Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:04
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:wo kommt eigentlich immer das Foltern bzw. Vogelfrei her, z.B. werden in den USA zum Tode Verurteilte ja auch nicht gefoltert oder auf der Straße hingerichtet.....
Das versuche ich schon seit ich hier eingestiegen bin zu erklären.Die verstehen nicht,dass man nicht alle Rechte aberkannt kriegt sondern nur soweit,dass die Todesstrafe benutzt werden kann.


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:10
dass man nicht alle Rechte aberkannt kriegt sondern nur soweit,dass die Todesstrafe benutzt werden kann.

:D

Episch :D

Pass mal auf, dafür gibt es einen extra Todesstrafenthread aber lass uns mal gemeinsam das Threadtema anschauen: Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

Merkste was? Zumal der Eingangspost ja auch sehr allgemein gehalten ist. Und nochwas...werden einem Menschen die Menschenrechte aberkannt, so ist er vogelfrei und zwar in jeder Hinsicht...denn dann ist es für jeden möglich, diesen Menschen straffrei zu misshandeln. Und wie uns die ganze große weite Welt immer wieder zeigt, führen solche Situationen unweigerlich zu Exzessen.


Und nochmal.....wenn man anfängt, Menschenrechte, in welchem Rahmen auch immer ABZUERKENNEN, dann kann man sämtliche Menschenrechte auch gepflegt in die Tonne treten, da sie dann überhaupt nichts mehr wert sind.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:12
@GilbMLRS
Gut dann bin ich hier falsch ich will niemandem alles weg nehmen sondern nur eine geringe Beschneidung.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:13
@TundraLdbz

Ne Beschneidung? Du willst eher ne Enthauptung.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:14
@individualist
Wenn mein Kind(Erwachsen) ein kinderschänder und oder Mörder ist,dann für immer ins Gefängniss.Nie wieder raus.
Therapie bringt nichts.
Hab letztens auch ein Interview gesehen,die Mutter von dem Mann der die beiden Kinder ermordet hat,(war ja in den Nachrichten)hat auch gesagt es ist besser das er im Gefängniss ist,und sie will nie wieder ewtas mit ihm zu tun haben.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:15
@GilbMLRS
Naja.Ich will im Prinzip nur ein ähnliches System wie die Amerikaner.Und dafür muss man die Rechte etws beschneiden.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:16
@TundraLdbz

Denen ihr System ist der letzte Dreck, wenn man sich anschaut, wie oft es schon versagt hat.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:16
Richtige Verbrecher verdienen kein Mitleid.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:16
@TundraLdbz

Weil das System in den USA so gut funktioniert...?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:17
@Thawra
Nicht das Justizsystem an sich.Das wäre für uns Schwachsinn.Nur auf die Ausführung der Todesstrafe bezogen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:23
@TundraLdbz

Und wie willste nach Beseitigung der Hürde verhindern, dass irgendeine Regierung diese Möglichkeit auf auf andere "unerwünschte" Leute ausweitet?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

04.07.2011 um 23:46
@GilbMLRS
Also wenn man für meinetwegen 2-fachen Mord die Todesstrafe kriegt wie soll man das bitte missbrauchen?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 00:10
@Braveheart17
auch richtige verbrecher sind immernoch menschen. wir leben in einem demokratischen rechtsstaat. im GG sind die menschen- u. bürgerrechte verankert. diese gelten für ALLE! emotionen haben in der judikative nichts verloren, auch wenn jemand durch ein krankes arschloch einen geliebten menschen verloren hat. das ist ein heikles thema, aber das überlässt man lieber menschen, die dafür einen kühlen kopf bewahren können und unbefangen sind.
wir als bürger haben höchstens die pflicht zu verstehen, wie jemand zu einem vergewaltiger oder mörder wird und gesellschaftlich dafür zu sorgen, dass fehlentwicklungen entgegengewirkt werden kann. einen psychopathen einfach zu »beseitigen« ohne zu verstehen wie er tickt und wie er dazu wurde, ist allenfalls das betäuben von kopfschmerzen mit hilfe einer schmerztablette.

im übrigen sind es parteien, die auf unser GG und die menschenrechte aber sowas von pfeifen, die gerne für kinderschänder bspw. die todesstrafe fordern. ein kinderschänder soll begreifen was er angerichtet hat und dies bestenfalls bereuen. dafür soll er im knast genug zeit zur verfügung gestellt bekommen. ihn aber einfach umzupusten, zu tode zu spritzen, zu köpfen oder zu grillen, würde bedeuten, dass der staat zu den gleichen methoden zurückgreift wie der täter selbst.

ich denke hier muss nochmal was klargestellt werden: wer diese werte verteidigt, verteidigt sie nicht um sich schützend vor sexualstraftäter oder sonstige kriminelle zu stellen. wer diese rechnung macht, hat den denkvorgang wirklich sehr stark verkürzt.

sobald auch nur ein klein wenig diese rechte aufgeweicht werden, ist der nächste schritt und somit die schleichende auflösung der aus meiner sicht wichtigsten errungenschaft der letzten jahrhunderte nur noch eine frage der zeit...


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 17:10
@richie1st

Kranke Verbrecher haben meiner Meinung nach keine 2 Chance verdient, sie sollten sich vorher überlegen was sie tun.
Unser System ist viel zu weich, manche kommen viel zu früh aus den Knast raus und da der Kanst auch schon Luxus ist, denken sich viele, das sie nochmal so eine Aktion starten können, da der Staat eh zu weich ist.

Natürlich sollte man genau Beweise sammeln und ermitteln warum diejenige Person das und das getan hat, doch wenn man erkennt das der/diejenige weiter machen würde, soll man es schnell beenden, man spart sich die Kosten und weitere Gefahren für andere Menschen.

Das Mittellter war in manchen Situationen nicht verkehrt, nur das sie zu voreilig handelten und viele unschuldige Menschen dadurch draufgingen, doch heute leben wir in einer anderen Zeit und können viel mehr über vergangene Tatgeschehnisse heraus finden.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 17:41
@TundraLdbz

Naja ich meine, wie willst du verhindern, dass der Gesetzgeber es auf weitere Personengruppen ausweitet?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 17:42
@Braveheart17

Trotzdem ist die Justiz auch heute nicht unfehlbar. Oder willst du das bestreiten? Und solange sie nicht unfehlbar ist, haben unumkehrbare Urteile nirgendwo etwas zu suchen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 19:43
Ganz klares NEIN von mir, weiteres habe ich dazu schom im Thread Todesstrafe gepostet.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 21:06
Das die Amijustiz für den Hintern ist, sieht man ja auch im Strauß - Kahn - Fall. Da wühlen die in der Vergangenheit der Klägerin, obwohl das für die Tat völlig irrelevant ist.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 21:19
@Paka
ich denke da geht's um die glaubwürdigkeit der klägerin. soll ja angeblich ein paar ungereimtheiten geben


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

05.07.2011 um 22:22
Sollte dennoch keine Rolle spielen. Auch wenn sie z.b. eine Hure ist, eine Vergewaltigung bleibt eine Vergewaltigung.
Erinnert mich ans Mittelalter und die Sache mit dem Ruf.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Paranoia14 Beiträge
Anzeigen ausblenden