Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weinen

187 Beiträge, Schlüsselwörter: Traurig, Weinen, Nicht

Weinen

20.08.2010 um 00:21
Man sollte am besten garnicht trinken


melden
Anzeige

Weinen

20.08.2010 um 00:22
mein vater hatte das mal, daß er beim niessen tränenflüssigkeit verloren hat.. die ist dann immer so rausgeschossen..^^


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:24
@Elyely

Aber grade dieses Unterbewusstsein von dem Du schreibst, steuert und/oder unterdrückt doch unsere Triebe.

@mssunlight

Schön ge- und beschrieben. :)


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:28
@KicherErbse
jaja schon, aber ich denk das sowas da auch dazu gehören KANN


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:32
@Elyely

Ähm, was jetzt genau?


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:35
@KicherErbse
Der drang zu weinen, oder besser die unbewusste unterdrückung von diesem drang..
ich weiß ich kann mich mal wieder nicht richtig ausdrücken^^


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

20.08.2010 um 00:37
@Elyely

Wie geht diese "unbewusste Unterdrückung"?


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:38
Hmm kann es nachvollziehen. Manchmal fühle ich mich auch nicht so berauschend, da würde ich auch am liebsten einfach nur heulen. Aber da kommt nichts. Ich erinnere mich nicht daran, jemals geweint zu haben.


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:40
@Silver.

Nichtmal als Kind?

@Elyely

Entschuldige, aber ich versteh es immer noch nicht so ganz.


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:42
@KicherErbse

Es gab bestimmt Situationen in denen ich als Kind geweint habe, aber mir ist keine in Erinnerung geblieben.


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:44
@Keysibuna
Ich mein das man zb in der öffentlichkeit generell nicht so häufig weint, weils einfach nicht der norm entspricht und nicht wirklich akzeptiert wird..deswegen ist es uns meist unangenehm in der öffentlichkeit zu weinen, und wenn man den drang dazu oft unterdrückt, dann wird das für einen irgendwann selbstverständlich..weißt du was ich meine? so halbwegs?


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

20.08.2010 um 00:47
Mishra85

#wir sind hier bei allmystery
da hat so eine Aussage Wert.

Skepsis hat einen höheren Wert.
Und zwar überall.

Es gibt keine Menschen, die nicht weinen können.
Mein Wissen.


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

20.08.2010 um 00:51
Man verkrampft sich zuweilen sehr lange Zeit, aber irgendwann kommt alles raus,..

man weint.
Die Seele will ihren Spielraum, das ist nunmal der Gang der Dinge.


melden

Weinen

20.08.2010 um 00:56
@Keysibuna

das mit dem unterbewusstsein ist sehr kompliziert..
ich hab das in etwa so aufgefasst:
viele zeitgenossen können nur sehr bedingt zugang zu ihren gefühlen finden, weil es so "einprogrammiert" wurde.. man will sich nicht zumuten, nicht auffallen, keine schwäche zeigen.. der überlebenstrieb, der seinen sitz im unterbewusstsein hat, lässt uns dann jene gefühle unterdrücken die wir als unerwünscht abtun, also jene emotionen die nicht dem entsprechen was wir darstellen wollen/ sollen..
auch der fortpflanzungstrieb könnte uns dazu verführen, gewisse muster anzunehmen.. immer den harten raushängen zu müssen und ja keine schwäche zu zeigen, immer verständnisvoll und zuversichtlich zu wirken um einen möglichst guten partner abzugeben..
wie verhaltensmuster vom unterbewusstsein genau gesteuert werden ist mega kompliziert, es geht auch auf frühkindliche erfahrungen zurück aber da wirds dermaßen wissenschaftlich, daß ich da nichtmehr so ganz durchblicke..^^

aber natürlich möchte ich nicht ausschließen daß die seele für alles handeln verantwortlich ist, nur werden wir dann wahrscheinlich niemals irgendwas von dem allen verstehen können und bleiben für alle zeit marionetten unserer eigenen unzulänglichkeit..


melden

Weinen

20.08.2010 um 01:05
@dr.schnaggels
Ok, bei dir hört sich das um vieles vernünftiger und verständlicher an, aber im grunde hab ich das selbe gemeint


melden

Weinen

20.08.2010 um 01:10
@Elyely

ich fands von dir eigentlich ganz gut erklärt.. teile deinen standpunkt auch was das angeht.. wir werden tendenziös dazu geprägt unsere gefühle und bedürfnisse zurückzustellen.. sehr schade :-(


melden

Weinen

20.08.2010 um 01:19
mssunlight schrieb:Es gibt keine Menschen, die nicht weinen können.
Nun ich glaube die Anatomie legt mir da auch keine Steine in den Weg. Können ist vielleicht wirklich der falsche Ausdruck. Vielleicht bin ich bisher einfach noch nicht in der Lage gewesen zu weinen. Aber wie du schon sagst, irgendwann kommt es vielleicht. Oder auch nicht. Es wird sich zeigen.


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

20.08.2010 um 01:21
Es wird sich zeigen. Und zwar heftig.


melden
mssunlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

20.08.2010 um 01:21
Ich wünsche dir einen guten Weg.


melden
Anzeige

Weinen

20.08.2010 um 02:05
vielleicht erreicht ja eine kombination aus mehreren faktoren den gewünschten effekt..
weite kleidung tragen, das handy ausschalten, dämmerlicht, am besten kerzen..
dann, bei einem glässchen wein alte briefe rauskramen und sich dabei von trauriger musik berieseln lassen..
ansonsten würde ich als film "dancer in the dark" empfehlen.. das ende ist so traurig.. da sind sogar mir die tränen gekommen :-(


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden