weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 19:52
@Zeo

Das ist dann ja kein Erfolg, das macht ja schon jeder Idiot :p
Und ich Spiele alle spiele auf hard mode, auch mein RL ^^


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 19:56
@shionoro
Das Leben gibts eh nur im Hard Mode. Die einzige Ausnahme sind Cheater, die in privilegierte Verhältnisse hineingeboren wurden und denen deswegen alles geschenkt wird. Aber niemand hat die gleichen Startbedingungen. Das macht dieses Spiel ja so unfair.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 19:58
@Zeo

Das ist richtig, das ist eine andere Herausforderung für die Gesellschaft, Startbedignungen angleichen.

Aber es ist schwer, priviligierten Menschen klarzumachen, dass sie priviligiert sind.

Natürlich ist es auch wichtig weniger priviligierten Menschen nicht zu sagen 'ihr schafft es eh nicht weil ihr scheiß Startbedingungen ahttet', denn viele schaffen es ja das zu tun was sie wollen.
Aber man sollte niemanden dafür verurteilen wenn er an in den Weg gelegten Steinen scheitert


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 20:03
Eigentlich interessant, man erkennt meist nur, dass jemand anderes gegenüber einem selbst Sonderrechte hat.
Man erkennt selten, dass vieles im eigenen Leben nicht nur auf eigener Leistung basiert sondern einen dicken Bonus von haus aus erfordert hat


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 20:07
@Zeo

Ich würde solche Leute nicht unbedingt "Cheater" nennen, immerhin kann sich keiner im Vorab bewusst dafür entscheiden, in welche Familie er reingeboren wird. Solche Leute sind eher verdammte Glückspilze... Wobei andererseits betrachtet auch diese Menschen mit jeder Menge Probleme konfrontiert werden. Wer viel Kohle hat, der hat es oft sehr schwer, Menschen kennenzulernen, die an ihnen selbst und weniger an ihrem Wohlstand interessiert sind. Außerdem fehlen einem, der praktisch alles schon hat, sämtliche Ziele im Leben, nach denen er noch streben könnte. Dabei sind es gerade diese Ziele, die unserem Leben einen wertvollen Inhalt und Sinn verleihen. Wer nichts hat, wofür es sich zu leben lohnt, dreht i-wann durch.
Es ist auch keine Seltenheit, dass reiche Kinder nur materielle Werte vermittelt bekommen und als Erwachsene ziemlich darunter leiden, da auf so einem Niveau keine zwischenmenschlichen Beziehungen aufgebaut werden können und die Betroffenen im Endeffekt ein einsames Leben führen.
Und die Liste derartiger Nachteile ließe sich noch viel weiter fortsetzen. Geld ist eben nicht alles.

Man sieht also, es gibt immer zwei Seiten der Medaille. So toll, wie man erstmal denkt, geht es den Reichen und Schönen dieser Welt gar nicht wirklich...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 20:14
@trance3008

Das ist bei Reichtum zum Teil so wenn man heraussticht.
Ich z.b. komme aus einer Stadt mit einer sehr hohen millionärsdichte und sehr vielen Wohlhabenden Menschen, haben alle Immobilien und Geld.

Die finden aber Freunde unter sich, das is gar kein Problem, und sonst, wenn die studieren oder ne Ausbildung machen, weiß ja keiner wie viel kohle die haben, müssen sie ja nich jedem auf die nase binden, haben halt genug kohle für die Sachen die die haben wollen, können studieren was sie wollen und dabei auch versagen ohne Existenzängste, können sich generell all die Sachen leisten für die andere hart arbeiten müssen.

Die sehen sich aber nicht als priviligiert an, weil sie es nicht anders kennen, weil ihre Bekanntschaften meist auch so sind, und die die es nicht sin d#haben halt nich so viel geld' und müssen Nebenjobs machen.

Ich gehör auch in diese Gruppe rein, bei mir is das ganz genauso, und ich hab mich sehr lange Zeit ebenfalls nicht als priviligiert gesehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.12.2013 um 20:14
@trance3008
Dieses um jeden Preis etwas erreichen zu wollen, ist auch keine gesunde Lebenseinstellung. Am Ende heißt es für uns alle Game Over. Und wenn der Bildschirm schwarz wird, kannst du nichts mitnehmen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 15:18
Ich bin ein Misanthrop wie er im Buche geschrieben steht. Habe mich weitgehnd isoliert und lebe meinen Hass aus, zumindest gedanklich!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 15:31
@Zahlenfresser

und was lebst du gedanklich für einen Hass aus?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 15:55
@Zahlenfresser

mach das so wirst du bestimmt glücklich werden :nerv:


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:06
@Zeo
Zeo schrieb:Am Ende heißt es für uns alle Game Over. Und wenn der Bildschirm schwarz wird, kannst du nichts mitnehmen.
Demnach müssten sich Misanthropen ständig im "Naturzustand" befinden.

Wikipedia: Naturzustand#Hobbes_und_der_brutale_Naturzustand


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:19
@KillingTime
Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich krank bin und kaum schlafe, aber ich versteh nicht, worauf dieser Thomas Hobbes eigentlich hinaus will...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:25
@Zeo

Grob gesagt, Hobbes vertrat die Ansicht, dass Menschen, die sich der eigenen Vergänglichkeit bewusst werden, sich wie die wilden Tiere benehmen würden, wenn sie von keiner externen Autorität daran gehindert werden.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:27
@KillingTime
Wir sind ja auch Tiere. Und wie man in Kriegszeiten sieht, oder wenn ein Diktator an der Macht ist, der tun kann, was er will, wird das auch ausgelebt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:31
@Zeo
Zeo schrieb:Wir sind ja auch Tiere.
Ganz ähnlich steht es in der Bibel:

"das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf"
(Genesis 8, 21)

Was unterscheidet jetzt deine atheistische Weltsicht von religiösen Ansichten?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:33
KillingTime schrieb:Was unterscheidet jetzt deine atheistische Weltsicht von religiösen Ansichten?
Na zum Beispiel, dass ich nicht an einen großen, bärtigen, alten Mann im weißen Nachthemd glaube, der auf einer Wolke sitzt und den Stalker spielt, seit er das Universum in einer Woche erschaffen hat.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:36
@Zeo

Du wirst aber zugeben, dass religiöse Menschen fast die gleichen Ansichten vertreten.

Ich frage mich nur, wo all die Leute sind, die immer an das Gute im Menschen glauben. @Tussinelda


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:36
@KillingTime
Damit hab ich auch kein Problem. Nur mit diesem kindischen Glauben an Gott.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:39
Mir sind menschen zunehmend gleichgültig. Bin ich ein Misanthrop?


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

16.12.2013 um 19:39
@Branx
Nein. Gleichgültigkeit ist was Anderes, als Abneigung, oder gar Verachtung.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden