weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

2.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tier, Tierversuche, Labor, Versuche
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:20
slobber schrieb:Woher kommen die Zellen für Zellkulturen
Die werden wohl entnommen, aber das ist kein Vergleich zum Leiden durch ganze Experimente..


melden
Anzeige

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:23
C8H10N4O2 schrieb:Ah.
Ja, stell dir vor, die deutschen Standards gelten nicht für ganz Europa - oh wunder!
Vymaanika schrieb:-Klinische Forschung
Ist an Tieren lol

Diese Alternativen sind zum Teil noch in der Entwicklungsphase und decken noch lange nicht alle bereiche ab! Völlig ersetzen können sie Tierversuche nicht, das ist das was ich sage. Ich freue mich, wenn die Zahl an Versuchstieren durch Alternativen verringert werden kann, aber mehr als verringern wird in den nächsten Jahren nicht möglich sein.
Vymaanika schrieb:Dr. med. vet. Corina Gericke
Ärzte haben i.d.R keinen schimmer von Wissenschaft - das erklärt auch warum so viele Ärzte auf Akupunktur und Homöopathie stehen.
Vymaanika schrieb:Nein, die Wirkung, die dem Herz eines Menschen sagen sollte "das was ich sehe" lässt mich NICHT kalt.
Soll ich jetzt Bilder von erkrankten armen Kindern posten, weil "das Herz" so ein tolles Argument ist.
Vymaanika schrieb:Du kannst ja auch gerne weiter implizieren, dass dein Unilabor oder da wo du Praktikum machst, das Maß aller Dinge ist und deswegen wären automatisch alle Labore so wie in dem, wo du dann deine Tests machst tierleidfrei und soooooo viel humaner oder aber..du würdest alle kennen
Ich spreche nur darüber was ich kenne und du sprichst nur über etwas, was du von Dritten aus unsicherer Quelle hast und du sollst glaubwürdiger sein als ich.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:25
@C8H10N4O2
Ist zwar ot aber akupunktur hilft nachgewiesener maßen nur das mir den bestimmten punkten ist nicht belegbar


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:25
C8H10N4O2 schrieb:Ärzte haben i.d.R keinen schimmer von Wissenschaft - das erklärt auch warum so viele Ärzte auf Akupunktur und Homöopathie stehen.
Wenn jeder so denkt .. Dann gute Nacht, oh deutsche Wissenschaft.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:29
@Vymaanika
@london
@Prinz_Valium
Wenn wir Tierversuche gerade in unserem hochentwickelten Lan verbieten würden, würden diese halt in andere Länder ausgelagert werden und sei dir sicher dort sind die Tierschutzgesetze noch weniger ausgeprägt.

Warum brauchen wir Tierversuche?

Nun zuerst einmal um die akute und chronische Toxizität zu überprüfen. Auch die krebserregende und die terratogene Wirkung kann nur am lebenden Organismus getestet werden, bislang. Zwar ist es möglich Teilaspekte auch mit Alternativen verfahren abzusichern, doch Immunreaktionen, Wirkungen auf das zentrale Nervensystem und anderes kann man nur in Tierversuchen ersehen. Der Mensch besteht aus mehr als 200 unterschiedlichen Zelltypen, alle reagieren anders und stehen im Wechselspiel zueinander, so kann ein Wirkstoff im Körper, als Abbauprodukt wiederrum schädlich wirken.
Ein weiterer wichtiger Punkt sind die unterschiedlichen Gesetzeslagen, denn in gewisse Länder darf ein Medikament nur nach z.B den LD50 Tests verkauft werden. Da muss dran gearbeitet werden, denn dieser stellt sich oft als besonders sinnlos heraus und kann nicht wirklich auf den Menschen übertragen werden.

Es ist wichtig weiterzuforschen und sinnvoll alternative und herkömmliche Methoden zu benutzen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:32
Prinz_Valium schrieb:Wenn jeder so denkt .. Dann gute Nacht, oh deutsche Wissenschaft.
????
grimm schrieb:Ist zwar ot aber akupunktur hilft nachgewiesener maßen nur das mir den bestimmten punkten ist nicht belegbar
Placeboeffekt. Entspannung hilft und der Glaube an der Erfolg eine Therapie - insbesondere bei all den stressbedingten und psychosomatischen Erkrankungen.


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:34
@C8H10N4O2
Homöopathie und Akupunktur kann auch hilfreich sein. Das weiss ich aus eigener Erfahrung, auch wenn ich selbst nicht viel von Homöopathie halte.

Desweiteren sollte gerade dir als "Wissenschaftlerin" bewusst sein, dass auch Placebo zur Heilung beitragen kann! Selbstheilungskräfte und so ;)


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:35
@C8H10N4O2
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/akupunktur-aerzte-streiten-ueber-wirksamkeit-a-854858.html


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:38
@Solifuga
Solifuga schrieb: aus dem Zusammenhang gerissene Bilder
Als nächstes behauptest du, die Bilder wären gefotoshoped.
Solifuga schrieb:Warum wohl?
Na frei nach dem Motto...

0
Solifuga schrieb:Unseriöse Texte
Ich korrigiere dich gerne und ersetze dein Zitat gegen "bestechende Logik."
Solifuga schrieb:Tierversuche sind IMMER abzulehnen, Tierversuche sind NIE übertragbar
Genau.

@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:Ja, stell dir vor, die deutschen Standards gelten nicht für ganz Europa
Ach so, es gibt also einen deutschen, einen ukrainischen oder einen von mir aus auch finnischen Standart um Tiere zu quälen. :D
C8H10N4O2 schrieb:Diese Alternativen sind zum Teil noch in der Entwicklungsphase
Kein Grund sie abzulehnen..sondern im Gegenteil, Grund sie hervorzuheben, denn schließlich sollten wir auch die Effektivität der zu erforschenden Substanzen optimieren, Tiertests sind da nicht weiter hilfreich aus den Gründen, die ich nannte.Was die Menschheit brauch sind optimierte Tests, die man auch auch nahezu 1:1 auf den Menschen übertragen kann.
C8H10N4O2 schrieb:Ärzte haben i.d.R keinen schimmer von Wissenschaft
:troll:
C8H10N4O2 schrieb:Soll ich jetzt Bilder von erkrankten armen Kindern posten
Hier geht es um Tierversuche, nicht um Menschenversuche.
C8H10N4O2 schrieb:Ich spreche nur darüber was ich kenne
Ja dann bleib lieber dabei.
_________

Übrigens..wo wir schonmal dabei sind Tierversuche in Deutschland wären ja soooo human, denn so kommt es rüber hier..also wie @C8H10N4O2 es versucht darzustellen...und dann mal folgendes Fallbeispiel als Gegenprobe.(mit Quellenangabe).

Affenqual in Tübingen
An drei Instituten in Tübingen werden Rhesusaffen in der Hirnforschung gequält. Sie werden durch Durst gezwungen, jeden Tag stundenlang mit angeschraubtem Kopf Aufgaben am Bildschirm zu erfüllen. Über ein Bohrloch im Schädel werden Elektroden in das Gehirn eingeführt. Die Qual der Tiere kann Jahre dauern. Der Nutzen für kranke Menschen ist gleich Null. In Berlin, München und Bremen wurden in den letzten Jahren gleichartige Tierversuche aus ethischen Gründen und mangels medizinischen Nutzens nicht mehr genehmigt.
Was geschieht mit den Affen in Tübingen?
1. Abteilung Kognitive Neurologie, Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung, Universität Tübingen, Ottfried-Müller-Str. 27, 72076 Tübingen

2. Labor für Primaten-Neurokognition, Abteilung für Tierphysiologie, Institut für Zoologie, Universität Tübingen, Auf der Morgenstelle 28, 72076 Tübingen.
Leiter: Andreas Nieder

Nieder und Mitarbeiter forschen über das Zählvermögen von Rhesusaffen. Über einem Bohrloch im Schädel werden den Tieren eine Kammer für Elektroden sowie ein Metallbolzen auf dem Kopf implantiert. Die Tiere müssen jeden Tag mehrere Stunden in einem Primatenstuhl sitzen und Punkte und Zahlen auf einem Bildschirm erkennen. Ihr Kopf ist dabei mit dem Bolzen unbeweglich an ein Gestell geschraubt. Gleichzeitig werden über die Elektroden Hirnströme gemessen. Lässt der Affe einen gedrückten Hebel im richtigen Moment los, erhält er über einen Schlauch im Mund etwas Saft. Außerhalb der Experimente gibt es nichts zu trinken. Für einen Tropfen Saft tun die durstigen Affen alles, was von ihnen verlangt wird. Das Leid dieser Tiere erstreckt sich oft über viele Jahre.


Quellen:
Current Biology 2008: 18, 1420-1425
PLOS Biology 2007: 5(11), e294 (2684-2694)
The Journal of Neuroscience 2008: 28(31), 7737-7747

3. Max-Planck-Institut (MPI) für Biologische Kybernetik, Spemannstraße 38, 72076 Tübingen
Leiter: Nikos K. Logothetis

Um die Nervenaktivitäten im Gehirn von Affen bei Gedächtnisleistung oder bei der Betrachtung von Gesichtsausdrücken zu erforschen, bedient man sich im MPI der gleichen Methoden wie oben beschrieben. Die Vorgänge im Gehirn werden entweder mit Hilfe von Elektroden oder Imaging-Techniken (Magnetresonanz-Tomographie) untersucht. Die Tiere werden auch hier durch Durst zur "Kooperation" gezwungen.

Quellen:
PNAS 2007: 104(13), 5620-5625
The Journal of Neuroscience 2005: 25(20) 5004-5012
Neuron 2005: 45, 147-156


Soviel zu den ach so humanen Tierversuchen in Deutschland, man kann das lesen und man möge dann selbst urteilen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:42
@Vymaanika
Die Methoden werden weiter entwickelt und wenn sie Tierversuche ersetzen können aufgrund des geringeren Preises auch genutzt sie sind aber nicht so weit und um sie zuoptiemieren braucht es noch einiges an Forschung und bis dahin haben wir keine andere Wahl als Tiere für den Fortschritt zuopfern


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:42
@grimm
Hast du @Vymaanika's Beitrag überhaupt ganz gelesen?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:44
@grimm

Metaanalysen sind so 'ne Sache, da sollte man sehr kritisch sein.
Vymaanika schrieb:wo wir schonmal dabei sind Tierversuche in Deutschland wären ja soooo human
Human? Sicherlich, an Menschen wird ohne zu fragen kaum getestet!
Vymaanika schrieb:Hier geht es um Tierversuche, nicht um Menschenversuche.
Tja, aber warum werden manche Tierversuche gemacht? Die Entwicklung von Medikamenten ist ein Punkt.
Vymaanika schrieb:Was die Menschheit brauch sind optimierte Tests, die man auch auch nahezu 1:1 auf den Menschen übertragen kann.
Grundlagenforschung hat nicht den Anspruch die Ergebnisse an Menschen anwenden zu können.
Vymaanika schrieb:Ach so, es gibt also einen deutschen, einen ukrainischen oder einen von mir aus auch finnischen Standart um Tiere zu quälen.
Ja Standards um Tiere zu quälen bla bla, bei solchen Aussagen brauch ich dich nicht ernst nehmen. Geh und konsumiere deine Luxusgüter für die Tiere gelitten haben und zeige weiter mit dem Finger auf andere. :troll:


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:46
@Prinz_Valium
Ich hab ihn über flogen und dort stand sinngemäß die Alternativen werden abgelehnt was ich versuchte zu wiederlegen


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:48
@C8H10N4O2
Ich frage dich als "Wissenschaftlerin" nun zum dritten Mal: wo/wie/warum haben Tiere für meinen PC gelitten? Ich hätte immer noch gerne eine Antwort.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 15:56
Alternativen werden leider nicht immer 100 prozent annerkannt
http://www.peta.de/web/alternativen_fuer.531.html


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 16:00
@Prinz_Valium
Ich frage dich als "Wissenschaftlerin" nun zum dritten Mal: wo/wie/warum haben Tiere für meinen PC gelitten?
Ich weiss nicht wirklich worauf sie hinauswill
Nehme aber mal an es ist das übliche gemeint
allgemein ist es völlig unmöglich irgendwas herszustellen ohne das Tiere darunter Leiden würden...

Rescourcen und Energievrauch verbraucht, insbesonder gewinnung von giftigen Nebengruppen elementen für Halbleiterdotierung
Entsprechende Umweltschäden und damit Auch Tiere die unter diesen Umweltschäden leiden

Wie gesagt was immer du tust welche Produkte du immer benutzt es wird immer irgendwo leid erzeugen.
Umsonst ist nur der Tot.

Ich denke aber Computer haben eine relativ gute persöhnlicher Gewinn Leid Quote.
Viel besser als ein Auto oder Schweineschnitzel


melden
Prinz_Valium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 16:02
@JPhys2
Danke, aber ich würde es gerne von ihr lesen, wenn sie schon so ne These aufstellt. Naja, jetzt wird sie sowieso behaupten , dass sie genau das meinte, was du eben sagtest.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 16:05
@Vymaanika
Vymaanika schrieb:Als nächstes behauptest du, die Bilder wären gefotoshoped.
Nö, wieso sollte ich?
Vymaanika schrieb:Ich korrigiere dich gerne und ersetze dein Zitat gegen "bestechende Logik."
Dann macht es leider überhaupt keinen Sinn mehr, denn keiner der "Logiker" hier denkt schwarz/weiß genug um zu behaupten, JEDER Tierversuch sei sinnvoll, gerechtfertigt, auf den Menschen übertragbar usw.
Solifuga schrieb:
Tierversuche sind IMMER abzulehnen, Tierversuche sind NIE übertragbar

Genau.
Würdest du bitte aufhören, meine Zitate sinnentstellend zu verkürzen, wenn es schon nicht zu einer stichhaltigen Gegenargumentation reicht?


@Prinz_Valium
Ich frage dich als "Wissenschaftlerin" nun zum dritten Mal: wo/wie/warum haben Tiere für meinen PC gelitten? Ich hätte immer noch gerne eine Antwort.
- Beim Abbau der benötigten Rohstoffe entstehen große Mengen giftiger Abwässer, die vor Ort gerne direkt in die Umwelt gekippt werden. Muss ja alles schön billig ablaufen, damit die Geiz-ist-geil-Fraktion sich über ihr Schnäppchen freuen kann.
- Erdöl wird für die Herstellung und den Transport verbraucht. Bedeutet einerseits Treibhausgas-Emissionen, andererseits eine "moralische Beteiligung" an Umweltkatastrophen durch die Havarie von Ölplattformen und Tankern.
- Die benötigte Energie für Herstellung und Betrieb des PCs gewinnt sich nicht von selbst. Egal, welche Technologie man dafür nutzt, Schäden für die Umwelt entstehen immer.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 16:05
Prinz_Valium schrieb:Homöopathie und Akupunktur kann auch hilfreich sein.
natürlich sind die hilfreich, alles was du für dich tust ist hilfreich, sei es das glas wein beim abendessen, oder nen sauna besuch... wenn man was für sich tut hebt dass das wohlbefinden und lindert streß. das sind 2 dinge die sehr wichtig sind in unsere hektischen ausgleichsarmen zeit.
ne echte meizinische wirkung gibt es jedoch nicht.
Vymaanika schrieb:Soviel zu den ach so humanen Tierversuchen in Deutschland, man kann das lesen und man möge dann selbst urteilen.
diese forschung ist nötig, und das man die tiere dazu motivieren muss ist ein notwendiges übel.
Prinz_Valium schrieb: wo/wie/warum haben Tiere für meinen PC gelitten?
bei der kupfergewinnung wird IMMER knochenleim benutzt...
und die bahn benutzt auch tierische produkte im betrieb...
JPhys2 schrieb:Viel besser als ein Auto oder Schweineschnitzel
schweine schnitzel ist auch doof! kalbschnitzel ist leckererererererer. da ist das verhältnis besser als beim pc


melden
Anzeige
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

26.04.2013 um 16:05
@Prinz_Valium
Prinz_Valium schrieb:Danke, aber ich würde es gerne von ihr lesen, wenn sie schon so ne These aufstellt.
Problematisch ist hierbei insbesondere der Abbau der in der gesamten High-Tech-Industrie wichtigen Seltenen Erden: Ein überwiegender Teil stammt aus China, ganze Landstriche werden dort in Mondlandschaften verwandelt, giftige Abwässer tun ihr Übriges.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden