Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.402 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hass, Wut, Außenseiter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:50
Wusste auch nicht, dass das ein Kid ist, ändert aber auch nix.
Du redest mit Erwachsenen, wie du mit einer 14-Jährigen redest?
Also, auf das Alter würde ich schon etwas acht geben... Heisst ja nicht, dass man manche User hier, wie Kleinkinder behandeln muss...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:50
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Ohje, StarTrek.
Von Star Trek hättest du einiges lernen können. TNG sollte Pflichtlektüre im Ethik-Unterricht sein.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:52
Ich denke durchaus wenn man öfters opfer ist, die haltung an sich verbessert werden muss.

Weiß von ein kurses wo hieran gearbeitet würde. Da sagten die teilnehmer, so ein kurs hat mehr gebracht wie andauerend irgendwelche gespräche immer wieder.

Hier lernte man in ein wochenende an seine Haltung zu arbeiten, meist positiv, also man lernte selbstbewusstsein schauspielern, was dan in lauf der zeit wirklich in ein übergegangen ist.
Und ansonsten nicht zu streng sein mit menschen, vieles ist menschlich, und ich nehme an die, die andere hassen, selber zuviele erwarten von sein mitmenschen und zu sehr von sich ausgehen..
Die eigene erwartungen!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:52
@univerzal

Ich habe nie von Hass gesprochen, dafür bedeuten mir Menschen nicht genügend. Ob du meine Meinung als Irrational betitelst ist mir vollkommen egal. Ich bin weitesgehend frei von menschlichen Bedürfnisen und Emotionen. Andere, besonders die in meiner näheren Umgebung finden es irritierend.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:56
@waterfalletje
Meine hohen Mässtäbe kann ohnehin keiner erreichen,da ich an meinen Masstäben natürlich ebenfalls permanent scheitere bin ich ständig mies gelaunt und voller Selbsthass.Den lasse ich mit fröhlichen Zynismus an meiner Umgebung aus,aber deswegen die Masstäbe runterschrauben...NIE!!!Dann lieber grandios scheitern


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:58
@Warhead
du bist immer noch mein lieblings dodesverächter, das hat immer klasse :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:58
@vincentwillem
Wenn es angebracht, ja durchaus. Vielleicht weniger übler, aber es bleibt direkt.

@Zeo
Tjoa, offenbar klebst du ein wenig zu sehr in der Scheinwelt von StarTrek und dessen Idealismus fest.

@AcidTown
Ob du meine Meinung als Irrational betitelst ist mir vollkommen egal. Ich bin weitesgehend frei von menschlichen Bedürfnisen und Emotionen.

Viel mehr bleibt dir auch nicht auf diesem Weg, ausser sich immer wieder selbst hervorzuheben. Ob es nun stimmt, oder nicht.


2x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 16:59
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Tjoa, offenbar klebst du ein wenig zu sehr in der Scheinwelt von StarTrek und dessen Idealismus fest.
Tja, offenbar weil ich ein Problem mit der barbarischen Realität habe, in der sich Menschen wie Wildsäue verhalten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:00
@Warhead

Ok, ist dann ein sehr anstrengendes leben, was du dir da ausgesucht hast.
Kann ich dir nicht zu gratulieren!

O lese hier gerade komt aber gut an ;-)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:01
Tja, offenbar weil ich ein Problem mit der barbarischen Realität habe, in der sich Menschen wie Wildsäue verhalten.

Weil du es halt so sehen willst, klassische Realitätsflucht. @Zeo
Aber, kleiner Denkanstoss: Die barbarische Realität hat Star Trek hervorgebracht.


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:03
@univerzal
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Viel mehr bleibt dir auch nicht auf diesem Weg, ausser sich immer wieder selbst hervorzuheben. Ob es nun stimmt, oder nicht.
Sind Argumente wirklich zuviel verlangt, in einer Diskussion?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:04
@AcidTown
Ach, mir ist die Polemik untersagt? :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:04
@rockandroll
Mein Vorbild war immer Bas Jan Ader,der fiel bei seinen Performances immer von Dächern,in Seen oder Kanäle,legte sich mit dem Rad auf die Fresse...bis er beim Segeln auf hoher See spurlos verschwand
Besser scheitern,die Ausstellung für fortgeschrittene Hasardeure und Profihavaristen


http://www.taz.de/Ausstellung-Besser-scheitern-in-Hamburg/!112601/


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:04
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Aber, kleiner Denkanstoss: Die barbarische Realität hat Star Trek hervorgebracht.
Kleine Ergänzung: Die Barbarische Realität hat den Wunsch nach einer Welt wie Star Trek hervorgebracht.

Und wenn ich nicht wüsste, dass es auch anders geht, würde mir die Welt vielleicht nicht ganz so schrecklich vorkommen. Aber ich weiß, was möglich wäre. Und ich bin enttäuscht von der Wirklichkeit, weil nichts unternommen wird, um diesen Zustand zu erreichen. Unsere Technologie entwickelt sich weiter, aber die Menschen sich nicht. Wir sind immer noch Wilde.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:06
@Zeo
Wir arbeiten daran,aber man muss die Realität nicht schrecklicher denken als sie schon ist,es ist schon scheisse genug,da muss man nicht welche dazuerfinden


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:07
@Zeo

warum kritisierst du dann nur und fängst nicht wirklich mal bei dir selber an?

Warum schmeist du all die Ohnmacht, die Verzweiflung Anderen in Form von Verachtung und Hass entgegen?


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:07
@univerzal

Für einen Polemiker fehlt dir leider die nötige Rhetorik. Auch in einem Streitgespräch kann man Argumente und Belege nennen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:09
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:warum kritisierst du dann nur und fängst nicht wirklich mal bei dir selber an?
Weil es alleine keinen Spaß macht, ganz einfach. Weil das nur ausgenutzt wird von Anderen.

Ich zitiere mal, was ich vor zwei Jahren in einem Star Trek-Thread über diese Idealwelt geschrieben habe:

Ich bewundere Gene Roddenberrys Vision von einer idealistischen Zukunft, in der die Menschheit ihre barbarische Natur überwunden und auf technologischer, wie auch sozialer Ebene, Großartiges vollbracht hat. Im 24. Jahrhundert gleicht die Erde einer Utopie, die Welt ist endlich vereint. Armut, Krankheiten und Kriege existieren nicht mehr. Die Menschen haben nicht nur ihre inneren Konflikte beseitigt, sondern bemühen sich auch um eine friedliche Koexistenz mit allen Völkern des Universums, geprägt von Toleranz und Verständnis. Diese Bemühungen gipfelten im Jahre 2161 in der Gründung der Vereinigten Föderation der Planeten, zu der im späten 24. Jahrhundert 150 Mitgliedswelten verschiedenster Spezies gehören.

Star Trek zeigt uns, wozu wir fähig wären, wenn wir endlich aufhören würden, uns gegenseitig zu bekämpfen. Vom aktuellen Standpunkt aus, scheint es aber unwahrscheinlich, dass Gene's Vision jemals wahr wird. Es herrscht einfach zuviel Gewalt, Misstrauen und Ignoranz. Trotzdem bemühe ich mich darum, die Star Trek-Ideale zu verinnerlichen und sie im Umgang mit anderen Menschen auch anzuwenden. Das gelingt mir natürlich nicht immer... aber zumindest versuche ich es.


Die letzten beiden Sätze kannst du inzwischen weglassen, weil mir das gehörig vergangen ist.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:10
Es heißt doch nicht umsonst, dass wir ernten was wir sähen!

So wie man sich verhält so kommt es auf einen zurück und was man nicht will dass Andere einem entgegenbringen, das sollte man selbst nicht noch provozieren und füttern!


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:10
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Es heißt doch nicht umsonst, dass wir ernten was wir sähen!
Jetzt geht das wieder los...
Ja, du bekommst, was du gibst. Und ihr habt mich bekommen.


melden