weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Krank, Gesetz, Flucht
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:48
@Rems

btw wie lange hätte er eigentlich sitzen müssen?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:49
so.what schrieb:Ich hoffe für dich, dass du dich da nicht zu sehr mit rein steigerst. Es ist sein Leben, entweder er handelt vernünftig oder nicht. Das liegt nicht in deiner Hand.
wenn du sagst du bist sein Freund hilf ihm egal wie, halte zu ihm .. es ist zwar sein leben aber nicht jeder kann immer alles richtig machen @Rems


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:49
@tic

Meine Worte... hab ich ihm gesagt.
In den letzten Wochen, immer und immer wieder. Er hat einfach das Gefühl nachdem seine Freundin und seine Familie ihm den Rücken gekehrt haben das es sich nicht mehr lohnt zu leben. Er bedankt sich dafür das ich da bin für ihn aber es ist wahrscheinlich nicht ausreichend.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:51
@Ravenja


Ich weiß es nicht. Er meinte das er da drin eigentlich ganz gut klar kam nur das das mit seiner Freundin ihn total fertig mache.
Er wollte ihr durch die Flucht auch einen Liebesbeweis machen (was die Freundin auch bestätigt) und zeigen das es ihm leid tut. Und er hat versucht an Geld ranzukommen, vergeblich. Jetzt weiß er nicht mehr weiter.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:51
"nicht ausreichend" würd ich auch sagen @Rems kannst nur hoffen :|


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:51
@Can

Ich glaube insgesamt 75 Tage davon eine Woche abgesessen.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:52
@Rems
a) was hat er denn verbrochen?
b)Inwiefern hat er seine Freundin angelogen? Ihr nicht erzählt, dass er jetzt mal 3 Monate nicht da ist?


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:53
@Rems

Ich hoffe das er sich in die Psychiatrie begibt. Er braucht Hilfe. Das alles was er zurzeit macht ist ein Hilfeschrei. Es würde meiner Meinung nach nix bringen im Gefängnis auch wenn eine Psychiatrie kein Urlaub ist. Er braucht psychische Hilfe. Der Mann ist am Ende und schreit nach Hilfe. Und wenn man ihm nicht hilft wird er sich was antun. Das ist das wovor ich solche Angst habe.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:55
@tic
Ich sage nicht, dass man nicht helfen soll, wenn Einsicht kommt. Natürlich! Aber wenn er flüchtet, wirr von Selbstmord redet und anderen eine Scheißangst macht, würde ich es ein paar mal versuchen und dann würde ich ihn lassen. Vielleicht bin ich da kalt, aber ich mach mich nicht krumm, wenn von der anderen Seite rein gar nichts an Eigeninitiative kommt. Jeder baut mal Scheiße, der eine mehr, der andere weniger. Find ich nicht weiter wild. Aber so eine Aktion würde ich nur helfend unterstützen, wenn der eigentlich Verursacher bißchen selber daran arbeitet. Macht ja sonst keinen Sinn, man rennt gegen Wände.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:56
@jayjaypg

Betrug in 2 Fällen soweit ich weiß. Er wurde verpfiffen von den Leuten mit denen er was getan hat.

Er hat seine Freundin belogen in dem er einen Beruf gesagt hat, den er nicht macht. Weil er nicht wie ein Verlierer da stehen wollte vor ihr/ihrer Familie/ihren Freunden.
Ich glaube die Herkunft, dass Alter, einige kleinere Sachen wie kein Rauchen und Trinken von Alkohol. Sie hatten sich im Internet kennengelernt und er meinte das er das damals aus Langeweile vorm Laptop gemacht hätte weil er nie und nimmer gedacht hätte das er sich in sie verliebt. Und nachdem sie zusammen gekommen sind hat er sich nicht getraut alles zuzugeben. Bis es irgendwann durch diese Verhaftung und durch seine Familie rausgekommen ist.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:56
da schmeißt einer sein Leben weg wegen sowas? .. normalerweise würd ich jetz los lachen Sorry ..

meinste du erreichst ihn nochmal? wenn ja mach nen Treffen aus oder stell ihm nen Hinterhalt und lass ihn einweisen/verhaften ... er wird dir zwar am Anfang böse sein aber im Nachhinein wird er es wohl einsehen und eventuell sogar dankbar sein ..


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:56
Nun bin ich mir nicht sicher,ob dies bereits genannt wurde....aber wie sähe es denn mit einer Rufnummer-Rückverfolgung aus, um seinen Aufenthaltsort zu ermitteln?
Und so Leid es mir tut, dennoch muss in diesem Falle die Polizei selbstverständlich informiert werden, da eine massive Eigengefährdung sehr wahrscheinlich scheint.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:57
@Rems
Ein Mensch begeht nicht so schnell Suizid. Darüber reden ist eine Sache, es zu tun eine Andere. Wirklich endgültig Schluss machen ist nicht so einfach. Den meisten potentiell oder tatsächlich Suizidgefährdeten wird meist in dem entscheidenden Moment klar, was das Leben ausmacht.

Also mein lieber rems. Sei so gut und bleib auf dem Teppich. Er macht dich verrückt.

Nur zur Info: Ich habe meinen besten Freund auch schon mehrfach aus der Psychiatrie geholt. Ich weis wovon ich schreibe.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:57
@Mrs.Mikaelson

Damit kenne ich mich nicht aus. Ich weiß das er mal mit dem Staatsanwalt telefoniert hat um eine Vereinbarung (vergeblich) zu treffen.
Ob sie seine Nummer dadurch verfolgen können, keine Ahnung.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:58
@tic

Ich hab wohl die Möglichkeit mit ihm heute Abend zu telefonieren. Da werde ich, wie immer, versuchen ein Treffen zu vereinbaren und ihn versuchen in die Psychiatrie zu bringen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:59
so.what schrieb:.... Vielleicht bin ich da kalt, aber ich mach mich nicht krumm ....
ich find aber genau da trennt sich die Streu vom Weizen, genau bei solchen Aktionen zeigt sich wer Freund ist und wer nicht ..


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 12:59
@Ravenja

Das ist gut zu wissen das du diese Erfahrung schon gemacht hast.

Aber ich habe trotzdem Angst weil ich durch seine Freundin weiß das er seit 2 Tagen auf der Straße leben würde.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:00
@Rems
Ok gut, hab dich falsch verstanden. Dachte, er hätte Schulden (Versandhaus o. Ä.) und der Haftbefehl wäre die Folge davon. Dann vergiss das mit der eidesstattlichen Erklärung, das ist dann hier in dem Fall total falsch. Sorry. Dann hätte er auch die Haftstrafe nicht einfach mit einer Unterschrift umgehen können.

@tic
Also Freunde müssen bis zum Erbrechen der anderen Person helfen, obwohl diese rein gar nichts tut, um die Situation auch nur ein wenig zu ändern? Ne, kann ich nicht. Ich bin nicht gerne hilfloser Helfer. Hab meine Grenzen.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:00
@tic

Das sehe ich genauso.
Wenn ich jetzt kämpfen würde um ihn zur Vernunft zu bringen und dann plötzlich aufhöre weil ich merke das es nix bringen, was wäre ich für ein Freund? Und einen psychisch kranken Menschen würde so etwas nur noch mehr belasten. Ne so kalt kann ich nicht sein. Mir tut dieser Mensch leid.


melden
Anzeige

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:01
@Rems

Aber gerade dort, sollten doch solche Möglichkeiten gegeben sein - ich bin gerade etwas irritiert, dass davon offensichtlich keinerlei Gebrauch gemacht wurde.
Wenn du heute abend die Chance siehst, mit ihm zu sprechen,dann informiere die Polizei und bitte Sie um eine Art "Fangschaltung", falls dies in der Kürze der Zeit noch realisierbar wäre.
Du machst dich doch momentan mit strafbar, dadurch dass du ihn ansonsten deckst - zumindest könnte es so ausgelegt werden.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden