Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weinen

187 Beiträge, Schlüsselwörter: Traurig, Weinen, Nicht

Weinen

21.10.2011 um 15:54
@solitär
ich war letztens traurig weil ne schnecke in meinem aquarium gestorben ist, also mir musste net danken. Ich verstehe solche Dinge auch total, habe mega geweint als Grummel gestorben ist (Fisch, hat sich blöderweise in die Pumpe gesetzt) und Hasi (ein Seehase, ne Nacktschneckenart) ist auch durch die Pumpe umgekommen, da hab ich auch mega geweint.

So als Nachlass,

Hasi :

tOmea5W dsc01398sj

Grummel :

tN9WHPB dsc01546az


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 15:55
@Türkis
Ist schon bemerkenswert, wie emotional du reagierst bei einem Lied,
dass dein verstorbener Großvater mochte, den du allerdings nie
kennengelernt hast.

Wie wirst du erst reagieren, wenn du mit Dingen konfrontierst wirst,
die Menschen aus deinem unmittelbaren Umfeld betreffen und die
versterben?


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:02
@darkylein
Hasi sieht recht glitschig aus. :b
Mit Schnecken kann ich nicht viel anfangen (naja Weinbergschnecken find ich süß), aber der Grummel sieht putzig aus.

@ramisha
Na ich denke nicht, dass sie sich deshalb aufhängen wird ;) Wahrscheinlich ganz normal weinen, wie eben auch bei dem Lied das den Großvater gefallen hat.
Oder willst du ihr mit der Frage etwa unterstellen, dass sie psychisch labil ist? XD
Wurde mir auch schon unterstellt ^^ Nur weil man viel empfindet ist man noch lange nicht psychisch labil. ;)


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:03
@ramisha
aber ist das nicht die Sache eines jeden einzelnen? Es gibt Menschen, die weinen, weil sie nie die Chance zu etwas hatten, vielleicht fühlt Türkis so und war traurig weil sie den Grossvater nie kennenlernen durfte. Ich mein mir hat auch jemand gesagt "omg du weinst wegen nem Fisch, was machst du dann wenn ein Mensch stirbt?" Aber ist dies nicht meine eigene Sache? Ich hatte so ein ähnliches Thema letztens in der Schule es heisst "Resilienz" (Wikipedia: Resilienz_%28Psychologie_und_verwandte_Disziplinen%29) ich denke wenn mehr Menschen akzeptieren würden, dass jeder Mensch eine andere Resilienz hat, wäre es einfacher.


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:07
Ich kenn das, nicht weinen zu können. Meistens geht's mir dann halt schlecht, aber ich starre nur. Aber irgendwann passierts dann, irgendwann...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:09
@darkylein
Wenn ich mich jetzt hier offenbaren würde und erklären, wobei mir immer
die Tränen kommen, würde man mich evtl. für eine Heulsuse halten.

Was mir bei mir auffällt: Mir kommen eher die Tränen über das, was ist,
als über das, was war!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:10
Und im Übrigen: Nichts, was mich persönlich betrifft!


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:11
@ramisha
na dann lies mal meine Beiträge, ich bin definitiv eine und ich steh dazu, kan ich eh nicht ändern. Jeder Mensch ist anderst und verarbeitet gewisse Situationen auf eine bestimmte Art und Weise.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:11
ramisha schrieb:für eine Heulsuse halten.
Und genau das ist der falsche Ansatz ;) Menschen sind wie sie sind. Manche weinen viel, manche nicht.
Es steht aber niemandem zu über die Emotionen eines anderen zu lästern.
Sowas verbreitet nur Unsicherheit und führt dazu, dass Menschen nur noch stumpfer werden, als sie schon sind ;)

@ramisha
Ist jetzt nur eine Verallgemeinerung, ich möchte nicht, dass du glaubst ich würde dich für stumpf halten.


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:13
Das ist kein falscher Ansatz, weil es nämlich nicht mal ein Ansatz ist.
Mir war es auch lange sehr peinlich, wenn ich immer anfange zu heulen und selbst heute hab ich oft meine Probleme damit, aufgrund diverser Kommentare, aber ich will mich nicht verstellen müssen, damit die Leute gerne mit mir zutun haben.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:16
Ansatz, Einstellung, Verhaltensweise.
Such dir einfach eines der 3 Wörter aus, dass dir am besten passt ^^ Ich verliere mich immer in den Bedeutungen von Wörtern.

Sowas sollte dir nie peinlich sein. ;) Du bist so wie du bist, wer damit nicht klar, kommt dessen Gesellschaft solltest du meiden.
Ansonsten führt es nur dazu, dass du dich möglicherweise verstellst. Das Problem hab ich auch oft im Alltag.
Meine Art ist in der Arbeit beispielsweise oft ein ziemliches Hindernis XD


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:19
ich muß gestehen, das ich auch eine absolute heulsuse bin. und mich echt in letzter zeit einfach alles richtig fertig macht. wenn ich mir überlege wieviele lebewesen gerade auf der ganzen welt leiden müssen. könnt ich schon wieder heulen. aber ich schäme mich nicht dafür. wenn ich weinen muß, dann tu ich es auch.
mein mann versteht zwar auch nicht warum ich auch beim 100 mal e.t. schauen heulen muß. :D
aber er findet es süß!


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:23
ivi82 schrieb:aber er findet es süß!
Genauso würde ich das auch sehen :D Ehrlich gesagt fange ich erst an eine Frau attraktiv zu finden, wenn sie mir gezeigt hat, dass sie ein Mensch ist.
Dazu muss sie zwar nicht heulen, aber ich achte sehr auf Mimik und Gestik eines Menschen und wenn eine Frau mit Händen und Füßen redet und sich auch ihrer Tränen nicht schämt, beeindruckt sie mich damit.

Der Glückspilz! Du hast nicht zufällig eine Zwillingschwester? XD


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:23
Ich werd nichtmal mehr als Heulsuse bezeichnet, ich bin für die anderen einfach nur noch "fertig" oder "durch". Wenigstens stör ich mich nicht mehr dran.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:24
Ich sehe Nachrichten, eine Berichterstattung, eine Reportage und ich
bin berührt, während andere das nur registrieren und hinnehmen.

Es begrenzt sich nicht auf Tiere, auf Kinder, auf Alte oder Kranke,
nicht auf ein spezielles Gebiet, das besonders von Katastrophen
geschüttelt wird, es ist ein Eindruck, der sich mir vermittelt und
mich eben zu Tränen rührt.

Und ich schäme mich meiner Emotioin den anderen gegenüber, die nicht
so fühlen, versuche, meine Tränen zu unterdrücken und empfinde ein
Gefühl der Hilflosigkeit und des Unverständnisses und weiß gleichzeitig,
dass Heulen nichts bringt.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:24
@Hesher
Naja "fertig" oder "durch" zu sein, ist auch nicht gerade schön. Aber für mich bist du ein wunderbares menschliches Wesen, schon allein deshalb, weil du zu deiner Art in einem öffentlichem Forum stehst ;)


melden

Weinen

21.10.2011 um 16:26
Mir wird oft gesagt, dass das nicht negativ ist, aber schlussendlich profitiert niemand davon. Ich erwecke mit meinen Tränen keine Toten.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:27
@solitär
aber ich muß ständig heulen. grad bei filmen mit tieren. tja selbst gozilla wein ich hinterher. lol

und ich muß sagen, das ich mich echt manchmal total überfordert fühle damit. es macht mich teilweise echt fertig. so das ich das gefühl habe es nicht mehr lange aushalten zu können. und daran zerbreche. ich wünschte ich hätte manchmal nicht solche starken empfindungen.

achso! nein ich habe keine zwillingsschwester! :D


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:28
@Hesher
Doch... Du entledigst dich durch deine Tränen von deiner Last.
Weinen erleichtert.
Ist zwar nicht dasselbe befreiende Gefühl, wenn man grad einen abseilt, aber wenn ich weine fühle ich, wie irgendetwas in mir heilt.
Ich kann das nicht besser beschreiben, aber es ist ganz einfach ein angenehmes, warmes Gefühl als ob man sich aus 1000 Einzelteilen wieder zusammensetzen würde.

@ivi82
Hmm... Ok, das klingt echt heftig. Meine Emotionen sehe ich auch manchmal als Fluch an, weil ich natürlich auch Menschen kenne, die mit starken Gefühlen nicht viel anfangen können oder andere, die sich mit Drogen ihren Charakter zurechtbiegen (meine Verflossene ist kokainabhängig -.-), aber dann mache ich mir bewusst, dass es nicht nur negative Emotionen gibt, sondern auch Positive.

Und durch meine starken Empfindungen bin ich auch in der Lage diese Emotionen stärker zu fühlen, als Menschen die nicht so stark empfinden können.
Was wiederum ein Vorteil ist. Jede Medaille hat 2 Seiten...


melden
Anzeige
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinen

21.10.2011 um 16:31
@ramisha
so wie dir geht es mir auch.
kommst du damit gut klar?
oder macht es dich eher fertig wie mich?


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltformel20 Beiträge
Anzeigen ausblenden