Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:41
@buddel
buddel schrieb:aber das gibt uns doch das recht fleisch zu essen?
Selbstverständlich....aber geht es um das "Recht" oder geht es um den "Grund"?

*auf das Topic schau*


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:43
die allerschlimmsten sind sowieso die, die sich in ne wanne mit hack legen.
die ficken nicht nur tiere, tote tiere sondern sogar gemetzelte tiere-
und die alllerallerschlimmsten sind die, die davon noch buletten machen

buddel


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:46
um auch mal was zum eigentlichen Thema zu sagen:
der einzige Grund, um Veganer/Vegetarier zu werden, ist, dass mir die Tiere Leid tun.

was würde denn aber passieren, wenn alle Menschen plötzlich vegan währen?

Unsere Tiere hätten keinen Nutzen mehr für die Landwirte. In der freien Natur würden Nutztiere auch nicht leben. Also würden sie doch früher, oder später langsam aussterben.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:47
@Alano
aber lieber ein "sanftes" aussterben als der momentane massenmord

buddel


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:51
@buddel

Gibts eigentlich Studien zur durchschnittlichen Lebenserwartung der einzelnen Nutztiergattungen?


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:56
@Shionoro
Shionoro schrieb:dass Bienen nicht leidensfähig sind.
Da könnte ich durchdrehen! Und dieses ganze Raubvogelzeugs, als wenn eine Definition aus dem Raubvogel nun plötzlich keinen mehr machen würde...
Ich gebe @Wraithrider recht. denke dir macht das trollen hier Spaß, denn deine ganzen Argumente sind Unsinn.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 19:59
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Gibts eigentlich Studien zur durchschnittlichen Lebenserwartung der einzelnen Nutztiergattungen?
Der Gattung oder des Individuums?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:00
@Alano

Du weißt schon, was eine Definition ist?
Oder?
Weißt du es nicht?


@Gute_Luise
Gute_Luise schrieb:Viele kaufen schon Eier aus Freilandhaltung. Auch noch nicht die Lösung. Ohne Eier möchte ich nicht leben. Wie sollte der Morgen beginnen ohne Kaffee und Ei?
Ich werde später auch selber Hühner halten. Habe zwar auch nicht den Platz, aber besser als Legebatterie.
Viele?
Die allerwenigsten kaufen ihre Milch Ei und Fleischprodukte aus irgendwelchen auch nur halbwegs akzeptablen betrieben, lüg dir da nix vor.
Ei ist auch in weit mehr drin als nur in eiern die man kauft.
Allein schon das Teilchen vom Bäcker ist sicher nich aus Freilandhaltung.
Die gebratenen Nudeln auch nicht.

Ich hab auch nich gesagt dass du auf eier verzichten kannst oder sollst, ich hab gesagt, dass eikonsum tierleid bedeutet und das man aus akzeptabler Haltung nicht ganz Deutschland flächendeckend mit eiern versorgen kann.

ich will nur, dass man das einsieht, mehr will ich gar nicht.
Gute_Luise schrieb:Große Teile der Menschheit lebt noch von der Jagd und die Viehhaltung ist nur eine Weiterentwicklung.
Welcher Teil der Menschheit?
Das ist halt ganz einfach mal falsch.
Es gibt einige verstreute Naturvölker die immer weniger werden, und mit denen hab ich auch gar kein Problem.
DIE sind Jäger.
'Wir' Als Menschheit oder als Gesellschaft aber mit Sicherheit nicht.
So eine aussage ist halt inkorrekt.
Gute_Luise schrieb:Ganz allgemein wollt ich noch sagen, das ich es Unsinn finde das für Vegetarier und Veganer Fleischprodukte nachgestellt werden.
Eine Frau im Fernsehen sagte mal das sie die Auslage beim Metzger wie ein Leichenschauhaus empfindet und eine Freundin hatte ich die sich vor Fleisch ekelte. Ich glaub aber nicht das sie vegan lebte. Das ist für mich ehrlicher Vegetarismus/Veganismus.
Auch du schriebst irgendwann mal das Veganismus ein Verzicht für dich bedeutet. Zwar verringerst du Tierleid und ich glaube das Veganismus ein Zukunftsmodell ist, aber kommt mir ein bisschen vor wie der Kannibale der zu seinem Nachbarn sagt: Du siehst so lecker aus, aber aus ethischen Gründen werde ich dich nicht fressen.
Is ja schön für dich dass du das unsinnig findest.
viele leute finden es lecker und essen es, was ist dein Problem damit?

Und nein, Veganismus bedeutet keinen Verzicht für mich, ich glaub auch nicht, dass ich das jemals schrieb.

Das Kannibalengleichnis versteh ich nicht.
Ich bin der Typ der sagt für unseren tierproduktkonsum müssen Tiere leiden und das will ich nicht, also konsumiere ich keine tierprodukte.
Punkt.
Das sage ich und nicht mehr.

ich sag weder wa süber idch noch über sonstwen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:00
ein echter veganer isst insekten

buddel


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:00
@Gute_Luise
Gute_Luise schrieb:Der Gattung oder des Individuums?
Hab ich das nicht eindeutig formuliert?
CurtisNewton schrieb:Nutztiergattungen


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:00
@Alano
Alano schrieb:Unsere Tiere hätten keinen Nutzen mehr für die Landwirte. In der freien Natur würden Nutztiere auch nicht leben. Also würden sie doch früher, oder später langsam aussterben.
Und was ist daran schlimm?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:02
@Shionoro
es gibt eben keinen ponyhof für nutztiere

buddel


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:02
@Gute_Luise
Gute_Luise schrieb:
Da könnte ich durchdrehen! Und dieses ganze Raubvogelzeugs, als wenn eine Definition aus dem Raubvogel nun plötzlich keinen mehr machen würde...
Ich gebe @Wraithrider recht. denke dir macht das trollen hier Spaß, denn deine ganzen Argumente sind Unsinn.
Jetzt verlieren deine Worte komplett ihre Kohärenz und es ist nichtmal mehr ersichtlich was du überhaupt sagen willst.

Bienen könne nicht emotional leiden, das kann man gut begründen wenn man sich ihr Gehirn anguckt.

Was hat das mit Raubvögeln zu tun?

Du kannst mir gerne belegen, dass bienen leidne können.
Ich mag Honig nichtmal, ich nehme also so gut wie gar keinen zu mir, außer wenn er eventuell irgendwo drin ist und ich ihn nicht so rausschmecke, ich sage lediglich, dass es für mich keinen grund gibt, ihn abzulehnen.

gib mir doch einen wenn du dich so aufregst.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:03
@Shionoro
was daran schlimm ist, dass Kühe, Schweine und Schafe aussterben?

Warum fragst du sowas?


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:04
Shionoro schrieb: ich glaub auch nicht, dass ich das jemals schrieb.
Hattu doch!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:04
@Alano

Weil du darauf offenbar keine antwort weist.
Es geht nicht um Kühe und Schweine an sich, es geht um die überzüchteten rassen, die wir gemacht haben, die alleine nicht lebensfähig sind, die nur dazu da sind um gemästet und dann getötet zu werdne.

Wenn die aussterben und nicht mehr Millionen von Tieren leiden müssen, jetzt sag mir, warum ist das schlecht?

Eine Art, die ohnehin nur durch uns existiert am leben zu erhalten damit wir sie weiter ausnutzen können und das Gegenteil dessen dann als unmoralisch zu brandmarken weil die teire dann nicht mehr leben nur um von uns benutzt zu werden, das ist ganzschön zynisch.

@Gute_Luise

Wo?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:05
@Alano
eigentlich ist es schlimm, dass diese tiere zum schlachten gezüchtet wurden

buddel


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:05
@CurtisNewton
Hab ich das nicht eindeutig formuliert?


CurtisNewton schrieb:
Nutztiergattungen
Ich fragte weil ich den Sinn der Frage nicht verstehe. Wieso sollte eine Gattung eine berechenbare Lebenserwartung haben?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:07
@Gute_Luise
weil eine hähnchenbrust nach 6 wochen lebenszeit nun mal am besten schmeckt

buddel


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.05.2014 um 20:07
ach so seht ihr das.

Ja stimmt auch wiederum. Aber das wäre irgendwie langweilig, so ganz ohne diese Tiere. Dann können wir sie auch genauso gut essen. Ein paar Monate Leben ist besser als gar nicht zu leben.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Pferderipper317 Beiträge
Anzeigen ausblenden