weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.08.2014 um 23:20
@shionoro
shionoro schrieb:Diese Wertung ist aber gar nicht wirklich legitim, das sind halt einfach gegebene Prozesse, die unsere Funktionsweise betreffen, und so einfach zu entschlüsseln sind die gar nicht.
Meine Sichtweise ist genauso legitim wie jede andere auch und genausogut lässt sie sich nach Belieben relativieren, aber grundsätzlich sollte es erlaubt sein seinem Empfinden Ausdruck zu verleihen. Wenn du der Überzeugung bist, hinter unserem Verhalten steckt eine großartige Agenda, ein größeres Ziel, das es zu erreichen gilt, dann bin ich gespannt, was du dazu zu sagen hast.
Würde sich auf dieser Welt alles von selbst verstehen und wäre das Leben Selbstzweck dann würden wir nicht nach seinem Sinn fragen, wäre das Leben lebenswert, dann bräuchten wir nicht das Jenseits der verschiedenen Religionen - aber das Bewusstsein ist eine Tragödie, weil es ein Bewusstsein in einem verfallenden Körper und einer Welt ist, in welcher nichts Bestand hat, einer Natur die furchtbar gleichgültig gegenüber uns Wesen ist.
shionoro schrieb:Ich im übrigen hatte noch nie mordgedanken :p
Das würde dich auf der Stelle als Gesprächspartner disqualifizieren, aber sei ehrlich, selbst du schleppst ganze Friedhöfe hinter dir her.^^


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.08.2014 um 23:47
@Peisithanatos
Das wir eine agenda haben denke ich nicht,
Ich denk schon, dass wir im großen und ganzen nicht herr unseres wollens sind und damit auch nicht unseres handelns.

Und auch, dass es sehr warscheinlich ist, dass wir nach dem Tod einfach aufhören zu existieren, in jedem falle aber nicht in eine 'schönere welt' kommen.

Ich find das nur alles nicht so sonderlich schlimm.

Das wir das schlimm finden liegt nur an den illusionen die wir uns vorher gemacht haben, aber ich finde das durchaus akzeptabel und kann trotzdem ein schönes leben führen.


Und nein ganz ehrlich nicht^^
Selbst in meinen bösesten rachefantasien endet das ganze damit, dass ich dem um gnade flehenden gegner eine flammende rede über moral halte, ihn von seinem hohen ross herunterhole und ihm dann vergebe.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.08.2014 um 01:43
ein stolzer vertreter dieser zunft:

1Urm-3xueKU

und hier ein gruppenbild:

SjtxTHxJ6uk

ukraine lässt grüssen


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.08.2014 um 09:32
@shionoro
shionoro schrieb:Und auch, dass es sehr warscheinlich ist, dass wir nach dem Tod einfach aufhören zu existieren, in jedem falle aber nicht in eine 'schönere welt' kommen.

Ich find das nur alles nicht so sonderlich schlimm.
Wer das Privileg genießt ein relativ komfortables Leben zu führen, mag auf eine jenseitige Kompensation nicht so sehr angewiesen sein, aber für die meisten ist eine triste, leidvolle Existenz mit einem Finale ins Nichts mehr als nur ein schlechter Scherz.
shionoro schrieb:Das wir das schlimm finden liegt nur an den illusionen die wir uns vorher gemacht haben, aber ich finde das durchaus akzeptabel und kann trotzdem ein schönes leben führen.
Was ist ein schönes Leben?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.08.2014 um 12:52
@pere_ubu

Naja, das eine hat wohl mit dem anderen eher wenig zu tun. Es mögen halt viele black metal fans auch krieg , die sind meist recht harmlos.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.08.2014 um 12:54
@Peisithanatos

Also die meisten stimmt ja nu nicht.
Es wäre aber auch ganz irrelevant, schließlich kann ich ja ohnehin nur mein leben erleben und nicht das von den meisten und auch nur von meinem eigenen ereignishorizont aus ausgehen.

Es wäre ja unsinnig, wenn ich sage, ich find mein leben schlecht obwohl es eigentlich sehr angenehm ist weil andere leute kein angenehmes leben haben.

Höchstens kann das ein anreiz sein anderen leuten zu helfen wenn sie hilfe benötigen.


Schönes leben bedeutet, dass ich meinen Charakter in einem hohen maße ausleben kann, also das tun kann was ich möchte und in einem tolerablen Anteil auch die ziele erreiche die ich erreichen möchte.

Wie das aussieht hängt von jedem selbst ab, manche haben da höhere, andere niedrigere ansprüche.-


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.08.2014 um 22:10
@shionoro
shionoro schrieb:Naja, das eine hat wohl mit dem anderen eher wenig zu tun.
wohl kaum ,gewaltverherrlichung und gewalt hängen doch schon öfter zusammen als man vermuten könnte . ;)

die sind bevorzugt anfällig.

https://fightfascism.wordpress.com/category/rechtsextreme-neonazistische-konzerte/page/3/


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 03:45
@pere_ubu

sicherlich, aber das hat genausowenig mit eigentlicher Misanthropie zu tun wie jemand mit Satanismus zu tun hat der bands hört die satanische Symbole benutzen.

Das ist Kosmetik und modebegriff, keine Ausrichtung.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 03:53
@shionoro
shionoro schrieb:sicherlich, aber das hat genausowenig mit eigentlicher Misanthropie zu tun wie jemand mit Satanismus zu tun hat der bands hört die satanische Symbole benutzen.
rofl.
nee, etwaige ähnlichkeiten sind selbstredend rein zufällig.

dir sollte vll. mal klar werden ,dass von nichts nichts kommt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:01
@pere_ubu

Dir sollte klar werden dass ich von diesen dingen sehr viel mehr weiß als du, weil ich mich in entsprechenden Szenen bewege


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:04
shionoro schrieb:Dir sollte klar werden dass ich von diesen dingen sehr viel mehr weiß als du, weil ich mich in entsprechenden Szenen bewege
ach was.
weisst was ich dazu immer sage?

"man muss scheisse nicht erst fressen um zu erfahren ,dass sie stinkt."
ich bin selbst langjähriger beobachter der alternativen musikszene ,da brauchst gar nicht versuchen mir was abzusprechen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:33
@pere_ubu

Naja doch, ich seh ja was du so erzählst.

Du weißt scheinbar sehr wenig über die entsprechenden leute.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:38
@shionoro


ich hab genug hardcorefreaks kennenlernen dürfen ,um zu wissen ,dass in der szene liebe klein ,und hass grossgeschrieben wird.
hörst du eigentlich zu ,wenn die dir ihre texte einhämmern? oder hast ,da zumeist auf englisch gesungen wird , da so deine defizite?

ich wollte zu deiner beruhigung hier auch nichts generell pauschalisieren ,vll. gibt es ja leute die tätsächlich nur auf den sound abfahren , und sich um das drumherum wenig gedanken machen und zusammenhänge gar nicht erst sehen wollen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:42
@pere_ubu

Lol...

Dir is aber schon klar, dass es, genauso wie es ein unterschie dist, gewalt anwenden zu wollen und gewalttätige filme zu mögen, auch ein großer unterschied ist, ob man musik die sich mit gewalt beschäftigt hört oder sie anwenden will.

Außerdem ist die hardcoreszene nichts einheitliches, es gibt tausend verschiedene Richtung und....ganz ehrlich, dass du gerade hardcore dafür herausnimmst und nicht blackmetal ode rähnliches wo du wirklich oft misanthropisch eingestellte leute antriffst zeigt, dass das ziemlich willkürlich ist und du die Szene offenbar keinesfalls kennst.

und natürlich verallgemeinerst du gerade.

Du hast vor nich all zu langer zeit das bild von nem nazi geposted der zufällig das wort misanthropisch auf irgendeiner flagge stehen hatte und hast behauptet das sie quasi der 0815 Misanthrop, das ist wirklich hahnebüchend.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 04:49
@shionoro
shionoro schrieb:Dir is aber schon klar, dass es, genauso wie es ein unterschie dist, gewalt anwenden zu wollen und gewalttätige filme zu mögen, auch ein großer unterschied ist, ob man musik die sich mit gewalt beschäftigt hört oder sie anwenden will.
du unterschätzt einfach die bad vibes ,die negativen schwingungen , durch gewohnheit und regelmässigen konsum werden die irgendwann selbstläufer.

man "liebt" auch keine gewalttätigen filme oder musik ohne dass das irgendwann abfärbt , und vll. basiert diese "liebe" sowieso schon auf einem gemeinsamen nenner ,dessen man sich in letzter konsequenz gar nicht bewusst ist .

bad vibes stoppen nicht irgendwo ,sondern durchdringen alles.
shionoro schrieb:...ganz ehrlich, dass du gerade hardcore dafür herausnimmst und nicht blackmetal ode rähnliches wo du wirklich oft misanthropisch eingestellte leute antriffst zeigt,
genaugenommen red ich auch eher von black- bzw. deathmetall , wofür ich aber den oberbegriff des hardcores verwendet habe. wenn du da nun haarspalterei betreiben möchtest ,bitte.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 05:21
@pere_ubu

Doch, das tut man. Du hast dazu keinen zugang, aber erzähl doch nicht leuten die einen dazu haben was von dingen die du nicht nachvollziehen kannst.


Hardcore hat aber nunmal mit black und deathmetal gar nichts zu tun.

Das ist auch keine Haarspalterei, das sind einfach komplett unterschiedliche dinge, KOMPLETT unterschiedliche dinge.

Die eigentlich aggressiven und labilen leute sind doch eher die typen die die ganze zeit nur so tun als sei alles harmonisch und das zwanghaft aufrecht erhalten müssen.

Sich in filmen ballereien anzusehen oder ein bisschen musik zu hören darüber dass alles beschissen ist sorgt eher dafür dass man ausgeglichener ist.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 05:38
shionoro schrieb:Sich in filmen ballereien anzusehen oder ein bisschen musik zu hören darüber dass alles beschissen ist sorgt eher dafür dass man ausgeglichener ist.
sollte nicht verwundern ,wenn man etwas gefunden hat was seinem inneren entspricht,dass man sich danach ausgeglichener und besser fühlt ,schliesslich hat man damit seelenverwandte und brüder im geiste gefunden......

beruhigt das gewissen wohl ungemein.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

30.08.2014 um 05:59
@pere_ubu

Mit Brüdern hat das gar nix zu tun.

Natürlich fühlt man sich ausgeglichener wenn man etwas ausleben oder sich mit etwas künstlerisch beschäftigen kann was man aus seiner realen welt verbannt hat.

Und auch mit gewissen hat das nichts zu tun.

Manchmal hör ich halt auch gern mal musik darüber dass alle Menschen sterben sollen.
Das heißt aber nicht, dass ich jemals wirklich wollen würde, dass irgendwem leid geschieht, es ist manchmal aber genau das richtige.

Und ich bin sicherlich ein ziemlich ausgeglichener Mensch, und die meisten anderen Leute die sowas hören ebenfalls.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.09.2014 um 23:30
Ich wette ich hasse menschen viel mehr als ihr alle


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.09.2014 um 22:44
@shionoro
shionoro schrieb:Ich wette ich hasse menschen viel mehr als ihr alle
Ein gewagtes Selbstbekenntnis, passt so gar nicht zu deinen recht humanistischen Positionen.
Aber Spass beiseite, wir haben ein schizophrenes Verhältnis zur Menschheit - wir brauchen die Nähe und den Austausch, aber der Nächstbeste ist auch ein Spiegelbild, in welchem wir unsere eigenen hässlichen Züge wiedererkennen können, die Hinfälligkeit des "Fleisches", den Ekel.
Ein Mensch zu sein, eine Rolle zu spielen zwischen den Massen - das reflektieren, was andere sehen wollen ...wann hat man es satt?
shionoro schrieb:Manchmal hör ich halt auch gern mal musik darüber dass alle Menschen sterben sollen.
Das ist auch sehr zu empfehlen: ;)
Die Lyrics treffen genau ins Schwarze in Bezug auf die Thematik:

Terminate It

No meaning to life, death is almighty and rules the macrocosm.
Human myths made as a denial of the simple truth.

A dust among dusts, man is unaware of his true condition.
The joy of breathing so futile and pretentious.

Waste of flesh...
Worthless creatures...
Aversion for existence...
Consumed by an utter hatred.

A moment will come, with no turning back,
Preceded by a feeling of relief.

My soul is prepared to join the nothingness.
Immortality is a lie, nothing before, nothing after.


No possibility to hear the cries of the remaining ones.
The final end to the suffering and illness that is life.

Tired of waiting...
Permanent nausea...
Unbearable agony...
Everything is so useless.

Waste of flesh...
Worthless creatures...
Aversion for existence...
Consumed by an utter hatred.

Useless world ...
Useless life...
Terminate it.




melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden