Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:01
Wenn außerirdische auf die Erde kommen und deren Spezies Millionen von Jahren weiter ist, möchte ich auch nicht das sie mich platt machen. Sie würden dies sicherlich nicht denn sie wissen ja bestimmt wie kostbar Intelligentes leben im Universum ist.
Sie würden uns vielleicht für sie Arbeiten lassen oder uns einfach weiter machen lassen aus Gründen die wir nicht kennen, jedoch bestimmt würden sie uns nicht "platt" machen.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:02
@kitty989088

also wenn du nur so leute wie du auf dem raumschiff sind wette ich auf gar nix.
Aber dann siehste vielleicht mal wie unsinnig und verächtlich deine aussagen sind.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:03
Shionoro schrieb:na also ich wette all die leute die jeden tag verhungern hätten sich was zu essen gewünscht.
Es gibt genügend Menschen, die kennen keinen Hunger
Wer nicht bereit ist, den Hunger kennen zu lernen, den wird der Hunger aufsuchen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:03
Shionoro schrieb:Das is genauso falsch wie als würdest du sagen, geistig behinderte müssen für uns arbeiten.
Behinderte gehören zu unserer Spezies uns sollten auf gar keinen Fall für uns Arbeiten.
Sie können wie normale Menschen für uns arbeiten. Falls dies nicht geht sollten sie erhalten bleiben (pflege etc.) Jedes leben ist kostbar


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:16
@doob
@doob
gibt genug menschen die kennen hunger und verrecken dran.

Eine geistige Behinderung ist im allgemeinen eine Behinderung um die man nciht zu beneiden ist.

@kitty989088

ACH, und warum soll das ein unterschied sein, ob die zu unserer spezies gehören?

Unsere spezies is doch nur angeblich höherwertig, weil wir intelligenter sind.
Die sind nicht itnelligent.
Warum sollen die sonderrechte bekommenß
DIE SOLLEN FROH SEIN DASS WIR DIE NICH UMBRINGEN!
Deine Worte bezüglich tieren, weil sie dümmer sind als wir.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:21
Shionoro schrieb:Eine geistige Behinderung ist im allgemeinen eine Behinderung um die man nciht zu beneiden ist.
Ist Reinholt Messner für seine ampotierten Zehen zu beneiden?
sicher nicht


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:29
@Shionoro

Kann man nicht tierlieb sein, wenn man Fleisch isst?


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:30
@CrvenaZvezda
du dürftest doch schon seine Antwort dazu oft genug gelesen haben.
also warum die Frage jetzt?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:31
@doob

Fragen stellen ist erlaubt, oder nicht?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:31
@CrvenaZvezda

Das kommt darauf an.
Wenn du ein sai inA frika bist der ab und zu ein gnu erjagd, was du dann in nem ritual servierst für diene gnaze familie und dem tier dankst, dann schon.

Wenn du in den supermarkt gehst und dir da produkte holst, für die du weißt, dass tiere leiden und sterben, undzwar industriell, absichtlich, und für dich unnötig, weil du das nicht brauchst um zu überleben und du das auch noch okay findest, dann nein, dann bist du nicht tierlieb.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:35
CrvenaZvezda schrieb:Fragen stellen ist erlaubt, oder nicht?
mach ich doch


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:37
@Shionoro

Ach so.....
Also, auch wenn ich sehr darauf achte, dass ich nur Fleisch aus Tiergerechter Haltung kaufe, wo es KEIN leiden gab, verletzten Tieren helfe, sonst Tiere liebe, bin ich nicht tierlieb?
Interessant

Eine andere Frage

In deinem anderen Vegie Thread hast du Folgendes geschrieben:
Aber ich halte veganismus für richtig, und das vertrete ich auch
Hälst du das für dich für das Richtige und vertritst das auch ausschliesslich für dich, oder auch für Andere?

Falls die Antwort auf meine erste Frage ein JA sein sollte und auf die zweite antwortest du mit "ich halte das für Alle für Richtig" habe ich die längste Zeit mit dir diskutiert, und du bist von nun an ein in seiner Öko-Welt verlorener Vegie, mit denen ich gewaltige Probleme habe.....


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:44
@doob

Wenn mir Irgendjemand unterstellt, ich sein nicht Tierlieb, bloss weil ich Fleisch konsumiere, obwohl ich mich wohl selber besser kenne als dies jeder Andere tut, dann habe ich gewaltige Probleme damit.

Das ist der Grund, wieso ich mit Veganern Probleme habe....
Jder, der nicht der veganen Lebens"ideologie" folgt ist ein Mörder, ein Schlächter, ein Leichenschänder....ein Tierfeind. Ganz unabhängig davon, welches, wieviel und wo er Fleisch isst.

Ganz unabhängig davon, was er sonst für die Tiere tut, ob er sich sonst neben all seinen Problemen doch auch um Tiere kümmert, sich um sie sorgt etc.
Man ist einfach der Mörder.

Das ist der militante, blinde Idealismus, den ich so gar nicht riechen kann.

Weil mir das so gegen den Strich ging, musste ich nocheinmal nachfragen, um sicher zu gehen, mit wem ich es hier zu tun habe.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:45
@CrvenaZvezda

Wenn du als einzige tierprodukte die produkte konsumierst, die ein bauer den du kennst und bei dem du die tierhaltung moralisch vertretbar findest, dann meinetwegen.

Aber wer macht das?
wer kauft nie im supermarkt, kauft nie beim bäcker,, nie ein eis, kein leder im geschäft, keine gummibärchen, keine gelatine im allgemeinen, usw?
Sag mir, wer, in der heutigen Zeit?
Hälst du das für dich richtig und vertritst das auch ausschliesslich für dich, oder auch für Andere?

Falls die Antwort auf meine erste Frage ein JA sein sollte und auf die zweite antwortest du mit "ich halte das für Alle für Richtig" habe ich die längste Zeit mit dir diskutiert, und du bist von nun an ein in seiner Öko-Welt verlorener Vegie, mit denen ich gewaltige Probleme habe.....
Wie soll ich denn etwas für andere vertreten?

Ich halte veganismus für richtig, und natürlich halte ich ihn, wenn ich ihn für richtig halte, für alle für richtig.
Ich halte es für richtig, dass man aufhört, massentierhaltung zu betreiben, und das funktioniert nur über veganismus.

Das bedeutet nicht, dass ich irgendwem was aufzwinge.

UNd warum drohst du dauernd damit aus der diskussion auszusteigen und bist dann beleidigend und herabsetzend?

Du bist die person, die hier verbohrt und argumentationslos auftritt.
Du begründest keine deiner thesen, und wenn, dann mti fadenscheinigen argumenten.
Wenn man die widerlegt, dann antwortest du nicht, und ergehst dich lieber darin, andere hippie, öko, oder sonstwas zu nennen und behauptest, man könne nicht mit ihnen diskutieren.

Du machst dich dabei wirklich lächerlich.
Und ich sag's ganz offen, ein bisschen mehr hab ich von dir schon erwartet.

Ich bin nicht die person, die hier totalitär oder aggressiv schreibt.
das bist du, und manche anderen auch.

Ich hab keine Probleme, wenn ich vernünftig mit leuten wie zidane im anderen thread argumentiere, obwohl der einen anderen standpunkt vertritt als ich.

Aber du vertrittst deinen standpunkt nicht, du ziehst dich an aussagen hoch, die ich so niemals getätigt habe und willst eigentlich nur rumpoltern.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:51
@Shionoro
Wenn man sich für Tiere einsetzt und trotzdem Fleisch isst, dann ist das natürlich auf eine Weise inkonsequent. Aber die dann abzustufen, von wegen die hätten kein Recht sich für Tiere einzusetzen - deswegen können so viele keine Veganer ausstehen. Wegen dieser "ich bin was besseres und nur ich darf mich für das Leid der Tiere einsetzen, denn ich verursache keines"-Einstellung kommt vielen schon die Galle hoch, wenn sie nur das Wort Veganer hören. Kann man das nicht so sehen, dass jeder Mensch, der Tiere mag, besser ist, als einer, dem Tiere total am Arsch vorbeigehen? Dass es ein Schritt in die richtige Richtung ist, aber nein solchen Menschen wird dann Heuchelei vorgeworfen usw. usf. Immer nur alles in Schwarz und Weiß und Gut und Böse einteilen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:54
@Daenerys

so war das auch nicht gemeint.

Ich bin der letzte der sagt, dass das engagement von jemandem, der zwar fleisch isst, aber sich z.b. im tierheim engagiert, falsch oder entwertet wäre.

Nein, der tut unter umständen mehr, als jemand, der vegan lebt.

Die meisten dieser Leute machen sich auch nicht so ganz klar, was sie genau essen udn wie tiere dabei leiden, das ist dann eine frage der erlebten realität.

Es ging mir hier darum, dass behauptet wurde, dass man massentierhaltung unterstützen und dennoch tierlieb sein kann.
Aber das stimmt nicht, das ist heuchelei.
Auch wenn ein mensch sich sehr für tiere einsetzt, so kann man wohl kaum sagen: ja, der ist tierlieb und das is voll okay, wenn man weiß, was in der massentierhaltung so geschieht.

Wer das offen unterstützt kann sich meiner Meinung nach keinesfalls tierlieb nennen, nur weil er einzelnen anderen tieren hilft.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:57
@Daenerys

und davon abgesehen: Kein Mensch ist besser als der andere.

Ein veganer ist auch kein besserer mensch als jemand, der absichtlich tiere quält, sie haben nur unterschiedliche erfahrungen und wertvorstellungen.

UNd wie gesagt, ich entwerte es keinesfalls, wenn sich jemand für tiere einsetzt und trotzdem fleisch isst.

Aber ich halte es eben für heuchelei, zu erzählen, wie tierlieb man sei und wie süß und toll man tiere findet, und sich dann seine bärchenwurst zu essen ohne einen gedanken an alle die namenlosen tiere zu verschwenden, die irgendwo in einem industriekomplex dafür leiden müssen.

Wenn das tierlieb sein soll, dann ist der begriff tierlieb nichts wert.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 00:57
@Shionoro

Erstens: Ich kann tierische Produkte verzehren und dabei trotzdem Tiere gern haben? Nicht? Na egal....

Zweitens: Deine Meinung.....wenn du denkst, der Veganismus ist der einzig richtige Weg.....das geh den Weg.
Aber meine Meinung habe ich, Achtung jetzt kommts, mehrfach begründet.....Ich halte Veganismus nicht für den richtigen Weg, weil zu extrem. Ich bin für weniger radikale Methoden.
Habe mich des Öfteren für gemässigten Fleischkonsum ausgesprochen, was offenbar nicht genug ist für Manche. Wie soll ich dan noch argumentieren, wenn die eine Seite keine Kompromisse eingehen will, sondern nur sturr seine Meinung für die richtige hält?

Drittens: Ich habe bis jetzt nie gedroht, auszusteigen. Ich bin nicht 24h/7D die Woche im Internet. Habe mehrfach betont, dass ich weg muss und bin immer auf alle Beiträge eingegangen, die an mich gerichtet waren.
Also, ob du mehr von mir gehalten hast oder nicht, weiss ich nicht. Ich bin auf jeden Fall keiner, der den Schwanz einzieht. Und ich bin vor Kurzem erst wieder ON gegangen, so hatte ich noch keine Gelegenheit, auf die vorherigen Posts einzugehen.

Viertens: ich mache mich lächerlich? Ok....wie auch immer...

Fünftens: ich beleidige und poltere rum? Wen habe ich Hippie genannt? Ich habe niemanden beleidigt, also unterstelle mir Sowas nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 01:05
@CrvenaZvezda

erste gegenfrage:
Was bringt das tieren, wenn du sie lieb hast, und sie trotzdem leiden und sterben?
da kannste auch direkt sagen, tiermessis sind tierlieb, die sich 100 katzen halten und angeblich alle total lieben.

zweitens:

Was ist an veganismus zu extrem?
Ich habe bereits erklärt, dass ein gemäßigte Fleischkonsum nicht die Antwort sein kann, weil er lediglich zu steigenden lebensmittelpreisen und zu mehr weggeworfenen fleisch führt.
Wenn du weniger fleisch isst, dann wird der preis für fleisch sinken, und dann werden mehr ärmere leute fleisch konsumieren weil es billig ist.
Das funktioniert so nicht.
Und wenn keiner mehr essen würde, aber milch und ei und gelatine usw immer noch im selben maße da wären, würden alle diese produkte teurer werden, weil ein teil vom tier weggeworfen wird, der zur produktion notwendig ist, oder eben all die kälber beim kalben und all die männlichen küken bei der eiproduktion.

Es funktioniert nicht, so oft es auch wiederholt wird, gemäßigter fleischkonsum sit eine ausflucht, und keine gangbare alternative.

Warum sollte ich einen kompromiss eingehen, der keine echte lösung ist?
Es ist eine scheinlösung.

Drittens:

Du hast schon mehrfach gesagt, blabla, wenn das deine meinung ist schreib ich nich mehr mit dir, du bist radikal, blabla.
ICh habe nicht behauptet, dass du den schwanz einziehst, aber du hast das eben geschrieben, dass du dann nicht mehr schreiben magst.
Und das vorher schon einmal.

viertens:

Wenn du nie auf das eingehst, was andere schreiben, immer nur lospolterst, andere öko, verblendet und wa sauch immer nennst, selber deine Meinungen nicht richtig begründest, und auch nicht, wenn du mal was begründest, auf das eingehst, was andere an der begründung bemängeln, was soll ich dann sonst noch dazu sagen?

Das ist keine art und weise eine vernünftige diskussion zu führen.

Fünftens:

Na du benutzt in jedem zweiten post als beschreibung für mich oder gastric öko, pazifist oder sonstwasm extrem, radikal, verblendet.

Das sind keine richtigen beleidigungen, aber du benutzt es als herabsetzung und als lächerlich machung.
Als wären wir dumme kinder die die realität halt nicht sehen wollen.
das ist schon auffällig, und es sorgt nicht gerade dafür, dass deine Worte dadurch mehr gewicht bekommen.
Es wirkt einfach so, als hättest du gar keine Lust, dich mit den Argumenten zu befassen, und wolltest dich lieber nur ein bisschen aufregen und streiten.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.03.2013 um 01:07
@Shionoro
Sorry, ich habe mir jetzt nicht alle letzten Posts durchgelesen. Das ist allgemein ein Reizthema bei mir, dieses Angiften beider Parteien und von extremen Veganern, die mit ihrem Gehabe nicht sehen können, dass die damit die Fronten noch mehr verhärten. Eigentlich hätten die doch am liebsten, wenn alle vegan leben, das wird nur nie passieren, wenn man andere niedermacht.
Wenn jemand über die Massentierhaltung Bescheid weiß z.B. erst einen Film dazu gesehen hat und dann offen sagt: Also von mir aus kann das so bleiben oder geht mir am Arsch vorbei, Hauptsache ich kriege meine Wurst so billig, dann ist der Mensch ganz klar nicht tierlieb. Es scheint nur dieses seltsame Phänomen zu geben, dass Fleischesser sehr gut ausblenden können, was sie da essen. Die Haustiere haben und todtraurig wären, wenn es stirbt, dann aber morgens trotzdem ihre Schinkensemmel essen. Das ist schwer. Ich kann auf der einen Seite nicht sagen, dass sie tierlieb sind, weil sie mit ihrer sorglosen Fresserei verdammt großes Leid über die Tiere bringen, andererseits lieben sie irgendwie doch Tiere z.B. mit dem Haustier. Und genau deswegen maße ich mir da kein Urteil an. Dann müsste ich meiner Mutter auch Heuchelei unterstellen. Dafür fehlt mir das Schwarzweißdenken. Btw bin ich Vegetarier und wäre für extreme Veganer auch eine Heuchlerin. -.-


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden