Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 01:19
Dass der Ernährungsstatus eines Individuums bei der Ausprägung der intellektuellen Anlagen hilfreich ist, ist übrigens ebenfalls eine Theorie, die nicht ohne wissenschaftlichen Hintergrund auskommt. Wikpedia schreibt darüber:

Higher cognitive functioning develops better in an environment with adequate nutrition,[19] and diets deficient in iron, zinc, protein, iodine, B vitamins, omega 3 fatty acids, magnesium and other nutrients can result in lower intelligence[20][21] either in the mother during pregnancy or in the child during development. While these inputs did not have an effect on the evolution of intelligence they do govern its expression. A higher intelligence could be a signal that an individual comes from and lives in a physical and social environment where nutrition levels are high, whereas a lower intelligence could imply a child (and/or the child's mother) comes from a physical and social environment where nutritional levels are low. Previc[22] emphasizes the contribution of nutritional factors, especially meat and shellfish consumption, to elevations of dopaminergic activity in the brain, which may have been responsible for the evolution of human intelligence since dopamine is crucial to working memory, cognitive shifting, abstract, distant concepts, and other hallmarks of advanced intelligence.

Quelle: Wikipedia: Evolution_of_human_intelligence#Nutritional_status

Oder kurz und bündig, die human evolution in a nutshell:



melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:08
@Dr.Thrax

Im Endeffekt bleibt es doch aber dabei, dass man sich in jeder Kostform gesund ernähren kann wenn man eben darauf achtet, was man isst.

Wer nur aus gesundheitlichen Gründen veganer wird (außer er hat dazu, z.b. wegen gluten, trifftige gründe) oder auch Vegetarier der betrügt sich damit selbst.

Fleisch zu essen ist nicht ungesund, wenn man darauf achtet, was für fleisch das ist und wie viel.
Selbiges bei Fisch.

Das einzige was hier wirklich einen ausschlag gibt sind die moralischen Argumente.

Alles andere ist doch sowieso für die katz,
Würde ich statistisch gesehen in allen langlebigen Gruppen sein wollen müsste ich so einiges tun.
Wird ich aber nicht, und auch sonst niemand


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:28
@Shionoro
Fleisch zu essen ist nicht ungesund, da der Mensch nunmal ein Allesfresser ist, gehört es nunmal dazu das er Fleisch ist wie eben auch Pflanzen. Es kommt halt immer auf die Menge an wenn es um die Gesundheit geht....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:29
@Flatterwesen

Kein Fleisch zu essen ist aber auch nicht ungesund


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:31
@Shionoro
Kommt drauf an, es liegt aufjeden Fall nicht in der Natur des Menschen kein Fleisch zu Essen. Wir sind nunmal Omnivoren, da kann mir ein Veganer erzählen was er will....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:34
@Flatterwesen

Das ist doch aber unsinnig, es liegt eher in der Natur von uns gar kein fleisch zu essen als so viel wie heute.

Was natürlich ist entscheidet die Verfügbarkeit und die Realität.

Richtig ist: Der Mensch kann sowohl fleisch als auch pflanzliche Nahrung verdauen.
Das ist schön und gut, aber heißt doch nicht, dass er fleisch essen muss


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:35
@Shionoro
Shionoro schrieb:Kein Fleisch zu essen ist aber auch nicht ungesund
Ganz so ist es nicht und das weißt du. Die Langzeitfolgen von Veganismus sind noch gar nicht erforscht.
Ich finde, ein Grund Vegetarier zu werden ist, das lästige Fleisch zwischen den Zähnen.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:37
@Shionoro
Shionoro schrieb: es liegt eher in der Natur von uns gar kein fleisch zu essen
Warum hat uns eben jene dann diese Reißzähne gegeben?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:37
@Shionoro
Das würde ich nicht sagen. vor etwa 12.000 Jahren ernährten sich die Menschen wesentlich mehr von Fleisch als heute bewegten sich aber mehr und verbrannten dadurch mehr Fett. És ist nicht so das wir zu viel Fleisch essen, wir bewegen uns eher zu wenig....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:40
@Gute_Luise

Doch, das ist so einfach.

Du müsstest mir erstmal einen Grund für die annahme liefern, dass man, obwohl man alle relevanten Nährstoffe zu sich nimmt, trotzdem ungesund lebt.
Obwohl kein Arzt irgendetwas an einem fest stellt, ob nach 5 oder nach 10 Jahren vegan Konsum.

Früher hat man genauso Vegetariern unterstellt, sie würden sich ungesund ernähren.
War genauso quatsch.

@Gute_Luise

Wir haben keine Reißzähne 0.o
Oder du hast da was was andere nicht haben :p

@Flatterwesen

Nein, das stimmt nicht.
Vor 12.000 kam das ganze größtenteils darauf an, wo man lebte.
Soweit ich weiß haben sich die meisten frühzeitmenschen eher von fisch ernährt als von Vieh, wenn sie been tierisches aßen.



Wie dem aber auch sei: Was macht das für einen unterschied?

Es war vieles normal und natürlich zu irgendeinem Zeitpunkt was wir heute anders machen oder ablehnen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:45
@Shionoro
Ich meine damoit in erster Linie Europa und dort machte in der Eiszeit die fleischliche Nahrung 90% aus(das im ein vielfaches mehr als heute). Doch die Menschen bewegten sich mehr, schon alleine deswegen weil sie Nomaden waren und Jäger die auch viel Fett verbrannten. Wir bewegen uns heute aber weniger, und das ist das Problem...
Die meisten Veganer sind für mich typische Moralisten(Teilweise auch Pseudomoralisten), die aber am Ende nichts kapiert haben....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:49
@Flatterwesen

Warum?
Dein Argument gegen Veganismus ist, weil du sagst, fleisch essen sei natürlich.
Aber das ist doch gar kein echtes argument.
Mobbing ist auch was komplett natürliches, und da findest du es vermutlich gut, wenn 'moralisten' sich dagegen stellen oder wenigstens nicht an mobbing teilnehmen anstatt wie in der natur das, was sich nicht anpasst, auszusortieren und zu attackieren.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:50
@Shionoro
Was lernt man denn heute in der Schule? Der Mensch hat ein Allesfressergebiss. Dazu gehören vier Reißzähne (schau in den Spiegel), die bei uns aber relativ verkümmert sind.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:51
@Gute_Luise
Das vollständige Säugetiergebiss besteht in der Grundform aus 44 Zähnen. Je Quadrant (auch Kieferviertel oder Kieferast genannt) sind es elf Zähne:

drei Front- oder Schneidezähne (Incisivi, Dentes incisivi)
ein Eckzahn (Caninus, Dens caninus)
vier vordere Mahl- oder Backenzähne (Prämolaren, Dentes praemolares)
drei hintere Mahl- oder Backenzähne (Molaren, Dentes molares)
Raubtiere haben Reißzähne, wir menschen sind keine.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:53
Ein Zeichen das wir Menschen von Natur aus keine Vegetarier sind ist doch das der menschliche Darm zu kurz ist um unbehandelte pflanzliche Nahrung vernünftig zu verdauen. Wenn wir Pflanzenfresser wären dann wäre unser Darm auch länger.

Schade, kam die Tage doch ein Beitrag im Fernsehen wo gezeigt wurde das vegane Ernährung die Gesundheit schädigt und vor allem Kinder sich nicht vegan ernähren sollten.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:53
@Gute_Luise

Ich weiß ja nich, wie du das machst, aber ich glaub nich, dass sich unsere zähne zum anspringen und töten von beute eignen wie bei nem tiger.

Denn DER hat irklich reisszähne.

Wir haben schneidezähne.

@Blueday

Und was irgendwo in der Glotze läuft muss stimmen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:53
@Shionoro
Veganer die ja so auf Tierrechte aus sind, haben einiges nicht kapiert. Wenn viele Menschen dazu übergehen Veganer zu werden nicht die Konzerne abgestrafft die Massentierhaltung betreiben etc. sondern die ersten Opfer werden die sein die ihre Tiere Artgerecht halten. Es ist wesentlich sinnvoller zu Kontrollieren woher das Fleisch kommt und ob es dort Artgerecht zugeht als ganz auf Fleisch zu verzichten....


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:55
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:Ich meine damoit in erster Linie Europa und dort machte in der Eiszeit die fleischliche Nahrung 90%
Es gab in der Geschichte wechselnde Perioden mit mehr oder weniger Fleischkonsum. Einerseits halte ich den Fleischkonsum der Eiszeit für einen Notnagel. War ja nicht viel anderes da. Andererseits sollen diese Menschen, gesünder, stärker und robuster gewesen sein als spätere Ackerbauern. Nicht zu vergessen das Ackerbau den Menschen die Karies gebracht hat.
Flatterwesen schrieb:Teilweise auch Pseudomoralisten
Sehe ich auch so.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:55
@Flatterwesen

Das ist doch unsinn.
Warum sollten diese Leute dadurch in mitleidenschaft gezogen werden?
Warum zuerst?

Die stellen ein luxusprodukt her, was ohnehin nur manche leute kaufen und bilden nur einen winzigen teil der industrie.

Es ist außerdem auch falsch, zu denken, man könnte 'artgerecht' die ganze welt mit fleisch milch und ei versorgen.

Das ist große augenwischerei.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.05.2014 um 02:57
@Flatterwesen

Das ist als würdestdu sagen, wenn weniger leute auto sondern mehr bus fahren für den klimaschutz, dann würden zu aller erst die luxuswagen sparte verluste machen.

Das stimmt nicht, denn leute die das geld und den enthusiasmus haben luxuswage zu kaufen werden die natürlich als letzte aufgeben.

Außerdem wäre haltt, wenn wirklich so viele leute vegan leben, logischerweise keine nachfrage mehr da.

Was ist dann daran so schlimm, dass auch solche betriebe zu machen?


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden