weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

2.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tier, Tierversuche, Labor, Versuche

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 14:55
@KillingTime
Was ist abartig daran wenn man mit seinen Haustieren liebevoll umgeht? Sie zu vermenschlichen ist entgegen der Natur das sollte man nicht einführen, sie aber liebevoll behandeln ist nichts anderes als was in der Natur öfter vorkommt als man denkt.


melden
Anzeige

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 14:56
@KillingTime
KillingTime schrieb:Das unterscheidet sich in keinster Weise davon, wenn eine Katze mit einer Maus "spielt".
Öhm doch, weil wir diese Meerschweinchen dann ja eben nicht essen... und überhaupt, was ist denn das Problem dabei?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:06
Thawra schrieb:weil wir diese Meerschweinchen dann ja eben nicht essen... und überhaupt, was ist denn das Problem dabei?
Weil Meerschweinchen nun mal zum Essen da sind, wie in Peru, und nicht zum Rumspielen und Verhätscheln. Das Gleiche mit den Karnickeln. Opa aus dem Dorf tut die in die Pfanne, und der Enkel aus der Stadt hat sie im Kinderzimmer. Irgendwie ist da ein nicht zu erklärender Widerspruch.
Mickey140206 schrieb:Was ist abartig daran wenn man mit seinen Haustieren liebevoll umgeht?
Weil es abartig ist, zum Beispiel Streifenhörnchen zu halten. Die sitzen dann den ganzen Tag im Käfig. Ganz tolles Leben!
Mickey140206 schrieb:sie aber liebevoll behandeln ist nichts anderes als was in der Natur öfter vorkommt als man denkt.
Das ist überhaupt nicht notwendig. Ihr interpretiert in die Haustierhaltung zu viel rein. Als wenn euch Meerschweinchen oder Kaninchen irgendwie "dankbar" wären. In der Natur fressen sie, vermehren sich, sterben ab. Mehr passiert da nicht. Was ihr mit den Tieren tut, ihr verhätschelt sie, um eure eigenen Schuldgefühle zu befriedigen, die ihr ihnen gegenüber habt. Ich aber sage, diese Schuldgefühle müsst ihr gar nicht haben.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:07
@Thawra
@KillingTime
Die Katze spielt mit der Maus wegen ihres seit Jahrtausenden von Jahren angeborenen Jagdtriebes, also ganz Natürlich. Der Mensch spielt mit dem Meerschweinchen entweder aus liebe zu dem Tier, ( Mutterinstinkt ) oder aus Dressurspezifischen gründen, das kann man doch gar nicht vergleichen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:12
@KillingTime
Streifenhörnchen im Käfig zu halten ist abartig , da geb ich Dir Recht. Aber ein Tier egal ob Hund Meerschweinchen oder Regenwurm liebevoll zu behandeln und als Lebewesen anzusehen, finde ich nun als völlig normal


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:17
@Mickey140206
Mickey140206 schrieb:Die Katze spielt mit der Maus wegen ihres seit Jahrtausenden von Jahren angeborenen Jagdtriebes, also ganz Natürlich.
Raubtiere brauchen diesen Jagdinstinkt. Sie lernen dadurch mit der Beute umzugehen.
Mickey140206 schrieb:Der Mensch spielt mit dem Meerschweinchen entweder aus liebe zu dem Tier
Nein. Es hat nichts mit "Tierliebe" zu tun, wenn du mit deinem Meerschweinchen spielst. Ich hatte als Kind übrigens selber Meerschweinchen, und fand sie ziemlich langweilig. Mit denen war nichts los. Wenn du mit deiner Katze "spielst", in dem du ihr beispielsweise eine Stoffmaus zuwirfst, dann "missbrauchst" du (ich überspitze etwas) ihren Jagdinstinkt. Aber beides hat trotzdem nichts mit Tierliebe zu tun.
Mickey140206 schrieb:Mutterinstinkt
Es gibt keinen "Mutterinstinkt". Ich selbst war mal großer Verfechter dieser Idee, aber tatsächlich gibt es ihn nicht. Mutterinstinkt im Zusammenhang mit einem Haustier zu erwähnen, ist geradezu grotesk, da du nicht mit deinem Haustier verwandt bist.
Mickey140206 schrieb:aus Dressurspezifischen gründen
Du magst ja das Apportieren deines Hundes als Spiel empfinden, ja, für dich ist es Spiel. Für den Hund hingegen nutzt du seinen Jagdtrieb aus.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:26
@KillingTime
Wenn ich meinem Hund etwas zum apportieren werfe, missbrauche ich nicht seinen Jagdtrieb, vielmehr fördere ich sein natürliches Wesen. Wenn ein Haustier seine natürlichen Triebe nicht ausleben kann, ist das nicht gerecht dem Tier gegenüber. Ich habe selbst einen Hund, und glaube mir er will dass ich werfe, er zeigt es mir. Mir persönlich als Mensch bringt das werfen überhaupt nichts, ausser dass ich sehe dass mein Hund sich darüber freut. und was die Meerschweinchen angeht und die Achtung dieser Tiere trotz Nahrungsmittelnutzung. Es gibt Kulturkreise, die Ihre Tiere liebevoll aufziehen, dann schlachten und sich noch vor dem Essen bei dem Tier bedanken dass es als Nahrung dient das nenne ich Achtung vor dem Leben.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:33
@Mickey140206
Mickey140206 schrieb:Wenn ich meinem Hund etwas zum apportieren werfe, missbrauche ich nicht seinen Jagdtrieb, vielmehr fördere ich sein natürliches Wesen.
Ich verstehe schon, du versuchst jetzt diese kognitive Dissonanz aufzulösen, in dem du dir eine Begründung überlegst, warum das Apportieren etwas Gutes hat. Würdest du denn deinen Hund apportieren lassen, wenn du gar keinen Bock hast, aus dem Haus zu gehen? Ich glaube mal, nicht. Oder vielleicht doch, weil du sonst "Schuldgefühle" gegenüber dem Hund hättest, der ja unbedingt apportieren "will". ;)
Mickey140206 schrieb:Wenn ein Haustier seine natürlichen Triebe nicht ausleben kann, ist das nicht gerecht dem Tier gegenüber.
Hast du deinen Hund kastriert? Ja? Hast du noch andere Hunde, insbesondere die anderen Geschlechts, im Haus? Nein? Dann sag nichts über "Gerechtigkeit".
Mickey140206 schrieb:glaube mir er will dass ich werfe, er zeigt es mir
Ja, damit du ihn hinterher streichelst oder ihm lecker Fresschen gibst. Dieses Verhalten hast du ihm doch selbst angewöhnt. :D
Mickey140206 schrieb:Mir persönlich als Mensch bringt das werfen überhaupt nichts, ausser dass ich sehe dass mein Hund sich darüber freut.
Aber sicher bringt es dir was, du siehst, dass dein Hund sich freut, also freust du dich mit. Also bringt es auch dir etwas.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:45
@Mickey140206
Ich meinte damit unter anderem, dass außer acht gelassen wird, dass das Leben in der freien Natur für die Tiere nicht unbedingt weniger grausam ist. Ich würde sogar sagen, das Gegenteil ist der Fall.
Mickey140206 schrieb:jedoch ist es so dass man immer die billigste Lösung nimmt und den Tieren unnötig Qualen bereitet
Versuche an Tieren sind eine teure und bürokratische Angelegenheit. Man wird sich schon überlegen, was man mit welchem Test aussagen kann.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:51
KillingTime schrieb:Raubtiere brauchen diesen Jagdinstinkt. Sie lernen dadurch mit der Beute umzugehen.
Raubitere brauchen ihren Jagdinstinkt in erster Linie um zu überleben ;) Es ist der Spieltrieb mit der Beute, wenn wir beim Beispiel mit der Katze bleiben, der den Umgang mit der Beute Schult.
KillingTime schrieb:. Mutterinstinkt im Zusammenhang mit einem Haustier zu erwähnen, ist geradezu grotesk, da du nicht mit deinem Haustier verwandt bist.
Sowas kommt selbst in der Natur oft genug vor.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:54
@KillingTime

Du schreibst ständig von Schuldgefühlen??? kennst Du so etwas???
Ja mein Hund ist kastriert, nicht ich habe ihn kastrieren lassen, sondern das Tierheim von dem er Stammt. Jetzt kommt bestimmt von deiner Seite: ( kastrieren ist gegen die Natur) wenn es dem Hund dadurch besser geht und er dadurch weniger Konflikte hat ist das aber besser. Ich würde gern Beispiele bringen, muss dann aber damit rechnen wieder als rassistisch, Menschenverachtend usw. abgestempelt zu werden. Wenn ich mit dem Hund rausgehe ohne dass ich dazu Bock habe, dann nicht aus Schuldgefühl, sondern weil ich mir mit der Anschaffung eines Hundes der Verantwortung bewusst bin.
Das apportieren macht er auch ohne dass ich ihm etwas zu futtern geb, ich mach es aber trotdem, und nun rate mal warum? Du kennst Dich doch aus :-)
Sicher freut es mich auch wenn sich mein Hund freut, genauso wie es mich freut wenn sich ein Mensch über etwas freut, denn im Gegensatz zu der Anschuldigung des Admin bin ich kein Menschenverachter und Rassist, sondern eher ein Menschenfreund.
Wenn dieser nun meint mich sperren zu müssen, ist mir das Recht, in einem Diskussionsforum nicht über verschiedene Meinungen diskutieren zu dürfen ist es dann nicht Wert.


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 15:57
KillingTime schrieb:Ja, und das ist noch viel abartiger. Meerschweinchen zum Beispiel, sie sind in Südamerika ganz normale Nahrung, aber wir hier in Europa spielen mit ihnen herum (Kinder). Wenn man es ganz genau nimmt, dann "spielen wir mit dem Essen". Das unterscheidet sich in keinster Weise davon, wenn eine Katze mit einer Maus "spielt".
Natürlich unterscheidet es sich, wie kommst du bitte auf diesen Unsinn? :D


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:01
@vii
vii schrieb:Sowas kommt selbst in der Natur oft genug vor.
Ein Muttertier, welches seine Jungen säugt oder vor Fressfeinden beschützt, tut das nicht aus "Mutterinstinkt", oder gar "Mutterliebe". Das Muttertier kümmert sich nur aus einem einzigen Grund um seine jungen: Sie will, dass ihre Gene überleben. Nichts weiter.

@Mickey140206
Mickey140206 schrieb:Du schreibst ständig von Schuldgefühlen??? kennst Du so etwas???
Ja, ich kenne Schuldgefühle, zum Beispiel Menschen gegenüber, die mich mögen, und die ich verletzt habe.
Mickey140206 schrieb:Das apportieren macht er auch ohne dass ich ihm etwas zu futtern geb, ich mach es aber trotdem, und nun rate mal warum? Du kennst Dich doch aus :-)
Irgendeinen unmittelbaren Benefit wird der Hund schon haben. Egal ob Leckerli, Streicheln, oder sonstwas.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:03
@vii
vii schrieb:Natürlich unterscheidet es sich, wie kommst du bitte auf diesen Unsinn? :D
An welcher Stelle ist da der Unterschied? Nur weil Menschen, im Gegensatz zur Katze, nach dem "Spiel" nicht zum finalen Tötungsbiss ansetzen?


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:05
@KillingTime

Nein das meine ich nicht, warum z.b kümmert sich ein Leopard um die Jungen eines Affen den er zuvor erlegt hat`.
KillingTime schrieb:An welcher Stelle ist da der Unterschied? Nur weil Menschen, im Gegensatz zur Katze, nach dem "Spiel" nicht zum finalen Tötungsbiss ansetzen?
Warum Katzen mit ihrer Beute „spielen“, ist umstritten. Ein Argument ist das Befriedigen der Jagdlust. Daneben trainiert die Katze im Spiel mit der Beute ihre Jagdtechniken und Reaktionen. Mutterkatzen lehren außerdem ihrem Nachwuchs so das richtige Jagen.

Eine ganz andere Hypothese ist, dass Katzen so potentiell gefährliche Beute (Ratten z.B.) mürbe machen, bevor sie mit dem empfindlichen Kopf zum Tötungsbiss in die Nähe des Beutetieres kommen. Dazu passt, dass vor allem Stadtkatzen, bzw. relativ ungeübte, gut gefütterte Katzen viel mit Beute spielen. Umso geübter die Katze ist und je mehr sie auf Beute zu ihrer Ernährung angewiesen ist, umso weniger ist dieses „Spielverhalten“ zu beobachten.
http://www.tierfreund.de/2012/07/18/wie-jagen-katze/


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:07
@KillingTime
KillingTime schrieb:Wenn du mit deiner Katze "spielst", in dem du ihr beispielsweise eine Stoffmaus zuwirfst, dann "missbrauchst" du (ich überspitze etwas) ihren Jagdinstinkt. Aber beides hat trotzdem nichts mit Tierliebe zu tun.
Das is doch voll der Quatsch, inwiefern missbraucht man denn den Instinkt? Man spielt mit der Katze um sie zu beschäftigen und um ihr Bedürfnis der Zuwendung und des Spieltriebs/Jagdtriebs soweit es geht zu befriedigen..


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:09
@KillingTime
Natürlich hat der Hund etwas davon, da hast Du recht, er jagd dem Ball, Frisbee oder sonst was hinterher weil er es erlegt und von mir das Futter als Belohnung bekommt genauso wie in der Natur, die Beute fressen die Belohnung für die Jagd ist.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:10
vii schrieb:warum z.b kümmert sich ein Leopard um die Jungen eines Affen den er zuvor erlegt hat`.
Ich bezweifle, dass das geschieht. Es ist zwar durchaus in der Tierwelt bekannt, dass zum Beispiel wenn Pferde mit Kühen aufwachsen oder Hunde von kleinauf mit Katzen, sie sich aneinander gewöhnen, ohne gegenseitig Nahrung zu sein. Ich habe sogar schon gesehen, wie ein Leopard an einem größeren Vogel vorbeilief, ohne ihn zu stalken oder ohne dass der Vogel wegfliegt. Aber ich würde es ausschließen, dass ein Leopard den Altaffen beseitigt, um dann die Jungtiere mitzunehmen, ohne sie nahrungstechnisch verwerten zu wollen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:13
@Jingle
Jingle schrieb:Das is doch voll der Quatsch, inwiefern missbraucht man denn den Instinkt?
s/missbraucht/gebraucht/

Ich hatte doch geschrieben, ich überspitze:
KillingTime schrieb:ich überspitze etwas


melden
Anzeige
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

27.04.2013 um 16:14
@KillingTime

Dann hjast du nicht soviele Tierdokus gesehen wie ich^^

sowas kommt nämlich vor, bei vielen Tierarten. Hier ein Video zum Leoparden, diese Doku hab ich gesehen, wenn ich mich recht erinnere ist das Affenbaby an Unterkühlung gestorben, aber der Leopard hat es nicht gefressen.



Das hat ne bessere Quali^^


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden