Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CanNObis

179 Beiträge, Schlüsselwörter: Kiffen, Kampagne, Cannobis
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

26.07.2011 um 12:10
@univerzal
seltsamerweise hab ich viel öfter recht, als man mir das fürgewöhnlich zutrauen würde, und um die kurve zum topic wieder zu kriegen, hängt es vermutlich weniger mit dem konsum etwaiger "dubioser" substanzen zusammen, als viel mehr mit dem umstand, dass ich nicht jedes geschwätz für bare münze nehme ;) ..in diesem sinne


melden
Anzeige

CanNObis

26.07.2011 um 21:34
@rockandroll
Armer Kerl, hast den Zusammenhang meines letzten Postings nicht verstanden und dir jetzt diesen Schrott darauf gereimt. Aber ich helfe gern weiter: Mein letzter Beitrag war auf dein 'und zweitens seh ich dafür besser aus ' bezogen. Auf ein Neues. :D


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

27.07.2011 um 04:06
DeadPoet schrieb:Du weckst in mir Vatergefühle, weil du permanent Scheisse baust. Du musst es besser machen.
Irgendwie lustig, dass ich bei Dir genauso empfinde - im Gegensatz zu btight :-) Denn im Grunde genommen versteh ich wieso du tust, was du eben tun must...

Alles in allem ja ne wunderbare Predigt. Bist du Pfarrer geworden jetzt, nachdem du gottlob den Rank gefunden hast? Du hättest Talent dazu ;-)

Tja, was soll ich noch sagen hier... @rueso hats eigentlich bestens zusammengefasst... überhaupt steht auf den letzten Seiten eigentlich alles wesentliche schon drin ;)

@univerzal
Dann bin ich ja beruhigt ;-)

Liebe Grüsse euch allen *und-OUT*


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

27.07.2011 um 11:41
@univerzal
ich hab dich sehr gut verstanden. du möchtest auf biegen und brechen den leuten im thread zeigen, mit welcher art flachzange sie es in deinem falle zu tun haben, stimmts? :D ..ist dir fast gelungen ;)


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

27.07.2011 um 19:54
@DeadPoet
is ja lieb gemeint von dir, und ich kann das auch nachvollziehen warum du so eine meinung hast ;) aber es ist einfach so das ich reif genug um selbst zu entscheiden, und ja ich würde mich für meine 16 jährchen als ziemlich reif bezeichnen, nach allem was ich durchgemacht hab... klar das sagt fast jeder mit 16, aber ich hab sachen durchmachen müssen an denen ich am eigenen leibe erleben musste wie hart das leben sein kann, was falsche freunde sind und was wirklich wichtig ist im leben ;) es is ja auch wie gesagt nicht so das ich nur an kiffen und an hip hop denke, aber es gibt mir halt was, was leute wie "gute freunde", lehrer und vorallem meine eigene familie mir nie geben konnten ;) ich hab td meine zukunftspläne, nur prahl ich damit halt nicht rum... warum auch? ich bin halt auch nicht so ehrgeizig und rede immer drüber was mein nächster schachzug ist^^ die welt ist abgefuckt... bei der meinung bleibe ich auch, die welt gefällt mir nicht, so wie sie ist... die gesellschaft ist unmenschlich und das system ist scheiße, MEINER MEINUNG nach... und td möchte ich arbeiten, aber ich freu mich halt nich wie andre drauf etwas für die tolle gesellschaft zu leisten^^ ich werde arbeiten damit ich was zu fressen und was zu rauchen hab und mir mal ne gechillte wohnung leisten kann... nicht weil ich es so verdammt toll finde, oder was für die gesellschaft tun will. ;) später dann um halt ne familie zu ernähren... ne frau (bzw. endlich mal ein mensch) welcher mich versteht und 1-2 kinder sind mein lebensziel ;) und das ich die welt bzw das was die gesellschaft draus gemacht hat scheiße finde, aber mein leben nicht als scheiße empfinde ist doch völlig in ordnung, ist doch wie gesagt meine sache...
wenn ich mich der gesellschaft anpassen würde würde ich mein leben ebenfalls als scheiße empfinden und wäre niemals glücklich... ich hab meine ansichten, meine vorlieben, usw. und da isses mir sowas von scheißegal was andre sagen^^ und selbst wenn ich täglich breit wäre, wäre das immernoch in ordnung wenn ich niemandem schade und dazu in der lage bin meine ziele zu verfolgen...


melden

CanNObis

27.07.2011 um 21:48
aber ich freu mich halt nich wie andre drauf etwas für die tolle gesellschaft zu leisten

Hehe, an der Stelle musste ich schmunzeln. Ich glaube, nur die wenigsten arbeiten, um ihren Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, es geht in der Regel meist um die eigenen Interessen.

@rockandroll
Du schon wieder und natürlich keinen Deut cleverer. Aber es gibt mir sicher zu denken, von nem User deiner Qualitäten, sowas an den Kopf geworfen zu bekommen. btw: Flachzange, das ist doch aus Scrubs, du bedienst dich wohl überall. :D


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

27.07.2011 um 21:50
@univerzal
doch diese menschen gibt es tatsächlich ;) außerdem könntest du anstatt vermeintliche fehler aus texten zu suchen lieber mal was sinnvolles schreiben, danke :)


melden

CanNObis

27.07.2011 um 21:58
@sanatorium

Na die ganzen, kleinen Pseudo-Gangster machen es doch genau so. Da ist es Image, dass laut eigener Aussage quasi alle kiffen, rauchen und saufen ;)

Die klären ihrerseits auch nicht über negative Folgen auf.

Warum sollen es dann Kritiker von Cannabis anders machen und verharmlosende Sprüche bringen?


Die Wahrheit liegt bei Cannabis wohl irgendwo dazwischen, wie man so sagt.
Tatsache ist: Rauchen ist generell ungesund. Cannabis ist ein Rauschmittel, welches unter anderem antriebslos und phlegmatisch machen kann, die Reaktionsfähigkeit herabsetzt und das Bewusstsein verändert.

Tatsache ist auch: Man wird wahrscheinlich durch Cannabis nicht gleich zum Crackjunkie, es wird einen nicht vollkommen abhängig und kaputt machen und es wird wohl nicht dafür sorgen, dass man im Wahn mit Waffen um sich haut.


Meine persönliche Meinung zu dem Thema ist: Wer unbedingt glaubt, er braucht diese Droge, der soll sie eben nehmen.
Aber er sollte dann hinterher, wenn er doch negative Folgen spürt, nicht ankommen und rumjammern, er hätte ja nichts gewusst und dann fordern, dass die Allgemeinheit ihm alles bezahlt, damit er wieder einen Schwenk hinbekommt.

Entweder kiffen, dazu stehen und mit den Folgen leben oder es sein lassen ;)


So intelligent und erwachsen sollte man als Konsument sein.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

27.07.2011 um 21:59
@Kc
sehe ich auch so ;)


melden

CanNObis

27.07.2011 um 22:02
@sanatorium
Ich suche keine Fehler, es ist nur ein viel zu einfaches Weltbild. Der 'ach so wertvollen' Beitrag zur Gesellschaft wurde bereits geleistet, ehe man einen müden Cent auf dem Konto sieht. Im Endeffekt wollen alle nur was zu essen und über die Runden kommen, die höheren Ziele nimmt man in Angriff, wenn ein gewisser Lebensstandard steht.


melden

CanNObis

16.12.2011 um 13:28
wetten wir, dass diese seite von pharmafirmen finanziert wird ?

die leute haben da doch keinen plan von cannabis. bestimmt kiffen die selbst noch. von medizin haben die erst recht keine ahnung !


melden

CanNObis

16.12.2011 um 13:41
@The_Sorcerer

alle ausrede
beisammen. schön


melden

CanNObis

16.12.2011 um 14:26
Können Kiffer nicht einfach friedlich vor sich hin kiffen und die Klappe halten?
Muss jeglicher eigener Konsum von psychoaktiven Substanzen (Cannabis, Dosenbier, Valium) immer gleich zum Lifestyle, der einem von "den Bösen" missgönnt wird, aufgebauscht werden?
Macht Kiffen ggf. tatsächlich pananoid?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

16.12.2011 um 15:37
@Doors
Doors schrieb:Macht Kiffen ggf. tatsächlich pananoid?
zweifelsohne. wenn man die veranlagung dafür mitbringt, und sowieso ein verkrampfter zeitgenosse ist, sind die vordersten plätze im "paranoia kopfkino" ziemlich sicher


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

16.12.2011 um 16:40
Aber ansonsten ist meine Meinung dazu:
PURE Anti-Drogen Propaganda! NULL Informationen... Nur die übliche Promi Masche...
Ich mein was sind das für Fragen? "Findest du kiffen cool" dann antwortet ein C Promi wie LaFee, welche noch nie gekifft hat "Nein, viel cooler sind die die nicht kiffen... Genauso ist das mit dem rauchen"
Bist du ein Suchti?

Jedenfalls hört sich deine Aussage danach an.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CanNObis

16.12.2011 um 20:15
@aut0mat
Welcher Teil meiner Aussage lässt denn bitte darauf schließen das ich ein Suchti wäre? o_O


melden

CanNObis

16.12.2011 um 23:09
Naja, die "Promis", die teilweise Teil dieser Kampagne sind, sind wirklich fragwürdig.
Vor Allem die aufmüpfige, "krasse" LaFee, die anderen einen Virus wünscht, soll noch nie geraucht haben? Glaub ich nicht. Aber wie dem auch sei, an sich ist die Kampagne doch gut, wenn sie an Schulen durchgeführt wird.
Ganz klar sollte man Informationen über die Drogen geben und nicht nur diese "Promis" fragen, was sie vom Kiffen halten. So eine Kampagne müsste Grund und Boden haben. Aber unten auf der Seite gibt es soweit ich das gesehen habe, ja auch einen Verweis auf eine Seite über Drogen.

Generell sollte niemand Drogen nehmen, sodass er nicht mehr er selbst ist, Kinder schon gar nicht.
Von daher finde ich es gut, wenn man ca. 13jährige damit "abschreckt" oder was auch immer.


melden

CanNObis

16.12.2011 um 23:54
Doors schrieb:Können Kiffer nicht einfach friedlich vor sich hin kiffen und die Klappe halten?
Muss jeglicher eigener Konsum von psychoaktiven Substanzen (Cannabis, Dosenbier, Valium) immer gleich zum Lifestyle, der einem von "den Bösen" missgönnt wird, aufgebauscht werden?
Macht Kiffen ggf. tatsächlich pananoid?
Tun doch die meisten eh.
Ehrlich gesagt kenn ich glaube niemanden der noch nie gekifft hat, ausser vielleicht meine Grosseltern.
Aber zum Lifestyle gepusht hab ich das bisher nur im Netz in der Form erlebt.
Wie es eben hier und auf hunderttausend anderen Seiten auch betrieben wird.
Das liegt jetzt aber nicht daran, dass ich nicht in solchen Kreisen verkehren würde.
Aber die Themen drehen sich halt dann überwiegend doch nicht um die Droge(n) selbst, auch wenn sie ständig konsumiert werden.
Liegt vielleicht aber auch daran das ich kein Teenie mehr bin.


melden

CanNObis

17.12.2011 um 01:06
Kool Savas, Lafee, Oliver Pocher
Man die haben ja auch so viel Einfluss auf mich......


melden
Anzeige

CanNObis

17.12.2011 um 01:32
das sind orwellsche zustände - einerseits predigt der teleschirm kiffen ist böse - andererseits transportieren CIA und BND lasterweise Drogen ins land


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden