weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 11:12
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:und zur Abkühlung Schwimmbad statt kühles blondes oder milchzuckerkokosfetteis
ich würde ja eine flasche wasser der einen tee empfehlen, aber wenn du lieber schwimmbadwasser trinkst, dann ist das vollkommen in ordnung :)


melden
Anzeige
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 11:21
@gastric
Da bedarf es keiner Empfehlung. Aus meiner Erfahrung weiß ich dass der Körper dich automatisch nach (stillen) Wasser greifen lässt auch wenn noch Coke und Saft zur Auswahl stehen, nachdem man sich sportlich verausgabt hat. Auch die gesunde kalte Dusche ergibt sich so von selbst. :)


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 11:26
Da ist man augenscheinlich auf dem falschen Dampfer.
Billig mag den Geldbeutel schonen, generiert aber eine miese Qualität im Nahrungsangebot.
Qualität hat nun mal seinen Preis, deshalb verstehe ich nicht weshalb billig geil sein soll.
Da kauft man die Gehalt leeren Industriebrötchen vom Franchise Aufbackbäcker, setzt seinen Organismus der Chemiekeule der Landwirtschaft aus, wie auch den Hilfs- wie Zusatzstoffen der Nahrungsmittelindustrie, also eine Doppelkeule und will damit gesund leben?

Ein Nahrungsangebot welches über Jahrtausende ein überleben sicherte, unsere Vorfahren waren mal Jäger und Sammler, der Gesellschaft madig machen mag ethisch vertretbar sein. Aber man kann sie nicht für die Geldbelange des Staatshaushaltes bluten lassen, für den stehen nun mal alle ein und nicht nur der eine Teil der Nahrungsgesellschaft.

Ihr habt clevere Ideen. Fleisch als besteuerbares Genussmittel deklarieren wollen, … darauf muss man erst einmal kommen :) Wäre es nicht gescheiter den Status der Nutztiere von Ware in Lebewesen zu ändern? Dann hätte die exzessive Massenhaltung ein Ende, weil dadurch ein Haltungs- wie Raumanspruch besteht der unter Behördenkontrolle steht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 11:34
@Kotknacker

Hey, ich WAR gestern beim Sport ... was ich heute auch deutlich spüre *stöhn*.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 11:57
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Aus meiner Erfahrung weiß ich dass der Körper dich automatisch nach (stillen) Wasser greifen lässt auch wenn noch Coke und Saft zur Auswahl stehen, nachdem man sich sportlich verausgabt hat.
Was eigentlich nicht ideal ist. Nach einem glas cola oder saft regenerierst du besser, weil der glykogenspeicher wieder aufgefüllt wird. Allgemein nach dem sport kohlenhydrate verzehren und zwar recht zeitnah nach der verausgabung ;)
Kotknacker schrieb:Auch die gesunde kalte Dusche ergibt sich so von selbst.
Wir waren eben noch beim abkühlen und nicht bei sportnachbehandlung. Zum abkühlen (bspw sommer) ist eine warme dusche empfehlenswerter. Nach dem sport möglichst kalt. An getränken zum abkühlen empfiehlt sich wasser oder tee, nach dem sport hingegen eher kohlenhydrathaltiges wie bspw durchaus nen glas cola, wasser bzw besser tee, um den flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen.

Ideal sind für hinterher (und auch vorher) allerdings kokosnusswasser, grüner tee, Fruchtsaft (kirschsaft!!), gemüsesäfte und ingwertee.


melden
MasterYoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 12:01
Ich war ca. 35 Jahre lang Fleischfresser.

Nachdem ich komplett umgestellt habe auf vegetarisch und auf Salze, zucker, stärke etc. zu verzichten,
fühle ich mich heute wie Neugeboren.
Selbstverständlich verzichte ich auch Cola, limonade, zusatzstoffe, aromen und alles was mit Chemie zu tun hat.

Schon nach wenigen tagen spürt man eine Veränderung.
Nach 2 Wochen ist man Fit.
Mein gesamtes Leben hat sich dadurch verändert.
Früher war ich öfters krank, fühlte mich schlapp usw.
Heute bin ich Top Fit und fühle mich wie ein 20 jähriger.

Ich kann nur jedem empfehlen Vegetarier zu werden.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 14:33
@minnione
minnione schrieb:Aber dies könnte auch erzielt werden durch bezahlbaren Wohnraum (denn der überwiegende Teil der menschen in DE sind MieterInnen)
Würde man die Fläche Deutschlands auf jeden Einwohner verteilen, dann hätte jeder 4231 qm² bzw. 0,42 Hektar. Ja wem gehört das ganze Land eigentlich? ^^



@slider
Na dann. Mea culpa! ^^ Spreche ja im Prinzip ja nur von mir wenn ich "die Dicken" veralbere. :D

@gastric
gastric schrieb:Was eigentlich nicht ideal ist. Nach einem glas cola oder saft regenerierst du besser, weil der glykogenspeicher wieder aufgefüllt wird. Allgemein nach dem sport kohlenhydrate verzehren und zwar recht zeitnah nach der verausgabung ;)
mag sein dass das dem ernährungswissenschaftlichen lehrmeinung entspricht doch im endeffekt ist jeder mensch individuell. ich kann nur von mir sprechen und ich hoffe du tust das auch sonst kann ich mich auch mit wikipedia oder dem cleverbot unterhalten. ^^
das körperbewusstsein ist nach sportlicher betätigung viel präsenter und es sagt mir was ich dann wirklich brauche. esse sonst sehr wenig salat, aber nach dem sport hab ich z.b. richtig bock drauf.
gastric schrieb:Wir waren eben noch beim abkühlen und nicht bei sportnachbehandlung
ich war bei sportnachbehandlung. wir sind einander dann vorbei. :)
gastric schrieb:Ideal sind für hinterher (und auch vorher) allerdings kokosnusswasser, grüner tee, Fruchtsaft (kirschsaft!!), gemüsesäfte und ingwertee.
Ja wie gesagt, der Körper weiß das dann schon am besten und der appetit auf gewisse sachen kommt auch den man sonst nicht hat, aber ist natürlich alles gut und richtig, wobei ich jetzt zwecks fettverbrennung grünen tee bzw. koffein/teein vor dem sport empfehlen würde. ;)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 14:38
@Kotknacker
Bei sport denke ich zwar eher an eine bessere erholung, als an fettverbrennung aber was solls :D grüner tee ist nicht nur wegen dem koffein empfehlenswert für sportler. Die catechine sind das eigentlich tolle daran ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 14:54
@MasterYoda
Daß vegetarisches "Essen" geschmackfrei ist, ist ja bekannt. Aber zusätzlich noch auf die Geschmacksträger Salz und Zucker zu verzichten scheint mir doch sehr hm eigenwillig zu sein. Für mich jedenfalls gibt es nur eine Alternative zu Fleisch: Mehr Fleisch


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 15:00
@gastric
gastric schrieb:Die catechine sind das eigentlich tolle daran ^^
Interessant! Wusste bis eben gar nicht. Ein Grund mehr dem guten Tee noch mehr Beachtung zu schenken.
Kassandra1959 schrieb:Daß vegetarisches "Essen" geschmackfrei ist, ist ja bekannt.
So ein Schmarn. Kommt auf die Würze an. Das Indische Essen ist z.B. Top. Da merkt man oft gar nicht, dass kein Fleisch drin ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 15:40
@MasterYoda
Wen du komplett auf Chemie verzichtet hättest Dan währs du mittlerweile tot. Den ohne Chemie gäbe es keinen Stoffwechsel.

Und was isst du überhaupt wen da keine Stärke drinnen ist?


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 15:57
@interrobang
Da stehen doch einige Beispiele was er unter Chemie in dem Kontext(!) versteht und er meint vermutlich unnahrhafte Stärke z.B. in Form von Weißbrot, Gebäck, Chips und Co.


melden
MasterYoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 16:08
@interrobang
interrobang schrieb:Und was isst du überhaupt wen da keine Stärke drinnen ist?
Früchte Gemüse Honig usw.
Alles aus eigenem Anbau


melden
MasterYoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 16:12
@Kassandra1959

Jedem das Seine Kassandra.
Jeder kann ja Essen was er will .


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 16:40
@MasterYoda
Also Früchte und Honig enthalten nicht gerade wenig zucker. Der Teil stimmt also schon mal nicht.

Aber hätte mich auch gewundert. :D


melden
MasterYoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 17:46
@interrobang
Zwischen Zucker und Fruchtzucker das in Obst erhalten ist, besteht ein großer Unterschied.


melden
MasterYoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 17:48
@Kotknacker
Danke.
Ich dachte das versteht man auch ohne das es jemand zusatzlich erklären muss ;-)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 17:48
Das denk ich aber auch der INDUSTRIELLE Zucker ist der Übeltäter, nicht die Kohlehydrate die Obst enthält.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 17:53
Und zum DurstLöschen nach Sport ist Wasser Mineralwasser aus GlasFlaschen (keine Plastikflaschen) mir auch am liebsten. Da kann man dann eventuell ein Spritzer Zitrone rein tun, oder ein Löffelchen MineralPulver. Dafür geh ich an jedem Cola Mixgetränk FruchtsaftKonzentrat oder was es sonst noch alles so gibt, gern dran vorbei/lass das stehen.


melden
Anzeige
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

17.06.2016 um 18:07
@MasterYoda
MasterYoda schrieb:Ich dachte das versteht man auch ohne das es jemand zusatzlich erklären muss ;-)
Ist eigentlich auch so. Der Kollege ist ja nicht dumm, jedenfalls wage ich mich nicht ihm das zu unterstellen. ^^
Ich kenne ja mittlerweile einige Pappenheimer hier. Kommt ja auch immer auf das Motiv an hinter dem Schreiber. Und einige schreiben hier, um ihr Ego zu pushen. Z.B. indem sie versuchen andere dumm dastehen zu lassen. Dabei vergessen sie, dass es immer andere geben wird die sie noch dümmer dastehen lassen können, es aber aus Nachsicht und Hoffnung auf Besserung oft nicht tun. Deswegen wird die Welt ja auch von fleischfressender bzw. hab- und genusssüchtiger Dummheit regiert. :troll:

687474703a2f2f7777772e64617669647265766f


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rauchen710 Beiträge
Anzeigen ausblenden