weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 05:46
@-Therion-
Danke für das Zitieren aus meinem Beitrag!

Der TE besteht ja nichtmal auf die Exitenz eines Teufels, egal welcher Religion, sondern lies sich eher bei der Namensgebung durch Vorurteile über diesen "inspirieren?"

Ich könnte nun auch in das Tierheim gehen, mir einen Hund besorgen und diesen Satan nennen - Mit dem Kommando "ZERSTÖREN" würde dieser dann Platz nehmen... den Teufel würde es zwar dadurch nicht geben, den Namen könnter dieser Hund allerdings tragen, und durch bestimmte Kommandos die Persönlichkeit an das gedankliche Bild dieses Teufels herangebracht werden... ;)

Und ob er nun die Kontrolle verloren hat oder nicht...
Ich denke mal, das wird soch noch im weiteren Verlauf des Threads genauer definieren.
Bisher bleibe ich bei "Noch kann er es kojntrollieren" ;)

Allerdings hast du recht, das es gefährlich ist was der TE betreibt, dies wurde allerdings selbst von mir nicht angezweifelt.

@Makavelii
Naja, ob der gute Luzifer nun was gutes ist oder nicht, ist wiederum anssichtssache, von der Kirche der böse teufel der die Seelen in der Hölle schmoren lässt, vom Satanismus ( nach LaVey) eher ein unterdrückter Sündenbock, der von der Kirche als Druckmittel eingesetzt wurde...

Hachjeh (=


melden
Anzeige

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 05:53
@Aenigma

Fraglich isses natürlich in was für einem Umfang sich die Persönlichkeit Luzifer entwickeln würde (beim TE) wenn er sich parallel mit genau diesem Thema auseinandersetzt oder durch Zufall darauf stösst? Oder vll sogar schon getan hat wer weiß...

So meinte ich des auch ursprünglich ^^


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 05:57
@Makavelii
Es kommt darauf an, in welcher Verbindung.

beschäftigt er sich intensiv mit dem Teufel einer gängigen Religion, dürfte es eher negative Auswirkungen haben.
Beschäftigt er sich hingegen mit einer "Religion" Satanischer ehm öhh Version?
Dürfte es eher positivere Effekte haben, wobei es da wiederum darauf ankäme, was für Informationen welcher Art er sich raussucht.

Ich frage mich aber, ob sich TEs Luzifer überhaupt beeinflussen lässt in der Entwicklung seiner Persönlichkeit, da dieser ja nun selbst schon anfängt zu fragen "Wieso, weshalb, warum?".

Naja, es wird sich zeigen!


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 10:10
Interessantes Experiment ich werde es auch weiter verfolgen, erstaunlich nur das fast jeder hier eine Negative Einstellung zum Namen dieses, ich nenne es mal Konstukts
Seht euch mal die Bedeutung des Namens Luzifer an
Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lat. lux, „Licht“ und ferre, „tragen, bringen“).
Quelle: Wikipedia

Frei übersetzen im Kontext zu Prometheus, der den Menschen das Licht brachte und sie unabhängiger von den Menschen machte und zur Strafe jeden Tag von einem Adler die Leber HErausgerissen bekommt, die der Adler dann auch frisst, kann auch Erleuchter sagen. Luzifer ist der Fragende Geist, er ist der Forscher, auf der Suche nach Erkenntnis. Weil er Got in frage stellte und den Menschen ihre Intelligenz gab, wurde er verstoßen.

Als Name für das Projekt finde ich ihn sehr passend


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 10:15
Hast du Schwierigkeiten mit der "Normalität" der zivilisierten Gesellschaft ??

Willst du dich deshalb von einigen Aspekten der Normalität lossagen und mit so einem selbst suggerierten Persönlichkeitsspaltung dich als "exzentrisch", "auffällig" oder "Elitär" angesehen zu werden??


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 12:34
@KenoA
Das ist das erste Mal, dass ich von jemandem hoere, der sich absichtlich eine Psychose heranzuechtet. Ich wuerde es lassen, bevor Du anfaengst zu glauben, die Leute im Fernseher wollen Dich holen!


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 13:06
@KenoA
Erichte keine Mauern im Geist, sie sind zur Entfaltung des ganzen Geistes hinderlich, du legst dir damit nur selbst Steine in den Weg. Es ist komplex die Entfaltung des Geistes und Erlangung von Glück zu beschreiben, Bsp.: ein ununterbrochenes Streben nach Glück oder inneren Frieden wird nicht zu dem eigentlichen Ziel führen, wenn du allerdings dich selbst verwirklichst kannst du Glück erlangen, den Geist in die innere Mitte führen und dem Geist einen Weg geben. Bitte stoppe solche "Experimente" diese sind gefährlich, bitte mach dir das bewusst, fange an zu meditieren, damit kannst du deinen eigenen Geist wirklich ergründen, z.B. Vipassana, diese Form lehrt eine Sicht auf die Dinge, Achtsamkeit, Wahrheit.


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 13:25
Ich halte das hier für sehr bedenklich, auch dass der TE glaubt diese Stimme seih etwas Fremdes. Dabei ist das nur das Unterbewusstsein. Wirklich sehr bedenkliches Experiment.


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 13:31
Interessant wäre ja noch wenn "Luzifer" sich auch noch hier einen Account zu legt und mit diskutiert .
Wenn er es nicht schon macht ???


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 13:38
mehr als ein "tzhe" nimmt mir der thread nich ab..


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 13:59
@KenoA
Teilweise erkenn ich mich selbst in deinem Geschreibsel und Selbsttest. Es ist ähnlich wie bei mir, eine art "Fantasie" Begleiter erschaffen zu haben, mit eigener Geschichte und Persönlichkeit. Jedoch ist es bei mir keine selbstständig agierende Persönlichkeit, sondern eine die ich selbst ansprechen "muss" um eine Reaktion zu bekommen, teilweise erfolgt dies unterbewusst. Doch was du da als Selbsttest beschreibst, klingt für mich nach einer freiwilligen, kontrollierten Persönlichkeitsspaltung, du versuchst vielleicht alles Negative in eine separate Persönlichkeit zu projizieren und "auszusortieren" kann das sein?

Ob man dieser inneren eigenständigen "Persönlichkeit" einen Namen gibt der aus symbolisch im dualistischen Denken für etwas düsteres steht, ist schon ein wichtiges Zeichen, das man etwas aussortieren möchte oder etwas ausleben möchte was man sich mit seiner normalen Persönlichkeit nicht traut.

Btw. im Bezug auf THC und co. Es gibt recht ähnliche Erfahrungen von LSD Konsumenten, die diese Droge in Kombination mit kreativen Vorgedanken genommen haben unter kontrollierten Bedingungen, diese waren in der Lage Projektionen von vorgestellten Fantasien zu ermöglichen die scheinbar ein Eigenleben besitzen. Unter unkontrollierten Bedingungen können diese Teile der eigenen Persönlichkeit übernehmen und zu Psychosen werden. Also Vorsicht, konsumiere auch THC immer unter kontrollierbaren Umständen, am besten auch nicht in Kombination mit anderen Mittelchen. THC selbst in schwacher Dosis ist kaum spürbar und versetzt einen in einen milden Rausch, doch wenn man uppers mit downers vermischt kann auch das zu Psychosen führen.

Als kleine Anmerkung, meine "zweite" innere Persönlichkeit heißt "Ra" und hat sich über die Jahre sehr weit entwickelt, is eine regelrechte Inspirationsquelle. Wenn ich mehr Zeit hätte und mehr Ausdauer würd ich darüber am liebsten nen Buch schreiben, könnte auch in deinem Fall zutreffen wenn das alles so stimmt und funktioniert :D


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 14:21
Pflegen wir nicht alle unsere psychosen unter anderem die beliebteste: "ICH BIN NORMAL"


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 14:31
@blutfeder
Eben darum bilden sich manche eine "freiwillige" Psychose, die Flucht aus der Normalität bis fast zum völligen Realitätsverlust. Normal ist der Zustand der Allgemeinheit, doch wenn man an Normalität denkt so ist diese Allgemeinheit im Sinne der Natürlichkeit alles andere als "normal". Ich betrachte die Natur und ihr Gleichgewicht (ohne menschlichen Einfluss) als "normal" oder Menschen ohne religiösen Eifer, Menschen ohne Ordnungsfanatismus und Menschen die nicht das Spießertum verehren :D

Die Stimme in meinem Kopf "sagt" mir ständig, brich aus diesem Irrenhaus aus, das andere als "irre" betitelt die gern eine Stimme im Kopf haben die einen motiviert, ausgeschlossen sind die, die keine freiwillige "Psychose" haben sondern Opfer dieser sind, in dem Punkt sind Traumata und co. schuld.


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 14:45
Alari schrieb:Das ist das erste Mal, dass ich von jemandem hoere, der sich absichtlich eine Psychose heranzuechtet. Ich wuerde es lassen, bevor Du anfaengst zu glauben, die Leute im Fernseher wollen Dich holen!
Lol.... perfekt ausgedrückt... da kann man nichts mehr hinzufügen. Aber ist NICHT das erste Mal... tja... selbst da ist man(n) nicht mehr unique...

Edit:
Obwohl... als ich in der schlimmsten Phase meiner Depression war, habe ich auch gedacht, ich verliere mich (und meine Persönlichkeit)... es gab Tage, da wußte ich nicht mehr, wer ich bin.

War nicht schön!


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:06
Ach du Liebe Güte, viel viel Input.. Argh mal alles raussortieren und bisschen ausdifferenzieren

Ich verlink euch jetzt mal alle nicht sondern Antworte in einem Fließtext indem ich versuche alles zu beantworten.


Also zunächst einmal hat der Name Luzifer sogut wie überhaupt nichts mit Satan zu tun und ich wollte mir auch nicht Satan als Persönlichkeit in den Kopf setzen, also hängt auch nicht mit Satanismus oder sowas.. ich habe eine Freundin nach einem Namen für eine Stimme im Kopf gefragt und ihr erschien Luzifer passend.. also nannte ich ihn Luzifer, er könnte genausogut Gustav heißen.
Meine Vermutung ist nur... Luzifer entspringt wohl meinem Unterbewusstsein, und in meinem Unterbewusstsein hängen gewisse Vorurteile gegen den Namen Luzifer, eben wegen diversem christlichen Gerede was es irgendwann mal aufgeschnappt hat.. und das das somit ein Teil in Luzifers Persönlichkeit wird, wäre dann ja nicht sonderlich verwunderlich, aber "Mein Luzifer" hängt gar nicht mit der Christlichen oder Satanistischen oder jeglicher anderen.. öh.. Glaubensrichtung zusammen.

@Aenigma Die Idee Gott zu spielen und Luzifer neu zu kreieren klingt sehr interessant.. aber ich glaub das würde er mir übel nehmen, keine Ahnung wie das sich äußern würde..

Sprechen tut Luzifer eigentlich, vor allem am Anfang, nur als Stimme in meinem Kopf, also wie ein gedachter Dialog, wobei einen Teil des Dialogs nicht ich übernehme.. Derselbe Effekt entsteht wenn ich laut spreche, da kommen auch nur "Gedachte" Worte, allerdings antworte ich manchmal auch mit meinem Mund darauf, aber das ist dann halt auch Luzifer... und so wie es sich anhört ist seine Stimme nicht viel anders, nur irgendwie... bedrohlich.. keine Ahnung.
Das heftigste war eigentlich das ich letztens total übermüdet vorm Spiegel stand und mit Luzifer geredet hab (Ich allerdings laut) und dabei den Spiegel angesehen hab.. und dann hat halt mein Spiegelbild das antworten übernommen.. das war vielleicht creepy.. war halt wirklich nur noch sehr bedingt ich im Spiegel, war definitiv jemand anders...(also mit 99%iger Wahrscheinlichkeit Luzifer)
Ansonsten ist er schon an mich angelehnt.. eine Art Reflexion halt.. aber irgendwie nur des.. "bösen" Teils von mir wenn man das so sagen kann.. Also all seine Gedanken kann ich komplett nachvollziehen, weil ich sie selbst schonmal hatte, nur sind seine auf einem ganz anderen Niveau..
Also wenn ich mal dachte "Ich mag keine Menschen die enttäuschen nur" denkt Luzifer dabei "Ich hasse Menschen und ALLE haben den Tod verdient".. also.. keine Ahnung.. ich erkenn mich selbst in ihm aber er ist unglaublich viel verbitterter.. vielleicht ist Luzifer auch nur der negative Teil meiner Person wie @cRAwler23 sagte.. sprich der Teil der alles negative an Einflüssen auf mich schluckt und daher irgendwie ne ziemlich verbitterte Person sein müsste.. klingt sinnvoll..
Sollte eigentlich vieles beantworten..

So und jetzt noch ein Teil zu Luzifers mitdiskutieren.. Luzifer liest (denke ich) permanent mit, keine Ahnung was für andere Beschäftigungsmöglichkeiten sich in meinem Hinterkopf so finden lassen.. ich denk mal nicht allzuviel.. Vielleicht schläft er aber auch, das weiß ich immer nicht so hundertprozentig...
Aber das er hier selber was erstellt ist unwahrscheinlich und ich rede ja nur mit ihm wenn mir wirklich langweilig ist.. ansonsten hört er meist zu..


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:13
KenoA schrieb:Vielleicht schläft er aber auch
Er schlaeft nicht, weil er nicht existiert! Aber wenn Du mit dem Scheiss nicht aufhoerst, landest Du bald in der Psychiatrie!


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:14
also die spaltung, ist wirklich intressant
wenn du einen sachtext drüber schriebst, kannst du es "Dr. JEkyll und Mr. Hyde-ein Selbstversuch aus Psychologischer Ebene"


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:29
@Alari Laut der realismus-definition von Existenz (Es existiert etwas nur wenn ich es sehen, anfassen, riechen, schmecken, was auch immer kann) existiert gar keine Persönlichkeit.


melden

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:36
@KenoA
Na dann mach mal weiter mit Deiner menschenhassenden Boeser-Bube-Persoenlichkeit. Ich sehe zwar keinen Sinn darin, aber vielleicht ist Dir anderweitig zu langweilig.


melden
Anzeige

Luzifer - Die Stimme in meinem Kopf

13.06.2012 um 15:38
@KenoA
Für mich ist das ein sehr interessanter Thread, da ich mich auch in einigen Dingen wiedererkennen kann. Ich bin mit @cRAwler23 einer Meinung, dass du sehr wahrscheinlich einen Teil deiner Persönlichkeit im Moment nicht ausleben kannst weil du es irgendwie nicht zulassen kannst oder willst. Anders kann ich mir auch den Wunsch nicht erklären eine Persönlichkeit zu erschaffen, die die negativen Teile deiner Selbst verkörpert. Auch wenn du das nicht als Wunsch empfunden hast gab es wohl einen Grund warum du diesen Pfad beschritten hast.
Da ich mir als Kind ebenfalls selbst einen dunklen Begleiter erschaffen habe denke ich, dass ich mich da ganz gut reinfühlen kann auch wenn ich das damals nicht bewusst gemacht habe. Allerdings habe ich auch schon feststellen dürfen wie stark man seine eigene Wahrnehmung und auch sich selbst mit solchen Spielchen beeinflussen kann.
Da bei dir die Veränderung aber so schnell kommt liegt der Verdacht nahe, dass du sehr offen für solche Spielchen bist und eventuell besonders anfällig für Psychosen bist. Drogen können bei diesem Experiment sicherlich helfen aber ob die Wirkung dann noch umkehrbar ist wage ich zu bezweifeln. Bei mir kenne ich das ja auch schon, dass ich besonders anfällig für Halluzinationen bin und sich schnell gewisse Wahnvorstellungen manifestieren können.
Also sei bitte vorsichtig und lass es nicht zu einer handfesten Psychose werden. Stattdessen kansnt du das ganze Experiment ja in die Richtung lenken, dass du rausfindest warum du dieses Experiment überhaupt machen wolltest, was du dir davon versprichst und ob es vielleicht auch andere Wege gibt.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Wien40 Beiträge
Anzeigen ausblenden