weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

4.784 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:48
@Schmandy

ja mag sein.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:49
Die Dauerkiffer die ich kenne hatten das irgendwann alle satt,bis auf den Highlander,ein Zweimeterkerl,Streetfighter,der träufelte auf seine Joints Kampher,das öffnet die Lunge so toll meinte er...nun hat er ein Lungenemphysem und hat ne Sauerstoffsättigung von knapp 30%...nach zwei Sätzen ringt er nach Atem


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:51
@Alano
Alano schrieb: In meinen Augen sind es Spinner, die mir verzapfen wollen, sie würden nur ab und zu mal kiffen.
Sorry, aber... nein.

Du solltest nicht von deinem Umfeld auf andere schliessen. Es gibt jede Menge Gelegenheitskiffer, und nope, die rutschen nicht alle ins Dauerkiffen ab. Das ist Unsinn. -.-


@Flaky
Flaky schrieb:Nur wurde es halt irgendwann alltäglich, dank gewissen Umständen wie der permanenten Verfügbarkeit usw.
Naja, wer wirklich jedes einzelne Wochenende kifft, hat den ersten Schritt schon getan und es zu einer normalen Gewohnheit gemacht. Die meisten Gelegenheitskiffer, die ich kenne, konsumieren mal eine Woche lang heftig weed, dann anderthalb Monate gar nichts, dann wieder mal am Wochenende... 'Gelegenheit' eben.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:53
@Thawra
Thawra schrieb:Du solltest nicht von deinem Umfeld auf andere schliessen. Es gibt jede Menge Gelegenheitskiffer, und nope, die rutschen nicht alle ins Dauerkiffen ab. Das ist Unsinn. -.-
ja, ist das so?

Habe ich in meinem Umfeld nie erlebt. Zwar erzählten immer sehr viel, sie wären nur Gelegenheitskiffer, aber die Realität sah anders aus.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:53
@Alano

Heisst, jeder der zugibt, früher gelegentlich mal gekifft zu haben, ist ein genesener Junkie?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:53
Warhead schrieb:Die Dauerkiffer die ich kenne hatten das irgendwann alle satt,
Jap genau so ist es. Aber falls mich jemand fragt ob ich mal ziehen will oder er mir nen Kopf mit machen soll sag ich natürlich nicht nein.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:54
Thawra schrieb:Du solltest nicht von deinem Umfeld auf andere schliessen. Es gibt jede Menge Gelegenheitskiffer, und nope, die rutschen nicht alle ins Dauerkiffen ab. Das ist Unsinn. -.-
Sehe ich auch so...

@Flaky
Du sagtest, dass das Gras einen Trip glättet.
Aber wenn man den Trip glätten will, warum nimmt man dann erst Zeug das 'zu stark' ist ? Oder wie muss ich das verstehen ? Sorry..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:54
Thawra schrieb:Du solltest nicht von deinem Umfeld auf andere schliessen. Es gibt jede Menge Gelegenheitskiffer, und nope, die rutschen nicht alle ins Dauerkiffen ab. Das ist Unsinn. -.-
Sehe ich auch so...

@Flaky
Du sagtest, dass das Gras einen Trip glättet.
Aber wenn man den Trip glätten will, warum nimmt man dann erst Zeug das 'zu stark' ist ? Oder wie muss ich das verstehen ? Sorry..


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:55
@Thawra
nein. Habe ich damit nicht gemeint.

Nur ich (und alle Kiffer, die ich kenne) konnte von ab und zu mal Kiffen nichts abgewinnen. Der Rausch ist da einfach nicht wirklich zu genießen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:55
rooky schrieb:Aber wenn man den Trip glätten will, warum nimmt man dann erst Zeug das 'zu stark' ist ?
Naja weil keiner genau bestimmen kann wie stark das Zeug ist, das merkt man erst wenn es wirkt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:55
@Schmandy
Die Kunst nein zu sagen solltest du erlernen,ich habs gelernt,auch beim Basen kann ich mittlerweile nein sagen


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:57
Mich nervt nur, dass einige Leute überhaupt nichts mehr machen können, ohne nachzuhelfen, da muss schon ne Line gezogen werden um den Müll runterzubringen.

Oder Leute, die gar nicht mehr wissen, wie es ist, nüchtern zu sein; und die nichts aushalten ohne sich abzuschießen.
Das gefällt mir nicht.

@rooky
Das kann man schwer beschreiben für jemanden, der den Zustand nicht kennt.
Wenn Du von bspw einem Trip wieder runterkommst, also die Wirkung nachlässt, ist das `Ankommen`in der Realität irgendwie sanfter, wenn man bißchen kifft. :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:57
@Alano

Wird der Rausch besser vom dauernden Kiffen? Das wär' mir neu...


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 22:59
@Warhead

Besonders beim Basen find ichs schwer denn sobald die erste Pfeife drin ist, naja du kennst das ja...
Thawra schrieb:Wird der Rausch besser vom dauernden Kiffen? Das wär' mir neu...
Wahrscheinlich erträglicher. Weil mit null Toleranz merkt man wieder wie stark Gras eigentlich ist.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:00
@Warhead
Ist Campher nicht in Knallfröschen unter anderem drin?

Naja wenns denn schmeckt Oo

@Thawra
Thawra schrieb:Naja, wer wirklich jedes einzelne Wochenende kifft, hat den ersten Schritt schon getan und es zu einer normalen Gewohnheit gemacht. Die meisten Gelegenheitskiffer, die ich kenne, konsumieren mal eine Woche lang heftig weed, dann anderthalb Monate gar nichts, dann wieder mal am Wochenende... 'Gelegenheit' eben.
Jop :)
War bei mir halt Tabakersatz um von Kippen wegzukommen, hat anfangs auch prima geklappt, nur noch grüne Köpfchen geblubbert. Jetzt ist es Grün und Tabak zusammen ;P Naja was solls.

Ich zitier mal noch Te von Creme de la creme:
"Der Peter sagt später er kifft nur bei Gelegenheit - doch ne Gelegenheit findet er jederzeit"

@rooky
rooky schrieb:Du sagtest, dass das Gras einen Trip glättet.
Aber wenn man den Trip glätten will, warum nimmt man dann erst Zeug das 'zu stark' ist ? Oder wie muss ich das verstehen ? Sorry..
Nene^^ Glätten heißt nicht, das der Trip zu stark ist und man sich runterkiffen will oder solche Späße.
Gemeint ist, das man mit Kiff leichter in den Trip reinkommt.
Das Reinkommen ist ziemlich tricky (gerade bei Pilzen z.Bsp.) du hast Vergiftungserscheinungen, fühlst dich als ob du Fieber hättest, dir wird warm und kalt gleichzeitig und die Arme und Beine fühlen sich merkwürdig an. Gleichzeitig verändert sich deine Sicht, sie wird irgendwie klarer, Konturen werden schärfen und Farben generell viel intensiver und alles fängt an sich rhytmisch zu bewegen und zu "atmen". Die Höhen-Tiefe Wahrnehmung und die Zeitwahrnehmung sind verändert.
Das ist das Hochkommen/Reinkommen.
Nach einer halben Stunde bist du dann im Trip und die Optics sind voll da und du merkst "es kann nix mehr schief gehen, alles voll geil hier".

Und für diese Startphase ist Gras z.Bsp. ziemlich hilfreich, zudem nimmt es die heftigeren Sachen raus, Z.Bsp. wenn der Trip zimlich ekstasisch und aufgedreht wird...dann bringt das Gras dich wieder ein bisschen zur Ruhe.
So wars gemeint mit dem Glätten.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:01
@Schmandy
jaja,ich kenn das zur Genüge...ich hab an nem Wochenende mit zwei leuten dreissig G feinste Materie weggenebelt,gut,war ja reichlich da,aber seitdem bin ich durch damit


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:02
@Schmandy
Schmandy schrieb:Wahrscheinlich erträglicher. Weil mit null Toleranz merkt man wieder wie stark Gras eigentlich ist.
So schwer ist es nicht, Gras zu dosieren...


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:03
@rooky
Nachtrag:

Das Problem ist das du nie weißt wie stark irgendwas wirklich ist^^
Bei Pilzen kannste 1g fressen und es passiert fast Nichts.
Beim nächsten flush oder einer anderen Sorte frisste ein Gramm und hast einen mittleren Trip.

Bei LSD weiß man auch nicht wie stark beträufelt etwas ist.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:05
Bei mir gibt's nur noch Alkohol und sehr selten mal Wiese. Mit allem anderen habe ich abgeschlossen. Es war aber 'ne lustige Zeit. :)


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

09.09.2014 um 23:07
Flaky schrieb:Gemeint ist, das man mit Kiff leichter in den Trip reinkommt
Okay ich verstehe :)
Flaky schrieb:Das Problem ist das du nie weißt wie stark irgendwas wirklich ist^^
Bei Pilzen kannste 1g fressen und es passiert fast Nichts.
Beim nächsten flush oder einer anderen Sorte frisste ein Gramm und hast einen mittleren Trip.

Bei LSD weiß man auch nicht wie stark beträufelt etwas ist.
Und wenn man als Laie sich jetzt was reinhaut und man garnichtmehr klarkommt. Ich mein dann ist man doch eigentlich so gut wie weg vom Fenster. Man kann doch auch bestimmt allergisch reagieren oder ?
Und angenommen ich würde mir jetzt ne Pappe reinhauen, wer gibt mir die Garantie, das da nur 2 Tropfen drauf sind und keine 50 ... ?
Alles ziemlich gefährlich...


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden