weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Diät, Abnehmen, Kohlenhydrate

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 08:40
@Sam89
Nachtrag:
Am Anfang deiner Diät solltest Du aber auf KH verzichten und darauf achten eine Sportart wie Cardiotraining oder Core-Training zu betreiben die den Metabolismus des Körpers längerfristig steigert . So werden auch nach dem Sport noch KH in Form des abgelagerten Fettdepots verbrannt. Wichtig ist auch das dir klar sein sollte nicht mit erreichtem Diätziel einfach aufhören zu können, da der Körper, bzw. die Fettzellen ein ?Erinnerungsvermögen? von ca 8 Jahren besitzen und solange dazu neigen in Ihre alte Form zu fallen, was auch als JOJO Effekt bezeichnet wird ohne das die meisten Menschen wissen um was es sich dabei handelt. Grundlage einer Diät mit Langzeitwirkung ist es ersteinmal mehr kcal zu verbrennen als dem Körper zu zuführen, den Körper und sich selbst an die Umstellung zu gewöhnen und auch auf lange Sicht einzuhalten, was für Personen mit einem hohen Körperfettanteil eine lange, harte Arbeit darstellt.

PS: Linda Hamilton hat vor dem Dreh zu T2 Massen an Rindfleisch vertilgt (Atkins-Diät) und dabei exzessiv Sport getrieben, was Ihr in kürzester Zeit, für kurze Zeit, das sehnige und drahtige Aussehen verlieh, da Sie schon von Natur aus einen geringen Körperfettanteil besitzt.

Brrrr, vorhin beim Joggen wären mir fast Lunge und Nase eingefroren.


melden
Anzeige

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 18:35
oh mann, ich bin doch recht erstaunt,wie viele leute doch dieses thema interessiert..naja...
@Lillymilly
das mag ja gut und schön sien schnell abzunehmen bzw. so schnell wie mölich,aber ich denke du wirst mit deiner diät wirklich nicht glücklich werden.irgentwann musst da damit aufhören nur shokolade in dich reinzustopfen und was isst du dann ??? du kannst nicht 20 30 kilo (oder was auch immer dien ziel sein mag) abnhemen und dann einfach "normal" weiteressen.es wird zu nichts bringen.der jojoeffekt wird dann mit sicherheit zuschlagen! denk außerdem an deine gesundheit ! es ist besser,du nimmst langsamer ab und kannst nachher das gewicht halten, als wenn du schnell abnimmst,jojoeffekt und auch noch dabei ungesund lebst...was hast du davon ???????

@mystery90
wie isst man bitte basisch ?

@shadowsurfer
als ich deinen beitrag eben gelesen habe bin ich regelrecht erschrocken ! nach welchen regeln lebst du denn ? (fühl dich bitte nicht angekriffen an,ist nicht böse gemeint!!!)
aber wenn ich deinen beitrag lese,das milch,fisch,...alles ungesund sein soll dann frage ich mich
1. warum?
2.was ist du überhaupt ?

@Chesus
bei dir hörts sich an als hättest du das alles wirklich studiert,kann das sein ?^^ also,falls du mir doch noch tipps geben kannst dann lasse ich dir doch gerne meine infos zukommen:
zu dienen fragen:
welchen zucker ich benutze,..den üblichen hellen zucker,dunkler is eigentlich besser,oder ?
und zu meinem ziel:
mein ziel liegt darin, einfach wieder ien gutes körpergewicht zu haben,indem ich mich selbst wohlfühle und auch gut aussehe.ich will abnehmen und da habe ich mir auch kein zeitlimit gesetzt,weil ich mitlerweile aus erfahrung weis,das mit ein bestimmtest datum eh nichts nützt.ganz im gegenteil!
ich will außerdem gesund abnehmen,mich besser ernähren (was ich bisher auch schon etwas geschafft habe).10kg würde ich gerne verlieren,ich denke,dann reichts auch,alles darunter ist wahrscheinlich doch zu dünn.bei miener körpergröße von 154cm und kampfgewicht von rund 60kgliegt ich doch etwas über dem "normalbereich".vor einigen jahren (ca.2jahren) hatte ich 43kg,was aber wirklich zu wenig war.die will ich auch nicht mehr.50 kilo sollten es sein,ich denke,das wär doch recht gesund :)


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 18:43
was mich doch auch noch sehrinteressieren würde,wäre der "grundumsatz" an kcal,die ein mensch an einem tag verbraucht.gibts da im internet einen rechner oder kennt jemand eine formel ?
wie viele kcal verbrennt man circa an einem tag nur durch die "gezwungene" bewegung die man normalerweise so hat...


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 18:49
Ich setz mich jetzt einfach mal über die ursprüngliche Fragestellung hinweg und gehe nicht näher auf die Frage ein, ob Kohlenhydrate gut oder böse sind ein.

Hier will ja offenbar jemand abnehmen und eine Diät, also (temporär) kompletter Verzicht auf Kohlenhydrate, halte ich für wenig geeignet zu diesem Zweck.

Mehr Bewegung und weniger Essen, das ist das einzige, was (längerfristig) wirklich hilft. Alles andere dient nur dazu, die Auflagen von irgendwelchen Frauenzeitschriften zu erhöhen ...

Um schnell 10 Kilo Gewicht zu verlieren, dazu gibt es tolle Diäten. Leider wird dabei meist aber verschwiegen, dass die meisten Leute nach der Diät sehr schnell wieder 15 Kilo an Gewicht zulegen.

Jetzt mach ich eine Radikaldiät und danach "schlag" ich wieder mal richtig zu, das führt zu nix ...

Also keine (nur kurzfristig wirkenden) Diäten mitmachen, sondern besser Essgewohnheiten verändern (weniger und vor allem disziplinierter essen) und mehr Bewegung.

Emodul


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:02
@Sam89

1
welchen zucker ich benutze,..den üblichen hellen zucker,dunkler is eigentlich besser,oder ?
und zu meinem ziel:

mein ziel liegt darin, einfach wieder ien gutes körpergewicht zu haben,indem ich mich selbst wohlfühle und auch gut aussehe.ich will abnehmen und da habe ich mir auch kein zeitlimit gesetzt,weil ich mitlerweile aus erfahrung weis,das mit ein bestimmtest datum eh nichts nützt.ganz im gegenteil!
ich will außerdem gesund abnehmen,mich besser ernähren (was ich bisher auch schon etwas geschafft habe).10kg würde ich gerne verlieren,ich denke,dann reichts auch,alles darunter ist wahrscheinlich doch zu dünn.bei miener körpergröße von 154cm und kampfgewicht von rund 60kgliegt ich doch etwas über dem "normalbereich".vor einigen jahren (ca.2jahren) hatte ich 43kg,was aber wirklich zu wenig war.die will ich auch nicht mehr.50 kilo sollten es sein,ich denke,das wär doch recht gesund

1. Sind beides Kalorienbomben den du locker gegen Dextrose bzw. Fruchtzucker austauschen kannst, da er vom Körper und Geist schneller und anders verarbeitet wird als Haushaltszucker.

2.
Dann würde ich an deiner Stelle wie schon oben gepostet vorgehen und die KH nur als Beilagen benutzen, da Du ja nicht Muskelmasse an trainieren möchtest sondern ersteinmal das Körperfett reduzieren willst. Wie hoch der Anteil deines Körperfett ist kannst Du beim Arzt und mittlerweile auch in vielen Gyms testen lassen. Wie gesagt am Anfang wirst Du bei entsprechender Ernährung schnell Gewicht verlieren, was dann aber auch wieder stagnieren wird. Dieses Spiel wird eine zeit so gehen, bis sich der Metabolismus soweit eingependelt hat das er durch den Sport selbst noch in der Ruhephase Fett verbrennen wird. Je länger du es machst desto mehr Programmieren sich die Fettzellen um was den so genannten JOJO Effekt stark vermindert.
Am Besten besorgst Du dir von deiner Krankenkasse eine kostenlose Nährwerttabelle aus der Du alle Angaben beziehen kannst. Einen Kalorienrechner kannst Du hier einsehen.
http://www.lebensmittellexikon.de/nutrition.php
Was sind momentan deine sportlichen Aktivitäten?
Sam89 schrieb:bei dir hörts sich an als hättest du das alles wirklich studiert,kann das sein ?
Nein, aber ich trage immer noch die selbe Hosengröße wie mit 18 und das ist bald 22 Jahre her;-)


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:10
So, nach der Sauna und diesem Post bekomme ich jetzt auch richtig Hunger und werde mir glix mal was zaubern.


melden
born
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:13
@Chesus

Da kennst sich jemand aus , das ist schön :)

Ich will Muskelmasse an trainieren was für Nahrungsmittel wären da sinnvoll ?

Sport mach ich seit 2 Monaten , Kurzhantel , Langhantel , Crunches , Kniebeugen mit Langhantel , Liegestütze auf den Fäusten.

Ich schau immer nach Nahrungsmittel mit viel Eiweß z.B. Spaghetti , Rote und Weisse Bohnen , usw.


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:18
@born
born schrieb:Ich will Muskelmasse an trainieren was für Nahrungsmittel wären da sinnvoll ?
Ohne Witz Haferflocken mit Milch in vielen kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt. Kommt natürlich auch auf dein Training an. Aber bedenke das sich die Muskeln in der Ruhephase aufbauen und das auch nur richtig wenn du nicht übersäuert bist.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:19
@born

Ja Müsli mit Milch oder Joghurt ist da schon echt hilfreich ;)


@Sam89

Ich weiß nur, dass ein Mensch ca. 8 MJ pro Tag verbraucht.
So als grober Wert für dich, da dabei leider keine weiteren Einzelheiten beachtet werden.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:19
Fehlen in der Ernährung Kohlenhydrate, dann fehlen dem Körper lebensnotwendige Energien

Komplexe Kohlenhydrat sind zum Beispiel in Getreide, Kartoffeln oder Hülsenfrüchten enthalten. Das einfachste Kohlehydrat ist der Zucker. Neben den verwertbaren Kohlenhydraten gibt es auch unverwertbare, die vom Körper wieder ausgeschieden werden. Dies sind die Ballaststoffe, die zwar keine Energie liefern, aber für eine gesunde Funktion des Magen-Darm-Traktes sehr wichtig sind.

Kohlenhydrate sind fast ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln zu finden. Einfache Kohlenhydrate wie Traubenzucker oder Fructose findet man zum Beispiel in Obst und Honig, Mehrfach-Kohlenhydrate liegen in Form von Stärke in Kartoffeln, Reis, Getreide und Getreideprodukten vor.
Im Zusammenhang mit Kohlenhydraten wird auch der sogenannte glykämische Index (GI) genannt, der die Auswirkungen bestimmter Kohlenhydrat auf den Blutzuckergehalt bezeichnet. Bei einer Kohlehydrat-Diät ist ein niedriger GI, wie er in erster Linie bei Lebensmitteln mit Mehrfach-Kohlenhydraten vorliegt, zu bevorzugen

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung für erwachsene Menschen sollte zu 55 bis 60% aus komplexen Kohlenhydrate bestehen, Kinder benötigen zur Deckung Ihres Energiebedarfes etwa 49%, Säuglinge und Kinder bis zum 2. Lebensjahr 45 bis 47%. Ein Teil der Kohlenhydrate sollten Ballaststoffe sein, um die Magen-Darm-Funktion zu gewährleisten. Der Kaloriengehalt von Kohlenhydrate beträgt 4,1 Kilokalorien beziehungsweise 17 Kilojoule pro Gramm.
Man kann durch Kohlenhydrat abnehmen, wenn man darauf achtet, möglichst komplexe Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index zu verzehren. Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und dienen in Form von Glukose als Energiespeicher. Werden dauerhaft zu viele Kohlenhydrate aufgenommen, werden überschüssige Kohlenhydrate in Fett umgewandelt. Wenn der Körper mit zu wenigen Kohlenhydraten versorgt wird, wird dies meist über Nahrungsfette ausgeglichen. Echte Mangelerscheinungen entstehen in der Regel erst in Kombination mit Fettmangel. Dann kann es langfristig zu einem Abbau der Muskulatur kommen.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:22
@Sam89
indem du basenbildende nahrungsmittel zu dir nimmst


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:24
@mystery90
mystery90 schrieb:indem du basenbildende nahrungsmittel zu dir nimmst
Kartoffeln kann man noch als Beilage durchgehen lassen. Aber Nudeln und CO sind bei einer Diät wirklich nicht als Hauptspeise zu empfehlen;-)


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:26
@mystery90
Machst Du auch Basenbäder über 1-2 Stunden?


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:26
Aus der Apotheke musste ich mir letztens selbst Nahrungsergänzungsmittel holen, die meinen ph-Wert korigieren. Aufgrund meines Sports und vieler Brötchen habe ich einen Wert, der wenig basisch ist.
Kohlenhydrate sind nicht schlecht, ich esse nur zu viele davon.


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:26
@Chesus
danke für deine beiträge,die sind wirklich super interessant und such sehr hilfreich !
zurzeit sieh´ts bei sport bei mir so mittelmäßig aus.ich versuche jeden 2 tag zu joggen.ich bin relativ unsportlich und mir felhts auch sehr an konditions.trotzdem streng ich mich immer an eine halbe stunde zu joggen.
weil ich momentan zuerst meinen kfa senken will,bevor es an die muskeln geht,habe ich das hanteltraining vor ca. 1 monat ausgelassen,weil ich mich eben nur drauf konzentrieren will gewicht zu verlieren.
mein kfa-wert kenne ich,hatten mir vor kurzem eine sehr gute aeg waage bei amazon bestellt,die mir das wirklich sehr genau berechnet.
vielen dank für den link!


melden
born
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:27
@Chesus
@eyecatcher


Danke euch beiden , ich trink schon öfters mittlerweile Buttermilch , und ein Joghurt esse ich auch öfters.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:27
@Chesus
nein gar nicht. mir reichts wenn ich drauf achte etwas mehr basenbildende lebensmittel zu mir zu mir zunehmen. leider ist esh eutzutage so dass die meisten menschen säurebildende lebensmittel verzehren und es nach jahren zu übersäuerung kommt, was zu den verschiedensten krankheiten führen kann


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:28
@niurick
Ja, mehr verbrennen als man zu sich nimmt ist die Devise einer Diät oder auch FDH / FDR.


melden

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:29
@mystery90
mystery90 schrieb:nein gar nicht. mir reichts wenn ich drauf achte etwas mehr basenbildende lebensmittel zu mir zu mir zunehmen. leider ist esh eutzutage so dass die meisten menschen säurebildende lebensmittel verzehren und es nach jahren zu übersäuerung kommt, was zu den verschiedensten krankheiten führen kann
Was meist an dem hohen Fleischverzehr mit all seinen Mast Hormonen liegt.


melden
Anzeige

Kohlenhydrate: gut oder böse ?

28.11.2010 um 19:30
@Chesus
wie sieht das eigentlich mit reis aus ? man sagt er sättigt gut und ein alter arbeitskolege (zu dem ich nun leider keinen kontakt mehr habe) der sagte,er hat wirklich sehr viel reis in der diät gegessen und er hat in wenigen monaten fast 40kg abgenommen


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden