Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

7.213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Ausländer, Nerven ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:33
@der_wicht

Die Deutschen in der Schweiz sind im Schweizer Arbeitsmarkt integriert.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:39
@killgner
Ach und das sind Ausländer hier nicht? Oder sind es nur einige Wenige nicht und Du pauschalisierst es gerne? Vielleicht sind es auch ein paar Deutsche in der Schweiz nicht. Kann man ja dann ebenso pauschalisieren?
Aber schon klar, der gemeine Ausländer ist natürlich arbeitsscheu und Hartzer, nebenbei auch messerstechender Macho-Moslem.

Hier lernt man ja so einiges :D


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:45
@der_wicht


Wenn du einen Schweizer befragen würdest, würde seine Antwort lauten: "Die Deutschen klauen uns die Arbeitsplätze"


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:45
@der_wicht

Oder er nimmt Deutschen die Arbeitsplätze weg. ^^


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:47
@Obrien
Wie auf Kommando :D

@killgner
Wie ist es eigentlich bei den Dänen, sind die auch so genervt von Ausländern und wie verhält es sich mit dänischen Ausländern in Deutschland?
Eine Frage hätte ich noch, wie oft willst Du denn noch ausgeschlossen werden?


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 00:55
Ich habe nix gegen ausländer nur was gegen den islams!!!


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 01:09
@Noctis

Ach ist das so...calimero?


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 01:36
@Noctis
Gut. Dann hast du was gegen den Islam. Was hat das hier zu suchen?
Lass mich raten, für dich ist Islam, Türke, Ausländer im Endeffekt ein und das selbe. :)

Was gedenkst du zu tun? Sollen wir die Muslime abschieben oder doch ins KZ?


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:11
@Noctis
-.-
Schon wieder so ein sinnvoller Beitrag, dass ich aufgehe..

Bin mal gespannt auf deine geistigen wertvollen Ergüsse^^


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:15
Man hätte diesen Satz duchaus etwas besser formulieren können. Aber so blödsinning finde ich jetzt den Ansatz von Noctis gar nicht. Ein "Ausländer" ist für viele Menschen nicht gleich Ausländer. Es gibt sicher in weiten Bevölkerungskreisen eine höhere Ablehnung gegen "Ausländer" aus einem anderen Kulturkreis, als gegen solche, welche von Haus aus die gleiche Sprache (z.B. Österreich), die gleiche Religion, gleiche Werte - und leider für viele auch die gleiche Hautfarbe haben. Man kann und sollte deshalb durchaus Differenzierungen zumindest in Betracht ziehen.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:20
@forseti70
Ganz bestimmt nicht. Bei uns in Österreich wimmelt es nur so von Deutschen. Glaubst du wirklich die Österreicher haben wenig bis gar keine Probleme damit?
Nur weil sie die gleiche Sprache haben? Es fängt bei der Sprache an (unser Dialekt, euer Dialekt), dann kommen noch sehr viele kleine Kulturunterschiede dazu. Wenn man mit Deutschen arbeitet oder zu tun hat, merkt man schnell, dass sogar Deutschland-Österreich genug Konfliktpotential bietet.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:23
@liaewen

Das habe ich ja nicht gesagt. Im Prinzip gibtst Du mir sogar recht - ohne es zu merken. Ich sagte dass es für viele (nicht für alle) eben schwieriger wird, je größer dieser "Kulturunterschied" ist. Wenn Ihr schon Probleme mit Deutschen habt, dann möchte ich nicht wissen wie groß Eure Abneigung gegen Menschen anderer Religion oder anderer Hautfarbe ist oder sein könnten.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:28
@forseti70
Natürlich hast du Recht. Ich wollte damit auch sagen, dass es nicht unbedingt mit der Sprache oder mit dem Aussehen zu tun hat. Wer ein Rassist ist, hat mit allen "Ausländern" ein Problem, da gehört dann eben auch der Deutsche mit rein. Nur als Beispiel.
In Österreich ist die Ausländerfeindlichkeit (auch wenn man es nicht glauben möchte) nicht so ausgeprägt wie in Deutschland. Es kommt mir zumindest so vor. Fakten etc habe ich nicht dafür. Ich spreche auch zwei Sprachen, habe eine andere Hautfarbe und eine andere Religion. Trotzdem werde ich zu 99% ganz normal behandelt.
Es kommt aber natürlich drauf an wie man sich gibt, denke ich..


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:29
Zitat von forseti70forseti70 schrieb:Wenn Ihr schon Probleme mit Deutschen habt, dann möchte ich nicht wissen wie groß Eure Abneigung gegen Menschen anderer Religion oder anderer Hautfarbe ist oder sein könnten.
Ach, das geht nicht auf...
Die Abneigung muss nicht mit größerem Unbekanntheitsgrad der Kultur oder der Distanz zur eigenen steigen.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:30
@liaewen
Ja, natürlich hat es damit zu tun, wie man sich verhält. Damit ist man gleichzeitig wieder beim Thema integration. Ich bin selber Mischling und wurde immer als deutsche Akzeptiert. Und ob die ''Ausländerfeindlichkeit'' in Österreich wirklich anders ist, kann ich weder bejahen noch verneinen, da ich die Situation dort nicht kenne. Wobei auch die ''Ausländerproblematik'' nicht die Österreicher in Deutschland miteinbeziehen würde.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:32
@liaewen

Ich verstehe Dich vollkommen. Es gibt eben die verschiedensten Abneigungen bei Menschen. Die können auf alles Fremde zutreffen oder eben nicht. Echte "Nazis" die politisch aktiv sind, verbrüdern sich sogar mit Rechtsexremisten aus anderen Ländern - da spielt die Nationalität dann seltsamerweise wieder kaum eine Rolle.

@vincent
Muss nicht. Da gebe ich Dir recht. Aber wenn bei uns Onkel Otto am Stammtisch gegen Ausländer wettert, dann meint er in der Regel nicht den Pizzabäcker oder den Nachbarn aus Österreich oder Holland (auch wenn es das natürlich gibt).


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:37
@janine86
Klar, ich kann auch als Kopftuchträgerin super integriert sein. Geht alles. Nur der Wille muss da sein. In Österreich ist das mit den Deutschen mittlerweile gar nicht mehr so harmlos. Vor allem weil sie Studien- und Arbeitsplätze "wegnehmen" regen sich die Inländern schon auf. Aber wie die Relation dann zur Wirklichkeit ist, keine Ahnung..

@forseti70
Ja, das hab ich bis heute nicht verstanden, wie sich italienische Nazis mit deutschen verbünden oder zusammenkommen? Klingt für mich paradox^^


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:39
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Wie ist es eigentlich bei den Dänen, sind die auch so genervt von Ausländern und wie verhält es sich mit dänischen Ausländern in Deutschland?
Hier oben bei uns in Südtondern sind die Grenzen zwischen Denen und Dänen fliessend. Man hat sich lange genug die Köppe eingekloppt und hat sich seit 1945 wieder einigermassen vernünftig verhalten. Deutsche fahren zum Arbeiten nach Dänemark, Dänen kommen zum Einkaufen nach Deutschland. Die setzen im Einzelhandel in SH pro anno etwa 800 Millionen Euro um. Lebensmittel, vor allem "Ungesundes" wie Alkohol, Limonaden und Süssigkeiten sind hier deutlich billiger als "drüben", da es in DK eine "Gesundheitssteuer" auf Alk und Zucker gibt, die allerdings wohl auf EU-Intervention bald entfällt, wenn nicht gar schon zum 1.7. entfallen ist. Muss ich mal fragen. Wir können diesseits dänische Waren in dänischen Supermärkten kaufen, uns auf Dänisch bedienen lassen und mit Kronen bezahlen.

Mein Heimatort lebt praktisch von Dänen, besteht fast nur aus Supermärkten, die sieben Tage in der Woche fast rund um die Uhr geöffnet sind.

In Tondern, der nächst grösseren Stadt, ist es dann fast umgekehrt. Man kauft dort, was "typisch" ist: Möbel, Designer-Kram, Kleidung etc. Ohne deutsche Einkaufsbummler wäre Tondern so öde wie das umgebende Flachland. Man spricht deutsch, man zahlt in Euro, isst Hot Dogs und Eis. Best of both worlds, sozusagen.

Diese fliessenden Grenzen, in etwa zwischen den jeweiligen ehemaligen Maximal-Ausdehnungen von Deutschland und Dänemark, werden von beiden Seiten als positiv empfunden. Europa wächst an den Rändern zusammen. Ähnliches kenne ich aus vielen Regionen zwischen BRD und angrenzenden Ländern. Vielleicht "im Osten" nicht ganz so intensiv wie hier oben. Das mag an der kürzeren Zeit und an der Geschichte liegen.

Ich schrieb bereits - viele Deutsche arbeiten in Dänemark, weil der Arbeitsmarkt an der Westküste nicht so viel bietet. Die Stellenanzeigen in den Zeitungen bieten jede Menge Jobs, auch qualifizierte, in DK. Wer beide Sprachen spricht, ist natürlich hüben wie drüben der King auf dem Arbeitsmarkt. Darum schicken viele Mensch hier ihre Kinder in dänische Kitas, auf dänische Schulen, die es in nahezu jeder grösseren Gemeinde gibt. Wer diese Einrichtungen besucht, zählt als "dänische Minderheit", wobei es vollkommen wurst ist, ob er nun Ibrahim Abdulla, John Smith, Jörgen Jörgensen, Mai Ling Ping Pong oder Schackeline-Schantalle Hugendubel heisst. Man ist "gefühlter Däne", hat einen Danebrog im Garten oder am Auto, feiert St. Hans oder Lucia, liebt dänische Torten und deutsches Bier - und wählt selbstverständlich SSW.

In grossen Städten wie Flensburg ist es nicht anders. Dort sind sogar die Hinweisschilder "Die Stadtwerke Flensburg buddeln die Kanalisation um" zweisprachig. DAS ist Europa!

Meine Älteste lebt und arbeitet in eine grossen dänischen Stadt in Jütland als Ärztin in einem internationalen Team. Trotz aller Meldungen über dänische Populisten, Rassisten und Faschisten ist sie der Meinung, dass die Mehrheit der Dänen Menschen mit abweichenden "Eigenschaften" in Bezug auf Aussehen, Herkunft, sexuelle Orientierung gegenüber toleranter ist als in der BRD. Inzwischen ist sie auch ganz offiziell dänische Staatsbürgerin geworden.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:40
@liaewen

Mein Lieblingserlebnis ist immer noch, dass sich deutsche und polnische Neo-Nazis vor Jahren bei einem Treffen gegenseitig die hohlen Birnen einkloppten, weil sie sich nicht einigen konnten, wer von ihnen der wahre Herren- und der jeweilige Untermensch war.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:45
@Doors

Danke für Deinen Beitrag. Grenzregionen sind sicher noch mal eine ganz andere Sache. Ich wohne nahe den Niederlanden. Und hier hat man eine "gesunde" Abneigung gegen gelbe Nummernschilder - macht Witze über Holländer usw. Umgekehrt ist das ganz genau so. Aber im täglichen Umgang miteinander läuft alles ganz super und gesittet ab. Die wirtschaftlichen Verknüpfungen sind bei uns ähnlich. Zum Tanken (Diesel) fährt man nach Holland. Die Niederländer kaufen bei uns im Aldi ein. Es herrscht auch ein reger Grenzverkehr was Arbeitsplätze angeht. Ich selber habe viel mit Holländern zu tun und die werfen mir auch Deutschen-Witze an den Kopf und gerne revangier ich mich dann. Aber im Großen und Ganzen läuft alles ganz gesittet ab und man profitiert auch geschäftlich voneinander. Und gerne fahre ich auch mal rüber und hole mir lecker Frittes met Frittesaus en Frikandell...


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:51
@Doors
Eigentlich war das nur eine Anspielung gewesen, um den User wissen zu lassen, dass wir im Bilde sind, wer sich hinter dem Account versteckt :D

Ist im Saarland ähnlich. Durfte ich beobachten, als ich dort eine Zeit verbracht habe. An Wochenenden strömen die Franzosen nach Saarbrücken und kaufen dort Klamotten in Massen. Dafür kaufen viele Deutsche in Frankreich Getränke und anderen Kram. Manche Geschäfte in Saarbrücken, speziell die ganzen Kioske überleben durch und leben von den Franzosen. Wäre es nicht so, wäre das Saarland ziemlich am A.. Man braucht die französischen Kunden, um Umsatz zu machen und die Gemeinde freut sich auch über die Umsätze.
Wobei man erwähnen sollte, dass die französischen Kunden zu einem Großteil aus französischen Immigranten, hauptsächlich aus den ehemaligen Kolonien, besteht. Seltsam, dass man sich über die nicht ärgert, sondern froh und dankbar ist, dass sie ihr Geld mitbringen. Nur die Eigenen mag man halt nicht -.-


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:53
@Doors
Ich finde das ja so schrecklich.. dumm. ^^
Manches muss man wohl nicht verstehen oder?^^


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 10:59
@der_wicht

Macht nichts - gab mir ja mal die Gelegenheit, meine transnationale Heimat zu loben.
Das ist dann immer etwas, womit ich "Binnenländer" gern beeindrucke. Zweisprachige Ortsschilder, dänische Schulen etc. Dann sind Menschen aus Hessen oder Thüringen immer ganz irritiert: Ist hier schon Dänemark? - Nein, aber auf der anderen Strassenseite.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 11:31
@liaewen
Zitat von liaewenliaewen schrieb:Ja, das hab ich bis heute nicht verstanden, wie sich italienische Nazis mit deutschen verbünden oder zusammenkommen? Klingt für mich paradox^^
Na Hitler und Stalin waren auch verbündete gegen Österreich ^^
Hat Tradition.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

01.08.2013 um 11:34
Und Hitler war zufälligerweise Österreicher


melden