weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

5.243 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 14:07
@kbvor4
Ja es fehlt auch der Grund irgendwo. Ja, es ist eben bei Grünem nicht so schlimm, von den gängisten Drogen her gesehen, fast das kleinste Übel :)
Aber gerade etwas angenervt von der ganzen Situation. So ein paar Monate bis in den Sommer wären optimal.

Bei Amphetamine gabs nen vernünftigen Grund: ich musste ziehen um weiter produktiv zu sein, ansonsten hätte ich irgendwann den Job schmeißen können. An dem Punkt habe ich mich davon verabschiedet.

Flaky


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 14:08
Das einzige was ich mit Sorge beobachte ist das schnelle aufkommen von immer mehr fragwürdiger "Ersatz" und "Designer-Drogen" aus fragwürdiger Kombination von pharmazeutischen Abfällen!


melden
slaydichter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 14:32
Das ding ist das ich weiß wie es ist das man immer chillen will aber ihr müsst euch destanzieren zwischen chilln und vergammeln den ich habe meine wohnung gesehen wie ausehen kan wen man gammel und ich habe gesehen wie schnell es dan richtig assi werden kann aber wen man richtiger chiller ist ich meine ich habe trozdem jeden tag was geraucht und bin dan nur unterwegs um mich zu freuen wie schön die welt sein kann es ist ja ncihts dabei man muss nur einen starken willen haben und wer den nicht hat der macht es wie ich man zwing sich und selbst wen es nur erstmal 50 meter durch die gegend laufen ist aber wen man das öfters macht dan hat man auch nimmer so den drang zu kiffen den thc macht nicht abhängig es ist alles nur kopf sache es leicht zu sagen ich bin abhänig und schwer das man zwar jeden tag konsumiert aber auch mal ohne kann ich habe dafür 2 jahre gebraucht um des zu checken inzwisch aber bald nichtmerh laufe durch die gegend ich arbeite was weiß ich und wen ich dafor was konusmiert habe oder auch nicht ich packe alles noch weil ich mit dem gedanken vor die tür gehe man bin ich glücklich es gibt noch einen tag an dem ich mein leben geniesen kan oder man ist die welt heute wider schikich das alles macht des aus das du diesen gedanken kiffen zu müssen verlierst und es nur noch ein hobby ist das jeder zeit beenden kanst ^^


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 14:34
habt ihr auch schon eier gefärbt?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 15:12
@DieSache
Zustimmung.

Zudem wird inzwischen explizit danach gefragt, was ursprünglich als Streck in der Droge landete, danach wird ernsthaft gefragt. Man kennt die Langzeitwirkungen von RC's auch nicht.

Naja das Herunterkommen der Qualität ist auch mehr als bedenklich.



Flaky


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 15:25
@Flaky

wenn ich da an die Anfänge der Pharmazie denk, in der sogenannten Patentmedizin war auch alles nur zusammengemixt, frei dem Motto viel hilft viel...das Erschreckende ist, dass es in der Tat auch soziale Unterschiede der Konsumenten diverser Substanzen gibt. Diese "Ersatz" und "Designer-Drogen" sind ja schon fast auf Jugend als Zielgruppe zugeschnitten und das stößt mir eben sauer auf, billig (da aus Abfällen) und euphorisierend, sprich zum abfeiern gedacht!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:13
@DieSache

Hmm ja stimmt eigentlich, vieles Neues ist für die Party-Gänger extra zugeschnitten. Auch bei Legal-Highs, dieses Sweets/ die Räuchermischungen in allen Richtungen als Ersatz für Cannabis. Schrecklich das Zeugs, ist echt heftig was man da liest. Die meisten Konsumenten dürften da auch eher zur Jugend gehören.

Gerade in Ecstasy wird inzwischen alles gefunden. Die kleinen Pillen heißen auch scherzhaft Überraschungseier, und das zurecht. 2C-"X" (alle möglichen Varianten meisten B,P), Amphetamine, Mephedrone, Koffein...die Liste ist lang und alles in verschiedenen Arten wird drin gefunden.

Jede 3. Pille ist bei uns in der Gegend RC verseucht laut E & R. Und dann sind zwischendrin halt wieder saubere mit ordentlich MDMA +150. Dann wirds heftig.

Flaky


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:17
@Flaky

denke eben da verhält sichs nich anders als bei den Fälschungen von echt therapeutischen Medikamenten, denke es gibt mittlerweile echt miese Geschäftemacher in gewissen Gewerben!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:23
Wichtig ist vernünftige Aufklärung bei den potenziellen Endkonsumenten was welcher Stoff bewirkt, es ist nicht gerade partylike, wenn man sich was einpfeifft, was dazu führt danach sabbernd im Eck zu sitzen und nen IQ von nem Schnitzelbrötchen zu haben!

Wenn die Jugend weiß was sich wie auf Körper und Psyche langfristig auswirkt, denken die die noch was im Kopp haben vielleicht auch eher darüber nach, ob man in Clubs wirklich Alles nachmachen soll, was Andere da so tun!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:28
Schocke immer wieder gerne!



melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:31
"Natürliche" Stoffe birgen auch Gefahren in sich, das darf man nicht vergessen, ich nehme ab und an auch etwas zu mir, es gibt auch heute noch sehr gefährliche Substanzen frei verkäuflich, ich wusste mit dieser Substanz umzugehen, vor ein paar Wochen hätte es mich fast erwischt, nicht durch eine Unachtsamkeit sondern durch Zufall, es heißt hier immer es wird viel gepanscht, klar wird viel gepanscht aber in der Natur kann es auch große Wirkstoffschwankungen geben, das habe ich selbst vor ein paar Wochen erlebt und dies war keine harte Droge oder sonstige verbotene Substanz, es war ein Teil einer Pflanze nur um das klarzustellen. Ich hätte fast meinen Verstand verloren.
Seid euch das stets bewusst: es kann immer euer letzter "Trip" sein oder euer letzter Augenblick mit klarem Verstand.


melden
melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 16:57
@DieSache
DieSache schrieb:Wenn die Jugend weiß was sich wie auf Körper und Psyche langfristig auswirkt, denken die die noch was im Kopp haben vielleicht auch eher darüber nach, ob man in Clubs wirklich Alles nachmachen soll, was Andere da so tun!
Bin mir da unsicher, ich kenne die Jugend, zähle mich selber auch noch dazu :) Man macht sich eher Gedanken um das hier und jetzt, als was ist in 10 Jahren ist, was der Konsum auslösen kann.

Bei den Faces of Meth sind nachweislich Fakes dabei. Crystal ist harter Tobak keine Frage, aber nicht ganz so wie die Medien es verteufeln. Ich such mal nach nem Link zu den Faces of Meth - Fakes.

@Warhead
Jup gibt es, wenn man abgesehen vom Vergleich seine Pillen noch professionell testen lassen kann, sollte man es. Die Frage ist wer macht es?
Danke für die Links auf jeden Fall, drugscouts und d-i-b kannte ich, ich kann zusätzlich noch eve & rave empfehlen :)

Pillen sind für mich persönlich aus diesem Grund gestorben, wenn überhaupt würde ich auf reines MDMA zurückgreifen.

@wanagi
Chemische Substanzen sind definitiv besser zu dosieren.


Flaky


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:11
@Flaky

na als Fake würde ichs nicht hinstellen, denn jeder reagiert anders, aber es ist Fakt dass es Substanzen gibt die schwere Infektionen und organische Schäden bewirken und das ist dann RL sogar schlimmer, als jeder Horror-Fake!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:17
@DieSache
Ich hab jahrelang Crystal konsumiert,ich kenne keinen dessen Gesicht auch nur annähernd einem dieser Faces of Meth ähnelte,aber mit Photoshop mach ich auch aus Claudia Schiffer ein Methmonster,garantiert


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:19
@Warhead

und du hattest in dieser Zeit kein Ekzem, keine Entzüngungen, keine verminderte Abwehr?

Sorry, kann ich mir bei dem Zeug nicht denken!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:20
drogen sind eine tür , die nach beiden seiten schwingt


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:20
@DieSache

Ja das stimmt wohl leider, ich meinte es wirklich nur auf die "Faces of Meth" bezogen, da gabs nen interessanten Artikel ich geh gleich auf die Suche :P Diese Gesichter sind größtenteils definitiv Fake, andere wiederrum durch extremste Verwahrlosung hervorgerufen. Inwieweit Methamphetamin damit zu tun hat, steht auf einem anderen Blatt.

Crystal Meth war/ist ne Mediensau die man mal getrieben hat. Ähnliches durfte schon Cannabis, anschließend Kokain und Heroin erfahren und jetzt ist es Crystal Meth, obwohl es das schon lange gab :)

Verharmlosen möchte ich es nicht, persönlich habe ich nur eine Erfahrung mit "Ice" gemacht. War so als einmalige Erfahrung in Ordnung, auf Dauer für mich aber nicht tragbar. Körperliche Beschwerden hatte ich zwar beim Abklingen, aber nichts was sich auf die Haut,Knochen, Zähne ausgewirkt hat.


Flaky


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:24
@DieSache
Was Ekzem,wie Entzündung,wassn ditte,meine letzte Grippe hatte ich...hatte ich...wann wurde Eintracht Braunschweig deutscher Meister??


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

20.03.2013 um 17:25
@Flaky

das Ding ist, es kommt auch darauf an wie es hergestellt wird!

Hier wurde Gepansche erwähnt, genauso entscheidend ist aber woraus die "Rohstoffe" gewonnen werden, die verwenden häufig Zeug das nicht sauber ist, wenn sie am kochen sind!


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden