weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

02.07.2013 um 13:33
Die Emanzipierung hat für mich ein paar Nebenwirkungen zu viel im Schlepptau wenn ihr mich fragt.

Wie sehen und betrachten Frauen von heute sich selbst?

Ich sehe jede Menge Unsicherheit die dann kaschiert wird durch unwichtige und belanglose Dinge.
Die Frauen von heute wollen so viel erreichen und geben so wenig darauf wirklich Frau zu sein.
Das haben wir meiner Meinung nach der Emanzipierung zu verdanken.
Eine Frau sollte ihr Wahlrecht haben, bei Entscheidungen die alle MENSCHEN angeht genau so viel Stimmrecht haben.

Aber braucht man dafür wirklich die Emanzipation?
Das klassische Familienbild zerrissen und verstümmelt, weil die Frau sich nicht mehr in dieser Rolle sehen will und kann. Wie auch?
Es wird ihr ja anders vorgelebt.
Ich fühle mich als Frau ständig unter Stress allen möglichen Dingen gerecht zu werden.
Ich soll schön sein, Karriere machen, gleichzeitig gute Mutter und Ehefrau sein und und und...
Da hatte meine Mutter und meine Großmama noch ganz andere Dinge im Kopf.

Von der " Verschlampung " der Frau abgesehen :
die Anzahl der Un-natürlich aussehen Frauen auf der Straße hat zugenommen
und steigt weiter an. Wie kann der Mann da auch noch " natürlich " auf eine solche Frau reagieren.
Die Emanzipierung hat auch Einfluss auf den Mann genommen.
Die läuft nicht geschmeidig an Männern vorbei, nein. Von allen Seiten wird der Mann regelrecht beballert und der Druck so wie das dagegen Halten wird von Jahr zu Jahr größer.

Gruß Minka


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

02.07.2013 um 14:16
Malinka schrieb:Das klassische Familienbild zerrissen und verstümmelt, weil die Frau sich nicht mehr in dieser Rolle sehen will und kann. Wie auch?
Das klassische Familienbild wird nicht zerissen und verstümmelt es ist schlicht und einfachin den meisten Staaten Text nicht mehr finanzierbar .
Und warum ? Weil seitens der Regierungen - das ist gerade hier in Deutschland deutlichst spürbar
die Gründung einer Familie doch gar nicht mehr erwünscht ist - man hält das Lohnniveau doch von staatlicher Seite ganz bewusst auf niedrigen Stufen - durch sinnlose Steuern, Geldverschwendung usw und zerstört damit letzten Endes seine eigene Grundlage .
Wenn hier nicht bald umgeschwenkt wird und sich die Politik arge Mühe gibt, jungen Leuten
Mut zu machen wieder Familien zu gründen und Kinder großzuziehen dann steht Deutschland bald vor einem Riesenproblem-ein Rentnerstaat in dem die Rentner hungern müssen weil keiner mehr da ist
der die Renten bezahlen kann .


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

02.07.2013 um 22:05
Malinka schrieb:geben so wenig darauf wirklich Frau zu sein.
Was meinst Du damit?
Malinka schrieb:die Anzahl der Un-natürlich aussehen Frauen auf der Straße hat zugenommen
und steigt weiter an
Auch hier dieselbe Frage.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 09:40
@deja-vu.

Möglicherweise meint @Malinka damit, dass sich der Teil der Frauen zusehends maskulin gibt (Verhalten), keinen Wert auf Kinder, Haushalt etc legt und der andere Teil einfach nur mehr künstlich ist -> BeautyOPs ohne Ende, alle schauen gleich aus: gleiche Frisur, gleiche Klamotten.


@Malinka

Ich verstehe dich. Ich bin gerne Mutter, Frau und Hausfrau, ich arbeite gerne in meinem Beruf (naja, mal mehr mal weniger). Hab kein Problem damit in die typische Frauenrolle zu schlüpfen, finde das nicht abwertend oder sonst was in der Richtung.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 10:09
@nanusia
Ist es auch nicht. Es ist toll, wenn jemand seinen Weg findet. Geht sowieso keinen sonst was an, wie man selbst leben will.

Verstehen kann ich dich und @Malinka nun absolut rein gar nicht :), aber das ist ja wie gesagt jedem frei überlassen. Ich fühle mich in der Rolle absolut unwohl und müsste mich da reinzwängen und mich verleugnen. Ich bin froh drüber, dass es heutzutage keine Pflicht mehr ist, sondern eine Option. Und alle Optionen finde ich vom Wert her gleich gut, nur das mir "euer Weg" einfach nicht passt :).


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 10:19
@so.what

Genau so wenig kann ich dich verstehen, aber es findet ja jeder den dazu passenden Partner.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 12:21
Malinka schrieb:geben so wenig darauf wirklich Frau zu sein
Wie sieht das denn aus, dieses "wirklich Frau sein"?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 12:22
@Doors
Na halt so, wie die Evolution das geplant hat damals :troll: .


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 12:27
@so.what

Ich muss doch bitten! So, wie Gott uns geschaffen und es vorgesehen hat.

"Wenn Gott nicht gewollt hätte, dass Frauen in der Küche stehen, warum hat dann Ketten und eben Küchen erfunden?" :trollking:


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 13:17
xionlloyd schrieb:"Wenn Gott nicht gewollt hätte, dass Frauen in der Küche stehen, warum hat dann Ketten und eben Küchen erfunden?"
Zu so einem Satz fällt mir ehrlich gesagt einiges ein .

Warum wurden Ketten und Küchen erfunden ? Eigentlich recht einfach - um die Männer nicht
beim ansehen von Fußballspielen zu stören .
Nun - was die Ketten und alles weitere angeht - irgendwie müssen sich die Anhänger der BDSM
Szene ja fesseln und miteinander spielen- und für die Ahndung von " Vergehen " der submissiven
Frauen gibt es ja auch jede Menge Spielgeräte - Peitschen,Gerten und so weiter und so weiter .

22

Die Frauen seien ihren Männern untertan wie dem Herrn, 23 denn ein Mann ist [das] Haupt seiner Frau, wie der Christus auch [das] Haupt der Versammlung ist, er, [der] Retter [dieses] Leibes. 


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

03.07.2013 um 23:06
Folgender Artikel klärt auf: "Herr Professorin" war eigentlich nur eine Erfindung der Medien

http://www.bildblog.de/49640/mein-lieber-frau-gesangsverein/


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 19:50
...schon "nett" zu sehen wie weit dieses "es müssen auch überall Frauen erwähnt werden" geht....da werden schon Frauen erwähnt (ca. 25:25...) obwohl sie gar nicht vorhanden waren...:nerv:...

" ... neunzehn Feuerwehrleute ums Leben gekommen. Mit einer Spezialausrüstung hatten die Männer und Fauen versucht, eine Brandschneiße zu schlagen."

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/3914_tagesthemen/15499422_tagesthemen




@deja-vu.


..ist und bleibt dennoch "humbug" gerade wenn man bedenkt wie sonst immer der Tenor lautet...-.-.....


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 20:25
@1ostS0ul
das lag daran, dass auf dem ersten Foto, dass man von der Truppe hatte auch eine Frau war, glaube ich, also vielleicht war das ein falsches Foto, aber auf dem, was zuerst überall von der angeblichen Gruppe gezeigt wurde, war mindestens eine Frau (also eine mit Sicherheit, ich erinnere mich daran), vielleicht lässt es sich noch finden


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 23:06
@1ostS0ul

Ich finds auch ein wenig übertrieben.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 23:15
...bzgl. "Herr Professorin"....da ja nun eine weitere Uni meint den "humbug" nachmachen zu müssen ist auch einmal mehr die Erklärung "faszinierend"...:nerv:...

"Die durch die Genderisierung "verhunzelten" Texte sollten wieder besser lesbar sein. Hätte das Gremium sich aber nur für männliche Bezeichnungen entschieden, hätte es Ärger von Feministinnen gegeben, sagte der Physiker."

...aha da also die von den "Feministinnen" (und ähnlichem...) "geforderte" umschreibung zu Problemen, unter anderem beim Lesen, führte wird es nun alles ins weibliche umgeschrieben damit die "Feministinnen" nun vollkommen glücklich sind, da es so herum ja kein Problem ist sondern nur ausgleichende gerechtigkeit....:nerv:....

http://www.morgenpost.de/brandenburg-aktuell/article117733805/An-der-Uni-Potsdam-sind-auch-Maenner-jetzt-Professorinnen....


...und einmal mehr ein Beispiel wohin der ganze "Quotenquatsch" führt...-.-...

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/gleichstellung-von-frauen-wissenschaft-unter-quotendruck-12263178.html


@Tussinelda

...also ich habe bisher nur dieses (http://www.20min.ch/panorama/news/story/-Sie-hatten-eine-50-Prozent-Chance--24144352#) Foto gesehen...:ask:...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 23:18
Quoten finde ich Mist und sie widersprechen eigentlich genau dem was gewollt ist, nämlich Gleichstellung.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

04.07.2013 um 23:23
@deja-vu.


..."gleichstellung" widersprechen sie eigentlich nicht, denn mit quoten erreiche ich ein verhältnis von 50:50 --> gleich gestellt relativ schnell...jedoch wiedersprechen sie der "Gleichberechtigung" (seit einiger Zeit wird lieber der Begriff "gleichstellung" verwendet von welchem ich nichts halte da er mit "Gleichberechtigung" herzlich wenig zu tun hat...) um was es ja eigentlich gehen sollte und dieser sogar sehr...


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

05.07.2013 um 00:47
@1ostS0ul

Es soll aber keiner 'Herr Professorin' sagen.

Man hat sich überlegt, dass ein Standartgebrauch der weiblichen Form Sinn macht, weil es mehr weibliche Studenten gibt an dieser Schule.
Was ist daran so schlimm?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

05.07.2013 um 13:30
@shionoro
shionoro schrieb:Es soll aber keiner 'Herr Professorin' sagen.
...ist mir bewusst, habe diese Bezeichnung nur gewählt damit bekannt ist um was es geht... ;)


...als schlimm würde ich es nicht bezeichnen nur einfach als "humbug" gerade wenn man bedenkt wie der bisherige der Tenor lautete...-.-...und schön auch die aussage der rektorin wer etwas sagt ist unsouverän...:nerv:...

...bzgl. "da mehr weibliche Studenten an der Uni sind", falls es sich je ändern würde glaubst du es wird wieder geändert...:ask:...desweiteren 80% der Profs sind männlich also sollte doch die Bezeichnung der Profs männlich bleiben...?

...und was hälst du von der "Begründung" der zweiten Uni (angst vor der Reaktion der Feministinnen...)...?
....wobei man schon sagen muss, wenn dies geplant gewesen wäre (was ich ja bezweifle, also nicht den Wunsch das es auf so etwas hinaus läuft... ;) )...hut ab....erst die sprache komplett unbrauchbar machen und bei der korrektur dann auf die angst der Leute setzen nichts gegen "meinen" Willen zu entscheiden...nicht schlecht...und da eine "gegenseitige" Lobby nicht vorhanden ist bzw. man nichts "gegen" Feminismus/Frauen sagen "darf"...schachmatt... xD



....wie ist denn deine Meinung zum Professorinnenprogramm...:ask:...oder zu dem Aspekt das "Forschungsgelder" nicht an "Projekte" ausgezahlt wierden, welche nicht nachweisen das auch mindestens eine Frau dabei ist (grob gesagt...)...?


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

05.07.2013 um 13:41
@1ostS0ul

Zunächst mal ist die Provokation doch gewollt, und soll bei Mänern zeigen, wie es eben ist, wenn man 'falsch' bezeichnet wird.

Als Dauerzustand oder generelle regel das weibliche einzusetzen wäre natürlich an sich Unsinn, ist hier aber finde ich eine nette Idee.

Ich weiß nicht, ob es notwendig ist das mit den Forschungsgeldern zu machen, weil ich keine Ahnung hab, in welcher hinsicht Frauen diskriminiert werden im Bezug darauf.
Es erscheint mir aber als ungerecht.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden