weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:12
Dr.Venkman schrieb:Ich verändere mich mit Alkohol sichtlich. Nicht nur am Tag des Konsums auch so eine Woche nach nem harten Rausch bin ich noch paranoisch.
Dann würd ich dir raten, den Alkohol einfach zu lassen, oder nurnoch Bier u.ä. zu trinken,
denn auch Alkohol kann einen Psychisch fertig machen, nicht nur Pilze und LSD..


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:13
Ehrlich gesagt regt es mich jeden tag aufs neue auf das weed immer noch illegal ist und die Fakten nicht beachten werden ich kann gut mit weed leben Legalize It!


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:13
@kushsmoke

Das werd ich auch tun.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:21
NoRegrets schrieb:Ehrlich gesagt regt es mich jeden tag aufs neue auf das weed immer noch illegal ist und die Fakten nicht beachten werden ich kann gut mit weed leben Legalize It!
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Cannabis (wieder) legal ist.


melden
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:29
kushsmoke schrieb:Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Cannabis (wieder) legal ist
Solang die Pharmalobby ihre Finger mit im Spiel hat, wird das leider nix.... Sonst würden die ja ganz viele ihrer "Glückspillchen" net mehr verkaufen können ;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:33
Cannabis wird noch viele viele jahre in deutschland verboten sein, leider :/


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:34
Ich wuerds ohne Drogen probieren , mit Drogen kriegt man nur unbezahlte Jobs in Internetforen. :)


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:34
fr2xedom schrieb:Solang die Pharmalobby ihre Finger mit im Spiel hat, wird das leider nix.... Sonst würden die ja ganz viele ihrer "Glückspillchen" net mehr verkaufen können ;)
Die USA, die mit dem ganzen Prohibitionsmist angefangen haben, sind jetzt ein Cannabisparadies.
Und auch hier in Europa tut sich einiges...Tschechien und Spanien fahren grade mit Volldampf richtung Legalisierung und ich bin eigentlich recht optimistisch, dass es bald auch in Deutschland anders aussehn wird.


melden
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:38
@kushsmoke

Ich würd's auch nur begrüßen. Wohne hier direkt an der NL-Grenze und weiß, wie toll es war das "legal" zu erwerben (haben die Holländer uns ja auch nen Strich durch die Rechnung gemacht, wenn man von A'dam absieht).

Naja, man kann insgesamt nur hoffen (wobei, wenn die Kontakte stimmen, ist es eigtl auch egal, ob's nun legal is oder nicht ;) )

Ja, das mit Amiland hat mich auch sehr verwundert. Naja, mal abwarten....


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:44
fr2xedom schrieb: haben die Holländer uns ja auch nen Strich durch die Rechnung gemacht, wenn man von A'dam absieht
Naja, etwa 60% der Shops kann man noch ohne Weedpass betreten und bald soll das Ausländerverbot ja womöglich aufgehoben werden.
Und gute Kontakte sind nicht der einzige Weg, sich billig sauberes Gras zu beschaffen. :D


melden
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 21:50
kushsmoke schrieb:Naja, etwa 60% der Shops kann man noch ohne Weedpass betreten und bald soll das Ausländerverbot ja womöglich aufgehoben werden.
Das hätte ich gerne erläutert. Der Wietpass wurde abgeschafft, aber das Ausländerverbot gilt dort eigtl ;) (Weiß jetzt nicht, wie's in Nordholland seit dem 01.01.2013 aussieht, aber im Süden kannste knicken reinzukommen)
kushsmoke schrieb:Und gute Kontakte sind nicht der einzige Weg, sich billig sauberes Gras zu beschaffen
Klar, kannst natürlich auch selbst growen ;)


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 22:00
fr2xedom schrieb:Das hätte ich gerne erläutert. Der Wietpass wurde abgeschafft, aber das Ausländerverbot gilt dort eigtl ;)
Stimmt, mein Fehler...ich war grade auf der Suche, nach dieser Karte, die zeigt, wo man als Ausländer auf jeden Fall noch Gras kaufen darf, aber laut Hanfverband gibt es in Holland im Moment zu viel Chaos was die Regelungen in den Shops betrifft, um da eindeutige Aussagen machen zu können: http://hanfverband.de/index.php/nachrichten/aktuelles/1913-niederlande-verwirrung-nach-jahreswechsel


melden
melancoholic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 22:07
Also mein Bruder war gerade vor 2 Wochen in Adam, von Zürich aus geflogen, und hat in keinem Shop irgendein Pass benötigt.


melden
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 22:10
kushsmoke schrieb:Stimmt, mein Fehler...ich war grade auf der Suche, nach dieser Karte, die zeigt, wo man als Ausländer auf jeden Fall noch Gras kaufen darf, aber laut Hanfverband gibt es in Holland im Moment zu viel Chaos was die Regelungen in den Shops betrifft, um da eindeutige Aussagen machen zu können: http://hanfverband.de/index.php/nachrichten/aktuelles/1913-niederlande-verwirrung-nach-jahreswechsel
Kein Thema. Hätte mich halt nur gewundert, wenn's echt so wär, weil ich's in Maastricht auch jetzt nachdem der Wietpass da net mehr gilt, hoffnungslos versucht hab und es net geklappt hat ;)
melancoholic schrieb:Also mein Bruder war gerade vor 2 Wochen in Adam, von Zürich aus geflogen, und hat in keinem Shop irgendein Pass benötig
Ja, Amsterdam ist ja auch die einzige Ausnahme

Look at this! ;)
fr2xedom schrieb:haben die Holländer uns ja auch nen Strich durch die Rechnung gemacht, wenn man von A'dam absieht


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 23:20
Seit zig Jahrzehnten, wird hier in Deutschland für die Legalisierung von Cannabis gekämpft und nichts hat sich geändert und es wird sich auch in den zukünftigen Jahrzehnten, nichts ändern. Nicht in Deutschland. ^^


LG


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

24.03.2013 um 23:37
Jetzt sei mal nicht so miesepetrig, mit der Einstellung wird das 100% nix! :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.03.2013 um 00:31
@Kreischmann
Das ist auch völlig wurscht.Drogen werden genommen,ganz egal ob sie verboten sind oder nicht, ganz egal ob die Strafen drakonisch oder lau sind.Der Krieg hat Milliarden gekostet und wurde verloren



melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.03.2013 um 05:17
Puschelhasi schrieb:Ich wuerds ohne Drogen probieren , mit Drogen kriegt man nur unbezahlte Jobs in Internetforen. :)
und nicht mal die sind sicher, wenn mans verbockt ;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.03.2013 um 14:14
@Flaky
Flaky schrieb:Ja es fehlt auch der Grund irgendwo. Ja, es ist eben bei Grünem nicht so schlimm, von den gängisten Drogen her gesehen, fast das kleinste Übel :)
Aber gerade etwas angenervt von der ganzen Situation. So ein paar Monate bis in den Sommer wären optimal.

Bei Amphetamine gabs nen vernünftigen Grund: ich musste ziehen um weiter produktiv zu sein, ansonsten hätte ich irgendwann den Job schmeißen können. An dem Punkt habe ich mich davon verabschiedet.

Flaky
Richtig. (Leider Gottes denken vorzugsweise junge Menschen deshalb oft, diese Sucht leicht in den Griff zu bekommen.)

Ja, das kennt man.

Das durfte ich bei 'nem Kumpel beobachten ... gute Entscheidung ... wenn der Motor ohne nicht mehr läuft, ist es angebracht, mal etwas Abstand zu nehmen.
Hattest du große Probleme deine darauffolgende lethargische Phase zu kompensieren ?


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

25.03.2013 um 14:28
@mostellaria
mostellaria schrieb:Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, dass die Konsumenten so aussehen, wenn sie tagelang wach sind, nichts essen, total verwahrlosen und denken, dass Käfer unter ihrer Haut krabbeln und dann alles aufkratzen. Aber die Medien übertreiben gerne. Mittlerweile zweifle ich sogar an den Desomorphin-Geschichten. Natürlich kommt es zu Nekrosen, wenn man sich irgendeine unreine Brühe mit Phosphor - und Iodresten ballert, aber sind alle "Köche" wirklich so unfähig? Sind es nicht vllt. teilweise ganz "normale" Abszesse? Sind vllt. einige Köche dabei, die es halbwegs rein herstellen? Sind Nekrosen vllt. die Folgen einer schief gelaufenen Synthese, also eher die Ausnahme?
Ich dachte eig. immer, dass es an den Chemikalienresten liegt, aber letztens habe ich bei Youtube ein paar Videos gesehen, wo Menschen ähnliche Hautschäden hatten und da sollen einmal die Tablettenfüllstoffe von Tianeptin dran schuld sein und einmal mit Xylazin gestrecktes Heroin. Ich frage mich echt, ob wirklich die Stoffe dran schuld sind oder die Umstände, also mangelnde Hygiene, dreckiges Wasser usw. Ich habe auch einmal mitbekommen, dass einer vom Lyrica spritzen gestorben ist. Es lag aber nicht an dem Stoff, sondern an einer Thrombose oder so etwas ähnlichem... auf jeden Fall waren die Füllstoffe daran schuld. Andererseits spritzen sich aber auch viele Benzodiazepin-Tabletten und es passiert nichts Derartiges. Viele andere Junkies verlieren wiederum Gliedmaßen, weil sie sich Zeugs in die Leiste spritzen. Ist also alles vllt. doch halb so schlimm und einfach nur eine negative Folge des i.v.-Konsums?

Nochmal zum Drogenfachgeschäft:

Ich wäre zwar dafür, Alkohol und Tabak dort zu verkaufen, aber das würde nicht klappen. Da wären viel zu viele Leute dagegen und ein DFG soll ja mehr so eine Art Apotheke sein. Bierkästen und Likörflaschen wären da irgendwie fehl am Platz. Man könnte höchstens einen Drogenführerschein für Alk und Kippen einführen, diese Drogen sind nun mal viel zu fest in der Gesellschaft verankert.

Aber jetzt nochmal zum Sortiment... was sollte denn nun in so einem Laden verkauft werden? Und wo fängt bei euch Droge an und wo hört Droge auf?
Ich muss dem nichts mehr hinzufügen, du hast genau in die richtige Richtung gedacht & als eingefleischter Nutzer kann ich guten Gewissens mit einem JA antworten.

Zum Geschäft bzw. zum Sortiment: Ich vertrete den Standpunkt, dass wenn eine Substanz legalisiert wird, nach dem Prinzip der Gleichheit alle anderen prinzipiell auch legal sein müssten (sei es nun Wundbenzin, PCP, Ketamin, Wasserstoffperoxid, Marihuana oder GBH). Da das lediglich auf dem Reißbrett funktioniert spreche ich mich bisher entschieden gegen eine Erlaubnis aus.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden