weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Drogen, RAP

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

25.08.2010 um 20:33
@sanatorium

naja im ösiland is der masstab natürlich kleiner :D


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

25.08.2010 um 20:35
@Creizie
:D

muss mal raus leute
komm später nochmal on
bis dann


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

25.08.2010 um 20:38
Creizie schrieb:meine gemeinde besteht aus 4 städten die neben einer 50000 menschen ballungsraum stehen und selbst da fürchteten sie uns

in meiner Stadt leben ca 16000 einwohner das is kein Dorf

und wenn jugendliche mülltonnen auf dich werfen würdest du die auch vertreiben
Nicht vertreiben sondern in den Arsch treten


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

25.08.2010 um 20:39
@slash.zero

naja das hatten di ja nicht drauf

zum glück ist das jez vorbei


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

25.08.2010 um 23:45
wd

@Creizie
warum habt ihr überhaupt mülltonnen auf die geworfen?


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 08:21
Wenn ich mich als älterer Leut ( 55 ) mal dazu äussern darf:

Unsereiner wurde noch durch Elvis Presley zum Triebtäter, durch die Beatles zum Junkie und durch den Twist zum Verbrecher.



Heute beeinflusst mich Hipgehoppe oder Depp-Gerapp höchstens dahin gehend, den Sender zu wechseln.

Jede junge Generation hat das Recht, Scheissmusik zu hören, die ihren verkalkten Eltern auf den Keks geht. Zweifelhaft wird Musik erst, wenn sie den Alten gefällt. Das war und bleibt so.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 09:44
@sanatorium
„Ich hör ja oft von erwachsenen oder älteren leuten das die musik schuld wäre...“

Die Musik ist da wohl nie Schuld. Musik kann entspannen oder stressen, mehr aber nicht.

Es ist wohl mehr die Szene, die sich um die Musik herum bildet, die durch Outfit und Verhalten der Künstler bestimmt wird.

Und da viele junge Menschen keinen Halt haben ( was sehr problematisch werden kann ), oder auch um zu rebellieren ( was ein natürlicher Prozess ist ), machen sie alles um so zu sein wie der Künstler.

Da einige Künstler ( mit oder ohne Drogen Psychowracks sind ), ist eine Nachahmung dieser Personen nicht ratsam.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 09:53
Wer ist wohl beknackter? Der Intepret, der in jedem Satz mindestens fünf mal das Wort Fot../Tit.../Schla....erwähnt oder die Fans die darauf abfahren und mit dem Kopf zu diesem Durchfall wippen? Fakt ist, dass beide was an der Waffen haben, aber mit so einem Schrott kann man verdammt viel Geld verdienen und genug Schwachmaten machen gerade diese Interpreten reich.
Ich gehöre ja noch zum "alten Eisen" und verbinde mit Hip Hop ganz andere Aspekte! Freundeskreis, Blumentopf, Beginner, Viva MC...die Texte hatten eine Botschaft mit Tiefsinn/Hintergrund und heute?! Heute müssen die Jungs/Mädels aus der Hopper-Szene die Schule abgebrochen, möglichst 4 Hirnzellen oder weniger; und den IQ und Interlekt einer Obstfliege haben...und möglichst viele Schimpfwörter in miesen Texten stottern. Zwar ist dieser Sprechgesang nurnoch mit dem kläglichen Versuch einen Sprachbenachteiligten Menschen vergleichbar, aber die Jugend steht drauf...ob das am ebenso verkorksten Gehirn liegt?
Das ist noch Hip Hop:
http://www.youtube.com/watch?v=6H785-AzzYY&feature=related


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:06
Ich denke es ist nicht nur die Musik alleine die die Kids beeinflusst.
Die Eltern u. das Umfeld wie Bekannte, Verwante u. vor allem die Freunde Spielen da eine große Rolle.
Das Soziale Umfeld eben.

hier bei uns kifft jeder 2.
jeder fängt mit 11 an zu rauchen undso
haschisch is standard, bei manchen speed
jeder hat waffen mit sich
fast jeder hat schonmal ne anzeige gekriegt
hab freunde mit familien die auch ziemlich abgefuckt sind... wenig geld, vater schlägt mutter
manche sind im jugendheim

kein ghetto? mir egal ob das ghetto is oder nich^^ aufjedenfall ist es nich schön


@sanatorium

Mainz hat keine Ghettos das ist Richtig.
Mainz ist nähmlich eine sehr schöne Stadt.

Das was du beschreibst ist Sicher nicht Standart.
Ihr seit die Ausnahmen die sich daneben benehmen.
Wenn man sich mit solchen dingen wie Gangster Rap u. alles was dazu gehört zu Intensiv Beschäftigt und sich durch die Medien die Birne verhunzen lässt ist man selber daran Schuld.

Ihr hört die Musik, schaut die Filme und habt solche Gangstar Mother Fucking Bitches Niggers wie Sie sich selbst nennen auch noch als Vorbild und Idole.
Danach geht ihr raus auf die Straße und spielt mit euren Pupertierenden Hirnen den scheiße in der Realität nach.

Leider ist das für einige normalität.
Aber wie Doors schon schrieb jede Generation macht wie Sie Bock hat.
Aber eben wirklich nur einige u. nicht alle.

Ich stehe wie viele übrigens auch auf Hip Hop u. Rap.
Trotzdem benehme ich mich nicht so wie es in den Texten beschrieben wird.

Naja jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen u. erkennen ob er das Richtige oder das Falsche tut. ;)


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:16
Ich bin nicht so recht @Doors Meinung... wieso wird Musik zweifelhaft, wenn die "Alten" sie auch gut finden?

Bei mir geht es nicht immer vordringlich um die Texte, sondern auch darum, dass mir die Musik gefällt, wie sie gespielt wird, ob sie was besonderes, was neues aufweisen kann.

Sido beispielsweise hat mich mit einigen Stücken schon überzeugen können, ebenso Peter Fox oder dessen Band (er will ja jetzt nix mehr Solo machen).

Culcha Candela is ja beispielsweise nur geil!

Es gibt da auch sehr gute Bands.

Und wer sich als "Alter" dem Rap zugeneigt fühlen, aber sich nicht dem jugendlichen Zeitgeist unterwerfen will, kann ja immer noch die "Fanta 4" hören... lol... das müsste doch seinem nostalgischem Herz entsprechen.

Das Problem, beispielsweise, bei Sido ist, dass er sich weiterentwickelt hat. Er hat die "Maske" drangegeben, seine Musik etwas verfeinert, ist ruhiger geworden (doch die Texte haben ihre Schärfe schon behalten, sind nur reifer anzuhören, finde ich) usw.

Ich fürchte, dass die Fans das manchmal nicht so richtig mitbekommen oder akzeptieren und sich dann wieder neues suchen... aber gerade das Mitwachsen mit dem Künstler finde ich äußerst interessant.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:16
@Lamm
Lamm schrieb:Aber wie Doors schon schrieb jede Generation macht wie Sie Bock hat.
Aber eben wirklich nur einige u. nicht alle.
Aus dem Gesichtspunkt betrachtet, so sollte freu ich mich eher auf das hohe Alter.
Der Generationenkonflikt wird sicher immer bestehen und das gefällt mir aber auch an der Gesellschaft.
Was wäre das denn für eine Welt, wenn alle Jahrgänge perfekt miteinander harmonieren würden.
Das würde doch jede Form von Entwicklung verhindern, wenn man keinen Punkt hat, wo man eine Veränderung fordern könnte.

Auch die Musik hat sich doch sehr gewandelt.
Wer weis wie viele Groupies Mozart schon hatte?
Jede Generation hat ihre großen musikalischen Höhen und Tiefen und das wird sich wohl auch nie ändern.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie die Musik in 20-30 Jahren aussehen wird.
Der Hiphop wird sich, wie auch alle anderen Musikstile, noch weiterentwickeln und es ist doch eher spannend zu sehen wo und wie sich das ganze entwickelt.

In der Hippie Zeit haben auch unzählige zur Musik gekifft, weil es "cool" war.
Heute fängt man eben an zu glauben, man würde in einem Ghetto wohnen.
Vielleicht glauben in 20 Jahren die Kiddies sie wären Superhelden. ;)

Außerdem beeinflusst wohl jede Musikrichtung ihre Hörer.
Man könnte diese Diskussion ohne Probleme auch über Punk, Metal, Techno, Volksmusik ... führen.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:18
Lamm schrieb:Mainz hat keine Ghettos das ist Richtig
Also wenn ich an Mainz-Kastel oder Kostheim denke, ist die Antwort eher falsch! :D
@Lamm


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:36
@BlackFlame

Der Generationenkonflikt wird sicher immer bestehen und das gefällt mir aber auch an der Gesellschaft.
Was wäre das denn für eine Welt, wenn alle Jahrgänge perfekt miteinander harmonieren würden.
Das würde doch jede Form von Entwicklung verhindern, wenn man keinen Punkt hat, wo man eine Veränderung fordern könnte.


Anscheinent hat der Generationskonflikt seinen Sinn. Ja er ist vieleicht auch nötig.
Aber wir wissen nicht genau wie es wäre wenn wir Perfekt miteinander Harmonieren würden.

Der Hiphop wird sich, wie auch alle anderen Musikstile, noch weiterentwickeln und es ist doch eher spannend zu sehen wo und wie sich das ganze entwickelt.

Ich höre seit ich Jung war Funk, Soul, Hip Hop u.Rap
Seit ca.30 Jahren Black Musik eben
Meiner Meinung nach ist der Heutige Rap u. Hip Hop oder wie er sich Entwicklet hat Müll.
Geschmackssache ;)

In der Hippie Zeit haben auch unzählige zur Musik gekifft, weil es "cool" war.
Heute fängt man eben an zu glauben, man würde in einem Ghetto wohnen.
Vielleicht glauben in 20 Jahren die Kiddies sie wären Superhelden.


Ja, nur frage ich mich ob die Hippis total Zugekifft Beschaffungskriminalität oder aus lange weile Gangster gespielt haben.
Na hoffentlich Springen die Kiddies in Zukunft, nicht in Massen von Hochhäusern weil Sie denken Sie wären Superhelden

Außerdem beeinflusst wohl jede Musikrichtung ihre Hörer.
Man könnte diese Diskussion ohne Probleme auch über Punk, Metal, Techno, Volksmusik ... führen.


Das ist wie schon erwähnt Richtig. Doch Spielen einige andere Faktoren auch noch eine Rolle.

@VHO-Hunter

Also wenn ich an Mainz-Kastel oder Kostheim denke, ist die Antwort eher falsch!

Die Kids wissen überhaupt nicht was Ghettos wirklich sind.
Der begriff ist weit hergeholt wenn ich mir die Orte in aller Welt so betrachte die man wirklich als Ghetto bezeichnen könnte.

Früher die Bronx, die Favelas in Brasilien u.s.w

Dagegen sind Kastel u. Kostheim Paradiese.
Die kleinen möchtegern Gangstar nennen ihr Zuhause nur so.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:39
@Lamm
Es geht ja nicht um den Ausdruck, im eigentlichen Sinne! Als gebürtiger Wiesbadener, kenne ich die Ecken um Mainz und der Umgebung und die o.g Gegenden sind nunmal ziemlich heruntergekommen und voller Assis! Da kannst du sagen was du willst! :D
Sicher, das Wort "Ghetto" ist wahrlich übertrieben, aber so ist das heute mit den Kids...da wird ein Wort aus dem "Allgemeinslang" in den Raum geworfen, weil es verrucht klingt. Die Warschauer Ghettos aus dem 3. Reich sind ganz andere Kaliber, aber dafür sollte man in der Schule aufgepast haben oder einen Funken Allgemeinbildung haben, ich weiß doch, worauf du hinaus willst ;)


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:41
@Lamm

Ich sage auch nicht, dass der heutige Hiphop gut ist.
Aber in der Marktwirtschaft geht es auch immer auf und ab und wenn der heutige Hiphop, also der Bushi*o Kram, so schlecht ist, dann habe ich eben Hoffnung, dass es nur besser werden kann.
Allerdings gibt es auch heute guten Hiphop, man muss ihn nur finden.
Wäre natürlich toll, wenn dieser "Hiphop mit Sinn" irgendwann mal so richtig massenkompatibel werden würde.


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:48
@VHO-Hunter

Oh, de Wiesbadener Bub ;)
Als heruntergekommen würde ich Kastel u. Kostheim echt nicht bezeichnen.
Ich weiß ja nicht wieviel du schon von der Welt gesehen hast aber der vergleich zum Ghetto hinkt gewaltig.

Ich weiß auch worauf du hinaus willst.
Gut, Du hast genau verstanden das dieses Wort aus der Umgangsprache der Kids kommt und nicht Real ist. ;)

Die kleinen möchtergern Hip Hop Gangster würde ich gern mal für ne Woche in ein Ghetto schicken um zu sehen, zu fühlen, ja zu schmecken was ein Ghetto wirklich ist.

Wiesbaden ist eine Wohlhabende Stadt.
Aber auch dort gibt es Ignoranten die ihr Viertel als Ghetto bezeichnen.


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:51
@BlackFlame

Wäre natürlich toll, wenn dieser "Hiphop mit Sinn" irgendwann mal so richtig massenkompatibel werden würde.

Das haben Tupac und Snoop Doog schon hinbekommen ;)


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 10:55
@Lamm
Diese Ignoraten gibt es auf der ganzen Welt, in jeder Stadt fürchte ich! :D
Ja, die kleinen Gangster sind schon wahre Helden. Einmal in einem richtigen "Ghetto" wie z.b die dunklesten Orte des Bronx in denen sich nicht mal die amerianischen "Hau-Drauf-schieß- und frag-dann-erst-Polizisten" trauen, würden den "coolen und harten" Jungs/Mädels mal wahrmachen, was ein "Gehtto" eigentlich ist und das es ein trauriges, schmutziges und tödliches Pflaster ist indem man gezwungen ist zu leben, aus welchem Grund auch immer und man keinesfalls scharf und stolz sein sollte sich in dieser Gegend aufzuhalten. Mangelndes Allgemeinwissen, Desinteresse, Imponierverhalten und pure Dummheit, mehr kann ich zu diesen Leuten einfach nicht sagen!


melden

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 11:01
@VHO-Hunter

Mangelndes Allgemeinwissen, Desinteresse, Imponierverhalten und pure Dummheit, mehr kann ich zu diesen Leuten einfach nicht sagen!

Ich denke es ist nicht die Mehrheit unserer Jugend die so abgeht.
Wobei man gelegentlich den Eindruck bekommen könnte.

Die Mehrheit ist vernüftig u. kleine Eskapaden in der Pupertät sind normal ;)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beeinflussung durch Musik (hip-hop/rap)

26.08.2010 um 11:04
Ich glaube schon, dass die Musik einen gewissen Einfluss auf die Entwicklung eines Menschen hat.

Für mich persönlich kann ich nur sagen, dass ich während meiner jugendlichen Entwicklung generell mich so verhalten habe, wie die Musik zu dem Zeitpunkt war, die ich gehört habe.

Und wenn man das so rekapituliert, dann bin ich letztendlich ein sehr vielfältiger Charakter geworden, der sich auch gewissen Umständen anpassen kann.

*blubb*


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt