weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.02.2013 um 23:50
Also ich bin überzeugter Allesesser! Kann mir keiner das Fleisch oder die Milchprodukte ersetzen.

Mache mir jetzt nicht die Mühe, 128 Seiten zu lesen.....aber meines Wissens ist der Mensch darauf ausgelegt, ein Allesesser zu sein.

Da sind ein Tofu oder irgendwelche Soja-Produkte nach einem harten Sporttag oder dem Muskelaufbautraining kein Ersatz für proteinreiche Putenbrust, Schrimps, Fisch etc.

Was nicht sein sollte ist, jeden Tag billigfleisch aus Massentierhaltung. Fleisch sollte ein Luxus sein, den man sich 1,2 höchstens 3 mal wöchentlich gönnt.....und dann nur solches, von dem man weiss, von wo es herkommt, und wie die Tiere gehalten wurden....dafür gebe ich gerne mehr aus.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 00:57
@CrvenaZvezda

Aber bohnen und mais schon.
Der Mensch ist von natur aus auf vieles nicht ausgelegt was wir so essen, das kann nicht als vernünftiges argument gelten.
Wir sind auf unseren ganzen alltag von natur aus nicht ausgelegt, allein das sitzen ist eigentlich eine ziemlich unnatürliche haltung.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:04
@Shionoro

Ja das schon.....nur manche tun was dagegen und sind aktiv....andere hingegen tun einen Dreck ;)

Ich für meinen Teil treibe viel Sport, Hülsenobst benötige ich sehr wohl als KH-Spender, Eiweiss bekomme ich hingegen aus dem Fleisch, weil deine Bohnen vergleichsmässig abstinken gegen Fleisch. So einfach ist das.

Und nein......kein Veganer/Vegetarier wird mich mit Soja, Tofu oder sonst was bekehren :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:11
ich bleib auch beim fleisch :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:14
@CrvenaZvezda

Das is so nich richtig, bohnen sind schlechter als fleisch.

http://traumgewicht.net/nahrungsmittel/eiweissgehalt

Hieraus z.b. lese ich nicht, dass da fleisch groß bevorteilt wäre.
Vegan kann man durchaus muskeln aufbauen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:14
@suffel

Weiss ja nicht.....aber eine Schrimp-Platte in Öl, Petersilie und Knoblauch gebraten.......ne ne.....das gebe ich nicht her.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:16
@CrvenaZvezda

ok ich bin jez nicht so der schrimp esser aber auf ein schnitzel verzichte ich auch nicht ^^


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:18
@Shionoro

Kann man.....natürlich. Einfach muss man da verhältnismässig viel einseitiger futtern als ein allesesser. Was ja auch nicht gesund sein kann. Anyway....mir als Ernährungsberater und Sportler brauchst echt nicht solche Tabellen zuschicken...kenne die Nährwertangaben von Produkten, die ich konsumiere ;)

Die Frage ist nicht, kann man vegan Muskeln aufbauen....sondern will man dies?

Ich will ganz bestimmt nicht auf meine ausgewogene Ernährung mit gelegentlich Fleich verzichten. Um keinen Preis!

Aber für die, die es mögen......nur zu :)
Steht jedem frei, das zu entscheiden


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:19
@suffel

Schnitzel? Gut, ist schmackhaft....aber wenn du " meine" Schrimps probierst.....änderst du deine Meinung! Bei Interesse....Rezept gebe ich gerne weiter


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:20
Muss halt jeder selber wissen, andere sagen sie gehen total auf alk, kiffen oder rauchen ab und wollen das nicht hergeben.

@CrvenaZvezda

Ich ernähre mich nicht einseiter als ein 'allesfresser' definitiv nicht.
Und auch nicht ungesund, laut meinem arzt, letztens erst wieder rundumcheck.



Warum sollte man Vegan keine Muskeln aufbauen wollen?

Man kann sich auch vegan ausgewogen ernähren.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:21
@CrvenaZvezda

das kann sein :D

wenn ich mal lust auf schrimps hab, komm ich auch dich zurück :Y:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:21
@Shionoro

trinken veganer eig alkohol :ask:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:23
@suffel

Sofern dieser Vegan ist, also z.b. kein Wein mit Gelatine.
Aber an sich , natürlich, es geht schließlich nur darum möglichst auf tierleid zu verzichten, und Bier, schnaps wein ist meist vegan.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:23
@Shionoro

Alter :) ich fange mit der Zeit an, die Diskussionen mit dier zu mögen.....bist mir irgendwie sympatisch :D

Ich sagte nicht, Vegane Ernährung sei ausnahmslos einseitig...nur bezogen auf Muskelaufbau und Sportunterstützung.

Und glaube mir....auch ich mit meinem Fleischkonsum habe hervorragende Werte.....sogar noch einen Tick besser.

Ich sagte ja......soll jeder machen wie er möchte.

Ich möchte nun mal auf nichts verzichten.

Mein Wille


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:24
@Shionoro

aha ok verstehe :)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:26
@CrvenaZvezda

lol , danke gleichfalls :p

das fleischkonsum ungesund sei wenn man sich richtig ernährt wollte ich auch nicht ausdrücken, aber vegane ernährung eben auch nicht.
Zum Muskelaufbau kann man auch da variieren, und seien es nur verschiedene gerichte mit ähnlichen inhaltsstoffen.

Schließlich ist ja auch nicht jeder ein sportler der darauf achtet seine ernährung auf den muskelaufbau auszulegen, und wenn man es will geht es auch vegan, das haben einige sportler bereits bewiesen die vegan leben.

Das verzichten geschieht ja auch weniger aus dem eigenen willen heraus a la 'ich möchte kein fleisch mehr essen' sondern aus der konsequenz 'ich möchte nicht, dass tiere leiden damit ich etwas essen kann was ich eigentlich nicht brauche'


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:26
es geht natürlich mit fleisch besser, aber alexander dargatz ist obwohl er VEGANER ist, bodybuildingweltmeister geworden


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:27
@CrvenaZvezda als ernähungsberater könntest du das wissen, mich intressiert schon länger ob pflanzliche proteine(die wir zu uns nehmen) ähnlich aufgebaut sind wie tierische. und ob das pure aufrechnen überhaupt richtig ist. bei säugetier fleisch kann man ja davon ausgehn das ziehmlich genau die aminosäuren in der menge enthält wie man es zum muskelaufbau braucht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:28
Backkartoffel schrieb:es geht natürlich mit fleisch besser, aber alexander dargatz ist obwohl er VEGANER ist, bodybuildingweltmeister geworden
das ist kein sport sondern nen schönheitswettbewerb für junkies...


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.02.2013 um 01:32
ich dachte es ging gerade um muskelaufbau ? ;)
darum geht es nämlich beim bodybuilding


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden