weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:20
@raio.solar
Ich habe keine überidealisierten Erwartungen. Du weißt doch nichtmal was meine Erwartungen überhaupt sind. Sie haben mit wahren Werten zu tun :)

Ich sehe mich nicht als Opfer. Ich WAR ein Opfer und das was ich bin wurde aus mir gemacht.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:23
@raio.solar

Idealismus entpspringt übrigends aus Werten. Woher sonst? Ohne persönliche Werte und Normen kann man keinen Idealismus entwickeln.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:23
sanatorium schrieb:Wo schrieb ich das ich ein selbstloser Mensch bin? :D
Nirgendwo.. Das habe ich auch nicht behauptet, oder?

Dieser Begriff ist in einem anderen Kontext aufgekommen.

Am Ende bleibt es bei folgendem..

DU lieber Diskutant entscheidest dich gaanz klar für Hass. Andere Menschen die ähnlich miese Erfahrungen haben, entscheiden sich für Mitmenschlichkeit, Freude und ein konstruktives Weltbild. Sie versuchen sich und diese positive Einstellung innerhalb der Gesellschaft auf verschiedenste (und manchmal auch unbemerkte) Art und Weise einzubringen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:28
@raio.solar
Sie entscheiden sich nicht für Mitmenschlichkeit, sondern dafür zu verdrängen und so zu tun als wäre nichts gewesen. Sie ordnen sich nur der geistig verkrüppelten Menge unter.

Wie stellst du dir das eigentlich vor mit dem Hass, das du ihn mir unbedingt ausreden oder schlechtmachen willst? Ich laufe nicht den ganzen Tag hasserfüllt rum, sondern verabscheue die Menschen meist nur, oder sie sind mir gleichgültig.
Ist nichtmal ein großer Unterschied zum Standardmenschen, der nach seinem Verhalten nach die Menschen wohl auch verabscheut, oder dem sie egal sind. Nur eben auf andere Art und Weise und wegen anderen Motiven, wie bsp. Egoismus und Gedankenlosigkeit.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:36
sanatorium schrieb:Sie entscheiden sich nicht für Mitmenschlichkeit,
Ist offensichtlich..
sanatorium schrieb:sondern dafür zu verdrängen
Sie verdrängen was? Persönlich unangnehme Erfahrungen!?

..und das berechtigt "SIE" dazu, über Milliarden von unbekannten Menschen in der Form
sanatorium schrieb:geistig verkrüppelten Menge
zu urteilen!? Sehr differenziert mein Freund.. Glückwunsch!

Gewisse Menschen hassen also ihre Mitmenschen bzw. "die" Gesellschaft und gründen gleichzeitig eine neue. Die missanthropische Gesellschaft, der Menschen- und Gesellschaftshasser. Denn alle die sich zu dieser Gruppierung zugehörigen fühlen, bilden auch automatisch eine Parallelgesellschaft.

Die angeblichen Misanthropen hier verstricken sich fortwährend in Widersprüche und rechtfertigen ihren ist Hass. Dabei Hass niemals zu rechtfertigen, weil er einfach unnötig ist und niemals eine positive Auswirkung hatte.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:39
@raio.solar

Hass gegenüber Hitler hatte eine positive Auswirkung, hass gegenüber Unterdrückern, Sklaventreibern usw. auch. Hass muss keineswegs immer negativ sein. Wo ich dir recht gebe ist das Hass gegenüber jenen, die ihn nicht verdienen keinesfalls zu rechtfertigen ist.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:41
@raio.solar
Wo sind denn diese Widersprüche von denen du dauernd redest? o.O Ich kann ernsthaft keine erkennen.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:42
@aseria23


Hitler ist immer eine Trumpfkarte, oder?
Ich lach mich schlapp!

Der Kampf gegen diesen miesen Despoten war nicht auf Hass begründet. Diese Emotion gegenüber dieses Menschen ist aber natürlich aufgekommen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:43
@raio.solar

Mein gott, der war ein beispiel, jetzt reit halt nicht auf hitler rum. Soll ich jetzt alle unterdrücker der weltgeschichte aufzählen oder wie? Auf was soll es denn sonst begründet gewesen sein wenn nicht auf hass? Bin ja gespannt.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:43
sanatorium schrieb:Ich kann ernsthaft keine erkennen.
Dann lese dir mal deine Aussagen in diesem Thread in aller Ruhe und unvereingenommen durch.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:45
@raio.solar
Ich lese sicher nicht 800 Beiträge durch, um deinem Hirngespinnst nachzugehen :D


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:50
aseria23 schrieb:Auf was soll es denn sonst begründet gewesen sein wenn nicht auf hass?
Darauf, dass es offensichtlich nicht gut ist eine wie auch immer geartete Despotie, als Staatsform zu dulden. Darauf, dass man einfach nicht akzeptiert wie selbstherrlich im Namen einer politischen Orientierung, Menschen fast schon industriell vernichtet worden sind. Natürlich hat auch Angst, Religion und nationales selbstverständnis eine Rolle gespielt..

Hass war mit Sicherheit auch aufgekommen, doch hat sie eine eher untergeordnete Rolle gespielt.

Und ey? Wo reite ich auf Hitler herum? Du bist mit diesem Beispiel gekommen und ich habe darauf geantwortet. Nicht mehr und nicht weniger..

Wahnsinn.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:50
@sanatorium
sanatorium schrieb:Ich sehe mich nicht als Opfer. Ich WAR ein Opfer und das was ich bin wurde aus mir gemacht.
Sehe ich immer noch nicht so. Das, was du bist, hast du selbst aus dir gemacht. Es gab Auslöser, schlechte Erfahrungen, Menschen, die sich dir gegenüber scheiße verhielten... das spricht dir überhaupt keiner ab... aber du hattest und hast dennoch die Wahl, wie du diese schlechten Eindrücke verarbeitest.


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:52
sanatorium schrieb:Ich lese sicher nicht 800 Beiträge durch, um deinem Hirngespinnst nachzugehen :D
Das musst du auch nicht wegem meinen angeblichen "Hirngespinnst". Aber da du dich ja, laut eigener Aussage, selber gerne hinterfragst und du hier mitbekommen hast, dass die Mehrheit der User deinen Lifestyle nicht verstehen können.. Könntest du es für DICH tun.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:54
@Kältezeit
Wenn es bei dir so gefestigt wäre wie bei mir, dann wüsstest du das du grade Schwachsinn erzählst. Es gibt kein Zurück, wenn man erstmal erkannt hat wie schlecht die menschliche Natur ist. Es ist auch Fakt das ich durch schlechte Umstände so geworden bin und heute z.B. Drogen nehme... Ich könnte aufhören, aber das Leben hat mich so geprägt das mir mein Leben scheißegal ist. Ich will lieber nen kurzes aber dafür erträgliches Leben ;)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:55
@raio.solar

Also hatte ich ja recht. Selbst wenn hass nur eine untergeordnete rolle gespielt hat, war und ist er halt da. Viele menschen ziehen ihre motivation gutes zu tun aus einem hassgefühl gegenüber etwas oder jemandem. Er bewirkt also durchaus positives. Aber das hast du ja quasi ja jetzt schon selbst eingesehen denk ich mal.

Du kamst gleich mit dem Hitler-Joker um die Ecke, so als würde ich ihn nehmen, weils ja grad voll angesagt ist. Wenn einer so reagiert, wenn ich ein Beispiel für einen Tyrannen, und im übrigen auch Menschenhasser nenne
raio.solar schrieb:Hitler ist immer eine Trumpfkarte, oder?
Ich lach mich schlapp!
ist das für mich ganz klar jemand, der eigentlich gar kein interesse an der eigentlichen aussage hat.

Und dein "Wahnsinn" kannst du dir in dem zusammenhang eigentlich gleich schenken.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:56
@raio.solar
Mich kann wahrscheinlich nicht nur die Mehrheit der User hier im Thread nicht verstehen, sondern auch die Mehrheit der Menschen würde mich nicht verstehen. Und weiter? Hat die Mehrheit etwa recht und ist intelligent? :D


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:58
@aseria23

Ich hoffe vor allem, dass reflektierte Menschen ihre Beweggründe nicht aus irrationalen und unnötigen Gefühlen beziehen, sondern aus offensichtlichen und rationalen Beweggründen.

Das dies nicht unbedingt der Fall ist, sieht man unter anderem in diesem Thread.. ;)


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 10:58
@sanatorium
sanatorium schrieb:Wenn es bei dir so gefestigt wäre wie bei mir, dann wüsstest du das du grade Schwachsinn erzählst. Es gibt kein Zurück, wenn man erstmal erkannt hat wie schlecht die menschliche Natur ist.
Die menschliche Natur ist aber nicht schlecht, also hast DU eine schwachsinnige Wahrnehmung von ihr, um mal deine Wörter zu benutzen. ;)

Aber gut... das muss jeder für sich selbst herausfinden... oder eben auch nicht.


melden
Anzeige
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.05.2013 um 11:02
sanatorium schrieb:Und weiter? Hat die Mehrheit etwa recht und ist intelligent? :D
Hast du als einer von wenigen recht und bist intelligenter?
Unter anderem du bezeichnest die Menschheit als emotionale Krüppel.
Deine eigenen Defizite nimmst du vielleicht wahr, aber mehr auch nicht.

Wie nicht nur ich schon schrieb..

Du und alle anderen selbsternannten Missanthropen zeigen fast schon genüsslich mit dem Finger auf alle anderen.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden