weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Krank, Gesetz, Flucht

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:40
@Rems
Wie alt ist er eigentlich? Die Haftstrafe klingt irgendwie eher nach Jugendstrafe (vermute ich jetzt mal laienhaft).


melden
Anzeige

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:47
@Rems

Niemand hat behauptet das dass Leben ein Ponyhof wäre. Nur gibt es eben tausende mit Problemen.
Das wissen so ziemlich alle hier.
Was mich an der ganzen Sache so sehr stört ist eben dieses "Mimimi" was immer wieder durchschimmert.
Kein Plan wie ich es formulieren soll. Hoffe du fühlst dir nicht auf den Schlips getreten.

Dein Kumpel wird mit sicherheit Hilfsangebote bekommen haben.
Auch ist es allgemeinhin bekannt das es geschulte Menschen gibt die einem behilflich sein können.

Im Knast hätte er alle Möglichkeiten sein Leben zu ändern.
Stell dir mal vor.. da gibts Therapien, da gibts Menschen die auch zuhören, da gibts nen geregelten Tagesablauf, was zu essen und ein Bett zum pennen.
Vielleicht sogar ne Arbeit mit nem bisschen Geld.

Nur müsste man dazu auch einen Arsch in der Hose haben und nicht immer vor seinen Problemen davonrennen.
Auch wenn das Niemand gerne hören mag, aber Selbstmord ist auch eine Art von Flucht und in meinen Augen einfach nur feige.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 13:56
Rems schrieb:Seine Verwandten sagen nur das sie kein Geld haben um ihm zu helfen
75 Tagessätze a (für Arbeitslose/Geringverdiener) 10 € = 750 €. Wenn die Familie wirklich helfen wollte, könnte sie das aufbringen, denke ich.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:00
@Mrs.Mikaelson

Genau! Das klingt gut.

Zumal es so gefährlich ist das er seit 2 Tagen draußen auf der Straße lebt.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:00
Serpens schrieb:Auch wenn das Niemand gerne hören mag, aber Selbstmord ist auch eine Art von Flucht und in meinen Augen einfach nur feige.
Nö. Das ist einfach nur falsch. Selbstmord kann sogar das gegenteil sein...


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:00
@so.what

Er ist 25 Jahre alt.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:01
@jayjaypg

75 Tagessätze a 15 € = 1125€

Ist wieder ein unterschied.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:02
@aseria23
Solange die Schnitte auf den Pulsadern längs, und nicht quer verlaufen...


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:02
@aseria23

Ich denke auch das Selbstmord für viele wie eine Befreiung ist.

Ich würde es aber auch als feige bezeichnen. Aber auch als Befreiung für viele Leute die die Scheisse nur so anziehen.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:03
@jayjaypg
:D böse du bist!

@Rems
Man man man. Ich hoffe mal für dich/euch, dass er da zur Einsicht kommt und nicht noch mehr kaputt macht.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:04
@so.what

Dankeschön. Das hoffe ich wirklich auch. Ich werde gleich mal ein paar eurer Ideen nutzen und zb. die Polizei anrufen das mein Kumpel jetzt auch noch droht sich umzubringen weil er einfach nicht mehr kann und auch anderes.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:05
@Serpens


Nein, dein "Mimimi" verstehe ich nicht....

Ironischerweise ist "Mimi" der Spitzname seiner verstorbenen Freundin und die Initialen von seiner heutigen (Ex) Freundin. Vor und Nachname. -.-


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:07
@Rems
Nochmal: Probleme sind da um gelöst zu werden. Sonst gäbe es sie nicht. Wahre Hilfe erhält er nur, wenn er seine Probleme lösen will. Er wird durch die Erfahrungen die er dabei macht innerlich wachsen. Es wird ihm vorher nicht besser gehen. Also macht es durchaus Sinn zu ihm zu sagen: "Kerl erinner dich an die Eier in deiner Hose, ab zu der Polizei und tapfer bleiben!"
Und du, solltest Abstand gewinnen, sonst fallen dir die Haare aus... Gesunder Egoismus ist absolut wichtig. Freunde können alles gemeinsam durchstehen, wenn sie fair und gerecht zueinander sind. Er sollte fairer sein.


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:09
@Ravenja

Ich schreibe doch das ich dir Recht gebe. Nur ich kann auch verstehen wenn einer nun mal die Hilfe von einem Typen nicht annimmt weil alle anderen die er als Familie und Liebe bezeichnet zurzeit ihm nicht helfen bzw. mit ihm nix zu tun haben wollen.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:10
@Rems

Lass es mich knallhart Formulieren:

Dein Kumpel soll einfach aufhören auf die Dränendrüse zu drücken und sein Leben wieder selbst in die Hand nehmen.
Er muss innen Knast ? Na und ! Er kommt doch auch wieder raus.
Ist ja nicht so das man ihn vors Erschiessungskommando stellt -.-

Man kann auch in Selbstmitleid ersaufen und absolut nichts annehmen von dem was man gesagt bekommt.
Er hat es selbst in der Hand, so einfach ists manchmal im Leben.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:11
@Rems
Wenn er sein Leben und seine Einstellung dazu geändert hat, wird auch seine Familie ihn wieder mit offenen Armen aufnehmen. Und du magst jetzt bestimmt off gehen und persönlich zur Polizei gehen. Persönlich ist immer besser. Dann entstehen auch keine Mißverständnisse. Oder zumindest nicht so viele. ;-)


melden
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:12
@Serpens

Da gebe ich dir auch Recht das es eigentlich genau so sein sollte.

Nur kann man das doch nicht von einem Menschen erwarten der gerade quasi alles verloren hat was ihm je wichtig war im Leben. Damit muss man doch erst einmal fertig werden und da kann ich es auch verstehen wenn er nicht freiwillig ins Gefängnis geht. Zu mal er ja jetzt sogar nicht mal mehr Verlockerungen hätte wie der offene Vollzug oder Arbeit.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:12
@Rems
Hat vielleicht (!!!) auch seine Gründe, dass er zur Zeit alleine da steht. Wer weiß, was er sonst noch alles gerissen hat. Klingt alles nicht sehr sympathisch.

Und @Serpens hat Recht, so sehe ich das auch. Er hat es selber in der Hand, er ist kein Opfer, er hat Scheiß gebaut und soll dazu stehen und fertig.


melden

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:13
@Rems
Und ob man das von so jemandem gerade dann erwarten kann. Nach einer Party muss man ja auch die Burg wieder aufräumen! Genau so läufts. Und danach ist alles wieder gut. Sofern man das zulässt.


melden
Anzeige
Rems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie, Flucht vor Gesetz, Selbstmordgefährdet

10.12.2012 um 14:14
@so.what

Mir ist nix weiteres bekannt.


Das ist hart von einem Menschen zu erwarten der sich umbringt, der gerade erst seine Mutter verloren hat,vor 2 Jahren seine Freundin verloren hat (das kommt auch hoch in so einer Situation) und heute seine jetzige Freundin verloren hat und zudem das mit der Strafe noch hinzukommt. Man kann nicht erwarten das ein Mensch es von heute auf morgen alleine schafft das hinzubekommen. Er ist psychisch krank.


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden