil ein stark reduzierter, dafür aber viel gezielterer und bewussterer Konsum von tierischen Produkten sehr viel mehr bewirken würde, als es die vegane Ersatzreligion jemals erreichen könnte!


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:24
@CosmicQueen

vorallem kann mir keiner erzählen das solche imitate "natürlich" wären..


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:27
@Tussinelda
@CosmicQueen

Diese Imitate sollen einfach nur mehr Leute anlocken. Es soll zeigen, wir haben auch das, was ihr täglich esst. Sonst sehe ich da keinen anderen Sinn drin. Es bringt nichts, weil man nicht an das originale Produkt herankommt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:29
@JohnDifool
aber bei Flexitariern bleibt doch die "Verrohung des Menschen", habe ich gerade gelesen, also Flexitarier sind immer noch schlecht und böse, aber ein bisschen weniger, finden die Veganer...... :D
http://www.vegan.eu/index.php/veganer_flexitarier.html


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:33
@Yotokonyx
ja und genau das ist für mich ja das Lächerliche daran........es kann jeder leben, sich ernähren, wie er will, aber Pseudoprodukte essen zu wollen, weil man im Grunde nicht verzichten kann/will, sondern alles so haben will, wie immer, das erscheint mir verlogen.......wenn ich keinen Alkohol trinke, dann trinke ich auch kein Alkoholfreies Bier.....denn Bier ohne Alkohol ist kein Bier


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:33
@Tussinelda
An kunstkäse/analogkäse/veganem käse wird seit eh und je gearbeitet. Der erste kunstkäse wurde irgendwann im 19. jh entwickelt und seither wird er auch weiter "verfeinert". Er wurde nicht für irgendwelche veganer erfunden, die unbedingt was käseähnliches auf ihrer stulle haben wollen, sondern als billige alternative, damit sich damals auch die ärmeren "käse" aufs brot packen konnten. Zudem perfekt für tiefkühlprodukte, da so 1. auch da der preis gedrückt werden konnte und 2. analogkäse die typischen eigenschaften von milchkäse aufweist (schmelzen, fäden ziehen ectpp). Wems schmeckt, der solls essen und wems nicht schmeckt, der solls lassen. Imitat ist es dennoch nicht, sondern eine alternative ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:36
@gastric
ich weiß und das sind allesamt Imitate von echtem Käse, denn Käse ist ein Milcherzeugnis ;)
Als Kunstkäse, Analogkäse, Käseersatz, Käseimitat oder Käsesurrogat bezeichnet man Imitate von Käse, die nicht oder nur zu einem Anteil aus Milch oder Milchprodukten hergestellt werden. Dabei wird das Milchfett durch andere tierische oder pflanzliche Fette ersetzt, zum Teil auch das Milcheiweiß durch solches anderer Herkunft.
Wikipedia: Kunstkäse
ich brauche und esse das nicht.......


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:36
Zitat von NerokNerok schrieb:vorallem kann mir keiner erzählen das solche imitate "natürlich" wären..
Naja, natürliche Zutaten sind da schon drin, es bleibt aber ein Imitat, was in meinen Augen völlig unnötig ist.

@Yotokonyx
Diese Imitate sollen vielleicht helfen eher auf Fleisch verzichten zu können, denn man hat da ja quasi ein Ersatzprodukt. Aber ich halte davon nichts, denn der Geschmack ist doch erheblich anders und mit einer wirklichen Wurst nicht zu vergleichen. Es gibt genügend vegetarische Gerichte ohne Ersatzprodukte, das ist in meinen Augen nur Geldmacherei.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:42
@CosmicQueen

So würde ich das nicht nennen. Es geht darum, das viele sich einfach nach ihrem alten Lebensstile sehen und den mit Imitaten versuchen nachzuarmen.
Dies wird aber nicht wirklich gelingen, denn man kann nicht den originalen Geschmack generieren ohne chemische Stoffe zu verwenden.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 22:50
@Yotokonyx

Das kann auch sein, so unrecht wirst du nicht haben, es ist wohl auch eine psychologische Geschichte und daraus kann man Kapital schlagen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:02
@CosmicQueen
Nur, weil du es nicht brauchst und nicht isst, wird kunstkäse noch lange nicht zum käseimitat sondern ist und bleibt ein eigenständiges lebensmittel, welches einem anderen ähnelt. Geflügelwurst ist ja auch kein ersatz für pferdewurst.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:05
@gastric

Sicher ist das ein Imitat. Es besteht nicht aus den gleichen Stoffen, wie der echte Käse. Es soll aber so schmecken und so sein. Zudem, wird der echte Käse nachgearmt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:19
@Tussinelda

Das is doch aber nix rationales, was dich das ablehnen lässt, sondern dein spezieller sinn für Ästhetik.

Ein Produkt was lecker und beliebt ist vegan nachzumachen ist doch nicht schändlich.
Es schmeckt genauso oder ähnlich, ist aber nicht produziert mit tierleid.
das ist was gutes


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:23
@shionoro

Wieso immer Tierleid?
Haben denn Milchkühe solche Schmerzen, wenn man sie melkt?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:29
@Yotokonyx
Kunstkäse ist dem echten käse ähnlich ja .... das liegt aber nicht daran, dass er so sein soll, sondern weil er aus "echtem käse" entwickelt wurde. Früher wurde lediglich das milchfett weggelassen und durch billigeren rindertalg ersetzt. War das schon kein echter käse mehr? Immerhin waren nahezu alle stoffe identisch, wie im "echten käse". Das ganze wurde natürlich weiterentwickelt und auch die verwendeten stoffe wurden nach und nach geändert und ersetzt. Nicht, weil man dem "echten käse" nachahmen wollte, sondern weil man die sache billliger machen wollte und gleichzeitig zeit ersparen (fehlender reifungsprozess). Kunstkäse ist einfach eine billige alternative ;) zum lang reifenden käse.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:29
@gastric
Wikipedia: Kunstkäse


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:33
@CosmicQueen
danke den hat tussi mir schon geschickt ^^


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:35
@gastric
Ja, du brauchst das ja noch mal, denn du schwurbelst um den Imitat Käse rum, als ob er ein Heiligtum wäre. Es bleibt ein Imitat und fertig. :P:


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

30.12.2013 um 23:40
@CosmicQueen
Etwas wird nur dann zum imitat, wenn man es dazu degradiert ;) Für den einen imitat für den anderen alternative :P Für mich ist und bleibt es ein eigenständiges lebensmittel. Imitate gibt es nur im menschlichen sprachgebrauch.


melden