weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:39
@Agent_Elrond

Bist du Psychologe oder sowas oder wie beurteilst du das ;)?


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:39
@Buraddibon
> Wann hab ich mich FÜR die Todesstrafe ausgesprochen?

Nie. Habe ich nicht gesagt "Bin auch dagegen."?
Ich glaube der Thread ist nur gerade etwas wirr :D
So ein wenig.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:40
Agent_Elrond schrieb:Gegenfrage, weißt du was in China n Todesurteil kostet und von wem die Kosten getragen werden?
Tja ne Pistolenkugel ist nicht besonders teuer ^^
Ist halt die Frage ob wir bei einer Todesstrafe eher us-amerikanische oder chinesische Verhältnisse haben wollten.

Ein weiterer Punkt wäre aber, dass ein Justizirrtum nie ausgeschlossen ist. Es gibt einfach zu viele Menschen wo im Nachhinein noch die Unschuld festgestellt wurde. So etwas auszuschließen ist einfach unmöglich.


melden
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:40
@Sixtus66

Ja habs schon korigiert, hatte gelesen "Bin ich dagegen." Sorry :)


melden
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:42
@Agent_Elrond

In China wird man ja auch schon erschossen wenn man nur was gegen die Regierung sagt, hätten wir das bei uns auch wär ich schon lange tot.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:42
auch wenn es selten bis nach Allmy vordringt aber es gibt Menschen, leider jeder einzelne zuviel, die einfach Spaß daran haben zu TÖTEN, so schlimm das auch ist aber so sind sie und weder eine Therapie noch ein Gefängnis oder sonst irgendwelche Resozialisierungsversuche werden diese Menschen ändern. Was soll eine Gesellschaft mit ihnen machen? Wegsperren und vergessen, bis ev ein Justizirrtum auftritt und sie wieder frei kommen?.....


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:44
@horusfalk3
daher wie oben erwähnt, gewisse kriterien, wie u.a. auf frischer Tat erwicht worden, zweifelsfrei.
auch wie oben, nein eigentlich wollen nichtmal die Chinesen chinesische Verhältnisse....

@Buraddibon
;) wie oben....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:46
@Agent_Elrond
So oder so bin ich einfach prinzipiell gegen die Todesstrafe. Es gibt einfach keinen Grund, den ich anerkenne, außer vielleicht der persönlichen Befriedigung.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:47
@horusfalk3
und wie siehst du die Notwehr mit Todesfolge Sache?....


melden
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:50
@Agent_Elrond

Versuchen zu helfen so guts geht, wenn wirklich keine Chance ist dann wegsperren oder eben "Verbannen" wie schon vorgeschlagen wurde, was heute nicht geht geht vill in 10, 20 oder gar 50 Jahren wenn er oder sie dann noch lebt, die Menschen entwickeln immer neues Spielzeug usw. und auch Ärzte Psychologen schaffen immer mehr, wer weiß.

Oder was ganz anderes, vielleicht ändert sich die Person ja doch von selbst, kannst du mit Sicherheit sagen das sies nicht tut? Viele unterschätzen wozu Menschen fähig sind. Der schlimmste und aggressivste Psycho Killer kann sich ändern, schwer vorstellbar aber möglich.
Agent_Elrond schrieb:Was soll eine Gesellschaft mit ihnen machen? Wegsperren und vergessen, bis ev ein Justizirrtum auftritt und sie wieder frei kommen?.....
Lieber umbringen und den Schuldigen keine Chance lassen und dazu noch riskieren das unschuldige auch noch sterben, das passiert dann nämlich wenn man es so machen würde.
Agent_Elrond schrieb:und wie siehst du die Notwehr mit Todesfolge Sache?....
Könntest du die nochmal erklären?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:51
@Agent_Elrond
Das ist meiner Meinung nach ein absolut anderer Fall und absolut nicht zu vergleichen.

Jeder hat das Recht sein Leben zu verteidigen. Wenn jemand nach meinem Leben trachtet habe ich das Recht genau das zu tun was mein Leben erhält. Ich finde hier wird sogar noch viel zu oft gegen das Opfer geurteilt und eben keine Notwehr zugesprochen.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 01:58
@horusfalk3
@Buraddibon
bei der Notwehr bzw. auf der Fluch Situastion mit Todesfolge ist die Akzeptanz für das Inkaufnehmen des Todes des Täters wesentlich höher als im gezielten Urteilsfall, aber das macht in dem immer verteidigten Sinne: kein Mensch darf einem anderen das Leben nehmen, Todesurteil nein, das ganze etwas zweizünguig, bzw Doppelmoral. Hinnehmen auf der einen, verneinen auf der anderen Seite. Wie gesagt absolute Einzellfälle, in den USA ist die TS desswegen keine Abschreckung, ganz abgesehen das niemand die Zahlen weiß die es ohne sie gäbe(die könnten auch höher sein),weil sie so häufig vorkommt, aber wirklich mal Curage zu zeigen und ein exempel zu statuieren an jemanden der es einfach wirklich verdient hat und durch seine abartigen Taten am lautesten der Welt entgegengeschrien hat, hier nehmt mich ich bin der böseste von allen, hätte die Todesstrafe auch einen Abschreckungseffekt........


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:03
Notwehr ist was anderes. Da der, der sich wehrt, eben sich gerade schützt. Und er darf ja auch nicht übertreiben - hier gibt es ja auch Grenzen. Ein Kampfsportler, der von jemandem mit einem Baseballschläger bedroht wird, der sollte auch in der Lage sein, diesen so zu entwaffnen und ihn nicht erschießen dürfen - wird man ihm vermutlich auch dann anlasten, wenn er das machen würde. Ebenso ein Profischütze, der hier ins Bein oder sonstwo schießen könnte, ohne zu töten. Anders natürlich, wenn er selber mit einer Schusswaffe bedroht wird, und die Zeit fehlt.

Auf der Flucht... na ja. Da würde ich auch sagen, dass die Polizei versuchen sollte, diesen erst mal so außer Gefecht zu setzen, wenn er nicht gerade direkt aus nächster Nähe scharf auf Polizei schießt und es sich vielleicht nur um jemanden handelt, der normal mit geklauten Autos flieht und unbewaffnet ist.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:07
@Luthan
von der Theorie schon richtig, der Aussage ging ein wenig Ironie vorraus, bei der deutlich werden sollte, dass wenn die Cops "zufällig" Serienmörder X auf der Flucht statt ins Bein in den Rücken mit Todesfolge schießt, das da nicht der gleiche Gewissenskonflikt entsteht als wenn man ihn gezielt dazu verurteilen würde wobei der biologische und menschliche Effekt des Leben beenden der gleiche wäre, denn wie man stirbt ist egal, man ist danach tot.....


melden
Luthan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:17
Ja. Vermutlich kann der Polizist sich da eher rausreden damit, dass es ein Versehen war. Und ein Versehen - etwas dass man so nicht wollte, ist weniger schlimm, als etwas, das man nicht wollte. Das Endergebnis ist zwar das Gleiche. Aber was die Bestrafung von den Leuten betrifft, sieht es ja da dann anders aus wegen dem was wir hier "Schuld" nennen - die bei einem Versehen geringer ist, vermutlich.

Und Versehen dort wie gesagt rausredbar. Bei einem, der im Gefängnis sitzt, müssten sie vermutlich schon stark was konstruieren - sicher aber auch gar nicht unmöglich.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:17
und wie gesagt: es geht um die absoluten SPITZEN-VERBRECHER, für deren Taten es noch nichtmal Richtlinien gibt.....


melden
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:21
Notwehr ist Notwehr, da gehts nicht ums bestragen oder töten sondern ums überleben. Und das mit der Flucht da sollte man halt immer versuchen den Verbrecher lebend zu fangen, klar wenn dieser ansonsten andere töten würde gehts halt nicht anders, damit sollte man dann aber den Schutz von anderen Menschen bezwecken.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:21
und wenn man den wiederholt rückfälligen Serienmörder/-vergewaltiger von seinem letzten Tatort nachjagt und ihn dabei erschießt ist es GERADE wegen dem Ergebnbis nichts anderes als wenn man ihm per Gericht Augenbinde und Zigarette reicht, dem würde niemand nachweinen.....


melden
Buraddibon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:24
@Agent_Elrond

Doch es wäre anders, die eine Situation wird gezielt herbeigeführt die andere ist gezwungenermaßen oder gar aus versehen passiert.


melden
Anzeige
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

06.10.2011 um 02:26
gerade in dem Fluchtfall ist es ja nur die andere Bezeichnung da der Täter 1. selber Gewalt ausübt und in dem Fall die Gesetze sagen das Gegenmaßnahmen/-gewalt angewendet werden darf, aber was nimmt man den indirekt damit in Kauf, da man ja weiß WAS passieren kann wenn Erwachsene mit Waffen ausgestattet sind und dann aufeinander schießen???
2. Ist das der gleiche Fall der immer der Pro Seite vorgeworfen wird, EGAL wie man es nennt oder bezeichnet, es wird eine "Tötung" vorgenommen, ein Leben beendet......


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden