weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:41
tris schrieb:Wenn ich beruflich hoch hinaus will, muss ich nunmal dafür ackern.
Manche müssen das-das ist wohl wahr. Aber sind wir doch mal ehrlich,nicht alle müssen das
und nicht alle tun das - manche erklettern die Karriereleiter auch auf andere Weise .
Die meisten,die es zu was gebracht haben,haben dafür schwer gearbeitet,der eine im Betrieb
mit Muskeln und Einsatz,die anderen eher weniger mit Muskeln und auch nur bedingt im Betrieb
selbst falls ihr versteht,was ich damit sagen will .


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:43
Und doch gibt es Frauen, die ackern und schuften, und bessere Qualifikationen an den Tag legen und dabei zuschauen dürfen, dass Männer in Sachen Beförderung der Vortritt gegeben wird.
Möglich aus dem Denken heraus, dass die Frau vielleicht mal Kinder haben könnte, oder sich mal um die Eltern kümmern müsste und dadurch eine Auszeit aus dem Beruf braucht. Wobei Männer, wenn mittlerweile auch ein Anrecht auf Elternteilzeit haben, wird diese selten benutzt, da man es Männern weniger zutraut. Es ist auch selten der Fall, dass Männer eine Auszeit nehmen, um sich um die Eltern zu kümmern, wenn es denn so weit sein sollte.

Und um nach Oben zu gelangen, muss die Frau diese soziale, emotionale Ader abstellen, so wie die Herrschaften um sie herum. Sie muss männliche Denkweisen an den Tag legen, muss mehr oder weniger emotionslos, zielstrebig und muss ihre Ellbogen ausfahren um sich eine Schneise freikämpfen, was zu den typischen maskulinen Atributen gehört.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:46
Leider leben wir immer noch in einer Gesellschaft,in der Denkweisen vorherrschen,die eigentlich in
ein Zeitalter gehören,das heute schlicht und einfach nicht mehr zu den Gegebenheiten
passt - dem Mann wird noch immer die Rolle des Beschützers,des Hausherren zugedacht
dem die Frau untergeordnet zu sein hat.
Nur ist das nicht mehr so - es wird allerhöchste Zeit,das wir diese mittelalterlichen Gedanken
gänge aus unseren Köpfen verbannen und Frauen das gleiche Recht zugestehen das wir Männer
für uns einfordern.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:54
@Kehna
Kehna schrieb:Sie muss männliche Denkweisen an den Tag legen
...es sind nicht "männliche Denkweisen" es sind die "eigenschaften" welche man benötigt um unter anderem z.B. im Konkurreznkampf zu bestehen...-.-....


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:56
Um in diesem Konkurrenzkampf bestehen zu können muss Frau halt denken wie ein Mann
die Eigenschaften kommen dann von allein .


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:56
1ostS0ul

Ja, Ellbogen ausfahren, Hörner aufsetzen, und sich Hochkämpfen (sehr weibliche Eigenschaften ;) )


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 20:58
@Kehna


...bist aber für dass das du dich eigentlich gegen Rollen aussprichst ziemlich in diesen "verhaftet"... ;)
Kehna schrieb:und sich Hochkämpfen
...edit...ich bekomme "es" bestimmt nicht ans bett gebracht...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:04
@1osts0ul

Nö bin ich nicht, ich finde nur eine Frauenquote finde ich vom Prinzip wichtig und richtig.
Ich bin mit Sicherheit in keiner Rolle verhaftet, bin sehr offen und tolerant höre mir mehrere Sichtweisen an, bevor ich mir eine Meinung bilde.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:05
Nur was ich nicht ausstehen kann, ist, dass Menschen meinen in meine/unsere Lebensweise einzureden und zu sagen, Frau muss sich ausschließlich um die Kinder und Haushalt kümmern und andere Sichtweisen nicht akzeptieren können.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:05
@Kehna
Kehna schrieb:Nö bin ich nicht,
Kehna schrieb:Ja, Ellbogen ausfahren, Hörner aufsetzen, und sich Hochkämpfen (sehr weibliche Eigenschaften ;) )
...:ask:...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:09
@Kehna
Kehna schrieb:ich finde nur eine Frauenquote finde ich vom Prinzip wichtig und richtig.
...Männer "systematisch" und eindeutig zu benachteiligen (ist wichtig und richtig...:ask:..) da Frauen nicht in der Lage sind sich der Konkurrenz zu stellen bzw. sie gegen Männer es nicht ohne hilfe schaffen...?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:13
@1osts0ul

Frauen sind sehr gut in der Lage, sich der Konkurrenz zu stellen, nur die Sichtweise der "Obersten" ist nunmal verstaubt. Die wenigsten würden freiwillig Frauen einstellen. Wahrscheinlich weil sie selber die Denkweise haben, Frauen gehören in die Küche, und zu Hause ein "Heimchen" am Herd haben. Die zerreisen sich die Mäuler über jene "Karrierefrauen" und nehmen sie nicht für voll.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:17
Ach ja, ist es richtig Frauen systematisch und eindeutig zu benachteiligen? Wenn Frauen in Männerdomänen hineinwollen und Ihnen nichts als Steine in den Weg gelegt werden?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:23
@Kehna
Kehna schrieb:Frauen sind sehr gut in der Lage, sich der Konkurrenz zu stellen, nur die Sichtweise der "Obersten" ist nunmal verstaubt. Die wenigsten würden freiwillig Frauen einstellen
...dann hast du doch auch bestimmt etwas um die behauptung der "gläsernen Decke" zu untermauern...:ask:...und da wir gerade über Führungspositionen reden ist die sache bzgl. Kinder hier auch relativ zweitrangig...
Kehna schrieb:Ach ja, ist es richtig Frauen systematisch und eindeutig zu benachteiligen? Wenn Frauen in Männerdomänen hineinwollen und Ihnen nichts als Steine in den Weg gelegt werden?
...nein ist es nicht aber dann kannst du mir auch bestimmt irgendetwas zeigen woruaf die aussage, dass dies systematisch und eindeutig passiert, beruht...?
...bzgl. Männerdomänen ist es hier, wie bereits geschrieben, das gleiche im umgekehrten Fall...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:34
@1osts0ul

Das ist ja das Problem, wie ich schon mal geschrieben habe, man traut es den Frauen nicht zu, da sie Schwanger werden können usw. Man traut Frauen generell weniger zu, wo sie dennoch in der Lage wären. Eine Frau kann noch so hieb und stichfest sagen, dass diese Vorurteile nicht auf sie zutreffen, dennoch wird sie eher abgestempelt, als ein Mann. Einer Frau glaubt man da nicht, wenn sie sagt, dass der Partner bzw. der Vater der Kinder sich z.B. um Kinder und Haushalt kümmert und ihr den Rücken freihält. Dennoch wollen die Vorgesetzten ihr weder Glauben schenken noch wollen sie eine Frau an jene Position sehen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:43
@Kehna
Kehna schrieb: Man traut Frauen generell weniger zu
..was die quote unterstreicht und bestätigt... ;)
Kehna schrieb: Dennoch wollen die Vorgesetzten ihr weder Glauben schenken noch wollen sie eine Frau an jene Position sehen.
...also hast du nichts um "dies" als "systematisch" zu untermauern...?...das dies vorkommen mag, wie bereits geschrieben, bestreite ich nicht (so wie eben auch in umgekehrter Richtung)... da diese Entwicklung auch noch nicht so lange vonstatten geht...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:51
Oft liegt es doch daran,das die Vorgesetzten meistens Männer sind,die einfach nicht wissen,wie hoch die Belastung einer Frau ist die Beruf,Kinder und Haushalt unter einen Hut bringen muss.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 21:52
@1osts0ul
1osts0ul schrieb:da diese Entwicklung auch noch nicht so lange vonstatten geht...
Da gebe ich dir vollkommen Recht.



Ich hab dir auch erläutert, warum man es den Frauen nicht zutraut, weil man ihnen keinen Glauben schenken lässt. Und um das Gegenteil zu beweisen, ist diese Frauenquote gedacht.

Oder erklär mir, bitte, warum traut man den Frauen weniger zu, bei gleicher Qualifikation?

Mir wollte man auch bei dem ein und anderen Vorstellungsgespräch keinen Glauben schenken, und wen haben sie genommen, natürlich die Männliche Konkurrenz. Obwohl ich hieb und stichfeste Argumente an den Tag legte.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

10.07.2013 um 22:05
@Kehna
Kehna schrieb:Und um das Gegenteil zu beweisen, ist diese Frauenquote gedacht.
...in wie fern hiflt denn die quote dabei frauen mehr zuzutrauen...:ask:..wenn sie schon aus der Konkurrenz der Männer genommen werden müssen um überhaupt eine chance zu haben...?...und hierbei der knackpunkt, hätte man z.B. so etwas wie die "gläserne Decke" oder änhliches nachgewiesen wäre es nochmals ein anderes Thema aber so...
...desweiteren was glaubst für wie voll nimmt man denn z.B. eine "Kosmetikexpertin" (weiß nicht mehr weclhe bezeichnung sie genau hatte) welche in den aufsichtsrat von Daimler Benz berufen wurde oder wenn jemand ein paar stufen auf dem Weg nach oben übersrungen hat...:ask:...
Kehna schrieb:Mir wollte man auch bei dem ein und anderen Vorstellungsgespräch keinen Glauben schenken, und wen haben sie genommen, natürlich die Männliche Konkurrenz.
...tut mir leid für dich das du hier ein schlechte Erfahrung machen musstest, jedoch kann man von der eigenen Erfahrung nicht zwangsläufig auf etwas "systematisches" schließen...
Kehna schrieb: natürlich die Männliche Konkurrenz.
...kanntest du diese...?


...nochmals am Rande, du glaubst das Frauen für die gleiche Arbeit 23% weniger Lohn erhalten...:ask:..


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.07.2013 um 00:29
@Kehna
Kehna schrieb:Eine Frau kann noch so hieb und stichfest sagen, dass diese Vorurteile nicht auf sie zutreffen, dennoch wird sie eher abgestempelt, als ein Mann.
Ach? Du kommst also mit so einem Bullshit wie "typische männliche Eigenschaften" daher, aber laberst dann noch was von ungerechtfertigen Vorurteilen?

Ist das Absicht? Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich unabsichtlich so lächerlich macht.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden