weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:29
@rooky
Mich hat es nicht süchtig gemacht aber ich kenne Leute die täglich kiffen und meinen dass sie sich depressiv fühlen wenn sie den Tag nicht mit einem Joint beginnen.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:30
@rooky
Körperlich nicht sehr stark, psychisch sehr wohl.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:31
@Schmandy
Was ist, wenn ich dir sage, dass ich Ex-Suchtkranke kannte und immernoch Ärztin bin, welche hin und wieder mit solchen armseligen Gestalten zu tun habe?

@rooky
Ich behalt dich im Auge...



i got my eyes on you... *sing*


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:36
illik schrieb:Was wenn ich dir sage, dass ich Arzt bin und täglich mit Suchtkranken zu tun habe?
illik schrieb:dass ich Ex-Suchtkranke kannte und immernoch Ärztin bin, welche hin und wieder mit solchen armseligen Gestalten zu tun habe?
Plonk


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:38
Schmandy schrieb:Wers glaubt.
Wird seelig.

@Alano
Kam die Kriminalität denn nur durch die Drogen, also hast du nur in der Zeit Mist gebaut, in der du was ''intus'' hattest ?

@Lagertha
Lagertha schrieb: ich kenne Leute die täglich kiffen und meinen dass sie sich depressiv fühlen wenn sie den Tag nicht mit einem Joint beginnen
Finde ich übertrieben. Kenne auch jemanden der ohne nicht kann aber ich verstehe halt nicht wie es dazu kommen kann, ich habe auch schon mal gekifft. 2-3 mal insgesamt, Das letzte mal vor 5-6 Jahren aber ich hatte nie die Reize es weiterhin zu machen. Das war die Zeit wo man dieses Spice erwerben konnte, das hat mich i.wie total aus dem Leben geschossen :o

@Schmandy
= :trollking:


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:39
Drogen wie Kokain oder Heroin sind aufgrund ihrer biologischen Schäden sowie ihren Suchtfaktoren tabu. Allerdings gibt es bestimmte halluzinogene und psychedelisch wirkende Drogen, die mit strengen Regeln selten konsumiert werden dürfen oder sogar sollten, wenn bei der konsumierenden Person das Set (psychische Stabilität, Vergangenheit...) und das Setting (Rahmen, in der die Drogen konsumiert wird -> aufpassende Person sowie Wohlempfinden und wenig Angst...) stimmen sollte. Solche Drogen können zwar negative Effekte (Horrortrips, Psychosen) auslösen, deshalb sollte man sich intensiv mit ihnen und sich selbst beschäftigen, um das richtige Setting zu bekommen und von vornherein das richtige Set haben. Sie können aber auch positive Seiten haben, wie z:B die Persönlichkeit nachhaltig ändern oder unter der Richtigen Anwendung zum teil Teile aus der Vergangenheit verarbeiten lassen. Diese psychedelischen Erfahrungen können einen ins positive verändern, harmonischer und nachdenklicher werden lassen. Und das könnte der Menschheit sowie mir gut tun. Aber eine Psychose wäre das letzte, was wir brauchen.


Edit:
Etwas wichtiges habe ich anscheinend nicht gut genug ausgedrückt: Halluzinogene Drogen haben keinen großen, nicht mal einen kleinen Suchtfaktor. Wenn man sie bewusst nimmt, erst recht keinen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:39
@illik
illik schrieb:@rooky
Ich behalt dich im Auge...
:engel:


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:42
rooky schrieb:Kam die Kriminalität denn nur durch die Drogen, also hast du nur in der Zeit Mist gebaut, in der du was ''intus'' hattest ?
@rooky
Nein. Die Kriminalität und die Drogen kamen erst durch Unzufriedenheit und Wut. Später dann habe ich auch nüchtern Mist gebaut. Aber meistens breit.

Es gab zwei Sorten von Mist bauen: einmal, um schnell an Kohle zu kommen,
und einmal, weil es einfach lustig war. Und beim zweiten gehörte es einfach dazu, breit zu sein.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:46
@Alano
Und dann bist du durch Freunde drauf gekommen, so Zeug zu nehmen oder hattest selber die idee?
Klar die meisten, die Drogen nehmen (denk ich mal) also Koks o.Ä müssen i.wie an Geld kommen,...stell mir das nicht einfach vor. Kostet ja auch 'ne gewisse Überwindung.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:48
@rooky
ja klar durch "Freunde".

Aber ich sage dir, was aus dieser Laufbahn geworden ist, bei mir und den meisten anderen: irgendwann wurden wir alle nur faule Gammler und Dauerkiffer, und hatten nichtmal mehr die Lust, auf Scheiße bauen.

Nach und Nach haben sich dann noch einige in Psychosen und Klappsen verabschiedet.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:50
@Alano
Wäre echt nichts für mich...Gut das ich solch eine Erfahrung nicht erlebt hab.
Solange du es geschafft hast, das du eben nicht so endest, find ich das aber stark :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:51
@99ProzHetero
Psychedelica sind aber sehr sehr eigenwillig^^ Selbst bei einem anscheinend bewusst gutem Set und Setting kann der Trip nach hinten losgehen.

Das Unterbewusstsein lässt sich halt nicht so einfach durch ein bisschen gute Musik und gute Stimmung verarschen, da kommt dann alles hoch.

Aber jap, ansonsten volle Zustimmung. Gibt Nichts Besseres als einen funktionierenden Trip mit den richtigen Leuten.

Hmm ne eigentlich hast du das schon alles passend formuliert, das kann man so unterschreiben.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:54
@Flaky
Es kann unter gesunden Umständen sehr wohl hinten losgehen, richtig^^. Allerdings sollen diese Kriterien das Risiko reduzieren, dass es hinten losgeht. Klappt aber wie du gesagt hast nicht jedes mal :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 20:59
@99ProzHetero
Jap, aber selbst eine böse Reise, hmm was heißt selbst, gerade bei einem "Bad-Trip" wird man richtig mit sich selbst konfrontiert.
Wenn man davon runterkommt fühlt man sich wie Neugeboren.


Wie man davon beim passenden Set und Setting und ohne "Vorschäden" nachher einen psychischen Knacks weghaben kann, weiß ich wirklich nicht?!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:04
@Flaky
Ich finde, wenn Allmachtsfantasien aufkommen, dann geht es meist nach hinten los. :D


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:05
@Flaky
Da kann ich nichts tu sagen, sondern nur raten. Vielleicht ist es die durch den "Horror"trip ausgelöste Angst? HPPD kann zum Beispiel durch LSD ausgelöst werden. Sie wird umgangssprachlich auch "hängenbleiben" genannt. Die betroffene Person fühlt sich noch leicht im Trip und leidet unter Pseudohalluzinationen, Halluzinationen die man von der realen Welt trennen und sie somit als Halluzinationen identifizieren kann. Wie es jedenfalls entsteht, ist nicht geklärt. Allerdings ist es nur bei halluzinogenen Drogen so. So könnte es auch bei bleibenden Angstschäden sein.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:09
Auf LSD hat man nur Pseudohalluzinationen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:10
@Schmandy
Ja, das reicht aber auch schon für manche, um das Puzzle nicht mehr zusammenzubekommen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:13
@Schmandy
Geht das an mich? Was anderes habe ich auch nicht behauptet. Wollte nur erklären, was es mit Pseudohalluzinationen auf sich hat.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 21:14
Generelle Frage. Man kann doch auf i.einer Droge ''hängen'' bleiben. Also das man quasi immer lacht oder Dinge sieht die nicht da sind.
Welche Droge hat da die höchste Gefahr.
Ich rede jetzt nicht von der Abhängikeit, sondern von dem Effekt der bei Konsum entsteht


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Marcophono45 Beiträge
Anzeigen ausblenden