Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:48
@WangZeDong
Ja, kenne ich. Ich darf Kohlehydrate nur anschauen, da bilden sich schon die Speckrollen.
Ich denke mit magerem Fleisch könnte ich am besten meine Linie halten. Und natürlich mit cellulosehaltigem Gemüse... viele Vitamine usw. aber kaum Zeugs drin zum zunehmen. Gegen die Gene kann man nichts tun. Ich bin programmierte Fleischesserin...


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:49
Zitat von CrusiCrusi schrieb:Dann ist vllt. doch ein natürliches Verlangen nach Honig existent
Zucker ist einfach ein Indiz für den Körper, dass er schnell viel Energie erwarten kann, deswegen macht der so einen Heisshunger ;)

Das ist eigentlich egal in welchem Nahrungsmittel der enthalten ist.
"Süß= Gut weil viel schnelle Energie "


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:49
@vegan33

Wenn du Menschen wirklich hasst, dann hättest du konsequenterweise keine Kinder zeugen sollen. Menschenhasser sind, so lange sie nur sich selber schaden, keine Gefahr für die Menschheit. Aber du hättest deinen Job als Menschenhasser richtig machen und auch gleich etwas gegen die Übervölkerung tun sollen -> Verzicht auf Fortpflanzung.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:50
@vegan33

Was ich während der Schulzeit erlebt habe, ist das, was beschrieben hast der reinste Kinderkacke.

Deswegen hasse ich die Menschen nicht, und habe auch nicht solche Einstellung wie du.
Mir tun deine Kinder leid.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:50
@vegan33

Wenn ich deinen Beitrag über die Schule lese, frage ich mich, ob da immer alle anderen schuld waren. Du bist offensichtlich angeeckt, und das so lange, bis man dich weitergereicht hat, so liest es sich für mich.
Ist sicher nicht angenehm, aber daran hattest du wohl deinen Anteil, meinst du nicht?

Danke für die Info. Das Buch von Peter Singer macht mich nun neugierig.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:51
Zitat von gastricgastric schrieb:das kommt ganz auf den ton an. Bei dir klingt das grad so sarkastisch :D "och guck mal, nun haste den mann getötet *kopf tätschel* :D hätte das jemand so zu mir gesagt, dann hätte ich auch den nächsten platt gemacht :D
Haha, das willst du so sarkastisch bei mir sehen, aber da ich es selbst nicht ok finde, habe ich dementsprechend einen anderen Tonfall dabei. Die meisten Eltern erziehen ihre Kinder dahingehend auch genauso, also nicht so wie bei dir, hysterische Mutter mit Spinnenphobie. Da rückt man mit Gläsern an das zu entfernde Insekt und befördert es nach draußen. Wenn es aber nach den Kindern gehen würde, dann könnte man die ruhig platt machen. :D


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:52
Zitat von CrusiCrusi schrieb:Schulzwang finde ich gut, über den Lehrstoff lässt sich streiten. Aber In welcher Welt würden wir denn leben, wenn es keine einheitlichen Werte und Normen gäbe, die jedem vermittelt werden (es wird zumindest versucht)?
Werte und Normen sollten in erster Hand von den Eltern vermittelt werden und Themen sollten nur behandelt werden wenn das Interesse des Kindes es verlangt. Unterschätzt die Kinder nicht, Sie haben großes Interesse die Welt zu verstehen, es verspätet sich nur bei einigen. Natürliches Lernen ist natürlich. Schulisches Lernen ist Zwang und unter Zwang lernt keiner etwas, im Gegenteil, es entwickeln sich Hassgedanken und Depressionen.

@Locotes

Du verstehst das nicht, die Schule ist für einige Kinder beeindruckend und für andere eben schlimm, aber für mich war Sie der Anfang einer schweren Depression und Selbstmordgedanken, da Ich auch ein Sonderfall war ( Sonderschule ) und 5x wechseln musste.

Ich gehörte nicht in die Sonderschule, denn die dortigen Kinder waren vorwiegend Gewalttätig und Abhängig, wogegen Ich lediglich ein etwas wildes Kind war, dass sich nicht benehmen wollte.

Die Schule unterdrückte meine Natürlichen Instinkte, überließ mir keine Freizeit und drückte Wissen in mich rein, welches Ich, aus dem einfachen Grunde, dass Zwang nie zu Lernen führt bereits verdrängt habe.

Schule ist schlimm. Unschooling ist die Lösung!


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:53
@Crusi
Wissen vermitteln ist gut, einheitliche Werte? wohl kaum, das sollte eine Sache der Eltern sein. Man lernt doch sogar in Philosophie in der Schule, dass es keine objektive Moral geben kann..


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:54
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Ist sicher nicht angenehm, aber daran hattest du wohl deinen Anteil, meinst du nicht?
Doch, sicher, aber es hätte auch anders ablaufen können, beispielsweise durch Unschooling ( Wikipedia: Unschooling ).

Ich hätte nicht meine Kindheit verlieren sollen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:55
@Crusi

Lustigerweise gehts mir so lange ich danach auch lebe - total gut.

Jedesmal wenn meine Frau mich überredet Gemüse oder sonstwas zu essen bekomme ich Magenverstimmung, Durchfall und sonstige Erscheinungen.

Das kann aber auch kein Gewöhnungseffekt sein, denn als ich von Muttern noch mit Gemüse Zwangsbeglückt wurde gings mir auch regelmässig schlecht.

Aber - wie jemend eben schon geschrieben hat - man muss auf sich und seinen Körper hören, der weiss schon was gut ist ;)

Ich denke schon, dass da die Gene eine wichtige Rolle spielen. Ich kenne selber ein paar Leute die sich Sachen verkneifen die sie gut finden, dann aber mit gesunder Ernährung immer dicker werden.....

Liebe Grüße


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:56
@Plan_B

Was erwartest Du von einem Kind, welches nicht einmal im Kindergarten war?

Ich kannte niemals Disziplin und Anstand, so konnte Ich mich diesem auch nicht anpassen, daher handelte Ich unakzeptabel.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:57
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Ich kannte niemals Disziplin und Anstand, so konnte Ich mich diesem auch nicht anpassen, daher handelte Ich unakzeptabel.
dafür kann man aber nur deine eltern und deren erziehungsmethoden beschuldigen und niemand anderen.... so sehe ich das !


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:00
@Locotes

Ich würde es aber niemals so akzeptieren wollen.

Ich liebe das Ungezogene, das Rebellische und das Chaos, eigentlich hätte es eine Möglichkeit geben sollen, bei der Ich diese Eigenschaften einsetzen konnte, gab es aber nicht.

Jeder sollte Freiwillig und in seinem eigenen Tempo lernen.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:00
@Plan_B

Da hast du ungenau mitgelesen. Die Aussage kam nicht von mir. Ich habe sie nur hinterfragt.

Diese Möglichkeit habe ich auch in Betracht gezogen, aber es war schon sehr mißverständlich dargestellt, weil in kursiven Schrift wortwörtlich stan " Plan B schrieb"


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:00
Leute, ich weiss ja dass heute Vollmond ist, aber das Thema hier ist - nur so zur Info ;) - nicht vegan33, und auch sonst kein User hier, sondern es geht um "Argumente fürs Fleischessen"


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:02
@Dude

er/sie hat sich doch selbst in den mittelpunkt gestellt ^^
trotzdem wäre ich auch froh wenn wir wieder zum urprünglichen thema zurükkommen würden ^^


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:05
Dann werfe ich nochmal mein vorheriges Argument ein.

Mir geht es besser körperlich wenn ich Fleisch esse. Und ja, ich habe lange und oft auch Gemüse und Anderes versucht.

Liebe Grüße


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:06
Ein schlagendes Argument für das Fleischessen hat uns die bisherige Diskussion trotzdem gebracht, nämlich was uns droht, wenn wir es aus quasireligiösen Motiven verteufeln:
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:irgendwie entwickelte Ich gar keine Empathie für Menschen.
Und wer will das schon?


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:10
@geeky
Das hängt wohl mehr mit den Erfahrungen der Menschen, die sie in ihrem Leben machen zusammen, als damit, ob sich jemand fleischlich, oder vegetarisch/vegan ernährt.

Ein Argument wüsste ich jetzt noch. Zumindest galt dies vor Äonen, als ich noch Todesmittel zu mir nahm. ;)

Ein gutes Filetstück, wie es vor etwa 20 Seiten hier auch mal freundlicherweise von einem User gepostet wurde, schmeckte mir damals einfach supergut.

Heute hat sich das bei mir zwar geändert, aber dennoch dürfte das durchaus ein legitimes Argument für's Fleischessen sein, wenn man die ethisch-moralischen Aspekte lieber ausblendet...

Jedem das Seine.


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 22:11
@Dude
Zitat von DudeDude schrieb:Ein gutes Filetstück, wie es vor etwa 20 Seiten hier auch mal freundlicherweise von einem User gepostet wurde, schmeckte mir damals einfach supergut.

Heute hat sich das bei mir zwar geändert, aber dennoch dürfte das durchaus ein legitimes Argument für's Fleischessen sein, wenn man die ethisch-moralischen Aspekte lieber ausblendet...
Das Fleisch gut schmeckt ist eine Selbstlüge. Schon mal ungewürztes Fleisch gegessen?


3x zitiertmelden