Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Selbstjustiz im folgenden Fall?

2.468 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Mord, Vergewaltigung, Missbrauch, Selbstjustiz, Rechtsstaat

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 10:52
@Terrorpuke

Doch. Aber für mich sind solche Verbrecher keine Menschen mehr. Menschen verfügen Normalerweise über Rechtsbewusstsein, Moral etc.


melden
Anzeige
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 10:53
-Therion- schrieb:genau das meine ich damit .... ich kann nicht etwas tun das ich selbst verurteile
dazu müsstest schon ein kind vergewaltigen und umbringen,absurder vergleich!


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 10:54
@maroni

Das kann ich volkommen nachvollziehen. Was ich aber auch im Eingangspost als Prämisse darlegte, ist die Tatsache, dass es da noch einen Ehepartner und ein anderes Kind gibt. Du würdest dich ja durch einen Mord lange in den Knast katapultieren. Durch die Selbstjustiz würdest du zwar deine Rachegelüste befriedigen, aber gleichzeitig würdest du auch deine verbliebene Familie verstören.

Es ist eben nicht einfach. ;)


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 10:59
sagen wir es ganz offen. ich bereue es sehr, es nicht getan zu haben, denn dann wäre es zwei weiteren mädchen erspart geblieben und DAMIT kann ich nicht leben!

nur weil ein nackter affe sich nach dem scheißen den arsch abwischt, macht ihn das noch lange nicht zivilisiert. in so einem fall werden wir auf das reduziert was wir sind - emotionale, instinktgetrieben nackte affen!


melden
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:00
Aldaris schrieb:Durch die Selbstjustiz würdest du zwar deine Rachegelüste befriedigen,
So stellt beispielsweise der Psychologe Dr. Mario Gollwitzer Rachelust als zutiefst menschlich dar, auch wenn sie in der Gesellschaft als verpöntes Gefühl gilt. “Es geht um Gerechtigkeit und Würde”, erklärt der Psychologe gegenüber der Zeitschrift “Für Sie”. Fühle sich jemand in diesen Punkten gekränkt, entstünde das Bedürfnis nach Rache. “Damit wollen wir dem anderen klarmachen: So kannst du mit mir nicht umgehen”, wird Gollwitzer zitiert.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:00
@Aldaris
Aldaris schrieb:Vernunft ist ein schönes Wort. Die Vernunft lässt sich ausblenden, man kann sie ändern, sie sich zurecht biegen .. Vernunft kann sich auch im Laufe des Lebens zu anderer Vernunft wandeln. Bei Emotionen geht das nicht. Und gerade in solch einem Fall, in dem die stärksten Emotionen zusammenlaufen, unterstelle ich jedem Betroffenen MINDESTENS den Gedanken an Folter und Mord des Täters.
vernunft kannst du nicht ausblenden ich jedenfalls nicht .... ich habe meine emotionen sehr gut unter kontrolle und merke schnell wenn ich kurz vor dem ausrasten bin das ich mich nun zurück nehmen muss um nicht aus emotinalität zu handeln .... sprich ich erkenne es atme ein paar mal kurz durch hole mich dadurch selbst herunter und kann wieder kontrolliert denken und handeln ....

ich glaube genau das ist die kunst nämlich sich in selbsterkenntnis und selbstbeherrschung zu üben und sich nicht von emotionen leiten zu lassen .... das bedarf natürlich zuerst die selbsterkenntnis dieses verhalten überhaupt bei sich zu erkennen, training und selbstkontrolle um dagegen zu wirken und den willen es überhaupt zu wollen ..... aber es ist möglich!


melden
Terrorpuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:02
@DerFremde

Moral und Ethik sind nur eine Sache der Erziehung und Entwicklung;erfunden von uns Menschen.

Man kann aber auch nicht außer Acht lassen,dass es sich bei Vergewaltigern um gestörte Psychen handelt.
Das ganze emotionale Empfinden kann für sie eine vollkommen andere Wahrnehmung haben,als es dem gängigen Norm entspricht.

Dabei ist auch zu beachten ob der Täter währenddessen zurechnungsfähig war,sprich beispielsweise nicht unter Drogen stand.
Vielleicht war es nicht mal die Absicht,jemanden zu vergewaltigen,sondern resultierte halt aus dem Kontrollverlust von Körper und Verstand.


melden
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:02
-Therion- schrieb:ich glaube genau das ist die kunst nämlich sich in selbsterkenntnis und selbstbeherrschung zu üben und sich nicht von emotionen leiten zu lassen ....
Das steht in keinem widerspruch zur selbstjustiz!


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:04
@Saladin11

doch ! ein vernünfig denkender mensch der seine emotionen unter kontrolle hat wird nicht morden


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:05
@Terrorpuke

Und wer denkt an die Psyche des Opfers? Und ob es nun Absicht war oder nicht, das Rechtfertigt nicht die Tat.


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:05
Man kann aber auch nicht außer Acht lassen,dass es sich bei Vergewaltigern um gestörte Psychen handelt.
Das ganze emotionale Empfinden kann für sie eine vollkommen andere Wahrnehmung haben,als es dem gängigen Norm entspricht.

Dabei ist auch zu beachten ob der Täter in währenddessen zurechnungsfähig war,sprich beispielsweise nicht unter Drogen stand.
Vielleicht war es nicht mal die Absicht,jemanden zu vergewaltigen,sondern resultierte halt aus dem Kontrollverlust von Körper und Verstand.
den scheinheiligen will ich sehen, der als geschädigtes elternteil/opfer auch noch verständnis für den täter aufbringen kann.
-Therion- schrieb:doch ! ein vernünfig denkender mensch der seine emotionen unter kontrolle hat wird nicht morden
Und wie verträgt sich das mit dem Selbsterhaltungstrieb? Würdest du nicht töten, um dein eigenes Leben zu retten? Dann würde man sein eigenes Leben ja höher stellen, als das des Angreifes. Auch nicht sehr vernünftig, oder?


melden
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:05
-Therion- schrieb:doch ! ein vernünfig denkender mensch der seine emotionen unter kontrolle hat wird nicht morden
damit stempelst also alle soldaten als wahnsinige ab!

hast überhaubt den auszug gellesen den ich gepostet habe?


melden
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:06
@-Therion-
Ich bin mir sicher, dass die Situationen, in denen du kurz vorm Ausrasten warst und es trotzdem geschafft hast, deinen Emotionen unter Kontrolle zu halten, nicht mit dem Mord an deinem Kind zu vergleichen sind. Also woher willst du denn wissen, wie du dann wirklich reagieren würdest?
Und ein paar mal ein und ausatmen würde in so einem Fall nicht viel bringen, glaube ich...


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:08
@DerFremde
DerFremde schrieb:Und wer denkt an die Psyche des Opfers? Und ob es nun Absicht war oder nicht, das Rechtfertigt nicht die Tat.
... aber es rechtfertigt auch keine selbstjustiz zumal díe tat dadurch nicht rückgängig gemacht werden kann sondern durch selbstjustiz nur eigene persönliche rachegelüste befriedigt werden.


melden
Terrorpuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:09
@DerFremde

Aber es rechtfertigt auch nicht den Racheakt.


Würdest du jemanden der betrunken Auto gefahren ist und dabei jemanden ins zeitliche segnete auch gleich umbringen?

Es war nicht vorsätzlich,auch wenn die Schuld bei ihm liegt.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:10
@-Therion-

Bei manchen ist es eben das beste. Wer kleine Kinder vergewaltigt, der hats nicht anders verdient.


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:11
@maroni

ich weiss es einfach .... glaube mir


melden

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:11
-Therion- schrieb:vernunft kannst du nicht ausblenden ich jedenfalls nicht
Das sehe ich anders. Auch du wirst in deinem Leben schon Situationen gehabt haben, in denen die Emotionen dich dich davon abgehalten haben, der Vernunft Folge zu leisten. Etwas anders kannst du mir nicht erzählen, du kannst es schon, aber ich würde dir nicht glauben.

Es mag richtig und vernünftig zu sein, sich besinnen zu können. Sich bei hochkochenden Emotionen zu beherrschen, nur handelt es sich bei dieser Situation um etwas Extremes, das sich nicht einfach wegmeditieren lässt.


melden
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:11
-Therion- schrieb:... aber es rechtfertigt auch keine selbstjustiz zumal díe tat dadurch nicht rückgängig gemacht werden kann sondern durch selbstjustiz nur eigene persönliche rachegelüste befriedigt werden.
Es geht nicht um leute lebendig zumachen sondern darum Gerechtigkeit und Würde der betroffenen wiederherzustellen!


melden
Anzeige

Selbstjustiz im folgenden Fall?

03.09.2011 um 11:12
In Deutschland kann man schnell auf den Gedanken der Selbstjustiz kommen.
Wenn der Staat für eine für das Opfer bzw. deren Hinterbliebenen befriedigende Strafe sorgen würde, hätte man das Problem wohl nicht so schnell.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt