Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.863 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 00:59
@suffel
shinoro hat Recht.
Wenn in den Industrieländern 20% Vegetarier sind, geht der weltweite Fleischkonsum extrem weit zurück.
In den Ländern mit dem größten Bevölkerungswachstum (z.B. In Asien) wir viel weniger Fleisch gegessen als in der EU oder den USA
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auf was muss man denn da verzichten?
Ich verzichte auf nix.
Wenn du das sagst, glaub ich dir das mal.
Kann mir das nur schwer vorstellen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das müssen die leute aber nicht tun, sie tun es aus spaß an der freud weil sie Kaminfeuer mögen.
Falsch.
Weil sie sonst eine neue Heizungsanlage brauchen.
Zitat von suffelsuffel schrieb:und achte nicht darauf wo es herkommt, und ob du es willst oder nicht so denkt die mehrheit der menschen in DE und auch sonst überall
Und das findest du gut so :ask:


2x zitiertmelden
shionoro Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 00:59
@suffel

Ich begründe das mit stichhalting Argumenten, du nicht.

Wir haben fast 10% veggies in D, innerhalb von den letzten 7 Jahren hat sich der Anteil verdoppelt.
Bis in 20 jahren sind da 20% alles andere als unrealistisch, eher konservativ, wenn wir bedenken, dass mehr junge als alte leute veggies sind.

Du sagst dazu nur 'nein wird nicht so sein' ohne eine Begründungen.
Zitat von suffelsuffel schrieb:ich ess das was mir schmeckt, hab ich lust auf fleisch ess ich es auch und achte nicht darauf wo es herkommt, und ob du es willst oder nicht so denkt die mehrheit der menschen in DE und auch sonst überall
NAch wie vor verstehst du nicht, dass mir egal ist, was du tust.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:02
@Assassine

ist aber nicht so :D

ja find ich gut so, bzw finde es nicht negativ :Y:

@shionoro

warum muss ich das stichhaltig begründen ? ich sag einfach das ich das nicht glaube, denn von allen menschen die ich persönlich jez kennengelernt oder getroffen habe war auch nur 1 veggi dabei :D


2x zitiertmelden
shionoro Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:05
@Assassine
Zitat von AssassineAssassine schrieb:Wenn du das sagst, glaub ich dir das mal.
Kann mir das nur schwer vorstellen.
Naja, auf was sollte ich verzichten müssen?
Ich esse keine milch ei und fleischprodukte.
Milch ist leicht auszugleichen, ich kann mir allerlei Hafer, soja, mandel oder reismilch besorgen, genau wie sojasahne oder Kokosmilch.
Ich kann mir auch veganen käse besorgen , aber das tu ich nich, ich hol mir statt Streichkäse Meerrettich aufstrich.

Beim bäcker ist es zugegeben schwierig, aber das ist keine machbarkeitsfrage, sondern eine nachfrage Sache.
Man kann alle Backwaren auch vegan herstellen, man kann das sogar selbst machen mit relativ leichten Rezepten.

Mein Bäcker hier allrdings hat einige vegane waren, das hab ich in Erfahrung gebracht. Ansonsten natürlich ist Brot, wenn es abgepackt ist, meist auch vegan, da braucht man sich wenig sorgen zu machen.

Gemüse und Obst is logischerweise kein Problem.

Fleisch in essen kann man relativ gut gegen andere Sachen austauschen. Dann is in den nudeln halt kein fleisch (auch wenn man sich vegane bolonese kaufen kann im Supermarkt) sondern Pilze, oder bohnen, oder Tofu oder saitan, oder sonst irgendwas anderes bissfestes. Ich könnte mir auch im Supermarkt vegane burgerpatties und sowas kaufen, sind auch ganz lecker, aber auch sowas kann man meist sogar leckerer selbst machen.

ich wüsste halt nich worauf ich groß verzichte, und bei den Sachen, bei denen ich es tue, könnte man dem einfach abhilfe schaffen, weil es entsprechendes Produkt gibt, es hat halt nur noch nicht cden weg in die regale gefunden.

@suffel
Zitat von suffelsuffel schrieb:warum muss ich das stichhaltig begründen ? ich sag einfach das ich das nicht glaube, denn von allen menschen die ich persönlich jez kennengelernt oder getroffen habe war auch nur 1 veggi dabei :D
Weil sonst Diskussionen in DISKUSSIONSFOREN keinen sinn machen.

Persönliche Erfahrungen für langfristige Prozesse zu extrapolieren ist auch nich sonderlich sinnvoll.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:05
Zitat von suffelsuffel schrieb:ja find ich gut so, bzw finde es nicht negativ :Y:
Das versteh ich jetzt überhaupt nicht.
Hast du schon mal gesehen, wie es in den "Ställen" zu geht?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:07
@shionoro

ich nehm meine persönlichen Erfahrungen aber als Anhaltspunkte


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:08
@Assassine

Nein aber das liegt nicht an mir sondern an den Betreibern die entscheiden was dort passiert


1x zitiertmelden
shionoro Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:09
@suffel

Du kannst doch aber allein schon sehen, wie unsinnig das ist, daran, dass du nur einen einzigen veggie kennst, es aber beinahe 10% in D gibt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:10
Zitat von suffelsuffel schrieb:Nein aber das liegt nicht an mir sondern an den Betreibern die entscheiden was dort passiert
Die Betreiber müssen so handeln, weil sonst nicht genug billiges Fleisch "produziert"(wie ich das Wort in dem Zusammenhang hasse -.-) werden kann.
Wenn niemand das Massentierhaltungsfleisch kauft, dann gibt's auch sehr schnell keine Massentierhaltung mehr.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:12
@shionoro
Ich kenne in meinem Freunde/Bekanntenkreis gar keinen Veggi. o.O

Für mich wird es definitiv nicht machbar sein. Wenn du das hier so darlegst, ist das sehr umständlich und ich müsste nicht nur meine Ernährung damit umstellen.
Wiederlich ist aber auch, wenn man hört, was in manchen Fleischprodukten drin ist. :{


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:12
@shionoro

die 10% ist doch bestimmt eine Hochrechnung man wird wohl kaum jeden deutschen Staatsbürger jedes Jahr fragen ob er ein vegi ist


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:13
@shionoro

Nur mal 'ne Frage nebenbei. Achtest du auf deine Makros? Und wenn ja, was sind deine Haupt-Protein-Quellen? Bohnen und Linsen, nehme ich an?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:14
@Assassine

deswegen muss man ja nicht unbedingt das billige Fleisch kaufen wenn man sich auch das teurere leisten kann und es ist nunmal so das wir ganz oben in der nahrungskette stehn ist also legitim das der Mensch Tiere zum essen tötet :Y:


melden
shionoro Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:16
@suffel

Eine repräsentative Hochrechnung.
So eine wie vor der Bundestagswahl, und da kommst du auch nich von 10% auf null, das schwankt so um die 1-2%.

Und es gibt davon nicht nur eine.

@-joleen-
Zitat von -joleen--joleen- schrieb:Ich kenne in meinem Freunde/Bekanntenkreis gar keinen Veggi. o.O

Für mich wird es definitiv nicht machbar sein. Wenn du das hier so darlegst, ist das sehr umständlich und ich müsste nicht nur meine Ernährung damit umstellen.
Wiederlich ist aber auch, wenn man hört, was in manchen Fleischprodukten drin ist. :{
Das ist nicht so umständlich wie du glaubst, es wird auch langfristig immer einfacher werden.
ich will aber ja auch gar nich von dir, dass du irgendwas machst.

Du solltest nur wissen, dass das ohne weiteres möglich und sinnvoll ist.

@zidane

Das scheint ein Fitness term zu sein den ich nich kenne, aber da ich momentan Muskeln aufbaue und meinen KFA reduziere:

Meine haupteiweiß quelle sind Bohnen, Tofu, Mais, und besonders nüsse.
Nüsse sind ne tolle Eiweiß quelle, und da meist Paranuss, Pistazie oder auch Walnuss.

Auch als öl auf Salate, das ist dabei sehr hilfreich.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:19
@shionoro

sagst du :D

nene macht ihr vegis mal euer ding stört mich nicht solang ich nix ändern muss ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:19
@suffel
*kopf=>tisch*
Sorry, aber das musste sein.

Es ist deine Meinung, die kann und will ich gar nicht ändern, aber den Menschen als absolutes Überlebewesen hinzustellen ist nur allzu religiös, und das kann ich gar nicht ab.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:21
@Assassine

sag ich auch nicht ^^

aber es ist halt normal das Mensch Fleisch ist


1x zitiertmelden
shionoro Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:21
@suffel

Es geht auch nicht darum was dich stört oder nicht.

und nein, sag ich nicht, is ein fakt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:22
@shionoro

Joa, makros sind einfach Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Die richtige Mischung macht's wenn man den KFA reduzieren will. Beschäftige mich schon seit fast 'nem Jahr intensiv damit.

Tofu ist leider gar nicht mein Ding, Mais hat zu viel Stärke, da ich an trainingsfreien Tagen kaum Kohlenhydrate esse, kann ich's leider nicht haben.

Bohnen und Linsen sind meine Hauptquellen was Gemüse bzw Hülsenfrüchte angeht. Fleisch, Eier und Whey überwiegen aber deutlich, da es einfach... viel einfacher ist.

Und Nüsse... Nüsse sind genial. Werd mir bald 'nen 5 Kilo Beutel bestellen. Paranüsse sind auch mein Favorit, Erdnüsse haben aber auch tolle Werte und sind perfekt zum snacken.

Wie sieht's aus mit Fischöl? Wie kommst du an die guten Fette? Klar, Nüsse haben die meisten davon, aber Fisch ist trotzdem praktisch unersätzlich bei einer wirklich guten, gesunden Ernährung.


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.07.2014 um 01:23
Zitat von suffelsuffel schrieb:aber es ist halt normal das Mensch Fleisch ist
Normal ist nicht zwingend gut.

Es war auch mal normal, Dieben die Hand abzuhacken...


melden