weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:11
Die Barbarische Realität hat den Wunsch nach einer Welt wie Star Trek hervorgebracht.

Eher ein Merchandise, Serien, Filme, die mit dem Ausknopf enden. Mehr ist es nicht.

Und ich bin enttäuscht von der Wirklichkeit, weil nichts unternommen wird, um diesen Zustand zu erreichen.

Komisch, warum bist du dann zunächst nicht von dir enttäuscht? Denn, wirklich dagegen etwas unternehmen tust du nicht, ganz im Gegenteil, dein Anteil beschränkt sich aufs schimpfen und jammern. Das hat nichtmal Mindestanspruch. @Zeo

@AcidTown
Na dann fang mal an, ich habe bereits eine These vorgelegt, von dir kam eher nur Gestammel zur menschlichen Natur, wie auch immer du sie definierst.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:12
@univerzal
Wie oben erwähnt, hab ich's eine Zeitlang versucht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:13
@Zeo
Wie lange denn genau?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:14
@univerzal
@Zeo

psssst mal n Tipp von ner überlebenden Trümmerlotte!

Für eigene Ideale kämpft man das ganze eigene Leben lang, ist also nix für Weicheier!


melden
AcidTown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:15
@univerzal

Da ich nur
univerzal schrieb:Gestammel
von mir gebe, solltest du als gutes Beispiel vorangehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:17
univerzal schrieb:Wie lange denn genau?
Keine Ahnung. Star Trek Fan bin ich seit meinem sechsten Lebensjahr. Für mich hatte das Vorbildfunktion und ich versuchte lange danach zu leben. Von Zeit zu Zeit kamen dann durch die ständigen Konfrontationen mit der sogenannten Realität aber Glaubenskrisen auf. Und inzwischen bin ich völlig davon abgefallen, dass die Menschheit sich jemals sozial so weit entwickeln wird, bevor sie ausstirbt. Mir ist der Idealismus endgültig vergangen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:20
@DieSache
Danke, hast mir meine Pointe gekappt. ^^

@AcidTown
Dazu musst du erst mal ins Detail gehen, was für dich die Schmierenkomödie ausmacht, was dir genau an der menschlichen Natur so widerstrebt, weshalb du Menschen (mit deiner Ausnahme) verachtest. Dann wäre die Basis für eine weitere, sachliche Diskussion gelegt.

@Zeo
DiSa hats mir leider schon vorweg genommen, solche Ideale muss man ein Leben lang verteidigen, trotz aller Rückschläge.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:26
univerzal schrieb:DiSa hats mir leider schon vorweg genommen, solche Ideale muss man ein Leben lang verteidigen, trotz aller Rückschläge.
Und wozu? Es bringt gar nichts! Du kannst dir eine Zeit lang vormachen, du würdest dadurch etwas verändern. Etwas verbessern. Aber im Gesamten verändert sich nichts. Und es gibt eine Menge Leute, die eine Änderung auch verhindern würden. Schließlich profitieren sie maßgeblich vom Konkurrenzdenken und der Gier der Menschen.
univerzal schrieb:Eher ein Merchandise, Serien, Filme, die mit dem Ausknopf enden. Mehr ist es nicht.
Und das Leben unterscheidet sich darin wovon? Es wird allerorts das beworben, was als sinnvolles und richtiges Leben verstanden wird, Episoden der Existenz, die jeder durchlaufen muss, wenn er sich vollständig fühlen will. Und all das (Karriere, Familie, Weiterbildung, ect.) endet ebenfalls, mit dem Tod. Und das wars dann.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:37
@Zeo
Meinst du mit deiner zersetzenden Einstellung hätten wir sowas




sowas



oder sowas gerissen

http://www.syndikat.org/


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:39
@Zeo
Das kapitalistische Schweinesystem hebelt man am besten aus indem man parallel eine Gegenkultur und eine funktionierende Gegenwirtschaft aufbaut,mit jammern und Verzagtheit gehts jedenfalls nicht


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:40
@Zeo
Der Durchschnittstyp wird zwar nicht die Welt revolutionieren, aber er kann bedeutend sein Umfeld ändern. Das magst du mir sicherlich nicht glauben, aber es ist möglich, vorrausgesetzt, es ist die ständige Bereitschaft vorhanden. Und: Es fängt im Kleinen an.

Dazu zwei Beispiele:
• Ein Kumpel zieht ständig über Trekkies her, weil das angeblich Nerds sind, die ohne Freundin den ganzen Tag mastubieren müssen.
- Du nimmst ihn mit auf eine Convention, zeigst ihm dort ein paar Mädels und Pärchen, die ebenfalls Trekkies-Fans sind und Ausschnitte aus dem StarTrek-Universum, die ihm auch gefallen. Er ist zwar noch nicht gänzlich überzeugt, ändert aber langsam seine Meinung.

• In deiner akt. Firma herrscht eine Ellbogenmentalität unter den Kollegen, die vom Chef zusätzlich forciert wird.
- Du kämpst zunächst dagegen an, merkst aber schnell, dass das im Unternehmen System hat, Widerstand ist zwecklos. Also suchst du dir nebenbei einen neuen Job und zu den üblichen Fakten wie Gehalt, Arbeitsweg und künftige Aufgaben, achtest du seit neuestem auch auf das Klima, Firmencredo und die Hierarchien.

Und das Leben unterscheidet sich darin wovon? Es wird allerorts das beworben, was als sinnvolles und richtiges Leben verstanden wird, Episoden der Existenz, die jeder durchlaufen muss, wenn er sich vollständig fühlen will.

Was eben auch die Kompatibilät zum wahren Leben braucht und daran scheitert grösstenteils StarTrek und all die anderen, beworbenen Konzepte.

@Warhead
Jo, mit kleinklein gibst du dich gar nicht erst ab, wa? ^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:41
Warhead schrieb:Meinst du mit deiner zersetzenden Einstellung hätten wir sowas
Mit diesen Beispielen bestätigst du mich nur darin, wenn ich sage, die Welt ist ein Scheißhaufen voller Idioten, die uns was schlechtes wollen. Und solche Kreaturen würde ich sehr gerne "zersetzen".


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:44
@univerzal
Think Big

8152006007 b701ff62c2 z


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:46
@Zeo
Aber mit deiner defätistischen "Ist doch sinnlos"Einstellung und "die da oben" negierst du schon jeden Ansatz


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 17:51
@Warhead
Wenn du jahrelang versuchst, dein Umfeld auf Missstände aufmerksam zu machen und immer nur zu hören kriegst: "aufregen bringt nichts", "kann man eh nichts machen", "ich kümmere mich um sowas gar nicht mehr", dann vergehts dir irgendwann auch. Die Leute wollen diese Zustände? Dann sollen sie sie haben. Aber ich spiel nicht mehr mit und verkriech mich lieber vor der ganzen Scheiße.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 18:01
@Zeo
Ich schlage einen Paradigmenwechsel vor...änder dein Umfeld,werf Ballast ab,raus mit dem unkreativen,oberflächlichen und uninspirierendem Gesocks das nur rumnervt,den Kühlschrank leerfrisst,das Klo verstopft und deine Zeit in Anspruch nimmt ohne das du oder das Gesockse jemals weiterkommen,geschweige denn wachsen


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 18:02
ich hab bis zu einem gewissen Zeitpunkt nie jemandem etwas getan.
Wann war dieser gewisse Zeitpunkt? Und wem hast du ab da an jemandem was angetan?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 18:05
@Warhead
Warhead schrieb: Aber mit deiner defätistischen "Ist doch sinnlos"Einstellung...
Hahaha, wie geil und das dann auch noch von jemandem der sich selbst zum "schwarzen Block/Autonome" zählt. :D :D :D Manchmal ist Allmy wirklich unfreiwillig komisch. :D
You made my day.^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 18:07
@Wolfshaag
Machs dir selber



melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

13.03.2013 um 18:08
Warhead schrieb:Ich schlage einen Paradigmenwechsel vor...änder dein Umfeld,werf Ballast ab,raus mit dem unkreativen,oberflächlichen und uninspirierendem Gesocks das nur rumnervt,den Kühlschrank leerfrisst,das Klo verstopft und deine Zeit in Anspruch nimmt ohne das du oder das Gesockse jemals weiterkommen,geschweige denn wachsen
Hab ich letztendlich ja gemacht. Deswegen bin ich ja allein. Aber vergessen kann ich nicht. Und meine Augen verschließen auch nicht.
Fireflash schrieb:Wann war dieser gewisse Zeitpunkt? Und wem hast du ab da an jemandem was angetan?
Als ich erstmals anfing, mich zu wehren. Wie früher schon erwähnt, hab ich irgendwann begriffen, dass es völlig egal ist, was ich tue, ich wurde so oder so angegriffen und verletzt. Also warum nicht einen Grund liefern? Ich hab dann sogar eine Zeitlang selber gemobbt. Wollte mal die andere Seite kennen lernen. Seit ich aus dem Berufsleben ausgeschieden bin, ist es relativ ruhig geworden. Aber eines ist mir geblieben. Der Hass und die kurze Zündschnur. Viel kann ich heute nicht mehr einstecken.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden